•   
  •   
 
 
 

Kjöllefjord - 30 km rechts vom Nordkap - live

Hansaam

Stammnaffe
Registriert
25 Dezember 2011
Beiträge
129
Ort
76532 Baden-Baden
Hallo aus dem Kjöllefjord

Wir, das sind meine frau Sabine und ich, sind gestern nachmittag 15:00 angekommen.
Von Baden-Baden (27°C) nach Kjöllefjord (3°C) haben wir uns mit dem auto 4 tage ( 3 übernachtungen) zeit gelassen. 3500km insgesamt über Fehmarn, Schweden, Finnland bis hierher.
Die letzten km ab Kunes waren teileise sehr schlechte stassenzustände. Immer wieder unvohersehbare tiefe dellen, zuerkennen an den schwarzen reifenspuren der LKW drumherum.
Und dann zum schluss gings ab Lebesby nochmals richtig ins gebirge bis 350m hoch und alles bedeckt mit schnee, bis auf die strasse, die war frei und trocken, sofern man das bei 15m sicht im nebel so nennen kann.

Hier ein paar bilder dazu:

Das ist Schweden
1-Schweden.JPG

Das ist Finnland
3-Finnland.JPG

Das ist auch Finnland
2-Finnland.JPG

Das ist Norwegen
4-Norwegen.JPG
Das ist vor Kjöllefjord
5-vor Kjöllefjord.JPG



Das ist auch vor Kjöllefjord
6-vor Kjöllefjord.JPG

Die ganze zeit über haben wir das "Angelwetter" über YR verfolgt. Die vergangene woche war super zum angeln. Direkt bei ankunft wurde es schon zu windig um rauszufahren, 8m/s. Ein boot kam rein, alle total durchnässt. Schon im fjord war es zu heftig. Die jungs waren 2 Stunden früher angekommen.
Jetzt sitzen wir hier und warten auf 14:00 dann wird es passabler mit dem wind.
Allerdings die vorhersagen stimmen uns nicht so fröhlich. Sonntag geht es nochmal.
Ab Montag drohen 7-11 m/s.

Dann habe ich wieder zeit für den bericht.

Absolut live aus Kjöllefjord:

http://www.hotelnordkyn.no/eng/Webcam
wähle hier: Centrum
Das rote Haus am Kai, linke vier fenster, da sind wir.

Hans
 

Norge Extreme

Kveite
Registriert
1 März 2015
Beiträge
1.592
Moin,

viel Erfolg und besseres Wetter. Bin gespannt auf Euren Bericht.
Winke doch einmal am Fenster :a055:
Und große Fische schön in die Webcam halten:biglaugh:

Gruss

Kveite
 

Eli

Stammnaffe
Registriert
18 Juni 2011
Beiträge
1.090
Ort
meck-pomm
schickes haus , habt ihr dasalleine , oder nur ne etage , ich wünsche euch dann mal besseres wetter , das mit den fischen wird dann schon , vieleicht kommt es ja besser als vorhergesagt , gruß Eli :flaggen14:
wie kveite schon sagt , wir schauen uns die fische dann über web cam an :a055::a055:
 

Batida

Reinbeisser
Registriert
19 Januar 2008
Beiträge
53
Ort
OWL
Hallo Hans, spitzenmäßig, dass Ihr einen Live-Bericht abgebt. Ich wünsche Euch bestes Wetter und einen guten Riecher für die Butts! Tight Lines!
 

Christoph Amann

Profi-Vergaffer
Registriert
24 September 2013
Beiträge
961
Alter
32
Ort
Hard am Bodensee
Hey Hans,

wünsch euch einen schönen Urlaub und dicke Fische!

Gruß Christoph
 

Nordkind

Lang-Länger-Leng!
Registriert
8 Juli 2016
Beiträge
4.730
Ort
Ldkr. Günzburg
Wir freuen uns auf euren Bericht und hoffen für euch auf besseres Wetter.
Lina und Nordkind
 

Hansaam

Stammnaffe
Registriert
25 Dezember 2011
Beiträge
129
Ort
76532 Baden-Baden
HI,
wir kamen um 10:00 zurück.
Es war prima wetter. 1,5 stunden bootsfahrt bis zum "Heilbuttrevier".
Zuerst liitten ein paar Küchendorsche und ein Steinbeisser an grössenwahn, durften aber bleiben.
Sabine schaffte es dann: Kveite 1,14m, 15kg. 30 minuten hat sie gekämpft, dann war die platte an board.

7-Der erste Buu.JPG

8-ein Steinbeisser.JPG


Ab 20 uhr ab zur hütte. Wieder 1,5 Stunden fahrt.
Warten bis die drei anderen boote den filetierplatz freigeben. Dann:
- den butt bestaunen lassen
- filetieren
- vakuumieren
- wein auf den ersten butt dazwischen
- 2:30 uhr kurzen bericht schreiben und einstellen.

Ab in die waagrechte.

Gute nacht

Hans
 

Matzo

Stammnaffe
Registriert
6 Juni 2009
Beiträge
573
Alter
55
Ort
Koblenz
Hallo Hans,

Gratuliere euch zu den tollen Fängen.
Das ist wirklich live.......nach anstrengendem Tag noch Bilder und ein paar Zeilen zu posten, Respekt !

Danke und weiter viel Erfolg.

Petri

Matzo
 

Ytre Sula

...und morgen geht die Sonne wieder auf...
Registriert
23 Dezember 2015
Beiträge
5.986
Alter
43
Ort
Hameln
Dickes Petri. Weiter so!Ihr seid ja mal richtig cool drauf.
Grüße in den hohen Norden.
 

Eli

Stammnaffe
Registriert
18 Juni 2011
Beiträge
1.090
Ort
meck-pomm
ganz toll , schöne fische , weiter so :a020::a020::a020:, da sieht man mal wieder angeln ist harte arbeit :a055:
 

Batida

Reinbeisser
Registriert
19 Januar 2008
Beiträge
53
Ort
OWL
Skitt fiske! Haltet uns bitte auf dem Laufenden. Es macht Spaß Euren Livethread zu lesen.
 

Surfinwombat

Stammnaffe
Registriert
4 Juni 2011
Beiträge
43
Toller Bericht, da könnte man glatt losfahren. 3500km ist aber ein Wort, mir haben meine 3000km vor ein paar Jahren zu den Versterålen gereicht.

Guten Fang noch!

Sonnige Grüße aus Sinzheim (bei 24Grad)
 

Hansaam

Stammnaffe
Registriert
25 Dezember 2011
Beiträge
129
Ort
76532 Baden-Baden
wenn man sich YR anschaut, dann gibt es viel gelegenheit zum schreiben. Aber über was????
Aber erst mal zu gestern.

2.Tag 21.5 Sonntag
Nachmittags sollte es mit dem wind besser sein, also vormittags frei. Ausschlafen und essen.
Der butt von gestern war filetiert und eingefroren, übrig nur der kopf. Eine spezialität und die kommt jetzt.

Butter auf blech. Kopf auf butter.
9.JPG

Kopf mit diversen gewürzen nach gusto vollstopfen: zwiebel, knoblauch, pfeffer, salz, ........
10.JPG

Kopf mit knoblauchbutter gut einstreichen und ein paar knoblauchbutterflocken obendrauf. Das ist sehr wichtig. Gibt einen guten teint.
In den ofen bei 180°C für ca. 60 minuten. Alles von der kopfgröße abhängig.
11.JPG


Nach dem ofen haut entfernen oder auch nicht.
12.JPG


Backe rausnehmen.
13.JPG

fertig
14.JPG
Schmeckt fantastisch. So ein heilbuttkopf hat sehr viel fleisch.


Wir sind dann erst 14:00 raus und es fing natürlich erst nach erreichen des ersten angelspots (50min) an zu regnen, schneien und graupeln.
Immer wenn wir dachten jetzt ist es genug wir fahren zurück, wurde es besser vom wetter her, so dass wir weiterangelten bis es dann wieder von vorne anfing. Bei 2-3 °C macht das keinen besonderen spass. So reichte es nur für eine 95cm Dorsch mit 5 x küchendorschbegleitung. Bilder kennt man, deshalb hier keine.
Ich hätte gerne auch viel interessantere Bilder gezeigt.
8:00 waren wir dann durchgefroren zurück. Nach auftauen waren wir um 10:30 bettfertig. Wenn man wenig fängt, muss man wenig filetieren. Ein blick in YR: frust und nochmals frust. Wind bei 13m/s und mehr für montag und dienstag. Livebericht auf montag verschoben.

3. Tag, Montag
Zuviel wind. Ausfahrtverbot von campleiter. Rundfahrt mit dem auto. 3 filme gucken.
Livebericht einstellen.

tschüß und norgische grüsse

Hans
 

Co-Kapitän

Pollack-Nerd
Registriert
20 Mai 2008
Beiträge
821
Alter
37
Ort
Landkreis Dachau
na sauber! ich drück euch die Daumen das ihr bald wieder rauskönnt!
 

Hansaam

Stammnaffe
Registriert
25 Dezember 2011
Beiträge
129
Ort
76532 Baden-Baden
So, jetzt mal vielen Dank für die "echos".
Muntert so richtig auf und lässt die bisher lange nicht genutzten Muskeln vergessen.
Sabine hatte "es" in den unterarmen vom buttdrill, aber jetzt geht es wieder.

Merke: Butt am ersten tag bringt muskelkater gleich danach.
Schüttelvers von mir. Wetterbedingt.

@ Batida und Ossipeter
"skitt fiske" übersetzt Google mit "Schmutzfang" was bedeudet das nun wirklich?

@Batida
Ihr beiden solltet hier sein, da könnten wir stundenlang vorfächer knüpfeln.
Dabei noch ne menge fischfrikandellen vernichten. Methode: "haps" weg isse ;)
Die wird übrigens in unserem bekanntenkreis schon kopiert.

Hans
 

Batida

Reinbeisser
Registriert
19 Januar 2008
Beiträge
53
Ort
OWL
Das ist das norwegische PETRI HEIL, wie man mir gesagt hat. Man wünscht einem Angler dass es schlecht läuft, aber nur deswegen, damit das Gegenteil eintritt.
Hans und Sabine, mit welchem Köder und auf welcher Tiefe habt Ihr den Butt den gezogen? Und wo? Weiter südlich bei der Insel im großen Fjord?
Möge Euch schönstes Maiwetter schnell erreichen. Tight Lines!
 

Batida

Reinbeisser
Registriert
19 Januar 2008
Beiträge
53
Ort
OWL
Der fiese Wind peitscht ja das Wasser in den Kjöllefjord, wenn ich das richtig sehe. Der Butt steht oft dort wo die Wasserströmung aufprallt. Vielleicht wäre es eine gute Idee bei dem Wetter sich von der Kjöllefjordmündung zum Fjordende driften zu lassen und dabei die Köder zu baden. Der Butt steht erfahrungsgemäß gern wo es zugig ist im Wasser. Haben wir auch schon erlebt. Vielleicht ist ja das Ende des Fjords auch sandig...
 
Oben