ein Schnappschuss aus eurem Räucherofen

Huskyfu

Master of Klepp
Mitglied seit
22 Oktober 2010
Beiträge
5.501
Ort
Buchloe
Wenn ich richtig lese hat Mülli VOR geschrieben, und werlesen kann ist klar im Vorteil. :a010:
 

Tulpe

ex Daffe
Mitglied seit
24 April 2019
Beiträge
52
Ort
Rostock
Website
www.jawa-mv.de
Wenn ich richtig lese hat Mülli VOR geschrieben, und werlesen kann ist klar im Vorteil. :a010:
Direkt vor dem Rauch abspülen?
Das würde ich fast als absurd ansehen, da jedes Räuchergut möglichst "trocken" in den Ofen soll (von Ausnahmen wie Aal beim Heißräuchern und Aromen wie Gin oder Whisky abgesehen).

Aber auch ich lerne gerne dazu.
 

Tulpe

ex Daffe
Mitglied seit
24 April 2019
Beiträge
52
Ort
Rostock
Website
www.jawa-mv.de
... Ich lege sie auf Roste aus und lasse mit Hilfe eines Radialventilators mehrere Stunden Luft darüber streichen.
Das klappt dann so auch im Wohnwagen auf'm Campingplatz, der Radiallüfter (DDR "Querstromlüfter QL2) steht weiter links:

100_1554.JPG

... und als Räucherofen ein profaner Koffergrill (auch bei Regen-Wetter):


100_1558.JPG
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Schwabe

NAF-Mod
Teammitglied
NAF-MOD
Mitglied seit
12 August 2004
Beiträge
3.793
Alter
57
Ort
Leonberg /Baden Württemberg
Nach nun über 20 Std ist der Räucherlachs fertig.
Wässerst du deinen Lachs nach dem Räuchern nochmal ?
Ich lege meine geräucherten Lachsstücke nochmal für ca. 2 Std. in Salzlake.
In Salzlake deshalb, damit sie nicht auslaugen und an Geschmack verlieren.
Der Grund weshalb ich sie nach dem Räuchern wässere ist, dass die Rauchablagerungen
abgewaschen werden. Sie schmecken dann nicht mehr so bitter nach Rauch
aber das Raucharoma bleibt erhalten.
Ich verschenke einiges an Räucherlachs zu Weihnachten.
Die Kritik ist immer überaus positiv.
Es heißt dann immer, der schmeckt viel besser als die gekauften.
OK, das sind alles Schwaben, und wenn´s nichts kostet, schmeckt es immer besser :lacher::lacher::lacher:

Spaß bei Seite, mir schmeckt der nachträglich gewässerte auch besser.
 
Oben