1.   
  2.   

Leichte Rute für Boot/Ufer gesucht -25g /2,40m

Dieses Thema im Forum "Highend-Tackle" wurde erstellt von Triathlon87, 27. August 2018.

Schlagworte:
  1. Triathlon87

    Triathlon87 Stammnaffe

    Registriert seit:
    27. Mai 2014
    Beiträge:
    142
    Hallo in die Runde!

    Nach Umstrukturierung meiner kompletten Angelausrüstung bin ich jetzt noch auf der Suche nach einer schönen Rute fürs ganz leichte Angeln vom Boot oder auch mal vom Ufer aus auf Pollack/Makrele etc.

    Meine Anforderungen:
    - zwischen 2,00m und 2,40m
    - bis 25g WG ( maximal 30)
    - kein Korkgriff
    - parabolische/semiparabolische Aktion
    - Rutenaufbau kommt nicht in Frage
    - griffgeteilt oder notfalls mittig geteilt
    - keine Schwabbelstecken

    Hauptsächlich will ich damit kleine Gummis (Max. 25g Gesamtgewicht) angeln.
    Die Rute soll meine Twitch 70-3 nach unten hin ergänzen und dient als reine Spaßrute.

    Bis jetzt habe ich noch nicht viel gefunden.
    Sportex Absolut 2401
    Yamaga Blanks Early Plus 81m
    Tenryu Bayblaze 702

    Die letzten beiden sind leider so gut wie nicht mehr zu kriegen.

    Vielleicht hat ja jemand noch eine schöne Empfehlung.

    Vielen Dank!

    Gruß Jan
     
  2. KveiteJig

    KveiteJig Stammnaffe

    Registriert seit:
    26. Juni 2018
    Beiträge:
    36
    Hallo Jan,

    Schau dir mal die W8 oder W6 Serie von Westin an, würde dann etwas aus dem Zanderbereich nehmen, sind erstklassige Ruten.

    Fox Rage hatbsonst die Shad Jigger sensitiv, auch ein klasse Stock.
     
    Triathlon87 gefällt das.
  3. cbt

    cbt Stammnaffe

    Registriert seit:
    10. August 2010
    Beiträge:
    848
    Ort:
    Stralsund
    Hi Jan,

    um bei Zenaq zu bleiben, wie wärs damit, der Snipe, ich hab die S86 longcast, die dürfte Dir ja zu lang sein, aber die S76 könnte passen???

    :1poke::1poke::1poke:
    upload_2018-8-27_15-43-21.png
     
  4. Dark Watchett

    Dark Watchett wer sich im Kreise dreht, ja der hat es so gewählt

    Registriert seit:
    23. Januar 2015
    Beiträge:
    190
  5. Triathlon87

    Triathlon87 Stammnaffe

    Registriert seit:
    27. Mai 2014
    Beiträge:
    142
  6. Triathlon87

    Triathlon87 Stammnaffe

    Registriert seit:
    27. Mai 2014
    Beiträge:
    142

    Aber ich denke mal Du meinst die Fast Break 85. Von den Daten her sieht das gut aus. Habe immer etwas Angst, dass zu lange Ruten etwas schwabbelig werden.
     
  7. Dark Watchett

    Dark Watchett wer sich im Kreise dreht, ja der hat es so gewählt

    Registriert seit:
    23. Januar 2015
    Beiträge:
    190
    Ich hab übers Handy den Übersetzer laufen. Das klappt gut.

    Und ja, ich habe die Fast Break, ist eine Hardbairute - Wobbler, Pilker, Blinker... eben für alles, was durchgeleiert wird. Weit weg von schwabbelig, aber mit einer Biegekurve bis ins Handteil. Ich nehme sie für Meerforelle und Pollack, Wurfgewicht ist optimal um 25g, 40g packt sie aber auch. Hab übrigens auch die Twich 70-3...
     
    Triathlon87 gefällt das.
  8. Gollom

    Gollom Ick mach 'ne Fliege NAF-SPEZI

    Registriert seit:
    25. Mai 2014
    Beiträge:
    3.635
    Triathlon87 gefällt das.
  9. HessenFischer_69

    HessenFischer_69 Member

    Registriert seit:
    25. März 2018
    Beiträge:
    8
    Hallo,

    ich habe auch lange gesucht und bin letztlich bei Savage Gear gelandet.
    Für mich ein optimales Preis-/Leistungsverhältnis.
    Habe 3 Ruten der Reihe Savage Gear Salt CCS, mit unterschiedlichen Längen und Wurfgewichten.
    U.a. auch die Savage Gear Salt CCS 7'6" (2,28 m) mit WG bis 25 Gramm für das leichte Spinnfischen vom Boot.
    Mein Sohn hat sich auf die Shimano Vengeance Bx Sea Bass 2,4M Mh WG 10 bis 50 gr festgelegt.
    Er nutzt die Rute vom Ufer, vom Boot, aber auch in der Ostsee zum Mefo-Fischen und in Norwegen.


    Grüße

     
    Triathlon87 gefällt das.
  10. Triathlon87

    Triathlon87 Stammnaffe

    Registriert seit:
    27. Mai 2014
    Beiträge:
    142
    So mal ein kleines Feedback:

    In einem weiter entfernten Angelladen konnte ich mal eine Westin W8 Powershad MH 240 15-40G anschauen.Zusammen mit einer 4000er Exsence war das eine nette Kombination.
    Was mir jedoch nicht ganz so gut gefallen hat - im Gegensatz zur parabolischen Aktion - war die etwas weiche Rutenspitze. Damit ist eine extrem direkte Köderführung wahrscheinlich nicht gegeben. Da die Rute auch 400 Euro kostet und es nicht Liebe auf den ersten Blick war, scheidet sie wohl eher aus.

    Bei der Fox Rage Pro Serie gibt es irgendwie nichts passendes in 2,40m mit meinem gesuchten WG. Die Sensitive Jigger ist ausverkauft.

    Hat jemand sonst noch eine Empfehlung? Ich mag doch eher etwas haertere Ruten in der Spitze, aber trotzdem eine möglichst parabolische Aktion.
    Man sollte auch mal einen kleinen SG Sandaal gut animieren können und nicht nur Blech einleiern können.
     
  11. Holgi

    Holgi Stammnaffe

    Registriert seit:
    26. August 2016
    Beiträge:
    847
    Ort:
    Unterfranken
    Schau doch Mal bei St. Croix. Die Ruten sind i.d.R ehr von der harten Sorte. Vielleicht gibt's eine von der Legend Trek Reihe die in dein Profil passt.
    Gruß
     
  12. tobsen2000

    tobsen2000 Stammnaffe

    Registriert seit:
    7. Juli 2014
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Hannover / Hildesheim
    Die Shimano Zodias und die etwas hochpreisigere Expride genießen einen sehr guten Ruf! Die Zodias soll hierbei etwas parabolischer sein als die Expride, hierbei jedoch straff und direkt.... Bisserkennung soll wohl bei beiden Ruten ausgezeichnet sein. Auch für mich eine Überlegung. Ps: Besitze die Shadjigger Sensitiv in 240cm Und bin mit ihr grundsätzlich sehr zufrieden...
     
  13. tobsen2000

    tobsen2000 Stammnaffe

    Registriert seit:
    7. Juli 2014
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Hannover / Hildesheim
    Edit: da kein Kork gewünscht, fällt die Expride raus. Aber die Zodias müsste ganz gut passen. Kommt image-mässig als recht "günstige" Shimano Reihe wohl nicht so highend hip daher, ist aber wohl nen guter, feiner Stecken...
     
  14. harrie

    harrie Stammnaffe

    Registriert seit:
    29. November 2011
    Beiträge:
    134
    Ort:
    Kreis Northeim
    Versuch mal ob du eine Penzel&Michel Gunki Bushi noch irgendwo bekommst.
     
  15. Triathlon87

    Triathlon87 Stammnaffe

    Registriert seit:
    27. Mai 2014
    Beiträge:
    142
    Wenn es für mich die perfekte Rute ist, kann ich auch mit Kork leben ;)

    Kennt jemand zufällig die Ruten von Palms?z.b. Die Lurk Shooter
     
  16. Holgi

    Holgi Stammnaffe

    Registriert seit:
    26. August 2016
    Beiträge:
    847
    Ort:
    Unterfranken
    Ja hab ich.
     
  17. Holgi

    Holgi Stammnaffe

    Registriert seit:
    26. August 2016
    Beiträge:
    847
    Ort:
    Unterfranken
    Was willst du wissen?
     
  18. Illex08

    Illex08 Total infiziert

    Registriert seit:
    26. April 2013
    Beiträge:
    999
    Ort:
    Duisburg
    Dann kann ich dir diese empfehlen:


    upload_2018-9-19_1-54-58.png


    Ich selbst fische die Rute in der Version 2,40m und 30-70 Gr. Wurfgewicht.

    Das ist eine optisch wunderschöne Rute, federleicht und mit genau den Eigenschaften die du suchst.
    Bei mir rundet sie nach unten die Zenaq Glanz S73 Circular ab.

    upload_2018-9-19_1-57-30.png

    Gruß
    Illex
     
    Triathlon87 gefällt das.
  19. Darth Wader

    Darth Wader Gummi-Dummie

    Registriert seit:
    20. März 2009
    Beiträge:
    220
    Ort:
    kölle
    Moin, werfe mal meine lieblingsrute in den Raum. Benutze ich im suesswasser nur noch und zwar auf barsch, zander und hecht. Unheimlich breites spectrum, barsch ab 30 macht spass, hecht von 1m geht aber auch noch ganz gut. Zanderwobbeln sehr gut. Hab sie in Norge zum pollackangeln mit gufi benutzt,, sehr gut. Und das beste is, kostet fast nix. Shimane vengeance sea bass 2,4m 20-50g.viel spass fuer wenig geld...
     
  20. Triathlon87

    Triathlon87 Stammnaffe

    Registriert seit:
    27. Mai 2014
    Beiträge:
    142
    Danke Illex08 und Darth Wader!

    Werde mir die Ruten mal genauer ansehen.

    Bis jetzt bin ich noch nicht wirklich fündig geworden.
    Die Westin W8 hat mich optisch bei dem Preis einfach nicht umgehauen.

    Die Evergreen Zags 85 Fast Break wäre ganz nett, liegt aber über 600 Euro und ist nur noch im Ausland zu kriegen.

    Wichtig wäre mir halt möglichst straff und feinfühlig bei trotzdem mindestens semiparabolischer Aktion unter Last.
    Aber schnelle Rückstellgeschwindigkeit und Parabolik schließen sich halt so gut wie immer aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. September 2018 um 10:28 Uhr
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Leichte Rute für
  1. Nordkind
    Antworten:
    23
    Aufrufe:
    830
  2. Kermeet
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    908
  3. Angelandi
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    619
  4. bender
    Antworten:
    25
    Aufrufe:
    1.740
  5. Thunderstruck
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    742
  6. Meerjungfraumann88
    Antworten:
    45
    Aufrufe:
    3.774
  7. Neuhäuser
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.986
  8. SGOazubi
    Antworten:
    152
    Aufrufe:
    21.205
  9. Gast 23
    Antworten:
    60
    Aufrufe:
    15.994
  10. Triathlon87
    Antworten:
    76
    Aufrufe:
    18.431

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden