heringe einsalzen anstelle einzufrieren ????

loerry

Schärenfischer
Registriert
24 Februar 2005
Beiträge
272
Alter
53
tach zusammen,

überlege ob ich im april heringe als köder mit nach norge nehme. bislang hatten wir immer ein paar gefrorene dabei.
waren aber halt matschig und entsprechend nachteilig.

kann man nicht die heringe in einen kleinen eimer packen und ordentlich salz drauf ??
das dürfte doch die konsistenz und die haltbarkeit erhöhen ohne den nachteil des eingefrierens ??

was meint ihr ??

gruß
 

leuchtturm

Damast-und Messerschmied
Registriert
17 Februar 2004
Beiträge
12.240
Alter
59
Ort
BRD Gelsenkirchen
AW: heringe einsalzen anstelle einzufrieren ????

Natürlich kannst du Salzheringe machen. Wurde doch schon seit einigen Hundert Jahren so praktiziert und erst durch die Gefriermöglichkeit verdrängt.
Also erst eien Schicht salz rein Heringe drauf gut mit Salz bedecken und nächste Schicht Heringe drauf. Das wiederholen bis Heringe Alle oder eimer Voll ist . Obenauf bitte nochmals gut mit salz auffüllen. Die Lake die sich bildet um Gottes Willen nicht abgießen.
die Heringe werden schön fest durch den Entzug des Wassers.
 

loerry

Schärenfischer
Registriert
24 Februar 2005
Beiträge
272
Alter
53
AW: heringe einsalzen anstelle einzufrieren ????

kann man normales küchensalz nehmen oder ist spezielles salz besser ??

gruß
 

norgemartin

norgeaddicted
Registriert
3 Februar 2008
Beiträge
2.201
Alter
60
Ort
Neubrandenburg
AW: heringe einsalzen anstelle einzufrieren ????

Die Sache interessiert mich auch.
Einfrieren is ja auch nicht der Weisheit letzter Schluss.
Leuchtturm, meintest Du nun ausgenommene Heringe einsalzen oder kann ich auch völlig "ganze" Heringe nehmen?

Grüße vom norgemartin:]
 

Kawasaki67

Stammnaffe
Registriert
1 Oktober 2007
Beiträge
828
Alter
53
Ort
Nähe Kiel
AW: heringe einsalzen anstelle einzufrieren ????

Moin zusammen!
Also, ich habe BISHER keine guten Erfahrungen mit konservierten Ködern gemacht. Habe in Norwegen und auch in der Ostsee gelegentlich mit eingesalzenen Wattwürmern (neben frischen...) geangelt. Ergebnis waren immer Bisse auf die frischen, Flaute bei den gesalzenen :-( Habe in norwegen auch mal verglichen zwischen am Vorabend gefangenen sowie knackfrischen Makrelen. Ergebnis ähnlich: die knackfrischen brachten Fisch, die längertoten, im Kühlschtrank aufbewahrten hinkten in der Fängigkeit deutlich hinterher! Zufall? ich glaube nicht.

Gruß aus dem verschneiten, sonnigen Norden!

Rainer :]
 

leuchtturm

Damast-und Messerschmied
Registriert
17 Februar 2004
Beiträge
12.240
Alter
59
Ort
BRD Gelsenkirchen
AW: heringe einsalzen anstelle einzufrieren ????

Es geht beides Ausnehmen oder ganz lassen. Allerdings nehme ich die aus oder Filetiere eben durch, ist einfacher und geht mehr in den Eimer. Beim Ganzen Hering muß man wohl den Darm ziehen das ist für mich kompliziert und behersche das nicht deshalb ausnehmen oder filetieren.
Salz ist egal ob Grobes oder Feines oder gar Pökelsalz.
Allerdings würde ich ncith gerne das etwas feuchte salz nehmen. Ich denke immer das dann zuviel lake entsteht. Ist aber meine Meinung und muß nicht stimmen.
 

leuchtturm

Damast-und Messerschmied
Registriert
17 Februar 2004
Beiträge
12.240
Alter
59
Ort
BRD Gelsenkirchen
AW: heringe einsalzen anstelle einzufrieren ????

Das mit den Ködern ist unterschiedlich die Gesalzenen halten besser am Haken. Dafür halte ich die frischen auch für fängiger da sie besser ihre "Duftspur" ins Wassser abgeben können. Bei Makrelen sowieso.
 

Frigo

Well-Known Member
Registriert
18 Juni 2009
Beiträge
196
AW: heringe einsalzen anstelle einzufrieren ????

Wenn ich Heringe mitnehme, sind diese gefroren. Wenn sie dann verangelt werden sollen taue ich sie auf, und pack sie über nacht in das Salz. Das reichte meist aus, damit sie ordentlich am Haken halten. Die Heringe waren ausgenommen aber mit Kopf. In den Eimer erst Salz, dann Hering mit Bauch nach oben, nächste Schicht. Oder ich filetiere sie vorher und pack sie dann in ordentlich Salz. Die sollen ja nicht gegessen werden, deshalb sowenig firlefanz wie nötig. Allerdings muss ich Kawa ein Stück weit Recht geben. Frischer Köder ist m.M. nach besser...

Matze

PS..Salz gibts auch in Norge.
 

norgemartin

norgeaddicted
Registriert
3 Februar 2008
Beiträge
2.201
Alter
60
Ort
Neubrandenburg
AW: heringe einsalzen anstelle einzufrieren ????

Frische Köder sind natürlich besser, klar, ich "sorge" aber meist mit ein paar mitgebrachten Heringen für die erstn 1-2 Tage vor. Andere lächeln da sicher drüber, aber letztes Jahr warn halt keine Makrelen da. da warn meine Heringe ebn doch von Vorteil.

Grüße vom norgemartin:]
 

bjoerni33

Buttjäger
Registriert
27 April 2006
Beiträge
10.377
Alter
49
Ort
Nordhastedt
AW: heringe einsalzen anstelle einzufrieren ????

Frische Köder sind natürlich besser, klar, ich "sorge" aber meist mit ein paar mitgebrachten Heringen für die erstn 1-2 Tage vor. Andere lächeln da sicher drüber, aber letztes Jahr warn halt keine Makrelen da. da warn meine Heringe ebn doch von Vorteil.

Grüße vom norgemartin:]

Kann ich so nicht unbedingt bestättigen.
wir haben mit den eingefrorenen immer mind. genauso gut gefangen wie mit frischen vor Ort gefangenen Heringen,..oft sogar etwas besser.
Vorteil der frischen ist lediglich das sie etwas besser am Haken halten.
 

norgemartin

norgeaddicted
Registriert
3 Februar 2008
Beiträge
2.201
Alter
60
Ort
Neubrandenburg
AW: heringe einsalzen anstelle einzufrieren ????

Ja björni, meine Heringe auch wenn sie lappig waren, haben mir doch schon einige Seehechte und Lengs gebracht.
habe dann aber auch rumgetrickst, die Heringe erst morgens aus dem Froster geholt, dann auf der Fahrt im Salzwasser aufgetaut und dann fast noch halb gefroren runter mit ihnen auf den Grund, so warn noch ne gewisse Zeit "tüchtig" am Haken.

Gruß norgemartin:]
 

leuchtturm

Damast-und Messerschmied
Registriert
17 Februar 2004
Beiträge
12.240
Alter
59
Ort
BRD Gelsenkirchen
AW: heringe einsalzen anstelle einzufrieren ????

Also Salzheringe kann man wohl nicht mehr räuchern. Dafür sind sie ohne Kühlung zu transportieren. Ein Eingefrorener Hering ist aber dafür noch bedingt zum Räuchern zu gebrauchen. Nun mußt du selber entscheiden was du für Wichtiger hälst.
 

Matjes-Hering Frank

Stichlingsdompteur
Werbung / Partner
Registriert
18 August 2009
Beiträge
897
Alter
54
Ort
nicht mehr auf Rügen...
Website
www.matjes-hering.de
AW: heringe einsalzen anstelle einzufrieren ????

Was ist das eigentlich besser? Wenn man die Heringe zum Essen mit nach Hause nimmt, salzen oder einfrieren.


ich würde sie einfrieren. Wobei es nichts macht, wenn diese auf Eis liegen und nicht eingfroren sind. Wir haben mal Heringe übr 24 Stunden transportiert. Diese waren lediglich in einer Styropor Box, welche zugeklebt war. Drinnen lagen die Heringe nur auf Eis und waren nach den 24 Stunden immer noch von bester Qualität. Wenn man im süden Deutschlands Heringe zu kaufen bekommt, sind die ja auch nicht eingefroren.
Aus frost,-bzw frischen Heringen kannst du später immer noch lecker Matjes oder Brathering machen.
Das geht mit Salzhering nicht!

Wen du die dennoch einsalzen willst, so würde ich Salz ohne jegliche Zusätze wie Jod nehmen. Einfaches Salz oder Meersalz ist völlig ok.

Übrigens: in der Zeitschrift Rute und Rolle (2/2010) ist ein Norwegenspezial. Dort wird (vom Quantum Team) auch mit Salzheringen sehr erfolgreich auf Lumb,Leng und Dorsch geangelt.
 

norgemartin

norgeaddicted
Registriert
3 Februar 2008
Beiträge
2.201
Alter
60
Ort
Neubrandenburg
AW: heringe einsalzen anstelle einzufrieren ????

@Matjes-Hering

Ich würde mal behaupten, das "der Frischfisch" zu den südlichen Bundesländern sogar noch länger als 24 Stunden unterwegs ist, bevor er beim Verbraucher auf dem Teller landet.
Entscheident wird wohl bloss sein, die Kühlkette nicht zu unterbrechen.

Grüße vom norgemartin:]
 

Malagacosta

Well-Known Member
Registriert
21 Juni 2007
Beiträge
87
AW: heringe einsalzen anstelle einzufrieren ????

Hallo Loerry,
hier meine Erfahrung mit Hering als Köder:
Heringe nicht ausnehmen!! ABER: Heringe sollten erst gut entschuppt und dann eingefroren werden. Man kann es kaum glauben, was für ein Unterschied es zum nur eingefroreren Hering ist!!!! Nicht gesäuberte Heringe sind nach dem Auftauen fast nicht zu gebrauchen, weil zu weich, während geputzte Heringe immer noch eine gewisse Stabilät haben! Ich habe damit bisher die besten Erfahungen gemacht!
Gruß Malagacosta
 

norgemartin

norgeaddicted
Registriert
3 Februar 2008
Beiträge
2.201
Alter
60
Ort
Neubrandenburg
AW: heringe einsalzen anstelle einzufrieren ????

Hei Malacosta,

meinst Du, es reicht das "Putzen" der Heringe mit dem altbekannten Drahtkescher?
Die meisten Schuppen gehen damit ja schon ab. Aber was sollte die bessere Haltbarkeit oder bessere Handhabung der Heringe ohne Schuppen bewirken?
Mit Schuppen habe ich die Heringe letztes Jahr auch schon genommen, habe aber keine Erfahrung, wie es ohne wäre.

Grüße vom norgemartin:]
 

wolfmann2

New Member
Registriert
1 Januar 2009
Beiträge
1
Ort
27308 Kirchlinteln
Die Drahtreuse ist zum Entschuppen ganz praktisch, nur nicht immer anwendbar. Wenn ich sowie ausnehmen will, dann benutze ich einen "Topfschwamm/kratzer" aus Stahlgeflecht. Einmal von hinten nach vorn und weg sind alle Schuppen!
 
Oben