Laheda

Sandaalbezwingerin
Registriert
9 Dezember 2011
Beiträge
2.827
Ort
Berlin
Bei 11° in der Nacht, habe ich für mich entschlossen....."Saison eröffnet" :a055:
Aus den salzigeren Schwanzenden ein schnelles Lachs-Tatar-Nigiri :a0155: gezaubert... Lachswürfel, Creme Fraiche, Kapern, Avocado, Dill und ein wenig Pfeffer.


IMG_20210827_132516.jpgIMG_20210827_132744.jpg
 

Maisel

Stammnaffe
Registriert
11 Juli 2005
Beiträge
2.615
Alter
69
Ort
Gera
Hatte die Rotbarsche 14 Std in 7% Salzlauge, trotzdem sind die sehr mild im Geschmack, da kann man ja etwas nachsalzen. Das selbe Problem ist beim Räuchern von ganzen 60er Zandern, das Salz zieht schlecht ein, vielleicht wegen der Schuppen, bloß vorher schuppen will ich die nicht, da bleiben die dann etwas länger im Salzlauge. Oder hat von euch jemand noch nen anderen Trick für etwas mehr Salz im Räucherbarsch.
 

Roba

Stammnaffe
Registriert
8 März 2015
Beiträge
316
Hatte die Rotbarsche 14 Std in 7% Salzlauge, trotzdem sind die sehr mild im Geschmack, da kann man ja etwas nachsalzen. Das selbe Problem ist beim Räuchern von ganzen 60er Zandern, das Salz zieht schlecht ein, vielleicht wegen der Schuppen, bloß vorher schuppen will ich die nicht, da bleiben die dann etwas länger im Salzlauge. Oder hat von euch jemand noch nen anderen Trick für etwas mehr Salz im Räucherbarsch.
Hey du, ja ich lasse meine ganzen Fische immer bei 50g/L allerdings 24 h in der Lake..Ich mag das so und die Bauchbereiche sind nicht sooo versalzen, zieht besser durch finde ich..Vorteil, i kann dann den Tagesrhytmus des Räucherns besser timen..

Du nimmst eine Salzmenge von vermutlich etwas über 70 gramm/ Liter das erachte i schon als Ok für die 14 h in der Lake ..gehe einfach mal auf 24 h in der Lake. Allerdings werden die Bauchlappen (die es beim so zurechtgemachten RB ja nicht gibt) etwas salziger sein. Manche Wässern dann sogar wieder aus, davon halte i allerdings nix.

Hast du die Roten als Frischfisch mitgebracht, glaub das macht auch nen Unterschied, weil da die Zellen noch nicht zerstört sind u vermutlich das Salz schlechter aufgenommen wird.Aber vielleicht is die Theorie auch Quatsch:a0155::wave:
 

Maisel

Stammnaffe
Registriert
11 Juli 2005
Beiträge
2.615
Alter
69
Ort
Gera
Werde auch mal deine Methode probieren beim nächsten mal mit Rotbarsch, diese hatte ich im eingefrorenen Zustand mit nach Hause genommen. Werde auch bei den Norwegeräschen mal welche so probieren, denn die nehmen auch schlecht das Salz an.
 

Wobbler07

Raubfischjäger
Registriert
10 April 2014
Beiträge
1.179
Alter
53
Ort
Osnabrück
Leider ist so ein Norge Urlaub immer wieder viel zu schnell vorbei.
Aber zumindest kann man jetzt zuhause wieder mal der ein oder anderen Lieblingsbeschäftigung nachgehen.
... z.B. ein wenig Räucherware produzieren :32:, da sind noch ein paar Bachforellen aus dem Frühjahr, zwei Stücke Saibling und ein paar kleine Aale aus der Nordsee (lassen sich super mal so nebenbei durch die Zähne ziehen...)

20210904_143352.jpg20210904_161944.jpg20210904_162033.jpg20210904_162035.jpg20210904_163324.jpg20210904_163350.jpg
 

Matu

uer fiske
Registriert
5 September 2009
Beiträge
4.819
Alter
53
Ort
Eggersdorf b. Berlin
Oder hat von euch jemand noch nen anderen Trick für etwas mehr Salz im Räucherbarsch.
Ich nehme auf 1 Liter 80g Salz, 30g Zucker und etwas Pfeffer aus der Mühle, ...mehr nicht, ...dann 12h über Nacht ziehen lassen (eingefrorene Fische* in Lauge auftauen lassen). Je größer die Fische, umso länger müssen sie ziehen.
*Lebendgewicht 3-4 Pfund
 

Matu

uer fiske
Registriert
5 September 2009
Beiträge
4.819
Alter
53
Ort
Eggersdorf b. Berlin
Aber zumindest kann man jetzt zuhause wieder mal der ein oder anderen Lieblingsbeschäftigung nachgehen.
JAA! Was habe ich das vermisst! Nun ist die Welt wieder ein Stück weit in Ordnung, ...schöne Bilder! 😍
 
Oben