1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2.   
  3.   

Die neue Daiwa BG Stationärrolle

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen Tackle allgemein" wurde erstellt von Bigbetter, 7. Februar 2017.

Schlagworte:
  1. maik 468

    maik 468 Stammnaffe

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    467
    Ort:
    Zeitlarn
    huhu

    also meinen 170cm butt hat die kleine rolle und 8kg schnur überhaupt nicht beeindruckt:genau:.
    leicht fischen ist immer möglich, solange das problem nicht hinter der rolle sitzt.
    hab auch nur eine 2500 bg angeschafft.

    gruß maik
     
    da Beppe und Holgi gefällt das.
  2. BenjaminB.

    BenjaminB. Stammnaffe

    Registriert seit:
    14. März 2013
    Beiträge:
    954
    Ort:
    Hamburg
    6500er Daiwa enstpricht ner 20000er Shimano - dass muss man schon wollen :-)
    Brauchen tut man es definitiv nicht, für Norge.
     
    Gollom, da Beppe und pommes gefällt das.
  3. pommes

    pommes Anfänger

    Registriert seit:
    6. April 2011
    Beiträge:
    5.895
    @ oltfrank

    Also ich habe die Daiwa BG 6500 auf den Malediven gefischt. Das ist schon ein Klopper. Und da hat die sich bei den wenigen Fischen die ich gefangen habe bewährt.
    Da war Urlaub und ein wenig fischen angesagt. Die ist jetzt da geblieben. Mal sehen wie sie sich schlägt im Charterbetrieb.

    Für Norge auf Seehecht mit dieser Rolle zu fischen halte ich Absolut übertrieben. Selbst die 5000 BG halte ich schon für Grenzwertig. Ist wie mit Kanonen auf Spatzen zu schießen.

    Aber das ist auch nur meine Meinung.
     
    Troll57, wollebre, Steffen und 4 anderen gefällt das.
  4. da Beppe

    da Beppe JosefBepperlSepp

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    1.371
    Ort:
    94474 Vilshofen an der Donau
    Reschpeckt!

    ich hab ja leider noch gar keinen Butterich gelandet, nicht mal ein kleines Buttchen, aber wenn da ne 2.500er Stand hält, sollte mir nicht Bange sein.

    Würd mich interessieren wie sich der Drill abgespielt hat und wie lange das dann gedauert hat. Ich nehme an, das war wohl nicht so geplant und demnach der Stock auch nicht sehr massiv.

    Gruß
    Sepp
     
  5. klausmd

    klausmd einmal norge immer norge

    Registriert seit:
    28. April 2009
    Beiträge:
    2.100
    Ort:
    nähe Magdeburg
    ich werde meine BG 4000 ab nähste Woche ausgiebig testen,ich hoffe sie findet ebenbürtige Gegner:biglaugh:

    das einzigste was ich bis jetzt bemängeln muß ist das sie keine Klappkurbel hat:aerger:

    das an und abschrauben der Kurbel finde ich nervig:a045:
     
  6. Gollom

    Gollom Frotzler

    Registriert seit:
    25. Mai 2014
    Beiträge:
    2.402

    Das musst du sogar bei der Exist :biglaugh:

    Gruß Thomas
     
  7. da Beppe

    da Beppe JosefBepperlSepp

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    1.371
    Ort:
    94474 Vilshofen an der Donau
    grad das ist der Grund, warum ich auch eine kaufen möchte. Mich nerven die Durchschraubkurbeln - da hab ich einfach schlechte Erfahrungen bezüglich Stabilität und Dauerhaftigkeit.
     
  8. Gollom

    Gollom Frotzler

    Registriert seit:
    25. Mai 2014
    Beiträge:
    2.402
    Sepp,
    wobei du auch aufpassen musst wenn du die Kurbel ansetzt. Ein bisschen verkanten und der Gewindeansatz ist hin. Die Kurbel meiner Luvias war schon ein paar mal kurz davor, dass sie fliegen lernt, weil nicht so wollte wie ich das will :wink:
    Und das ist bei allen gleich, egal ob sie Luvias, Steetz, Exist oder BG heißen.


    Gruß Thomas
     
  9. da Beppe

    da Beppe JosefBepperlSepp

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    1.371
    Ort:
    94474 Vilshofen an der Donau
    jo - bei den Existen nervts, aber bei der Saltiga ists kein Problem.

    Und so oft muß man die ja auch nicht ab und anschrauben. Im Prinzip eigentlich nur für den Transport zum Urlaubsort und zurück.
     
  10. smolt

    smolt Konsument

    Registriert seit:
    30. Juni 2007
    Beiträge:
    2.037
    Ort:
    Tysnes
    Also ich angel jetzt mittlerweile schon ein paar Monate hier mit den BG`s. Habe eine 3000er und ne 4000er.
    Bin bisher sehr zufrieden mit den Rollen,- allerdings würde ich nicht auf die Idee kommen zum Fischen auf Heilbutt, vernüftigen Dorschen, oder Pollacks der 5kg + Klasse mit ner 2500er anzutreten.
    :p075:


    Meine Empfehlung für`s Spinnfischen in Norwegen mit moderaten Ködern bis 100g ist die 4000er.

    Morgen geht`s mal wieder Lachsangeln, und dabei kommt dann die 3000er zum Einsatz.

    Gruss
    smolt
     
  11. Meerjungfraumann88

    Meerjungfraumann88 Stammnaffe

    Registriert seit:
    20. Dezember 2015
    Beiträge:
    377
    Ich wollte die 4000er in wenigen Tagen oben im Norden auch mit bis zu 150g quälen. Warum sollte das Zuviel sein ?
     
  12. smolt

    smolt Konsument

    Registriert seit:
    30. Juni 2007
    Beiträge:
    2.037
    Ort:
    Tysnes
    Die 4000er kann vielleicht auch die 150g noch ab. Hab ich noch nicht ausprobiert. Ich mag`s auch eher entspannt, und wenn`s sich so anfühlt als wenn sich die Rolle anfängt zu Quälen ist es nicht mehr so mein Ding.

    Die 3000er habe ich beim Angeln vom Boot auch aussortiert, kann man sicher mit angeln, aber bei etwas Drift, etwas besseren Fischen und etwas schwereren Ködern, wirkt sie auf mich etwas überlastet.

    ....aber gut, früher hies es "Light Tackle" ....heute gehen viel noch nen Tick weiter, mein Ding ist es nicht.

    Gruss
    smolt
     
    Troll57 und mephisto gefällt das.
  13. andiolsi

    andiolsi Stammnaffe

    Registriert seit:
    12. Mai 2015
    Beiträge:
    145
    Meine Freundin hatte keine Probleme mit der 2500er an einer Chiku Chiku diverse Pollacks jenseits der 5kg zu landen. Der größte hatte etwas über 7kg.
    Also grade fürs Pollack angeln muss es nicht unbedingt etwas größeres sein.

    Natürlich wirkt so eine Rolle in Männerhänden etwas klein, aber es wäre ein Trugschluss daraus abzuleiten, dass sie deswegen den Anforderungen nicht gewachsen sei.

    Die Rollen werden im Regelfall auch paarweise konstruiert, so haben z.B. die 3500 und die 4000 den gleichen Rollenkörper und unterscheiden sich lediglich in der Größe der Spule (bei gleicher Bremskraft). 2500 und 3000 geben sich hier ebenfalls nichts, wenngleich ich durch die seicht abweichenden Bremskraftangaben hier nicht 100% sicher bin.
     
  14. smolt

    smolt Konsument

    Registriert seit:
    30. Juni 2007
    Beiträge:
    2.037
    Ort:
    Tysnes
    Bei Pollacks, im Mittelwasser kann man sicher noch mit ner 2500 die Fische ausdrillen, irgendwann kommen sie hoch und mit.

    Ich frage mich nur wie ihr mit den 2500 er Mini-Rollen (und natürlich dazu entsprechenden Ruten) , z.B. mal nen fetten Dorsch aus 40 m entspannt hochpumpt wenn das Boot dazu noch ne ordentliche Drift hat? .......klar ist es möglich, aber wie gesagt, solche Aktionen regelmässig und auf Dauer sind mir nüscht.

    Die Entscheidenen Faktoren, sind meiner Meinung nach die Tiefe und die Drift .....bei Ententeichwetter im Flachen kann`s jede Rolle.

    Gruss
    smolt
     
  15. wollebre

    wollebre Stammnaffe

    Registriert seit:
    14. April 2010
    Beiträge:
    1.953

    Moin Uwe,
    da bin ich auch gespannt. Als Schwachpunkt sehe ich das Main Gear welches aus einer Zink/Alu Spritzgußlegierung besteht.
    Ob das die richtige Wahl für diese Rollen ist..... Jedenfalls nur bekannt als Standard in preiswerte Rollen. Eine andere Legierung wäre die bessere Wahl gewesen. Gerade die hohen Bremskräfte durch die CFK Bremsscheiben verleiten zum Winschen.
    Eine Zink/Alu Legierung kann man auch als Opferanode gegen galvanische Korrosion einsetzen.... Das hat vermutlich das Main Gear einer Daiwa Lexa 3500FH gekillt.

    Kann nur anraten gefühlvoll zu drillen (pumpen) und ganz wenig winschen. Dann das Getriebe regelmäßig reinigen und gut fetten.

    Gruß
    Wolfgang
     

    Anhänge:

    mavo und pommes gefällt das.
  16. oldfrank

    oldfrank Stammnaffe

    Registriert seit:
    8. Juli 2017
    Beiträge:
    13
    So, bin wieder da und kann einiges über die BG`s und meine gewählten Größen sagen. Vom Lauf und der Bremse bin ich begeistert, obwohl so oft hab ich die Bremse nicht gebraucht. Wie schon geschrieben hab ich die 6500er auf meine 30LBS Rute montiert, sollte für Seehecht, Rotbarsch und große Gummis sein. Die Rolle hat ihren Job gut gemacht, aber ich glaube eine Nummer kleiner hätte auch gereicht. Die 4500er zum leichten Pilken und leichten Gummifisch-Angeln auf Pollak fand ich top, keine Perückenbildung und guten Schnureinzug. Eine kleinere würde ich in Norge nicht nehmen, ist aber nur meine Meinung. Auch mal 5 Makrelen hat sie gut gemeistert. Die 5000er mußte gegen ein paar stramme Köhler kämpfen, echt top, keine Probleme.
    Mein Fazit : Um 600gr plus Köder bzw Rotbarsch aus 180m zu holen werde ich wohl wieder meine Multi (Shimano TLD 30 2Speed) nehmen. Für Butt werde ich dann wohl die 5000er nehmen, ich hoffe es geht dann nicht so ein Riese dran . Leider hab ich noch nie nen Butt gehabt und kann von daher nicht einschätzen wie der Drill läuft.
     
    Troll57, da Beppe und ferflixt gefällt das.
  17. Blackmarlin

    Blackmarlin Member

    Registriert seit:
    20. September 2012
    Beiträge:
    6
    Weiß zufällig jemand, ob die Kurbel auf eine Saltiga (gleiche Größe) passen würde?
     
  18. Holgi

    Holgi Stammnaffe

    Registriert seit:
    26. August 2016
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Wiesentheid
    @Blackmarlin. Kann ich heute abend mal im Keller ausprobieren
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Die neue Daiwa
  1. beafcake
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    622
  2. bjoernderjaeger
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.432
  3. norwegen-fishing
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    490
  4. Angelandi
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    406
  5. Angelandi
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    667
  6. Angelandi
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    518
  7. Bachelmann
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.334
  8. smacks13
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    604
  9. wollebre
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    4.271
  10. Gast 27
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    11.707

Diese Seite empfehlen