Keschersuche

Dieses Thema im Forum "Küstenangeln in Norwegen" wurde erstellt von mephisto, 17. April 2017.

  1. mephisto

    mephisto Nichtswissend

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    6.745
    Ort:
    PM
    Ich bin auf der Suche nach einem Kescher fürs Uferangeln.
    Im Grunde genommen passt der Solvkroken Maxi fast ins Anforderungsprofil,ein gummiertes Netz fehlt dem eigentlich nur.https://angelwebshop.de/angelzubehoer/landungshilfen/1891/solvkroken-unt.fangkescher-maxi

    Transportlänge max. 75cm,er muß in die Reistasche passen.
    -salzwassergeeignet,
    -Gesamtlänge ca. 1,5m ausgeklappt,
    -Gummiertes tiefes Netz
    -Durchmesser/Bügellänge ca 60 cm

    Jemand nen Tip?
    Ziel wäre es damit Mefos,Bachfos,Saiblinge,Barsche,Äschen,etc.. zu landen!
     
  2. Breeb

    Breeb Breeb

    Registriert seit:
    13. Februar 2013
    Beiträge:
    505
    Ort:
    Dietzhölztal
    Metallica von Balzer. Sehr stabil, aus Alu. Mit gummierten Netz.
    Leider gerade kein Foto parat.
     
  3. Gollom

    Gollom Ick mach 'ne Fliege

    Registriert seit:
    25. Mai 2014
    Beiträge:
    3.294
    Kannst meinen Watkescher haben, ick brauch den nicht :ergibmich:
     
    Der Mog gefällt das.
  4. mephisto

    mephisto Nichtswissend

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    6.745
    Ort:
    PM
    Biste dir da sicher???Hab da was anderes gesehn Thomas!:ergibmich:

    Macht der Balzer Kescher das mit im Salzwasser???Transportlänge komme ich glaube ich auch nicht hin!
    Der Solvkroken tut das auch im Salzigen!
     
  5. landvidi

    landvidi A do

    Registriert seit:
    18. März 2013
    Beiträge:
    1.466
    Ort:
    Wolfsburg/Land
  6. mephisto

    mephisto Nichtswissend

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    6.745
    Ort:
    PM
    brrr......ist ja Böse, uHu sollte es bitte bleiben,um mal noch ein Anforderungsprofil zu stellen!
     
  7. landvidi

    landvidi A do

    Registriert seit:
    18. März 2013
    Beiträge:
    1.466
    Ort:
    Wolfsburg/Land
  8. mephisto

    mephisto Nichtswissend

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    6.745
    Ort:
    PM
    Kenne ich,er muß in die Reisetasche passen,er muß auch mit dem Flieger mit und ich muß mit dem Ding auch mal einige Km umherlaufen.Einhandbedienung muß ebendso gegeben sein!Sorry,hatte ich vorher nicht geschrieben.
     
  9. landvidi

    landvidi A do

    Registriert seit:
    18. März 2013
    Beiträge:
    1.466
    Ort:
    Wolfsburg/Land
    ufff, :a0155: ich würde sagen, dann vor Ort kaufen........
    Funk mal den Holger an, der hatte ja son Riesenteil zum Heilbutt fangen da mit hochgeflogen.
    Ich kann mir immer noch nicht vorstellen, wie er das gemacht hat, bzw welche Marke sowas vertreibt.
    Evtl gibts da auch kleinere Konstrukte davon.
     
  10. landvidi

    landvidi A do

    Registriert seit:
    18. März 2013
    Beiträge:
    1.466
    Ort:
    Wolfsburg/Land
    Da brauchst Du aber keinen 60iger,
    dann würde ich Dir den empfehlen:

    http://www.hebeisen.ch/itemcard.php?itemno=36462

    U-100:a055:

    den hab ich - und Hechte bis 80 gehn noch rein - Netztiefe= 60

    https://www.google.de/search?q=McLe...QsAQIPQ&biw=1890&bih=888#imgrc=pURg3a6TvcjXwM:
    https://www.google.de/search?q=McLe...QsAQIPQ&biw=1890&bih=888#imgrc=ypjioHgS036CVM:


    Wie schon beschrieben, auf Knopfdruck doppelte Grifflänge, also vollkommen einhändig
    bedienbar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2017
    mephisto gefällt das.
  11. landvidi

    landvidi A do

    Registriert seit:
    18. März 2013
    Beiträge:
    1.466
    Ort:
    Wolfsburg/Land
    mephisto gefällt das.
  12. Nachtschwärmer78

    Nachtschwärmer78 Exilbayer

    Registriert seit:
    16. Februar 2016
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Etne/N
    Mach Dir da mal keine Sorgen!
    Hab einen seit zwei Jahren im regelmäßigen Salzwasser-Einsatz.
    Er hat ein paar minimale a Ausblühungen am Kescherkopf, die ich als Schönheitsfehler werte und teilweise auch schon zu Süßwasserzeiten vorhanden waren...
    Abgespült wurde er nur, wenn´s zufällig geregnet hat.

    Ob es ein Metallica ist, weiß ich jedoch nicht 100%ig:
    Ein Kumpel hatte genau den gleichen und wir haben sie ständig verwechselt.
    Einer war ein Balzer und der andere von (ja, wirklich!!!) Cormoran (an der Firma lass ich eigentlich freiwillig kein gutes Haar!!!).
    Waren exakt baugleich.
    Wage jetzt mal ganz frech zu behaupten, daß da ein und der selbe kleine Chinese nur einen andere Aufkleber drauf gepappt hat...

    Den gab es auch in allen möglichen Größen als 2 und 3Teiler.
    Sollte ich also was passendes finden lassen.

    Bei Deine Zielfischen halte ich einen 60er aber auch für völlig übertrieben.
    Mit etwas kleinerm Maß ist es leichter, Dein gewünschtes Packmaß zu realisieren und gleichzeitig, mit 3-teiligem Stil, auf hohen Felsen eine gute Reserve zu haben.
    Hab selbst mal einen 20 Pfund Karpfen an einer sreilen Böschung in einem 50er Kescher recht problemlos gelandet.
    Mir größerem Netz und kürzerem Stiel hätte ich wohl keine Chance gehabt.

    Aufklappen im Drill war bisher nie ein Problem, solange die Teleskopstange nicht verriegelt war.
     
  13. Holgi

    Holgi Stammnaffe

    Registriert seit:
    26. August 2016
    Beiträge:
    728
    Ort:
    Wiesentheid
    Servus,
    ich bin auch auf der Suche nach einem Kescher. Allerdings such ich einen zum Watfischen und als Bootskescher (Nußschale). Zielfisch ist Hecht, Zander, Barsch. Größe der Fische kann durchaus sehr groß sein. Einen Stiehl braucht er wohl net. Da das ganze dieses Jahr ein Versuch werden soll, muss es auch kein High End Gerät sein. Salwasserfest muss er nicht sein. Ich freu mich auf Input.
    TL Holger
     
  14. Gollom

    Gollom Ick mach 'ne Fliege

    Registriert seit:
    25. Mai 2014
    Beiträge:
    3.294
    Ich hab den hier in der Salmon Ausführung http://www.adh-fishing.de/ausruestung/watkescher/ole-jorgensen-watkescher?group[24]=828

    Das Netz ist zwar sehr tief aber beim Meterhecht wirst du dafür dankbar sein. Ist nicht der Günstigste aber ich kann nur über Dinge sprechen die ich auch benutze. Zum Barschangeln ist er natürlich überdimensioniert, nur wer weiß schon vorher was beißt ? Lieber zu groß als zu klein .

    Gruß Thomas
     
  15. Holgi

    Holgi Stammnaffe

    Registriert seit:
    26. August 2016
    Beiträge:
    728
    Ort:
    Wiesentheid
    Über den bin ich auch gestolpert. War mir aber von der Größe nicht sicher und ob das Netz nicht heillos sich mit den Haken vertüddelt. Was hast du da für Erfahrung?
    TL Holger
     
  16. Gollom

    Gollom Ick mach 'ne Fliege

    Registriert seit:
    25. Mai 2014
    Beiträge:
    3.294
    Ich Fische zu fast 100% Singlehooks, da hält sich der Tüddel in Grenzen. Und wenn es doch passiert drücke ich den Widerhaken an und kann den Haken problemlos aus dem Netz entfernen. Ein gummiertes Netz ist da schon unempfindlicher aber auch weitaus schwerer in dieser Länge.
     
  17. KarstenK

    KarstenK einfach mal das Tempo rausnehmen

    Registriert seit:
    26. Juli 2012
    Beiträge:
    1.766
    Moin, habe mir auch einen neuen Kescher letztes Jahr für Norge gegönnt. Allerdings nicht so ein Kleiner wie er hier gesucht wird. Ich glaube einen von Savage Gear. Was ich eigentlich sagen will. Ich habe mir bewusst einen gummiertes Netz gekauft, weil die sich besser reinigen lassen und nicht so derbe riechen nach dem Gebrauch. Ist für mich nicht unerheblich weil ich meine Sachen im Keller aufbewahre. Der wird allerdings auch für Karpfen genutzt. Das nur mal so.
     
  18. Holgi

    Holgi Stammnaffe

    Registriert seit:
    26. August 2016
    Beiträge:
    728
    Ort:
    Wiesentheid
    Für Karpfen habe ich einen extra großen. Und dann noch einen Balzer Metallica. Aber beide sind für meine Vorhaben (evtl auch noch belly boat) zu groß und schwer vom Gestänge her.
     
    KarstenK gefällt das.
  19. Dakarangus

    Dakarangus Stammnaffe

    Registriert seit:
    25. Januar 2013
    Beiträge:
    1.242
    Ort:
    Rheinland
    Ich nutze auch einen Lachs-Watkescher, habe den per Magnet am Rücken, ist für mich immer noch die praktikabelste Lösung aus gut transportierbar und groß genug für starke Fische.
     
    Gollom gefällt das.
  20. Gollom

    Gollom Ick mach 'ne Fliege

    Registriert seit:
    25. Mai 2014
    Beiträge:
    3.294
    Apropos Magnethalter, die gibt es für knapp 10€ bei decathlon 20170420_204433.jpg
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden