Einmal nach Norwegen zum Angeln

Moselbaer

New Member
Mitglied seit
8 Januar 2020
Beiträge
4
Hallo,

wir planen für Mai 2020 mit drei Personen per PKW eine Angelreise nach Trandal. Hütte ist bei Karin schon gebucht.
Es ist meine erste Angeltour nach Norwegen und die Informationen bzgl. Anreise in Richtung Trandal hier im Forum sind so vielfältig das man am Ende schon wieder den Faden verliert.

Geplant ist auf der Hinreise das Übersetzen ab Hirtshals nach Lavrik und für die Rückreise per Fähre ab Oslo.
Bei Google und Co gibt es genau wie hier im Forum verschiedene Möglichkeiten von Oslo nach Trandal per PKW zufahren deshalb hier meine Frage.
Hat jemand oder plant jemand hier im Forum relativ zeitnah für diese Strecke eine Tour in 2020 und könnte uns mit Tipps und/oder optimalen Wegbeschreibung versorgen ?

Da für die Fährverbindungen gewisse Zeitfenster nötig sind benötigen wir aktuelle Fahrpläne.

Die Fährverbindungen 2020 für die Überfahrt von und nach Norwegen sind planbar und aktuell.
Die Fahrzeiten für die Überfahrten von und nach Trandal sind scheinbar von Jahr zu Jahr verschieden und aktuell kaum zu finden.

Über Tipps und Infos würde ich mich freuen
Besten Dank im Voraus!
 

Moselbaer

New Member
Mitglied seit
8 Januar 2020
Beiträge
4
Vielen Dank für die tollen Tipps und Anregungen !!

Bin hier scheinbar bei den falschen Leuten gelandet .

:sorry:
 

mephisto

Ex-Tk-Kunde
Mitglied seit
21 Januar 2006
Beiträge
8.030
Ort
PM
Schlecht gewählte Überschrift und falsches Unterforum ist da wohl eher das Problem.
Deine Anfrage kann so niemand finden.
 

zander67

Stammnaffe
Mitglied seit
20 Juni 2008
Beiträge
608
Ort
Land Brandenburg

Hier kannst Du nach den aktuellen Fahrplänen suchen, für Mai ist noch nichts zu finden.
Ansonsten einfach den Vermieter fragen, der ist ja auf die Fähre angewiesen und weis welche Fährgesellschaft die Strecke bedient falls Fjord1 das nicht mehr sein sollte.
 

maik 468

Stammnaffe
Mitglied seit
7 Juli 2004
Beiträge
632
Alter
52
Ort
Zeitlarn
Hallo,

toller Ritt , mindestens 8-9h Fahrzeit solltet ihr da einplanen, am besten hoch nach Oslo, dann die 16 , 51, 15 fahren.
Welche Fähre vor Ort kann euch doch der Vermieter am besten beantworten.

Gruß Maik
 

Ytre Sula

...und morgen geht die Sonne wieder auf...
Teammitglied
NAF-MOD
Mitglied seit
23 Dezember 2015
Beiträge
5.897
Alter
43
Ort
Hameln
Herzlich Willkommen im Forum! Wenn Zeit ist verschieb ich deinen Beitrag.Ansonsten , sieh Mal, langsam kommt es hier voran.
 

Moselbaer

New Member
Mitglied seit
8 Januar 2020
Beiträge
4
Schlecht gewählte Überschrift und falsches Unterforum ist da wohl eher das Problem.
Deine Anfrage kann so niemand finden.
Ja OK. Überschrift hätte können aussagekräftiger sein. Is halt mal meine erste Tour. Leider nur 460 Aufrufe
Forum Westnorwegen - Schlagworte: Fähre Tourbeschreibung/ Oslo-Trandal/Trandal find ich OK

Wie hast du mich denn jetzt so schnell gefunden ?

@ Dornhai
Danke für die Info. Leider auch nur bis April 2020

@ Zander67

Danke für die Info. Wie richtig erwähnt leider nur Fahrpläne bis Anfang/Mitte April 2020

@ Maik 468

Ja wir planen mal 10h ab Oslo ein.
Hinfahrt ist mal egal ob wir morgens oder mittags in Trandal ankommen.
Kritisch sehen wir die Rückfahrt da die Fähre Oslo-Federikshaven Abfahrt 19:30 Uhr hat.



Wenn wir dann Samstagmorgen spät in Trandal wegkommen wirds eng.
Wir wollten die Fähre auf jedenfall frühgenug vorher buchen.

Vermieter weiß selber noch nicht wie ab Mai die Fähre nach Trandal fährt.
Fahrplan wird nach unseren neuesten Recherchen ab Mai 2020 geteilt und umgenannt.

Danke und Gruß
Moselbaer
 

zander67

Stammnaffe
Mitglied seit
20 Juni 2008
Beiträge
608
Ort
Land Brandenburg
Wenn Ihr nicht genau wisst ob die Strecke nach Oslo bis 19:00 Uhr zu schaffen ist, gibt es nur zwei Möglichkeiten.
Entweder schon Freitag Nachmittag die letzte Fähre nehmen und auf einen Campingplatz an der Strecke übernachten
oder den Landweg über die Öresundbrücke, und die Fähre Rødby/Puttgarden (fährt alle 30 min) dann ebenfalls mit einer Übernachtung, ist aber ein ganz schöner Ritt.

Noch bedenken, im Mai kann es in der Gegend / auf der Strecke noch schneien, die Straßen führen zum Teil durchs Fjell.

VG
 

Gerneraucher

Stammnaffe
Mitglied seit
21 Oktober 2011
Beiträge
737
Ort
KAULSDORF
Schönen Freitagabend Moselbaer :a010:
Du bist hier schon bei den "richtigen Leuten " gelandet . Karin hilft Euch definitiv bei einer passenden Fährverbindung . Im Grunde ist ja nur die Rückfahrt im voraus zu planen , da Ihr ja die Oslofähre stressfrei erreichen wollt. Hier mal eine Routenempfehlung zum Hjorundfjord , die Strecke ist ab Otta landschaftlich ein Traum aber auch recht zeitintensiv . Je nach Wetter und Verkehrslage ist die Fahrt über das Fjell ( Hochebene rund um Stryn ) alles zwischen echt anstrengend und paradiesisch .Nehmt Euch auf jeden Fall Zeit für Pausen , und geniesst diese Landschaft . Die Rückreise könnte diese Route hier sein . Führt Euch am zum heulen schönen Romsdalfjord vorbei. Sollte eine Zwischenübernachtung gewünscht oder auf Grund mieser Fährzeiten erforderlich sein ,so findet Ihr auf beiden Routen ausreichend Campingplätze wo für wenig Kronen eine kleine Hytte zur Übernachtung gebucht werden kann . Auf dem Rückweg ist jedoch auf eventuell vorhandenes selbstgefangenes Tiefkühlgut zu achten .
Eventuell könnt Ihr ja auch am Vortag der Abreise, Euer vorgepacktes Auto in Sæbø ( Route1) oder in Standal ( Route2 )abstellen ,und am eigentlichen Abreisetag mit dem restlichen Gepäck ein Wassertaxi buchen , auch da hilft Euch Karin bestimmt gerne .
Ich beglückwünsche Euch zu dieser Revierwahl . Meine erste Norgetour führte mich im März 2007 genau dort hin . Es kam was kommen musste trotz mieser Fänge und ca. 1 Meter Neuschnee in der Woche ........der Virus Norwegen verbiss sich in meiner Seele und zwickt beständig bis heute :bindafuer:.
Erwartet keine allzu gewaltigen Fänge , obwohl ich sie Euch wünsche . Im Mai ist Makrele und Seelachs (kleine Köfiseelachse ausgenommen ) noch schwer bis gar nicht fangbar . Lumb , Leng und Pollack ist aber immer machbar und auch der Hering . Generell macht es wenig Sinn viele Seemeilen übers Wasser zu schrubben auf der Suche nach Fisch . Haltet Euch von Trandal aus rechts und fischt entweder an den Steilwänden im Tiefen auf Lumb und Leng evtl. auch Seehecht , Seeteufel oder Steinbeisser . Oder sucht an den weniger Steilen Stellen um 30-60m nach Schellfisch und gelegentlich Dorsch . Pollack an allen bewachsenen Uferabschnitten auf eher kleine langsame Köder . Auch ist die Angelei direkt vom Fähranleger in Trandal manchmal erfolgreicher als die stundenlange Bootsausfahrt . Eine Spinnrute um 60g WG empfehle ich auf jeden Fall mit einzupacken.
Für die Naturköderangelei in Grundnähe empfehle ich Euch eine Sollbruchstelle am Senkgewicht ( ca. 2m dünne Mono am Grundblei ) . Einfach den Pilkerdrilling mit Fischfetzen zu beködern kann in einer Materialschlacht ausarten . Im Hjorundfjord liegt die mittlere Jahresproduktion von ThyssenKrupp........
Ich wünsche Euch eine tolle Tour an einen der schönsten Fjorde Norwegens .
Gruß Michael
 

Moselbaer

New Member
Mitglied seit
8 Januar 2020
Beiträge
4
@ Gerneraucher
Vielen Dank für die Infos!

Ich denke wir werden die Fähre um 19.30 Uhr für die Rückfahrt mal buchen.

Wie du schon erwähnt hast warten wir jetzt einfach mal ab was Karin diesbezüglich vorort für uns tun kann.
Wenn garnichtsmehr geht haben wir auch schon über die Freitagslösung nachgedacht.
Auto und Klamotten am Vorabend übersetzen und dann morgens früh mit dem Boot rüber oder wie du schon gesagt
Abreise letzte Fähre Freitagabend.

Hoffe das wir auch noch einige Fische fangen.

Wir freuen uns schon auf diesen Trip! :a010::a015:
 
Oben