Flugreise mit Alukiste / Box

Dieses Thema im Forum "Reisetipps, Zoll, Maut, und Co." wurde erstellt von Ely, 6. April 2018.

Schlagworte:
  1. Ely

    Ely IslandJunkie

    Registriert seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    479
    Ort:
    Bad Dürkheim
    Hallo zusammen,

    ich überlege dieses Jahr mit einer ca. 120L Alukiste nach Island zu fliegen.
    Die Kiste soll dann auf der Insel bleiben, um darin mein Tackle zu verstauen, das zur Zeit noch in 6 Taschen/Boxen verteilt ist.
    Die letzten Infos die ich zum Thema Flugreise/Alukiste gefunden habe sind aus 2014.
    Gibt es aktuellere Erfahrungen? Reist jemand öfters mit Alukisten?
    Das man auf spezielle Zollschlösser achten soll habe ich bereits gelesen, was ist noch zu beachten, Tipps?

    Gruß

    Ely
     
  2. MeFo-Schreck

    MeFo-Schreck Stammnaffe

    Registriert seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    3.527
    Ort:
    Viernheim
    Also ich kann Dir davon berichten, dass ich letztes Jahr auf meinem Flug nach Söröya eine 100-L-Alubox ohne Probleme mitgenommen habe. Da sie innerhalb der IATA-Maße ( L+B+H <158 cm) war und wir beim packen auf die 23 Kilo Max-Gewicht achteten, wurde sie als normales Extra-Gepäckstück eingecheckt und bezahlt. Die bei der kompletten Flugstrecke dabei beteiligten Fluggesellschaften waren Lufthansa, SAS und Wideroe,
     
    Jörn gefällt das.
  3. Jörn

    Jörn Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2017
    Beiträge:
    5
    Hallo
    Ich überlege ob ich eine Alubox für das Tackle auf der nächsten Flugreise verwende.
    zB von Alutec gibt es diverse Größen mit verschiedenen Wandstärken, 0,8 mm und 1 mm. Ich weiß nur nicht ob die nicht doch 'einknicken' wenn da anderes schweres Gepäck im Flieger draufgeschmissen wird ... hat da jemand praktische Erfahrung mit den Alutec Boxen?
    Ne Box von Zagres ist mir dann doch zu teuer (und zu schwer).
    Was für eine Box hast du verwendet @MeFo-Schreck ?
     
  4. MeFo-Schreck

    MeFo-Schreck Stammnaffe

    Registriert seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    3.527
    Ort:
    Viernheim
    Eigentlich eine No-Name-Box, dieses Modell in der 100-L-Version https://www.ebay.de/itm/MFH-Transpo...hash=item48a7850949:m:mnzS9YzZjaY6K-WgURHoa-Q
    Es gab keinerlei Probleme mit einknicken oder Dellen. Natürlich sind nun nach der Reise ein paar Kratzer dran aber ob die durch den Flugtransport oder durch uns selbst beim ein-/ ausladen verursacht wurden wissen wir nicht...ist letztendlich auch egal, die stören mich nicht.
     
    Jörn gefällt das.
  5. Jörn

    Jörn Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2017
    Beiträge:
    5
    Danke, die Box sieht auch gut aus! Bei 4,5 Kilo Eigengewicht dürfte das ja auch kein dickeres Alu als 0.8 sein...
    Und Ja, Kratzer aussen sind nun wirklich egal :D
     
  6. Ely

    Ely IslandJunkie

    Registriert seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    479
    Ort:
    Bad Dürkheim
    Ich bin über Ebay Kleinanzeigen an eine 150L Zarges Box gekommen, zu einem guten Kurs.
    Aluboxen werden dort täglich eingestellt, habe ca. 1 Woche gesucht.
     
  7. MeFo-Schreck

    MeFo-Schreck Stammnaffe

    Registriert seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    3.527
    Ort:
    Viernheim
    Ich bezweifle nicht, dass das gute Boxen sind, im Gegenteil! Aber passt eine 150 Liter-Box noch in die IATA-Maße (L+B+H <158 cm) als Fluggepäck?:a0155:
    Wenn die IATA-Maße nämlich überschritten werden wird's beim Gepäck leider gleich deutlich teurer:a045:.
     
  8. Ely

    Ely IslandJunkie

    Registriert seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    479
    Ort:
    Bad Dürkheim
    Ich gebe die Box als Sperrgepäck auf, da sie 177cm Außenmaß hat.
    Habe 2 Gepäckstücke a 23kg frei, sobald ich die Tickets habe, hoffe ich das mir die Fluggesellschaft eines streicht,
    und ich nur den Aufpreis für das Sperrgepäck zahlen muss.
     
    MeFo-Schreck gefällt das.
  9. MeFo-Schreck

    MeFo-Schreck Stammnaffe

    Registriert seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    3.527
    Ort:
    Viernheim
    Ich drück Dir die Daumen, dass die Fluggesellschaft da mitspielt!:a020:
     
  10. Ely

    Ely IslandJunkie

    Registriert seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    479
    Ort:
    Bad Dürkheim
    Ich kann dann ja mal berichten wie es ausgegangen ist.
    Ich werde es zwar versuchen aber viel Hoffnung habe ich nicht.
    Gerade weil es sich um Frankfurt handelt, es vergeht kein Jahr ohne das wir dort Stress am Schalter haben.
     
    MeFo-Schreck gefällt das.
  11. meenzer

    meenzer Stammnaffe

    Registriert seit:
    24. April 2018
    Beiträge:
    13
    Ich denke auch über eine Alukiste nach. Genauer gesagt in Kombination mit einer passenden EPP Isobox, die auf der Hinreise mit allem möglichen an Gepäck und Tackle befüllt in der Alukiste transportiert werden soll. Auf der Rückreise kommt die Isobox dann aus der Alukiste raus und wird separat als Gepäck aufgegeben. Gut gefüllt natürlich :)
    Das Tackle, das vorher in der Isobox war, kommt dann natürlich direkt in die Alukiste.
     
  12. Ely

    Ely IslandJunkie

    Registriert seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    479
    Ort:
    Bad Dürkheim
    Moin @meenzer
    Also wenn es um euren Trip nach Island geht, brauchst du keine Isobox mit hoch nehmen.
    Du bekommst auf dem Rückflug 20kg Fischfilet in einer Isobox/Tasche.

    Gruß

    Ely
     
  13. meenzer

    meenzer Stammnaffe

    Registriert seit:
    24. April 2018
    Beiträge:
    13
    Hi Ely,

    ja habe ich auch gelesen dass das angeboten wird. Aber das widerstrebt mir persönlich aus verschiedenen Gründen:

    Ich will wissen, dass wir den Fisch tatsächlich selbst gefangen haben und nicht die Nachbarn oder wer anders. Ich weiß dass das sachlich keine Bewandtnis hat, aber ich kann mich zuhause guten Gewissens damit brüsten den Fisch selbst gefangen zu haben. Mir schmeckt halt zum Beispiel auch mein selbst erlegtes Wild besser:p075:

    Ich sehe es auch nicht ein 100€ fürs maschinelle filetieren und einpacken zu zahlen. Es gehört für mich außerdem zum Waidwerken, egal ob zu Wasser oder an Land, dazu meine Beute selbst zu versorgen.

    Aber ich rechne das keinem schlecht an, der den Service in Anspruch nimmt. Jeder nach seiner Façon.

    Ich würde das jedenfalls gerne selbst angehen. Filetierplatz und Gefriertruhe gibts ja nach meiner Info.


    Nachtrag zur oben verlinkten Alukiste:

    Im Baumarkt meines immer größer werdenden Misstrauens stand genau so eine Kiste. Mit bereits ausgerissenem Scharnier. Und die restlichen Nieten sahen auch so aus, als würden sie es denen vom Scharnier bald nachmachen:eek1: Also nach meiner Meinung: Schrott und zu schade um die verwendeten Rohstoffe...

    Gruß

    Michael
     
    ossipeter gefällt das.
  14. Ely

    Ely IslandJunkie

    Registriert seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    479
    Ort:
    Bad Dürkheim
    Ja das hatte ich auch mal gelesen das ein Veranstalter das anbietet.
    Der Grund warum er das anbietet ist aber ein anderer.

    In Flateyri und Sudureyri ist es meiner Info nach nicht möglich.
    Natürlich kann man mit den zuständigen Personen sprechen, ob man "seinen" Fisch im Kühlhaus der Fischfabrik lagern kann.

