E6 / E136 / E39 oder die Trollstiegen?

Kawa Saki

Fishingboat + Membership
Mitglied seit
22 Dezember 2018
Beiträge
38
Ort
Berliner Stadtgrenze am Seddinsee
Hallo Zusammen,

die Vorfreude steigt und am 23.08. geht es los mit Ziel Ikornnes!

Letze Woche kam die Abfahrtsänderung der Fähre ab Rostock. Anstatt 07.30 Uhr mit der Huckleberry Finn geht es nun schon 06.00 Uhr mit der Peter Pan los.

Das an sich ist kein Problem aber ich mußte wegen der zeitlichen Verschiebung schon mal die erste Zwischenübernachtung von Rasta Haby (SWE) an der E6 nach Oslo verlegen. Dort wird auch ein Hotel an der E6 nordöstlich der Stadt in Alna belegt.

Hat den Vorteil, dass die lange Strecke somit fair geteilt wurde.

Dazu hätte ich mal eine Routenanfrage;

ist schon mal jemand den Weg über die E6/ E136 nach Ikornnes gefahren und wenn ja, abgesehen vom touristischen Highlight der Trollstiegen, macht es Sinn die Strasse 63 kurz vor Andalsness zu nehmen um den Weg via Fähre Liabygda - Stranda - Strasse 60 -> Ikornnes zu fahren.

Lt Google Maps kaum ein Umweg.

Oder sollte man (ich) doch auf der E136 - E39 nördlich über Valle - Magerholm fahren um dann die 60 von Norden her zu nehmen?

Die Angelausrüstung ist überprüft und wird nächste Woche beim Händler meines Vertrauens aufgestockt.

Drei Wochen können ganz schön lang dahin ziehen.
 

AndyBln

Sportangler
Admin
Mitglied seit
22 November 2003
Beiträge
3.716
Alter
45
Ort
Norddyrøy
Ich würde mich auf der E136 / E39 halten. Die Tour über die 63 ist Landschaftlich gesehen eines der schönsten Touren, aber da kannst mit Sicherheit davon ausgehen das du dort ein bis 2 Stunden langsamer vorran kommst, wie bei gleicher Länge auf einer Europastrasse. Wenn Du etwas Pech hast gehts den Trollstiegen nur im Schritt Tempo herrauf.
 

SeelachsBenno

Langfjorder
Mitglied seit
15 März 2006
Beiträge
2.036
Ort
Wunstorf
Falls du noch nie den Trollstiegen befahren hast, rate ich dir das mal zu machen.
Aus rein touristischen Gründen.
Auch die Fahrt runter nach Valldal durch das Obst-Tal Norwegens ist interessant.
Wenn´s dir nur darum geht, schneller an dein Ziel zu kommen, kann ich das nicht einschätzen !
 

Kawa Saki

Fishingboat + Membership
Mitglied seit
22 Dezember 2018
Beiträge
38
Ort
Berliner Stadtgrenze am Seddinsee
Danke erst mal Euch beiden. Die Trollstiegen kenne ich bereits, da Westnorwegen sowas wie meine "zweite Heimat" ist. Es ging mir nur um das zügigere Vorankommen am Anreisetag. Die Trollstiegen selbst werden natürlich auch nochmal befahren, genauso wie der Geiranger und Alesund!

Einen Tag Angeln, einen Sightseeing, so der Ablauf. Sollte das Wetter zu gut sein, wird allerdings mehr geangelt. ;-)

Aaaber, beide von mir bereits eingeworfenen Routen haben je eine Fährpassage.

Nun bin ich aber auf einen Weg gestossen, der keine Fähre hat. Warum mir das nicht gleich aufgefallen war ist wahrscheinlich der Vorfreude geschuldet.

Ich werde wohl höchstwahrscheinlich in Otta auf die 15 abbiegen und von dort bis Styrn und weiter über Hellsylt und Stranda fahren.

Danke trotzdem nochmals für Eure Tipps.
 

SeelachsBenno

Langfjorder
Mitglied seit
15 März 2006
Beiträge
2.036
Ort
Wunstorf
Die 15 ist auch eine schöne Strecke.
Und man kommt eigentlich auch gut voran ( für norwegische Verhältnisse ! :wink:) !

Ist dein Name eigentlich Programm ! ??
Ich müßte dann Su Zuki heißen ! :wave:
 

Kawa Saki

Fishingboat + Membership
Mitglied seit
22 Dezember 2018
Beiträge
38
Ort
Berliner Stadtgrenze am Seddinsee
Ist dein Name eigentlich Programm ! ??
Ich müßte dann Su Zuki heißen ! :wave:
Ja, ist es! Wir könnten ja eine "reisschüsselnorwegenfischgruppe" aufmachen.:k020:

Leider ist das Mopped zum Angeln fahren wegen der immensen Ausrüstung ungeeignet! :a045:

Ich lasse von mir eventuell schon während der Reise oder eben danach hören!
 

SeelachsBenno

Langfjorder
Mitglied seit
15 März 2006
Beiträge
2.036
Ort
Wunstorf
Oben