Die Plastikflut

Dieses Thema im Forum "Mensch, Umwelt, Natur" wurde erstellt von Eisbär, 21. Februar 2019.

Schlagworte:
  1. Eisbär

    Eisbär Machdeburjer

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    8.381
    Ort:
    Magdeburg
    Eine abgerissene Angelschnur schwimmt 600 Jahre Im Meer:eek1:. O Schreck:eek1:.

    In einer Sendung bei 3sat die gerade noch läuft, kann man sich mal anschauen, was Plastik für Probleme bereitet. Ich schaue die jetzt erst mal und empfehle euch die, denn JEDER von uns hat seinen Anteile daran.
     
  2. Eisbär

    Eisbär Machdeburjer

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    8.381
    Ort:
    Magdeburg
    Denkt bei jedem kleinen Stückchen Plastig, was ihr beim Angeln ins Meer entsorgt daran, dass das ein Fisch frisst und ihr zukünftig mehr und mehr Fische mit Plastik fangt. Dann könnte es schon etwas besser werden.
    Wir verlieren so viel Angelzeug im Wasser. Also sollten wir versuchen das zu minimieren. Schnüre, Blei, Angelhaken und vieles andere lassen wir zurück. Was können wir tun, um das zu minimieren. Z. B. nicht so tief angeln. Das ist momentan das einzige, was mir einfällt.
     
    auchgrosse gefällt das.
  3. wollebre

    wollebre Stammnaffe

    Registriert seit:
    14. April 2010
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    28844 Weyhe-Leeste
    vielleicht gibts irgendwann weiches Edelstahldraht oder künstlich hergestelltes Spinnengarn welches fürs Angeln geeignet ist.
    Ansonsten sind solche Beiträge eine Steilvorlage für bestimmte Gruppen denen Angler ein Dorn im Auge sind.
    Wenn die beobachten wenn das Vorfach abreißt, hast gleich eine Anzeige wegen Umweltverschmutzung am Hals...
     
    Steffen, michamicha, Tetzlaff74 und 3 anderen gefällt das.
  4. Roy Spim

    Roy Spim Mr. CH, Systemanalytiker und Aphorist

    Registriert seit:
    30. Juli 2013
    Beiträge:
    1.204
    Ort:
    zu Hause
  5. Norwegenangler

    Norwegenangler Stammnaffe

    Registriert seit:
    11. November 2009
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Stollberg/Erzgebirge
    Das ist wieder mal so typisch deutsch. Wir müssen wieder mal die Welt retten.
    Selbst die Angler die da keinen Gedanken daran verschwenden, was sie da so im Meer versenken und der Umwelt antun, haben aber sicherlich den Kostenfaktor auf dem Plan. Das Zeugs kostet alles Geld und das nicht zu knapp. Wer verliert denn schon gerne Montagen und Schnur!?
    Das Problem ist bedeutend grösser. Ich denke da nur an die Müllentsorgung im Meer... Oder bloß mal so ein Gedanke, ein Fischer verliert sein Netz. Was muss ein Angler da alles versenken, um da den gleichen Schaden anzurichten.
    Ohne das Thema verharmlosen zu wollen. Natürlich sollte jeder bewusst handeln. Es gibt sicherlich auch Leute unter uns, die sich wohl nicht viele Gedanken über die Umweltproplematik machen. Aber der größte Teil von uns wohl schon. Ich denke das haben wir Angeler schon auf dem Schirm. In unserer Truppe ist es normal und selbstverständlich, dass keine Verpackung oder Schnurreste im Meer landen. Wird alles an Land entsorgt,da wo es hingehört. Wird wohl bei den meisten so sein. Gehe ich jedenfalls mal von aus. Das man da seine Amgeltechniken-Methoden ändern soll, halte ich für übertrieben.
     
  6. Ytre Sula

    Ytre Sula Wer Hakuma sucht, meldet sich bitte bei mir! Mitarbeiter NAF-MOD

    Registriert seit:
    23. Dezember 2015
    Beiträge:
    4.569
    Ort:
    Hameln
    MeFo-Schreck gefällt das.
  7. norge70

    norge70 Stammnaffe

    Registriert seit:
    14. Dezember 2015
    Beiträge:
    1.851
    Ort:
    Hirschberg a.d. Bergstraße
    das lasse ich einfach mal hier :p075: natürlich können wir alle unseren Beitrag dazu leisten, das es besser wird nicht Nur in den Meeren, aber wo anfangen, wenn ich solch ein Video sehe....

     
    Ytre Sula, michamicha und Roy Spim gefällt das.
  8. Eisbär

    Eisbär Machdeburjer

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    8.381
    Ort:
    Magdeburg
    Einfach wirken lassen
     
    Norge.Fischer, fiskevenn und MeFo-Schreck gefällt das.
  9. tincatinca

    tincatinca Stammnaffe

    Registriert seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    697
    Ort:
    Regensburg
    Eine außerordentlich gute Doku, welche die Problematik absolut verdeutlicht.
    Nochmals explizit "Danke" dafür!
     
    MeFo-Schreck gefällt das.
  10. Norge.Fischer

    Norge.Fischer Norgefischer

    Registriert seit:
    25. Januar 2012
    Beiträge:
    63
    Es ist wiederum ein Szenario, dass in die Welt "hinausbrüllt": Das "intelligenteste" Lebewesen dieser Erde schafft sich selber ab! Und dies mit zunehmender Geschwindigkeit. Mir wird schlecht, wenn ich an unsere (auch meine) Kinder denke.
    Ob der Papst uns retten kann????
     
  11. Eisbär

    Eisbär Machdeburjer

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    8.381
    Ort:
    Magdeburg
    Na man jut, dass du das intelligenste in Anführungszeichen gesetzt hast.:biglaugh::zwinker:
    Bei so manchen Antworten bekomme ich son komisches Kopfschütteln, aber nicht nur in diesem Tröt:a0155:.
    Auf jeden Fall ist dieses Thema z.Z. bei vielen im Bewustsein und ich habe neulich sogar eine Werbung eines Marktes gehört, dass das Obst und Gemüse jetzt mit weniger Verpackung ist.
    Da ich ja wenig für Einkäufe bei uns zuständig bin, kann ich ja auch leicht schlaue Reden halten. Aber wo es geht, habe ich einen Einkaufsbeutel vom NAF dabei. Leider finde ich keinen im NAF-Shop mehr. Evtl. kann man den ja wieder ins Programm aufnehmen.
     
    Norge.Fischer und auchgrosse gefällt das.
  12. Norge.Fischer

    Norge.Fischer Norgefischer

    Registriert seit:
    25. Januar 2012
    Beiträge:
    63
    Richtig!!!!!!! Wenn das Problem im Bewustsein ist......dann ist schon viel erreicht!!!
     
  13. wollebre

    wollebre Stammnaffe

    Registriert seit:
    14. April 2010
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    28844 Weyhe-Leeste
    ca. 70 Prozent des Plastikmülls in den Weltmeeren kommt von einer handvolle asiatischer Staaten über deren Flüsse ins Meer und wird durch die Strömungen weltweit verteilt.

    Unser lokales Problem ist hauptsächlich Microplastik aus z.B. Kosmetikas und darüber ist eine wahre Hype ausgebrochen.... Im TV werden aber immer nur Bilder von Asien gezeigt, so als wenn das bei uns wäre.

    Bis auf letztes Jahe bin ich jedes Jahr für 1-2 Monate in Asien und Bilder wie im Yahoo Beitrag gezeigt sind mir bestens bekannt.

    Mal versuchen den Beitrag zu öffnen ohne dort angemeldet zu sein.

    https://de.nachrichten.yahoo.com/tr...ur-die-welt-sauberer-zu-machen-140443684.html

    Den Müll auf dem Foto auf einem kleinen unbewohnten Eiland mit zwei Personen in knapp 15 Minuten eingesammelt.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 16. März 2019
    Laheda und Kamikaze-Ronny gefällt das.
  14. Kamikaze-Ronny

    Kamikaze-Ronny Steinbeisser

    Registriert seit:
    16. Mai 2011
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Altlandsberg
    Nicht so tief angeln??? Ich angel so tief wie es mir passt. Im übrigen benutze ich kein Blei, sondern EISEN VOM SCHROTT. Und den meisten Dreck,den ich am Ufer in Norwegen finde, ist von Schiffen. TAUE, Styropor, Trinkflaschen, Fischkisten. Soviel dazu.
     
  15. Eisbär

    Eisbär Machdeburjer

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    8.381
    Ort:
    Magdeburg
    75% des Plastikmülls der in den armen Ländern landet kommt von uns.
     
    Angelandi gefällt das.
  16. landvidi

    landvidi zuk. Wiederkäuer

    Registriert seit:
    18. März 2013
    Beiträge:
    1.792
    Ort:
    NedganzamArschderWelt, aberikannihnvodoaussehen
    :a0155:diese Bilder erinnern mich irgendwie an die Bleilochtalsperre 1990......:sorry:
     
  17. tincatinca

    tincatinca Stammnaffe

    Registriert seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    697
    Ort:
    Regensburg
    Ich denke nicht dass man das Plastikproblem negieren kann. Zudem zeigt es sich global, natürlich in unterschiedlichem Ausmaß.
    Eine Rhetorik a la "dort ist es noch viel schlimmer" hilft sicherlich nicht weiter und diese Denkweise würde, auch auf ganz andere Lebensbereiche übertragen, viele Dinge, Taten oder Zustände legitimieren. Eine etwas bewusstere und kritischere Sichtweise und daraus resultierende Handlungen, etwa Einkauf auf dem Markt statt abgepackte Discounterware, und jeder hat sein "Scherflein" beigetragen.
    Warum nicht ein bisschen bei sich selbst anfangen?
     
  18. wollebre

    wollebre Stammnaffe

    Registriert seit:
    14. April 2010
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    28844 Weyhe-Leeste


    Da gebe ich dir Recht. Vor der eigenen Haustür muss man anfangen zu kehren.
    Aber mein Hinweis ist mehr als notwendig. Damit hier nicht bestimmte Leute in Hysterie ausbrechen.....
    Aber die Hype die derzeit abgeht kommt von Leute die noch nie in Asien waren! Vieleicht in politischer Stippvisite..... Unser privater Plastikmüll landet im entsprechenden Müllcontainer für Plastikabfälle. Wenn ich ne Kippe wegschmeiße besteht die aus 100% Tabak, biologisch nichts anderes als wenn ein Blatt vom Baum fällt. Zigaretten mit Filter rauche ich nicht. Die schwachsinnigen Diskussionen von Politikern Plastiktrinkalme zu verbieten zeigt doch deren Horizont. Aber warum hat der Bundestag eine Kuppel. Schon mal einen Zirkus ohne Kuppel gesehen??
    Da stehen nach deren Vorstellungen scheinbar täglich hunderttausende Büger und schmeißen Plastiktrinkhalme oder Plastikbestecke in die Flüsse.....
    Es geht darum das in bestimmte Länder es keine oder schlecht organisierte Müllabfuhr gibt. Auch kaum Aufklärung der Menschen. Ja´, in den Schulen fängt man langsam an. Nur die Erwachsenen erreicht man nicht....
    Wenn ich mit Buddies in einem asiatischen Land unterwegs bin wird JEDER Müll weggeworfen wo die gerade stehen. Leider ist es so das die es nicht anders gelernt haben. Da ich kein Missionar bin, mische ich mich da auch nicht ein. Kaum einen Fluss oder Bach gesehen das es ein -Fließgewässer ist, vor lauter Plastik sah man kein Wasser.....

    Wer immer noch meint das die deutschen Bürger die Haupttreiber von Plastikmüll in den Weltmeeren sind und die Welt retten können, diskutiere gerne weiter.

    Tschüß
    Wolle
     
    nogard, Norwegenangler, Laheda und 2 anderen gefällt das.
  19. Rice

    Rice Stammnaffe

    Registriert seit:
    6. Februar 2015
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Torgau

    das kenne ich von Ägypten auch, da stehen die Müllcontainer am Fluss und wenn sie voll sind werden sie im Fluss entleert.
     
  20. tincatinca

    tincatinca Stammnaffe

    Registriert seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    697
    Ort:
    Regensburg
    Ein guter Beitrag von Dir!
    Leider haben wir nahezu keinen Einfluss auf die Situation und die Haltung der Leute in anderen Ländern.
    Daher eben mein Ansatz bei sich selbst anzufangen.
    Wenn ich mir von anderen Leuten Engagement wünsche, sollte man ebenso bereit sein dies selbst zu zeigen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Die Plastikflut
  1. Trollingtreff
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    147
  2. Lieselotte
    Antworten:
    34
    Aufrufe:
    1.051
  3. Gaensejunge
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    278
  4. MeFo-Schreck
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    127
  5. landvidi
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    355
  6. prappo
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    814
  7. Team-O
    Antworten:
    25
    Aufrufe:
    1.048
  8. king100
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    420
  9. SeelachsBenno
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    363
  10. carsten-v
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    230

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden