1.   
  2.   

Griffverlängerung Germina STANDARD 2,10m, WG bis 100gr, 2-teilig

Dieses Thema im Forum "Rutenbau" wurde erstellt von cbt, 21. Januar 2019.

  1. cbt

    cbt Stammnaffe

    Registriert seit:
    10. August 2010
    Beiträge:
    1.000
    Ort:
    Stralsund
    Hallo Zusammen,

    wie schon in einem anderen Thread kurz erwähnt, habe ich den Parteiauftrag :ergibmich:von meinem Kumpel bekommen, diese tolle Rute ein wenig zu optimieren.

    Gegenstand der Untersuchungen ist eine vor über 35 Jahren gekaufte Germina Rute

    Angaben lt. Rute:
    Länge 2100mm
    Wurfgewicht bis 100gr
    2 teilig
    upload_2019-1-21_19-20-17.png

    und wie schon von @MeFo-Schreck und @MarciMarc richtig erkannt, im Gegensatz zu mir, ist es ein Vollglasblank. Ich Depp hab halt nur in die Hülse geguckt :a045:
    upload_2019-1-21_19-21-49.png



    Das Einzige, was das nostalgische Glücksgefühl meines Kumpels ein wenig trübt, ist der doch recht kurz geratene Griff. Also hat er schon mal, hoch motiviert den Hauptanteil vom alten Griff inklusive Rollenhalter entfernt.

    Von Mitte Rollenhalter bis Rutenende waren es noch nicht einmal 25 cm.
    upload_2019-1-21_19-19-41.png


    Nun zu den kleinen Herausforderungen des Lebens. Das Typenschild mit den Ruteninformationen vor dem Griff soll erhalten bleiben (werde ich dann minimal anschleifen und über-lackieren, oder?)
    upload_2019-1-21_19-25-10.png

    Also muss die Rute, um dem kleinen Riesenbaby von guten 1,90m Größe und Händen wie Klodeckeln gerecht zu werden, ein ordentliches Stück verlängert werden, ich schätze Mal so ca. 30cm.

    Denn der Vorgriff soll ca. 15 cm lang werden
    - sowas in der Richtung,
    https://www.tackle24.de/index.php?a=320

    oder habt Ihr bessere Ideen zum Vorgriff?

    Der Rollenhalter wird wohl dieser in Größe 18, da der seaguide softtouch xdps gerade nicht verfügbar ist
    https://www.tackle24.de/index.php?a=1048

    oder???

    dann beim eigentlichen Griff, dacht ich an sowas
    https://www.tackle24.de/index.php?a=284

    oder???



    plus welche Endkappe?
    plus welche Verbindungsringe/ Windingchecks?

    und am Allerwichtigsten, was nehme ich zum verlängern und wie? ich habe leider weder einen alten Blank noch etwas was als Hülse??? dienen könnte.

    Der Aussendurchmesser des Blanks ist übrigens 11,5 mm und das durchgehend bis zum Ende.

    Habt Ihr Empfehlung für mich?

    Danke schon mal vorab
    Christian
     

    Anhänge:

    Maisel und MeFo-Schreck gefällt das.
  2. MarciMarc

    MarciMarc Stammnaffe

    Registriert seit:
    26. Februar 2017
    Beiträge:
    682
    Ja sowas hat mich bei den Ruten immer gestört, viel zu kurzer Griff, das Gewicht und meistens auch die Ringe... Aber eben unkaputtbar.
    Kann Dir leider bei den Teilen nicht viel helfen, weil ich von Rutenbauen nicht viel Ahnung hab. Allerdings ist der Blankdurchmesser recht dünn im Vergleich zur Leistung. Das macht es vielleicht einfacher was zum Überstecken zu finden.
     
    cbt gefällt das.
  3. Jockey

    Jockey Stammnaffe

    Registriert seit:
    7. Januar 2017
    Beiträge:
    2.638
    Jetzt komme ich wieder mit meinem Mantra :
    Da bietet sich doch glatt der geteilte Rollenhalter an :a010:
    https://www.tackle24.de/index.php?a=9862
    Da klebst Du von Oben den alten Blank ein und von unten kannst Du einen komplett neuen Griff konstruieren. Damit wärst Du auch völlig frei in der gewünschten Länge. Das dafür notwendige alte Blankteil würde Dir Dieter von T24 sicherlich mitschicken, wenn Du nett fragst ;-)

    Und wenn Dir die Teilung an sich nicht zusagt, kannst Du die Hülse auch fest verkleben. Sitzt garantiert bombensicher ( wenn man es richtig macht ).
    Vielleicht besser als eine "wild" konstruierte Verlängerung im hoch belasteten Griffbereich kurz vor dem neuen Rollenhalter.
     
    cbt und MeFo-Schreck gefällt das.
  4. Jockey

    Jockey Stammnaffe

    Registriert seit:
    7. Januar 2017
    Beiträge:
    2.638
    Griffmaterial und Klimbim je nach Farbe des Griffes und des Rollenhalters.
    Ich tendiere immer gerne zu diesen Teilen :
    https://www.tackle24.de/index.php?a=625
    https://www.tackle24.de/index.php?a=581

    https://www.tackle24.de/index.php?a=656
    https://www.tackle24.de/index.php?a=8256

    https://www.tackle24.de/index.php?a=276
    https://www.tackle24.de/index.php?a=1118

    Und für den Griff vielleicht diesen sehr gelungenen Mix
    https://www.tackle24.de/index.php?a=9871
    https://www.tackle24.de/index.php?a=9869
    https://www.tackle24.de/index.php?a=9872

    Aber wie gesagt - Alles nur reine Geschmackssache !!!!
     
    cbt gefällt das.
  5. cbt

    cbt Stammnaffe

    Registriert seit:
    10. August 2010
    Beiträge:
    1.000
    Ort:
    Stralsund

    na bei den Ringen hab ich noch 'ne Story, als ich mir 2011 eine WFT 68° North MC Jigger gekauft habe, wurde mir eben dieses Ringkonzept als hypermegatolle Neuheit und Eigenentwicklung von WFT verkauft und ich habs zu dem Zeitpunkt geglaubt, da ich es nicht besser wusste tssstsss


    @Jockey, danke für den Tip mit dem RH, ist auf jeden Fall auch eine Überlegung wert und werde ich meinem Kumpel vorschlagen, denn letztendlich entscheidet er ja
     
  6. cbt

    cbt Stammnaffe

    Registriert seit:
    10. August 2010
    Beiträge:
    1.000
    Ort:
    Stralsund

    @Jockey, auch dafür Dankeschön, wird ins Beratungsgespräch mit einfließen
     
  7. MarciMarc

    MarciMarc Stammnaffe

    Registriert seit:
    26. Februar 2017
    Beiträge:
    682
    Ohje... Ich würd dann glaub ich nie wieder was von denen kaufen :bindagegen:
     
    cbt gefällt das.
  8. MeFo-Schreck

    MeFo-Schreck Stammnaffe

    Registriert seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    3.968
    Ort:
    Viernheim
    Ich kann auch mal schauen ob ich in meinem "Bruchmaterial-Fundus" was ausreichend stabiles mit so einem Innendurchmesser finde:a010:
    aber auch die Idee mit dem teilbaren Rh von @Jockey /Rainer hat was für sich!:a020:
    Ansonsten klingt das mit den Griffteilen aus Duplon nicht wirklich verkehrt.
    Was die Winding Checks angeht, so brauchst Du bei 11,5 mm Durchmesser des Handteiles natürlich einen mit 12 mm ID:genau:Bei den Farben hast du bei T24 eine große Auswahl der AC Aluminium Winding Check TWC -Modelle https://www.tackle24.de/index.php?k=100

    Als Endkappe haben sich bei mir und den Ruten, die ich für andere aufgebaut habe gerade beim rauhen Meereseinsatz die ganz einfachen Gummiteile von Fuji bewährt :a020:entweder der ohne (https://www.tackle24.de/index.php?a=276 ) oder mit Kreuzschlitz ( https://www.tackle24.de/index.php?a=1118 ), je nach Wunsch des Kunden.
     
    cbt gefällt das.
  9. cbt

    cbt Stammnaffe

    Registriert seit:
    10. August 2010
    Beiträge:
    1.000
    Ort:
    Stralsund
    Axel auch Dir vielen Dank und ich werde Deine Tips weiter geben.

    Ich persönlich finde Rainers und Deinen Tip mit dem geteilten RH in diesem Fall ideal. Lese ich das richtig, dass der maximale Innendurchmesser für das Verlängerungsstück dann 14mm ist? (Sorry gucke gerade am Telefon)
     
  10. Jockey

    Jockey Stammnaffe

    Registriert seit:
    7. Januar 2017
    Beiträge:
    2.638
    Der 18er kann von vorne max. 14mm und nach hinten max. 16mm aufnehmen.
    Mein aktuelles Projekt mit Rubberkork
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 21. Januar 2019
    MeFo-Schreck gefällt das.
  11. Rutenhalter

    Rutenhalter Stammnaffe

    Registriert seit:
    6. Juni 2014
    Beiträge:
    1.626
    Hab auch noch so eine Germina, ich lasse sie so wie sie ist samt Rileh Rex an der Wand hängen.
    Beim Schriftzug würde ich nur ganz ganz vorsichtig OHNE Schleifpapier reinigen und dann überlackieren,
    sonst ist alles weg.
    Zur Griffverlängerung und Griffmaterial wäre ich weit weg vom geteilten Rollenhalter, das wäre wie ein
    Trabant mit Klimaanlage, irgendwie (zumindest für mich) soll ja der Ost-Charakter erhalten bleiben.

    hab auch bereits mehrere Blanks verlängert, Einschub und/oder Überschub plus Kohlefaserüberzug geht
    auch alles, aber bei so einer "Restauration" eher zweimal überlegen, als zu schnell abzusägen.

    Ich drücke für die Operation beide Daumen.
     
    cbt gefällt das.
  12. MeFo-Schreck

    MeFo-Schreck Stammnaffe

    Registriert seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    3.968
    Ort:
    Viernheim
    cbt gefällt das.
  13. Jockey

    Jockey Stammnaffe

    Registriert seit:
    7. Januar 2017
    Beiträge:
    2.638
    @cbt
    Hast PN ...
     
    cbt gefällt das.
  14. cbt

    cbt Stammnaffe

    Registriert seit:
    10. August 2010
    Beiträge:
    1.000
    Ort:
    Stralsund
    Danke Euch. Ich werde berichten. Und ich meine das ehrlich Dankeschön für die Tips.

    Danke auch @Rutenhalter
     
  15. Rasputin XIV.

    Rasputin XIV. New Member

    Registriert seit:
    4. Februar 2019
    Beiträge:
    2
    So ... mein Kumpel CBT und ich haben das Projekt aus meiner Sicht als vollen Erfolg abgeschlossen!! Jedenfalls bin ich, als der Anforderer mehr als zufrieden. Daher meinen herzlichen Dank an alle Tippgeber!! Der Vergleich mit dem Trabi mit Klimaanlage ist sicher nich ganz von der Hand zu weisen Aber ich bin vollauf zufrieden. Den 104er Dorsch im letzten Jahr hätte ich so sicher um einiges leichter gedrillt. IMG-20190206-WA0009.jpg
     
    Maisel und Boramaniac gefällt das.
  16. cbt

    cbt Stammnaffe

    Registriert seit:
    10. August 2010
    Beiträge:
    1.000
    Ort:
    Stralsund
    Hallo Zusammen.

    Gestern war es soweit die Transformation der guten alten Germina Rute wurde gestartet.

    Die Teile von Tackle24 waren da und der Blank war von allen alten Bestandteilen des Griffes befreit, sodass das Ende des Vollglasblank mittels kleiner Schleifarbeiten um wenige 10tel Millimeter angepasst werden musste, damit der Winding Check (https://www.tackle24.de/index.php?a=625) des Vorgriffes über das Ende bis zur gewünschten Position (kurz unter dem alten Logo) verschoben werden konnte. Danach wurde der Vorgriff (https://www.tackle24.de/index.php?a=320) auf Passgenauigkeit geprüft, da sich der Durchmesser des unteren Teil des Blank von oben nach unten maximal einen Millimeter (11,2 bis 12), gab es allgemein keine Probleme beim Aufbau des Griffs über das untere Ende, was ja nicht bei allen Ruten gegeben ist, da sie deutlich konischer sind. Der ID Des Vorgriffs lag bei 12,7 mm und musste nur um knappe 2mm unterwickelt werden.
    IMG_0634.JPG
    Und nun kam das Beste, der Rollenhalter, den wir von Rainer (@Jockey, nochmal vielen Dank für die schnelle Hilfe) bekamen, passte wie Arsch auf Eimer zu dieser Rute und den verwendeten Einzelteilen. Also am Vorgriff den Innendurchmesser am unteren Ende kurzerhand ein bisschen vergrößert und mit dem Ende des geteilten Rollenhalter auf Passgenauigkeit überprüft
    upload_2019-2-7_12-43-39.png


    Da AB nun mal AB ist haben wir mit dem zusägen des Blanks noch gewartet und erst einmal das Pendant des Rollenhalter mit dem Griffstück (15mm AD) und dem eigentlichen Griff (https://www.tackle24.de/index.php?a=292) (ID 15,9mm) mittels weniger Tapewicklungen aufeinander abgestimmt. et löppt. Anschließend die Abschlusskappe (https://www.tackle24.de/index.php?a=280) und die zusätzlich benötigte Länge des Griffs ermittelt, sodass nun an beiden Enden die Blanks gekürzt werden konnten, dank Dremel ja alles kein Problem.

    Und mit dem oben erwähnten Arsch auf Eimer passen meinte ich, dass es sich zeigte, dass es nicht notwendig war, den Außendurchmesser des Vorgriffs oder Griffes selbst auf den Winding Check oder auf den Rollenhalter am oberen Ende oder den Rollenhalter am unteren Ende oder der Abschlusskappe runter zu schleifen. Also zumindest nicht für unseren Geschmack.

    Sodass dann alles schön miteinander verklebt werden konnte mittels (https://www.tackle24.de/index.php?a=5709) dem Roddancer 15min Kleber.

    Aktuell sieht der Griff so aus (was noch folgen wird sind ein paar Lackierungen, einerseits zum Schutz des Logo und auf die Ringwicklungen.
    upload_2019-2-7_13-2-31.png

    upload_2019-2-7_13-3-4.png

    upload_2019-2-7_13-3-30.png

    upload_2019-2-7_13-3-51.png

    upload_2019-2-7_13-4-48.png
     
    Sotra Fjell, Maisel, MarciMarc und 6 anderen gefällt das.
  17. Jockey

    Jockey Stammnaffe

    Registriert seit:
    7. Januar 2017
    Beiträge:
    2.638
    Glückwunsch zu dem gelungenen Projekt :a020:
    Jetzt fehlt nur noch der praktische Beweis, daß es nach der Ruten-Metamorphose mit dem nächsten 104er Dorsch leichter ist :daumendrueck:
     
    cbt gefällt das.
  18. Gollom

    Gollom Ick mach 'ne Fliege NAF-SPEZI

    Registriert seit:
    25. Mai 2014
    Beiträge:
    4.102

    Jetzt hast du endlich mal 'ne vernünftige Rute:a020:

    Gruß Thomas
     
    cbt gefällt das.
  19. cbt

    cbt Stammnaffe

    Registriert seit:
    10. August 2010
    Beiträge:
    1.000
    Ort:
    Stralsund

    Tsssss. Frechheit, wo ist denn eigentlich der Gefällt mir nicht Button, wenn man ihn mal braucht :)
     
    Gollom gefällt das.
  20. Gollom

    Gollom Ick mach 'ne Fliege NAF-SPEZI

    Registriert seit:
    25. Mai 2014
    Beiträge:
    4.102

    :bussi:
     
    cbt gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden