•   
  •   
 
 
 

Echte Längen von Reiseruten ... ???

Jockey

Stammnaffe
Mitglied seit
7 Januar 2017
Beiträge
3.459
Moinsen

Ich habe gerade eine Serie von neuen Balzer-Reiseruten ( Magna Nordic und Edition 71° North 3.0 ) für unseren Trupp auf dem Tisch liegen und bin echt bedient.
Keine der Ruten hat die angegebene Länge, die sowohl im Prospekt oder auf der Rute angegeben ist. Alle Ruten sind mit 195cm angegeben und die Längen variieren gesteckt von 186 cm bis 189 cm.
Liest sich vielleicht nicht so tragisch, aber erstens verstehe ich nicht, wie es sein kann, daß falsche Längenangaben bei ALLEN Ruten sein können ( ab Werk ) und zweitens ist die Länge von 195cm eh' schon grenzwertig kurz. Da fallen nochmal 6-9 cm schon ins Gewicht.
Zumal sich bei längerer Nutzung durch Verschleiß bei den Zapfen die Längen auf natürliche Art und Weise ja nochmals verkürzen können ( wenn die Ruten so lange halten ... ).
Muß ich bei Allen Herstellern von solchen "Verlusten" ausgehen ? Und wie sieht es ggf. mit den Adrenalin-Reiseruten von Balzer aus ?
Danke für Infos :a020::a020::a020:

Gruß Rainer
 

powerprinter

Stammnaffe
Mitglied seit
8 Mai 2010
Beiträge
6.645
Ort
göttingen
ich kann da auch nicht viel zu sagen.
aaaber die blanks die ich bislang aufgebaut habe, haben immer die angegebene länge gehabt.
ich führe das problem darauf zurück das vieles einfach nur noch billig produziert wird und die qualität auf der strecke bleibt.
fängt bei der länge an und hört sonstwo auf.
 

Jockey

Stammnaffe
Mitglied seit
7 Januar 2017
Beiträge
3.459
Bei den Blanks hatte ich auch noch keine Probleme.
Habe gerade mit dem VK telefoniert. Rückgabe kein Problem - bin aber der Erste, dem es überhaupt auffällt :19:
Entweder bin ich zu pingelig oder alle Anderen haben es nicht bemerkt ( sehr unwahrscheinlich ) oder es ist Ihnen egal :a0155:

Wieder einmal ein Argument zum Selberbauen ....
 

powerprinter

Stammnaffe
Mitglied seit
8 Mai 2010
Beiträge
6.645
Ort
göttingen
Bei den Blanks hatte ich auch noch keine Probleme.
Habe gerade mit dem VK telefoniert. Rückgabe kein Problem - bin aber der Erste, dem es überhaupt auffällt :19:
Entweder bin ich zu pingelig oder alle Anderen haben es nicht bemerkt ( sehr unwahrscheinlich ) oder es ist Ihnen egal :a0155:

Wieder einmal ein Argument zum Selberbauen ....
was noch nie vorkam beim selbstbau:
-falsche länge
-blankbruch
-gammel an den ringen
-lose rollenhalter
-herausfallende ringeinlagen
-usw
aus diesen gründen ist unteranderem selbstbau das beste.
ist aber ein anderes thema,sorry
 

Jockey

Stammnaffe
Mitglied seit
7 Januar 2017
Beiträge
3.459
Hey Jockey, die haben die Längen für das Prospekt im Sommer gemessen.....
Vermutlich ;)
Ist schon geil, wenn Du vor einer 1,95m- Rute stehst und den Spitzenring kurz über deinem Kopf wähnst. Da wirken meine 1,76m gleich ganz anders ... :a055:

Nee, mal ehrlich - ich finde es ein Unding, daß kein Mensch beim Hersteller / Auftraggeber / Händler einmal darüber stolpert, daß die Längen nicht mal annähernd passen. Wir reden ja nicht über 10mm, sondern um 6 - 9 cm. Nach dem Einschleifen der Zapfen durch Nutzung vermutlich über 10 cm.
 

Jockey

Stammnaffe
Mitglied seit
7 Januar 2017
Beiträge
3.459
Wenn du sie benutzt und damit zufrieden bist ist es ja eigentlich egal
Wenn du aber mit 1,95 m schon arg an der unteren Grenze bist , sind 1,86 m doch eine andere Hausnummer
Ansonsten hat mich das auch nie wirklich interessiert
 

Fleinvær

kein Angler ist illegal
Mitglied seit
16 Januar 2017
Beiträge
870
Alter
45
In puncto Fluggepäck ist aber, entgegen dem sonstigen Leben, kürzer besser als lang :zwinker:
 

ms0475

Stammnaffe
Mitglied seit
2 Januar 2007
Beiträge
74
Alter
44
Ort
Nauen
was noch nie vorkam beim selbstbau:
-falsche länge
-blankbruch
-gammel an den ringen
-lose rollenhalter
-herausfallende ringeinlagen
-usw
aus diesen gründen ist unteranderem selbstbau das beste.
ist aber ein anderes thema,sorry
Moin,

Also ich habe/hatte 3 handgebaute Reiseruten (cts blanks) und habe ALLE DREI zerwichst ;-)...und mein Kumpel ne einteilige xzoga 15 Kg ebenso. Also blankbruch scheint auch bei selbstbau vorzukommen ;-)....aber die Balzer können echt was ab. Habe mittlerweile von 6 - 40 lbs. unterschiedliche Modelle und die halten!

VG, Marcus
 

powerprinter

Stammnaffe
Mitglied seit
8 Mai 2010
Beiträge
6.645
Ort
göttingen
Moin,

Also ich habe/hatte 3 handgebaute Reiseruten (cts blanks) und habe ALLE DREI zerwichst ;-)...und mein Kumpel ne einteilige xzoga 15 Kg ebenso. Also blankbruch scheint auch bei selbstbau vorzukommen ;-)....aber die Balzer können echt was ab. Habe mittlerweile von 6 - 40 lbs. unterschiedliche Modelle und die halten!

VG, Marcus
ich weiss ja nicht was du da machst, klingt aber nach brutalität. :sorry: warscheinlich bist du bodybuilder:lacher: und kannst keine gewichte mehr einschätzen. du solltest auf glasfaser umstellen:genau:
nix für ungut aber wie kriegst du das denn hin?

oooder es liegt an den kleinen fischen die ich fange, das mir das nicht passiert :a010:
 

ms0475

Stammnaffe
Mitglied seit
2 Januar 2007
Beiträge
74
Alter
44
Ort
Nauen
...und wenn ich dir jetzt sage, dass es bei mir die einzigen 3 Ruten auf über 50 Norwegenreisen verteilt auf 23 Jahre waren ;-) wollte eigentlich nur sagen, dass selbstbau auch vor blankbruch nicht schützt..... und cts blanks vielleicht nicht ganz das Optimum in Norwegen sind. Geile Ruten, aber etwas zu fragil!
 

powerprinter

Stammnaffe
Mitglied seit
8 Mai 2010
Beiträge
6.645
Ort
göttingen
...und wenn ich dir jetzt sage, dass es bei mir die einzigen 3 Ruten auf über 50 Norwegenreisen verteilt auf 23 Jahre waren ;-) wollte eigentlich nur sagen, dass selbstbau auch vor blankbruch nicht schützt..... und cts blanks vielleicht nicht ganz das Optimum in Norwegen sind. Geile Ruten, aber etwas zu fragil!
da haste bestimmt recht.
aber wer solche dorsche fängt (profilbild) braucht starke ruten :genau: :genau:
 

Jockey

Stammnaffe
Mitglied seit
7 Januar 2017
Beiträge
3.459
Ich verstehe einfach nicht, wo sie die Zentimeter einsparen.
Die Ring-Abstände sahen vernünftig aus und die Griffelänge ist ja auch vorgegeben. Kann ja eigentlich nur der Abstand vom Starter zum Griff kürzer sein als rechnerisch geplant
 

_Kai_

Stammnaffe
Mitglied seit
6 November 2011
Beiträge
1.133
Ort
Ostfriesland
Oder eine ganz einfache Rechnung. Teil 1 ist so lang, Teil 2 ist so lang, zusammen sind sie so und so lang. Steckt man aber Teil 2 in Teil 1, dann geht die Verbindung da in der Gesamtlänge noch von ab, und schon ist man auf Deiner Länge.

Ich liebe das auch bei Feederruten. Ich habe sehr viele, und da ist die eine 3,60m Rute mit Spitze 3,60m, die andere ohne. Da kommt es dann auch vor das 3,30m und 3,50m nebeneinander auf einmal gleich lang sind, und das Fischen mit 2-3 Ruten deutlich schwerer wird wie geplant.
 

Jockey

Stammnaffe
Mitglied seit
7 Januar 2017
Beiträge
3.459
Oder eine ganz einfache Rechnung. Teil 1 ist so lang, Teil 2 ist so lang, zusammen sind sie so und so lang. Steckt man aber Teil 2 in Teil 1, dann geht die Verbindung da in der Gesamtlänge noch von ab, und schon ist man auf Deiner Länge.
Na klar - Transportlänge 65cm a 3 Teile = 195 cm :k050:
ist aber mit TL 69 cm angegeben :a0155:
Das würde dann mit 195 cm ungefähr passen
 

Sb76

New Member
Mitglied seit
7 Oktober 2016
Beiträge
4
Alter
43
Hallo zusammen,

lese in diesem Forum schon länger mit und möchte mich kurz vorstellen. Heisse Sascha, 43 Jahre alt komme aus Hamburg. Bin gerne auf der Ostsee zum angeln unterwegs, war aber auch schon in Norge und 2 x auf Island - Dieses Jahr gehts am 21.05. Für ne Woche nach Mikkelvik.

Die Thematik mit den Längen bei den Edition 71° North 3.0 ist mir auch aufgefallen, habe mir die Boat 25 bestellt und die ist statt der angegebenen 2.10m 2.17m lang gewesen (ohne Endkappe). Da ich den Reargrip eh kürzen wollte passt es jetzt aber für mich. Im Laden fand ich es auch seltsam, dass mir die Reiseruten dieser Serie bei angegeben 1.95 allesamt nur bis ungefähr Augenhöhe gingen (bin 1.91). Konnte sich da aber auch niemand erklären.....
 

Anhänge

NorwegenInselAngler

Stammnaffe
Mitglied seit
17 Juli 2011
Beiträge
1.241
Alter
31
Ort
Berlin - Bergen
Na wenn ich morgen Zeit finde, messe ich auch gleich mal nach. Mir sind 3 cm Rutenlänge egal, aber wenns ums Packmaß geht, ist das ja schon sehr interessant..
 
Oben