ein Schnappschuss aus eurem Räucherofen

tauchprojekt.de

Nordlicht
Mitglied seit
11 Juni 2007
Beiträge
1.725
Alter
42
Ort
Utvorda/Flatanger (N-Trøndelag)
Website
www.nord-flatanger.no
Ich nehme ehrlich gesagt fast keinen Zucker mehr. Habe mal mit 50/50 angefangen und dann immer weiter reduziert. Bei "kleinen" Lachsen von 1,5 bis 3 kg nehme ich eine gute Hand grobes Salz für etwa 12 Stunden. Das überschüssige Salz bürste ich dann ab. Bei Wildlachs kann es ein wenig schwieriger sein richtig zu salzen da der Fettgehalt und die Größe und Dicke der Filets teils stark variiert. Aber soll ja auch so sein das jedes Stück ein wenig anders schmeckt, sonst wäre es ja Industrieware.
 

Zanderandre

Stammnaffe
Mitglied seit
3 Oktober 2005
Beiträge
344
Ort
Bad Zwischenahn / Petersfehn 2
Danke für die Info ! Ich werde demnächst auch mal mit wenig Zucker probieren wobei ich dieses Zusammenspiel von süß und salzig ganz gerne mag .
Wenn du die Seiten einvakuumiert hast , wie lange sind die ungefähr haltbar ? Oder
halten die bei dir nicht so lange 😂
 

SeeAal60

Stammnaffe
Mitglied seit
5 Dezember 2017
Beiträge
427
Ort
Welver Krs. Soest
@Zanderandre eingeschweister vakuumierter kaltgeräucherter Fisch hält sich in der 0-Grad Frischezone im Kühlschrank gut 14 Tage, aber solange bleibt er nicht verschlossen....
Falls du zuviel aufgeschnitten hast, Scheiben einzeln auf Pergamentpapier legen und tiefgefrieren.
Dann kannst Du die Scheiben in Behälter legen und nach Bedarf einzeln aus dem Gefrierschrank nehmen.
Auftauen langsam im Kühlschrank.
Gruß
Uwe
 

tauchprojekt.de

Nordlicht
Mitglied seit
11 Juni 2007
Beiträge
1.725
Alter
42
Ort
Utvorda/Flatanger (N-Trøndelag)
Website
www.nord-flatanger.no
Wir räuchern den Lachs hier ein wenig "härter" als es in anderen Regionen üblich ist. Ich weiß von einem Nachbarn der ähnlich räuchert wie ich, der ein vakuumiertes Filet aus dem Juni im Dezember hinter dem Kühlschrank im Keller gefunden hatte und es war noch tadellos. Wir frieren aber den Großteil ein. Mir fällt dabei kaum oder kein Qualitätsverlust auf und so muss man nicht so sehr aufs Datum achten. Auch dürfen wir Wildlachs ja nur vom 15. Juni bis 15. Juli fischen. Und da wir keinen Zuchtlachs essen muss es dann immer für ein Jahr reichen.
 

Maisel

Stammnaffe
Mitglied seit
11 Juli 2005
Beiträge
2.357
Alter
68
Ort
Gera
Na Eisbär, mir gehts auch so.
Norge ist zum Greifen nah, hab auch den Fischtiefkühler schon mal leer gemacht. Die letzten einheimischen Bachforellen im Rauch veredelt.
DSCN6233.JPG
Da freut sich auch die Verwandschaft auf die frische Räucherware
DSCN6243-n (1).JPG
Ist ja auch nen bißchen Belohnung für ihre Arbeit , wenn wir uns 4 Wochen in Norge rumtreiben, und dann gibts auch wieder was feines mit Gräten .
 

Schwabe

NAF-Mod
Teammitglied
NAF-MOD
Mitglied seit
12 August 2004
Beiträge
3.926
Alter
57
Ort
Leonberg /Baden Württemberg
Die abtropfanlage am Geländer mit den schraubzwingen ist aber auch nicht schlecht :k020: :a055:
Ich bekomme das Gefühl nicht los, dass die "Ossis" im Bezug auf Improvisation uns "Wessis" die Nase deutlich vorn haben. :a0155: :a020:
Das beste ist, ich nehme bei Wolfgang einen "Nachhilfe-Kurs" in Sachen Improvisation :a015::32::a010:
 

amerika1110

Stammnaffe
Mitglied seit
22 Juni 2009
Beiträge
522
Hey Schwabe, man kann vieles erlernen, aber manche Dinge sind einfach genetisch bedingt und wurden durch die Muttermilch verstärkt, also schwer aufholbar.
Wir mußten halt aus Fliegensch...e Gartenzwerge bauen, war halt so.
 
Oben