    Jeder wie er möchte, aber Sinn macht es meiner Meinung nach keinen.
    Den Fisch morgens an die Fabrik abzuliefern ist mit einer der Hauptgründe, weshalb ich nach Island fahre und inzwischen weniger nach Norwegen.
    Auf der Insel läuft es halt etwas anders als in Norwegen.
    Auf jedem Boot befinden sich 2 große Boxen mit je ca. 300kg Fassungsvermögen.
    An einem Durchschnittstag fängst deine 300kg, an einem guten Tag deine 600kg oder mehr....
    Wer sollte das filetieren und verarbeiten? Und in welcher Zeit?
    Ok deine 20kg Fisch hättest nach deiner ersten Ausfahrt erledigt.

    Fisch für den täglichen Verzehr vor Ort filetieren wir natürlich selbst.

    Was die Fischpakete kosten ist von Veranstalter zu Veranstalter auch unterschiedlich, Preise zwischen ca. 60 - 120€.
    Früher war das Fischpaket kostenlos.
    Nachdem Reisende am Flughafen aber angefangen haben, bei Übergepäck, den Fisch in die Papierkörbe zu entsorgen, damit sie auf ihre Freigepäckmenge kommen und nicht etwa lieber ein oder zwei Pilker. Hat man sich dazu entschlossen eine Gebühr für das Fischpaket zu erheben.

    Gruß

    Ely
     
  15. meenzer

    meenzer Stammnaffe

    Registriert seit:
    24. April 2018
    Beiträge:
    13
    Ich hoffe wir reden nicht aneinander vorbei: Ich meine natürlich jeweils nur unsere 20 Kg und den Fisch für den täglichen Verzehr. Alles darüber hinaus soll natürlich in die Fischfabrik wandern. Geht ja meines (Halb-)Wissens eh von deren Quote ab. Wäre ja auch Wahnsinn :eek1:
    Bei Andree's steht in der FAQ ausdrücklich, dass man seine 20 Kg selbst filetieren kann und dass Gefriertruhen zum einfrieren verfügbar sind. Bei Iceland Pro Fishing geht das also nicht?

    Das was du da von der Entsorgung wegen Freigepäckgrenze schreibst ist ja das Letzte!

    Gruß
    Michael
     
  16. xonnel

    xonnel Stammnaffe

    Registriert seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    952
    Ort:
    Hannover
    Mal so am Rande gefragt, da ich auch schon mit dem Gedanken an so eine Kiste gespielt habe um die "oben" einzulagern. Was hast Du dafür bezahlt ?

    Ich hab schon ab und an bei Ebay reingesehen, allerdings werden dort ja selbst für 30 Jahre alte BW Kisten noch 3 stellige Preise aufgerufen.
     
  17. Ely

    Ely IslandJunkie

    Registriert seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    479
    Ort:
    Bad Dürkheim
    @xonnel
    die 150L Zarges Box war mit 95€ VB inseriert.
    Hab mich mit dem Verkäufer auf 85€ geeinigt und habe sie ca. 30km von mir entfernt abgeholt.

    Ich hatte Glück, nach einwöchiger Suche die Box zu finden.
    Tip von mir wäre einmal am Tag reinzuschauen. Ich finde es werden recht viele Boxen/Kisten reingestellt.

    Gruß

    Ely
     
  18. Ely

    Ely IslandJunkie

    Registriert seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    479
    Ort:
    Bad Dürkheim
    @meenzer

    Nein bei Iceland Pro Fishing wird das nicht angeboten.
    Bei Andrees handelt es sich auch um andere Camps.

    In anderen Beiträgen wurde schon über Unterschiede der einzelnen Camps geschrieben.
    Je nachdem was euch wichtig ist, müsst Ihr eure Prioritäten setzen und könnt euch dann entscheiden.

    Gruß

    Ely
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Flugreise mit Alukiste
  1. mwsun
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    3.059
  2. nordkap-angelreisen
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    4.081
  3. WalKo
    Antworten:
    52
    Aufrufe:
    7.617
  4. nordkap-angelreisen
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    3.787
  5. nordkap-angelreisen
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.446
  6. Andree
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.193
  7. Waschbärandy
    Antworten:
    78
    Aufrufe:
    15.116
  8. Andree
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.186
  9. nordkap-angelreisen
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    2.823
  10. Klaus Thewes
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    2.383

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden