Kanada 2021

Blacky

Stammnaffe
Registriert
18 März 2007
Beiträge
35
Alter
49
Ort
D Wallenhorst / NO Herje
Moin Gemeinde,
jetzt muss ich mich doch noch einmal melden um über unsere Herbst Kanada Tour 2021 zu berichten.
Nachdem Corona 2020 uns einen Strich durch unsere Planung machte, freuten wir uns, als Mitte August die Information kam,
dass Kanada ab dem 7. September seine Grenzen öffnet.
Wir (Peter, Matze, Alex und ich) hatten unsere Flüge für den 12. September gebucht und so die 1 1/2 jährige Einreisesperre um 5 Tage getroffen (man darf auch mal etwas Glück haben).
Zur Einreise wurde die Impfung, zusätzlich aktueller PCR Test und ausgefüllte Anmeldebescheinigung (über App) benötigt.
Der max. 72 Stunden alte PCR Test war doch etwas kritisch, aber zum Schluss hat doch alles gepasst.
Also ging es am Sonntag den 12. August los: Münster-Frankfurt-Vancouver nach Nanaimo. Von dort geht es mit dem Leihwagen weiter nach Port Alberni.
Die Anreise lief top- nur leider fehlten uns in Nanaimo 3 Koffer. Nach Rücksprache mit Air Canada hörten wir, dass die Koffer noch in Vancouver stehen, aber mit dem nächsten Flieger mitkommen.
Also fuhren Peter und Matze schonmal los. Alex und ich warteten 3 Stunden auf den nächsten Fliege, nahmen die 3 Koffer in Empfang und machten uns auf zu letzten Etappe.
Als wir Abends gegen 22 Uhr an unserer Unterkunft für die nächsten 11 Tage ankamen, reichte es auch für den ersten Tag.
Untergebracht sind wir in einem B&B vom einem Bekannten, wo auch unsrere Angelsachen eingelagert sind.
Montag wurden nach einem ausgiebigen Frühstück die Ruten zusammengebaut, neue Schnur auf die Rollen gespult, die Lizenzen gebucht und dann ging es endlich los.
Als wir am Stamp River ankamen, mussten wir feststellen, dass sehr wenig Wasser im Fluss war. Zum Angeln reichte es aber trotzdem.
Die Angelei war trotz schwieriger Verhältnissen sehr gut. Jeder fing pro Angeltag zwischen 5 bis 10 Lachse.
Die Tage verliefen sehr ähnlich, aufstehen, frühstücken, fischen, Abendessen und um 21 ins Bett (die Tage am Wasser sind echt anstrengend).
Zur Angelei: Wir angeln mit Spinnruten von 3,3 Meter Länge und einem Wurfgewicht von 20-50 Gramm dazu stabile Multi. 40 Mono Hauptschnur / Wirbel / 2,5 Meter 40 Mono Vorfach und 2/0er Schonhaken. Als Köder wird ein Lachsei von einem Stück Wolle imitiert, dass auf den Hakenschenkel gebunden wird. Als Wurfgewichte kommen Bleie zwischen 30 und 50 Gramm zum Einsatz. Die Montage wird im Winkel von 90 Grad in den Fluss geworfen, nun lässt man die Montage „durchtreiben“ Ähnlich wie beim Fliegenfischen, nur das man durch das Blei schneller auf Tiefe kommt.
Aber dieses Jahr gab es einige neue Kontakte und Erlebnisse. Wir besuchten @cohosalmon Christoph bei dem wir einen schönen Abend mit tollen Geschichten und eine super Tour mit dem Boot zum Lachs-Schleppfischen auf dem Meer hatten. Diese Tour könnt Ihr nacherleben unter „Lachsangeln Vancouver Island, BC“. Schöner Bericht von Christoph...
Herzlichen Dank noch einmal Christoph!!
So vergingen unsere 11 Tage wie immer viel zu schnell und es ging am Donnerstag den 23. wieder zurück nach Deutschland.
Die Rückreise verlief ohne Probleme, Koffer und Kühlboxen kamen diesmal zusammen mit uns in Münster an.
Ein wirklich toller Urlaub mit viel Spaß, Fisch und tollen Momenten die wir so schnell nicht vergessen.
Herzlichen Dank auch an Peter, Matze und Alex.

VG Markus

Bilder kommen gleich im Anschluss
 

cohosalmon

Stammnaffe
Registriert
7 Mai 2012
Beiträge
777
Ort
Victoria, BC
Tolle Fische, klasse Fotos! Die Jungs haben es voll drauf - das Fluss-Lachsangeln. Wer das mal an einem Fluss in BC probieren moechte, dem rate ich sich mit Blacky mal in Verbindung zu setzen. Das richtige Geraet ist nur die eine Seite. Die andere ist die Fangtaktik. Dabei ist zu beachten, dass das Spinnfischen auf Lachs nicht an allen Fluessen oder allen Flussabschnitten in BC erlaubt ist. Einige Fluesse oder Flusstrecken sind ausschliesslich mit Fliegenzeug zu befischen. Einige sogar total gesperrt. Auch die Entnahme von Lachsen im Fluss ist stark reguliert. Hier auf der Insel gibt es nur eine Handvoll Fluesse an denen Lachse ueberhaupt entnommen werden duerfen. Man muss sich vorher genau erkundigen. Dafuer darf man Baeren meistens entnehmen - mit der entsprechenden Lizenz und Knowhow! 🐻🏹:a055:
 
Oben