Diskusionen zu Einreisebedingungen Norge u Transitländer

Suggibacke

Stammnaffe
Registriert
13 Dezember 2009
Beiträge
51
Ort
Heidelberg
Ja, 14 Tage nach der Verabreichung der für den Impfschutz notwendigen Impfdosen.
Das heißt, für mit Astra, Biontech und Moderna Geimpfte, dass sie erst ab dem 15. Tag nach der Zweitimpfung von den Lockerungen profitieren.
 

_Kai_

Stammnaffe
Registriert
6 November 2011
Beiträge
1.724
Ort
Ostfriesland
Bei aller Liebe, aber:

Zu Beginn ist doch jeder vor Angst schlotternd zu Hause gehockt und hat geguckt sich nirgends anzustecken.

Von wegen Solidarität!

Das kann ich nicht sagen. Ich wüsste auch nicht warum. Wie gesagt, die Lage war klar, das bekommen wir eh alle wenn es so ansteckend ist. Ich war nnoch in lingen auf der Messe und in Bremen mit ein paar tausend Leute. Da war die Sorge eher ob die abgesagt wird und als ich bestätigte das alles wie immer abläuft, nur mit Desinfektionsspendern am Eingang, da fuhren die anderen auch noch los. Wir hatten noch Markenausgabe am Morgen und munter Beitragsmarken verkauft, bis es abends dann hieß der Verein muss Veranstaltungen erst einmal absagen.

Ausrottung durch Impfung hat bei den Pocken funktioniert.

Bei den Masern nicht. Es war lange Zeit eingedämmt, jetzt gibt es eine Impfpflicht weil sie wieder auf dem Vormarsch sind. Ich verstehe was Du meinst, aber eine komplette Ausrottung bekomt man halt nicht hin. Aber einzelne Ausbrüche hat man dann schnell im Griff und sie bleiben lokal. Also eine Situation mit der man gut klar kommt, solange die Leute sich auch impfen lassen. Bei den Masern dachten viele ja scheinbar auch, warum impfen, hat doch eh keiner mehr und sind nicht gefährlich. Sonst wäre die Pflicht ja nicht nötig geworden.
 

zander67

Stammnaffe
Registriert
20 Juni 2008
Beiträge
669
Ort
Land Brandenburg
Vielleicht ganz interessant und einer kleiner Hoffnungsschimmer, man denkt schon mal in die richtige Richtung.
Norwegen hält die Einreiseregelungen der EU für zu lasch, besonders die Dokumentation über Impfungen in einigen Ländern (Indien, Pakistan)
ist für Norwegen nicht nachvollziehbar.
Die Reiseindustrie dagegen drängt darauf das die EU Richtlinien übernommen werden damit Norwegen nicht abgemeldet wird.
Zur Errinnerung, die EU Richtlinie beinhalt kurz gefasst: geimpft, genesen getestet darf reisen.

"Wenn Norwegen nicht mit der EU verbunden ist, werden wir diesen Sommer zugunsten anderer Länder abgemeldet. Es wird in der Lage sein, eine hart erprobte Tourismusbranche und die vielen Jobs, die vom Ausscheiden bedroht sind, zu knacken, sagt die Leiterin Astrid Bergmål gegenüber NTB."

 
Zuletzt bearbeitet:

tauchprojekt.de

Nordlicht
Registriert
11 Juni 2007
Beiträge
1.834
Alter
43
Ort
Utvorda/Flatanger (N-Trøndelag)
Website
www.nord-flatanger.no
Ich denke es gibt schon seit einer Weile genug Fingerzeige was wohl als nächstes in Sachen Einreise passieren dürfte. Norwegen kann am Ende keine komplett andere Linie fahren als die nordischen Länder und EU, wobei man natürlich beispielsweise selbst Einreiserichtlinien anpassen kann (zB. nur Impfzertifikate bestimmter Länder/Staatengemeinschaften anerkennen, Reisequarantäne für Drittstaaten bleibt - das wäre wenigstens der Tourismusbranche vermutlich auch egal). Es fehlt aber eben eine offizielle Aussage ob und natürlich auch ein Datum dazu wann es so kommen könnte - ich denke aber wir sprechen hier über diesen Sommer.
Zu diesem Zeitpunkt würde ich persönlich, wenn ich wieder nach Norwegen (oder generell reisen) möchte, schauen das ich geimpft werde. Zu einem späteren Zeitpunkt mag es dann auch für Impfgegner eine Möglichkeit geben mal wieder das Land zu verlassen. Aber ich glaube was als erster Schritt der Wiederöffnung für quarantänefreies Reisne innerhalb Europas, Nordeuropas und vielleicht auch Nordamerikas zu erwarten ist, kann man jetzt schon deutlicher absehen als noch vor einigen Monaten.
 

UkulelenzupferAL

Staffnamme
Registriert
28 Dezember 2015
Beiträge
1.518
Ort
Vechelde
Ja, da ist viel im Fluß - wie ein großes Puzzle, dessen Bild man erst am Ende erkennt, wenn es fertig ist.

Ein kleiner Baustein bzw. Hinweis, wohin die Denken gehen findet sich auch hier


Es geht hier zwar um die Einreise (Geimpfter) in die EU aus Drittstaaten, aber auch das ist eben als Hinweis zu verstehen, was möglich werden kann.

Besonders den Satz fand ich interessant: "So solle unter anderem die 14-Tages-Inzidenz von Neuinfizierten von 25 auf 100 angehoben werden. Das sei immer noch »maßgeblich unter dem gegenwärtigen EU-Schnitt von mehr als 420«."

Viele Grüße,
Axel
 

da Beppe

JosefBepperlSepp
Registriert
24 Januar 2011
Beiträge
3.859
Ort
94474 Vilshofen an der Donau
Das kann ich nicht sagen. Ich wüsste auch nicht warum. Wie gesagt, die Lage war klar, das bekommen wir eh alle wenn es so ansteckend ist. Ich war nnoch in lingen auf der Messe und in Bremen mit ein paar tausend Leute. Da war die Sorge eher ob die abgesagt wird und als ich bestätigte das alles wie immer abläuft, nur mit Desinfektionsspendern am Eingang, da fuhren die anderen auch noch los. Wir hatten noch Markenausgabe am Morgen und munter Beitragsmarken verkauft, bis es abends dann hieß der Verein muss Veranstaltungen erst einmal absagen.



Bei den Masern nicht. Es war lange Zeit eingedämmt, jetzt gibt es eine Impfpflicht weil sie wieder auf dem Vormarsch sind. Ich verstehe was Du meinst, aber eine komplette Ausrottung bekomt man halt nicht hin. Aber einzelne Ausbrüche hat man dann schnell im Griff und sie bleiben lokal. Also eine Situation mit der man gut klar kommt, solange die Leute sich auch impfen lassen. Bei den Masern dachten viele ja scheinbar auch, warum impfen, hat doch eh keiner mehr und sind nicht gefährlich. Sonst wäre die Pflicht ja nicht nötig geworden.


Naja - so hat halt jeder seine eigenen Wahrnehmungen - ich habe es letztes Frühjahr so wahrgenommen das sich der Großteil der Bevölkerung sehr bereitwillig an die Einschränkungen gehalten hat - als dann klar wurde das keine 50 oder 25 oder gar 10 Prozent daran sterben werden wurde das Verhalten zugegebenermaßen entspannter und die Vorschriften wurden und werden laxer gehandhabt.

Zu den Masern - die kommen ja deswegen auf, weil sich Individualisten in den Kopf setzen sich aus irgendwelchen Gründen nicht impfen lassen zu wollen, bzw. die Kinder impfen zu lassen. (Wenn man gesundheitlich so konditioniert ist bzw. Säugling ist kann man sich nicht impfen lassen.)



Dieser vulnerable Teil unserer Gesellschaft muß durch die Solidargemeinschaft geschützt werden. Deshalb Impfpflicht!



und noch was - das muß man jetzt nicht so ernst nehmen - ist mit Ironie und einem Feixen geschrieben - ich vermute sehr, das grad die Impfverweigerer jetzt am lautesten Krakeelen und trotzdem schon ihre Freiheitsrechte genießen wollen.

Is natürlich nur ausm Kaffeesatz und auch absolut böswillig von mir! :biglaugh:

aber so isser halt - der Sepp! :wave:

p.s. nurn Späßken
 

Seeteufel69

Jeder Tag zählt
Registriert
11 April 2010
Beiträge
3.517
Ort
Neuss
Website
www.meine-bauagentur.de
War auch gerade bei meinem Hausarzt zum jährlichen TÜV.
Er meinte das wohl ab Anfang Juni die Priorisierung aufgehoben wird und ich eingetragen werde. Bin mal gespannt.
Die Tour Ende Juni ist eh verschoben und wir glauben nicht das bis dato in Norwegen großartig was geändert wird.
 

MrFloppy

Norge vanedannende
Registriert
20 Juni 2011
Beiträge
3.192
Ort
Wasserburg am Inn
Nichts ist mehr zum kotzen als Ungewissheit.
Meine Frau bekommt nächste Woche ihren ersten Piks.
Wann ich (65) dran bin ist noch ungewiss.
Nur unsere Mitfahrer sind noch viel viel jünger und ohne
ihnen wird nichts gehen, Mitte August.

Ich denke was Norwegen ab Juli zu lässt
kann D nicht anbieten. :a045:
Frag mal bei deinem Hausarzt nach.... Ü60 kein Thema, solltest sehr schnell nen Termin bekommen. Impfzentren? Forget it, staatliche Planung hat noch NIE funktioniert 🙈🤭🤣
 

Dakarangus

Stammnaffe
Registriert
25 Januar 2013
Beiträge
2.388
Ort
Rheinland
Frag mal bei deinem Hausarzt nach.... Ü60 kein Thema, solltest sehr schnell nen Termin bekommen. Impfzentren? Forget it, staatliche Planung hat noch NIE funktioniert 🙈🤭🤣

Da muss ich für das Impfzentrum in meiner Stadt eine Lanze brechen, das lief schnell und verhältnismäßig unbürokratisch. An jeder Ecke stand ein Soldat der einem sagte wohin zu gehen und was zu tun ist.
Reingehen und 5 Minuten später schon gespritzt.
Auch die Anmeldung war ok wenn man bedenkt wie viele Anfragen die bearbeiten müssen.
 

plantamin

plantamin
Registriert
22 Mai 2018
Beiträge
373
Da muss ich für das Impfzentrum in meiner Stadt eine Lanze brechen, das lief schnell und verhältnismäßig unbürokratisch. An jeder Ecke stand ein Soldat der einem sagte wohin zu gehen und was zu tun ist.
Reingehen und 5 Minuten später schon gespritzt.
Auch die Anmeldung war ok wenn man bedenkt wie viele Anfragen die bearbeiten müssen.
Genau so bei uns, nur standen statt Soldaten, lauter hübsche Sanitäterinnen rum. Ein schöner Anblick! Nachdem mich aber eine von denen zu einer 20m entfernten, gut sichtbaren Tür leiten wollte ließ meine Begeisterung etwas nach und 10m weiter stand dann noch eine, die mir dann die restlichen Meter wies, spätestens da wurde mir klar wie alt ich war. Gut Anfang März waren hauptsächlich nur Alte und Kranke da aber ich bin knapp über 50 und fühle mich eigentlich sehr fit. Ich glaube mein Spiegel lügt.
 

Nauke

Fjordaufräumer
Registriert
10 Juni 2007
Beiträge
3.015
Alter
65
Ort
Berlin-Müggelheim
Website
www.aktivsucher-berlin.de
Frag mal bei deinem Hausarzt nach.... Ü60 kein Thema, solltest sehr schnell nen Termin bekommen. Impfzentren? Forget it, staatliche Planung hat noch NIE funktioniert 🙈🤭🤣
Nun, es hat sich was getan und ich bin morgen beim Hausarzt an der Reihe.
Bei unseren beiden Sorgenkindern ist noch alles ungewiss. Bis Mitte Juni müssen sie den ersten Schuss bekommen, ich hoffe es klappt!
 

Heilbuttdieter

heilbuttdieter
Registriert
22 Mai 2007
Beiträge
5.996
Ort
Wolfsburg
Hallo
Meine Frau am 10.05.21 Impftermin mit Astra
zweiter Temin 02.08. 21
Mit Astra Impfung wird es eng mit der Einreise
 

Noah

Stammnaffe
Registriert
22 Juni 2015
Beiträge
2.455
Genau so bei uns, nur standen statt Soldaten, lauter hübsche Sanitäterinnen rum. Ein schöner Anblick! Nachdem mich aber eine von denen zu einer 20m entfernten, gut sichtbaren Tür leiten wollte ließ meine Begeisterung etwas nach und 10m weiter stand dann noch eine, die mir dann die restlichen Meter wies, spätestens da wurde mir klar wie alt ich war. Gut Anfang März waren hauptsächlich nur Alte und Kranke da aber ich bin knapp über 50 und fühle mich eigentlich sehr fit. Ich glaube mein Spiegel lügt.
Das Herz und das eigene Gefühl sagen halt immer was anderes...
 

islanddorsch

Stammnaffe
Registriert
28 November 2012
Beiträge
28
Frag mal bei deinem Hausarzt nach.... Ü60 kein Thema, solltest sehr schnell nen Termin bekommen. Impfzentren? Forget it, staatliche Planung hat noch NIE funktioniert 🙈🤭🤣
Es gibt sicherlich immer Dinge , die man kritisieren kann. Bei der Organisation und dem Ablauf der Impfung ( Termin für erste Impfung war 05.04. ) kann ich aber auch nur positives berichten . Kompetent, freundlich und schnell.
 
Oben