1.   
  2.   

Eingeschränktes Fangverbot für Lippfisch

Dieses Thema im Forum "Liveberichte aus Norwegen" wurde erstellt von Jaerenfischer, 15. Mai 2018.

  1. Jaerenfischer

    Jaerenfischer Hart am Fisch, vorbei

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    753
    Ort:
    Bjerkreim Komune
    Hei

    Seit Anfang 2018 ist der Lippfisch ganzjaehrig geschuetzt. Wegen sehr hohen Fangdruck, der aufgrund das die Fische als Putzerfische in der Aquakultur eingesetzt werden, entstanden ist, ist der Lippfisch nun ganzjaehrig geschuetzt.

    Als Alternative wird darueber nachgedacht eine Fangquote fuers Tunfischangeln (Makrelstørje genannt) fuer 2019 freizugeben. Noch steht allerdings nichts fest.

    Hier mal ein Link

    https://www.fiskeridir.no/content/d...ersion/10/file/turistfiskebrosjyre-DE2018.pdf

    LG Mark
     
  2. User

    User Stammnaffe

    Registriert seit:
    8. Mai 2018
    Beiträge:
    12
    Danke für die Info.
     
  3. Jaerenfischer

    Jaerenfischer Hart am Fisch, vorbei

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    753
    Ort:
    Bjerkreim Komune
    Hei

    Zum Fangverbot des Lippfisches gibt es zwei offizielle Versionen. In meinen ersten Link der auf deutsch ist und vom Fiskediretoratet kommt wir von einem voelligen Fangverbot gesprochen. Dies scheint aber wohl ein Uebersetzungsfehler von den Macher der Seite zu sein.

    Auf der ebenfalls vom noske fiskedirektoratet publizierten Seite in norwegisch wird wie folgend dazu geschrieben.

    Leppefisk

    Det er forbode for fritidsfiskarar å fiske leppefisk med både teiner og ruser.
    Fritidsfiskarar med leveringsavtale for sal av leppefisk, kan søkje om tilgang til å fiske leppefisk med slike reiskapar.

    Das bedeutet, so lese ich das daraus, das man mit Reusen und Koerben nicht mehr Lippfische fischen darf, allerdings wohl weiterhin per Angel. Auch duerfen die mit der Angel gefangende Lippfische verwertet werden.

    Bloed hierbei ist, dass es zwei unterschiedliche Versionen zu einem und dem selben Thema gibt, die aber beide offiziell sind. Wie man sich da dann verhalten soll ist fraglich.

    LG Mark
     
  4. smolt

    smolt Amateur-Angler

    Registriert seit:
    30. Juni 2007
    Beiträge:
    2.455
    Ort:
    Tysnes
    Jaerenfischer gefällt das.
  5. Matu

    Matu uer fiske

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    2.228
    Ort:
    Eggersdorf b. Berlin
    Ich kenne keinen, der Lippfische entnimmt (die werden vorsichtig abgehakt und schwimmen gelassen). Warum also diese Info?
     
    Ytre Sula gefällt das.
  6. Ytre Sula

    Ytre Sula Carpe diem!

    Registriert seit:
    23. Dezember 2015
    Beiträge:
    4.047
    Ort:
    Hameln
    zur Vollständigkeit? einfach um informiert zu sein? von mir gibt´s ein Danke für die Info.
    Lippfische sind definitiv nicht meine Zielfische.
     
  7. Matu

    Matu uer fiske

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    2.228
    Ort:
    Eggersdorf b. Berlin
    Das war mir klar, aber es wird doch seitens der Regierung sicherlich andere Beweggründe für solch eine Maßnahme geben.
    Früher konnte man die mit Handkuss bei Lachsfarmern abgeben, ...da wurde gerne mal ein Lachs für abgegeben. Heute mache ich mir nicht mehr so viel aus Lachs, aber das Interesse wird bestimmt noch existieren. Mich interessiert nie das Urteil, sondern immer die Begründung. :wink:
     
  8. Fotofreund

    Fotofreund Stammnaffe

    Registriert seit:
    5. Januar 2015
    Beiträge:
    767
    Ort:
    Cottbus
    Der gefleckte Lippfisch ist echt lecker und super mit der Posenangel in recht stattlichen Größen zu fangen.
     
  9. Jaerenfischer

    Jaerenfischer Hart am Fisch, vorbei

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    753
    Ort:
    Bjerkreim Komune
    Einfach nur zur Info. Aber wenn du nicht moechtest das auf Veraenderungen in Regelwerk hingewiesen wird,einfach ueberlesen.:zwinker:

    Gruss Mark
     
  10. Jaerenfischer

    Jaerenfischer Hart am Fisch, vorbei

    Registriert seit:
    1. Januar 2011
    Beiträge:
    753
    Ort:
    Bjerkreim Komune
    Danke Smolt fuer den Link. Recht interressant was darin steht. Offensichtlich will man einen speziellen Zweig der Fischindusrie damit ein wenig besser regulieren, aber 18millionen Fische dennoch zum fang freizugeben ist schon eine Hausnummer.
    Ich gehe mal davon aus das Diejenigen die eine Fangquote haben damit gegen Konkurenz geschuetzt werden sollen. Ansonsten wird in den Artikel ganz eindeutig gesagt das das fischen mit der Angel weiterhin erlaubt ist.

    LG Mark
     
  11. Matu

    Matu uer fiske

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    2.228
    Ort:
    Eggersdorf b. Berlin
    Nun mal nicht so negativ, ...meine Frage zielte auf mehr Infos ab. Die kamen ja dann auch, ...alles gut. :wink:
     
    Jaerenfischer gefällt das.
  12. Frieder

    Frieder Norwegenfreund

    Registriert seit:
    8. Januar 2009
    Beiträge:
    842
    Ort:
    Knüllwald/Hessen
    Also ich verstehe den ganzen Hickhack um den Lippfisch nicht.
    Vor einigen Jahren hatte ich mal so ein prächtiges Tier mit meiner NK-Angel gefangen.
    Da er zu tief geschluckt und auch mächtig geblutet hatte, habe ich ihn abgechlagen und wollte ihn für die Küche verwerten.
    Was allerdings dabei herauskam .... kein vernünftiger Geschmack und unzählig viele Gräten....
    Also demnächst.... dürfen all die bunten Lippfische wieder schwimmen, weil der Lippfisch für mich jedenfalls kein Speisefisch ist und auch nicht sein wird.

    Lippfisch7.jpg blauer Lippfisch.jpg IMG_4548.JPG PICT1284.JPG Lippfisch2.jpg
     
  13. Matu

    Matu uer fiske

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    2.228
    Ort:
    Eggersdorf b. Berlin
    Für mich ein Exot und einer der schönsten Fische in Norge. :a020:
     
    Frieder und fiskevenn gefällt das.
  14. fiskevenn

    fiskevenn Stammnaffe

    Registriert seit:
    18. November 2009
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Franken
    So was passiert schon mal..... natürlich schade um so nen schönen Fisch :a045:

    IMG_6470.JPG


    Grüßla
    Norbert
     
    Nordkind gefällt das.
  15. Matu

    Matu uer fiske

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    2.228
    Ort:
    Eggersdorf b. Berlin
    Das überlebt der aber, ...die Wunde ist doch relativ klein. Fische regenerieren sich erstaunlich gut.
     
    Dakarangus gefällt das.
  16. fiskevenn

    fiskevenn Stammnaffe

    Registriert seit:
    18. November 2009
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Franken
    dachte ich auch, aber die Möwen waren schneller beim Zurücksetzen...

    Grüßla
    Norbert
     
    Norwegenangler gefällt das.
  17. Norwegenangler

    Norwegenangler Stammnaffe

    Registriert seit:
    11. November 2009
    Beiträge:
    256
    Ort:
    Stollberg/Erzgebirge
    Die Möwen sind wirklich ein Problem, beim Zurücksetzen.
     
  18. Dakarangus

    Dakarangus Stammnaffe

    Registriert seit:
    25. Januar 2013
    Beiträge:
    1.337
    Ort:
    Rheinland
    Es ist wirklich erstaunlich, was die sich hinunter würgen können.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Eingeschränktes Fangverbot für
  1. Jaerenfischer
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    372
  2. Harder
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    473
  3. Harder
    Antworten:
    38
    Aufrufe:
    2.083
  4. Harder
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    892
  5. smolt
    Antworten:
    62
    Aufrufe:
    5.526
  6. Klippenbarsch
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    3.787
  7. AndyBln
    Antworten:
    203
    Aufrufe:
    39.539
  8. Norbert
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    3.811
  9. Mantafahrer
    Antworten:
    24
    Aufrufe:
    2.678
  10. Mantafahrer
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    963

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden