Kaufempfehlung Humminbird oder Dragonfly oder ?

Dieses Thema im Forum "Auf See, Navigation, Boote und Sicherheit" wurde erstellt von Michaela-aus-Norwegen, 12. Juni 2019 um 14:08 Uhr.

  1. Michaela-aus-Norwegen

    Michaela-aus-Norwegen Member

    Registriert seit:
    12. November 2018
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Norwegen
    Gruß an die Mädels und Jungs auf den norwegischen Gewässern. Vielleicht könnt Ihr uns bei unserer Kaufentscheidung mit Euren Erfahrungen behilflich sein. Unser Øien 620 F soll ein Upgrade in Sachen Echolot bekommen. Wir hatten uns für das Humminbird Helix 10 CHIRP Mega DI+ GPS G3N entschieden, aber es kam die Info: Nicht für Norwegen geeignet. Dragonfly 7 Pro kaufen. Wie sind Eure Erfahrungen diesbezüglich? Welches Gerät könntet Ihr uns empfehlen? Vielen Dank!
     
  2. smolt

    smolt Amateur-Angler

    Registriert seit:
    30. Juni 2007
    Beiträge:
    2.567
    Ort:
    Tysnes
    Ich würde mich mal bei Simrad umschauen, evtl. die Go-serie, oder wenn fest eingebaut, NSS.

    (...zu einem norwegischen Boot gehört auch ein Echolot von einer norwegischen Firma, alles andere ist Stilbruch. :wink:)

    Gruss
    Smolt
     
  3. Michaela-aus-Norwegen

    Michaela-aus-Norwegen Member

    Registriert seit:
    12. November 2018
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Norwegen
    Hei , Danke für die Info. Das erste was ich zu Simrad gefunden habe : Leider sind die Halterung selbst und die schlecht zentrierten Rändelschrauben alles andere als hochwertig , ...starker Regen und Verschmutzungen(offenes Boot) oder kräftiger Seegang kann die Bediensicherheit beeinträchtigen ..., Das erste Fragezeichen taucht auf, wenn man eine Micro SD Karte nutzen möchte, um z.B. Seekarten zu laden, Screencopies aufzuspielen oder Gewässer zu kartographieren. Was die Entwickler bei Simrad geritten hat, den Kartenschacht auf der Geräterückseite zu verbannen, würde ich mir gerne einmal erklären lassen. Wie soll ein Kartenwechsel funktionieren, wenn das Gerät bündig eingebaut oder nahe an einer Bordwand auf der Halterung steht? In solchen Fällen wäre jeweils ein Ab- und Anbau des Gerätes erforderlich nur um z.B. eben mal schnell die Charts gegen ein Speichermedium auszutauschen....Im traditionellen Echolotbereich (2-D), der z.B. für die Fischerkennung von Bedeutung ist, kann man vom Totalscan Geber allerdings keine Wunder erwarten...
     
    Maneset gefällt das.
  4. smolt

    smolt Amateur-Angler

    Registriert seit:
    30. Juni 2007
    Beiträge:
    2.567
    Ort:
    Tysnes
    Naja....muss man halt wissen was einem wichtig ist und wie‘s in der Praxis tatsächlich läuft.

    Wie oft hast du denn zum Beispiel gedacht das Speichermedium zu wechseln?
    In Norwegen, kann ich mir persönlich nicht vorstellen mitten auf dem Wasser bei Wellengang überhaupt mit einer Micro-SD-Karte groß rumzumachen. Im Allgemeinen macht man das wenn das Gerät abgebaut ist.

    Die Go-Serie ist von Simrad, wie der Name schon sagt, wohl eher als transportables Gerät gedacht, die NSS-Serie für Festeinbau, die hat dann auch die Kartenschlitze vorn.

    Ich hab in meinem Kabinenboot das evo2 NSS 7 , mein Kumpel auf seinem offenen Fjordjeep das GO 5 xse. Wir haben die Echolote hier in Norwegen fast wöchentlich im Einsatz und sind bisher zufrieden.

    Vom Dragonfly hatte ich schonmal die erste Generation am Start, und die war alles andere als norwegentauglich.

    Viele Grüße
    Smolt
     
  5. Michaela-aus-Norwegen

    Michaela-aus-Norwegen Member

    Registriert seit:
    12. November 2018
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Norwegen
    Der Echolotfinder spuckt mir das Humminbird aus. Habe gerade Gästerückmeldungen bekommen, die das getestet haben. Sagen top! Ich denke wir werden es probieren. Bis 200 m reicht dicke aus. Ich werde berichten.
     
    Maneset und ossipeter gefällt das.
  6. heineken2003

    heineken2003 Stammnaffe

    Registriert seit:
    26. Februar 2010
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Rheinland
    Mein Dragonfly 7 nehme ich nächste Woche mal mit nach Bodo, nur als Zweitgerät um es zu testen. Denke aber da sind Grenzen was die Tiefe anbelangt, wenn du dann noch suchst, gebe ich dir gerne ein Feedback.
    Im Süsswasser bin ich mit dem Gerät sehr zufrieden.
     
    Michaela-aus-Norwegen gefällt das.
  7. Michaela-aus-Norwegen

    Michaela-aus-Norwegen Member

    Registriert seit:
    12. November 2018
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Norwegen
    Vielen Dank ! Ich erwarte gerne Dein Feedback. Schönen Urlaub und Petri !!!
     
  8. mephisto

    mephisto Ex-Tk-Kunde

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    7.282
    Ort:
    PM
    Ich würde einfach mal im Echolotzentrum anrufen und mich vom Fachmann beraten lassen.
     
    ossipeter gefällt das.
  9. ossipeter

    ossipeter Stammnaffe

    Registriert seit:
    17. März 2004
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lehrberg/Mittelfranken/Bayern
    Sprichst mir aus der Seele. Thomas ist der beste Ansprechpartner. Weiß über die besten Echos und Plotter Bescheid.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kaufempfehlung Humminbird oder
  1. Triathlon87
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    901
  2. Kaleu
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    635
  3. Eisbär
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    846
  4. DarkestSun
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    992
  5. tackleking
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.687
  6. Triathlon87
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    3.289
  7. Speedho
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    3.149
  8. thomass
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    4.623
  9. philipp_ffo
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.915
  10. Angelandi
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.672

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden