Die Lachsquoten für 2018 sind da

Dieses Thema im Forum "Angeln in Dänemark" wurde erstellt von MeFo-Schreck, 20. März 2018.

  1. MeFo-Schreck

    MeFo-Schreck Stammnaffe

    Registriert seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    3.526
    Ort:
    Viernheim
    Für alle dänischen Flüsse mit Lachsbestand werden ja unter Einbeziehungen von Wissenschaftlern jährlich neue maximale Entnahme-Quoten für Lachs(e) festgelegt.
    Nun sind die Quoten für 2018 festgelegt und können hier "klick mich" abgerufen werden.

    Im einzelnen sieht das folgendermaßen aus:

    1. Im System der Storå dürfen 2018 475 Lachse entnommen werden, davon 250 mit <75 cm und 220 mit >75 cm im Bereich stromab des Wasserkraftwerkes in Holstebro. Die Quoten sind unverändert gegenüber 2017.

    2. Im System der Skjern Å dürfen 2018 425 Lachse entnommen werden, davon 235 mit <75 cm und 185 mit >75 cm (Achtung: An der Skjern Au ist die Grenze zwischen "klein" und "groß" nun wieder bei 75 cm und nicht wie 2017 bei 70 cm). Bei entnommenen Lachsen wird man zusätzlich gebeten, Schuppen und Gewebe-Proben zu sichern & einzusenden (für wissenschaftliche Untersuchungen), die Vorgehensweise wie dies zu machen ist, kommt bald hier auf dieser Seite http://skjernaasam.dk/fiskeriet/skael-og-vaevsproever/
    Die Quoten sind unverändert gegenüber 2017.


    3. Im System der Varde Å dürfen 2018 240 Lachse entnommen werden, davon 125 mit <75 cm und 110 mit >75 cm. Die Quoten sind unverändert gegenüber 2017.

    4. Im System der Sneum Å dürfen 2018 110 Lachse entnommen werden, davon 55 mit <75 cm und 50 mit >75 cm. Die Quoten sind unverändert gegenüber 2017.

    5. Im System der Konge Å dürfen 2018 55 Lachse entnommen werden, davon 25 mit <75 cm und 25 mit >75 cm. Die Quoten sind (noch) unverändert gegenüber 2017. Nachdem im Juli 2017 das letzte große Wanderhindernis bei Jedsted Mølle nun beseitigt, bzw. durch eine neu gebaute Umgehung passierbar ist, erwartet erhofft man für die Konge Å in den nächsten Jahren eine deutlich positive Entwicklung bei der natürlichen Reproduktion.

    6. Im System der Ribe Å dürfen 2018 200 Lachse entnommen werden, davon 110 mit <75 cm und 85 mit >75 cm. Die Gesamt-Quote wurde hier aufgrund günstiger Entwicklung gegenüber 2017 von 120 auf 200 erhöht!

    7. Im System der Brede Å dürfen 2018 60 Lachse entnommen werden, davon 30 mit <75 cm und 25 mit >75 cm. Die Gesamt-Quote wurde hier aufgrund günstiger Entwicklung gegenüber 2017 leicht von 55 auf 60 erhöht!

    8. Im System Vidå der dürfen 2018 75 Lachse entnommen werden, davon 35 mit <75 cm und 35 mit >75 cm. Die Gesamt-Quote wurde hier aufgrund günstiger Entwicklung gegenüber 2017 leicht von 70 auf 75 erhöht!

    Der aufmerksame Leser (und Nachrechner) wird feststellen, dass hier immer bei jedem Fluss noch 5 Fische der Gesamtquote "offen" und nicht von den beiden Größen-Einteilungen abgedeckt sind.
    Bei jedem der oben aufgeführten Fluss-Systeme gibt es noch eine Entnahme-Quote von 5 weiteren Lachse für den "übrigen Teil des Wassersystems". Das umfasst meiner Info nach Gewässerstrecken die in privater Hand sind und für die somit nur die jeweiligen Landbesitzer fischereiberechtigt sind, es gibt dort also keine offiziellen Gast- oder Vereinslizenzen. Diese "Extra-Quote" von 5 Stück ist nicht nach Größen-Gruppen unterteilt.

    Ich wünsche allen, die 2018 in DK an diesen Auen mal ihre "Schnüre waschen" ein silbernes Stück Dynamit ans Band, so dass sie Teil dieser Quoten werden können.
    Knæk og bræk! :a010::a020:
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2018
  2. MeFo-Schreck

    MeFo-Schreck Stammnaffe

    Registriert seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    3.526
    Ort:
    Viernheim
    Als Ergänzung:
    Es können Info-Broschüren über das Fischen auf Lachs & Meerforelle in DK angeschaut und heruntergeladen werden
    Hier eine Broschüre mit insgesamt 28 Seiten wo auch alles bzgl. der einzuhaltenden Regeln erklärt und der Unterschiede zwischen Lachs und MeFo veranschaulicht wird
    https://issuu.com/danmarkssportsfis...e_lachse_und_meerforellen?e=15709730/54539253
    Hier noch mal der Downloadlink für die Regeln als PDF in kurz (2 Seiten)
    Nicht irritieren lassen durch die Überschrift "Regeln für die Lachsfischerei 2015", die Regeln sind seit 2015 unverändert, deswegen wurden diese beiden PDF-Seiten auch nicht verändert.
    http://www.fiskepleje.dk/-/media/Si...-aa-kongeaa-ribe-aa-brede-aa-vidaa.ashx?la=da
     
    Bütlinger, Ytre Sula, Scanner und 2 anderen gefällt das.
  3. Tetzlaff74

    Tetzlaff74 Tetzlaff74

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    919
    JO Dankeab wann darf ich denn jagen gehen...Wohne im Moment 5 km von der Varde Å zwischen Varde und Esbjerg.
     
  4. landvidi

    landvidi A do

    Registriert seit:
    18. März 2013
    Beiträge:
    1.538
    Ort:
    Wolfsburg/Land
  5. MeFo-Schreck

    MeFo-Schreck Stammnaffe

    Registriert seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    3.526
    Ort:
    Viernheim
    Das steht auch in den von mir verlinkten Broschüren in Post #2 drin wie Landvidi vermutlch mit dem Link darstellen möchte :wink: und hat sich seit nun 5 Jahren nicht geändert. Die Lachsaison startet in den dänischen Auen am 16.04. und endet entweder am 15.10. (Storå und Skjern Å ) oder am 31.10. an den übrigen Auen also auch an der Varde Å.
    Neben dem dänischen "Fisketegn" brauchst Du entweder die Mitgliedschaft im dortigen Verein ( https://varde-sportsfiskerforening.dk/ ) oder kaufst Dir eben Tageskarten. Die Tageskarten für die verschiedenen Strecken (5 an der Zahl) der Varde Au kosten zwischen DKK 125 und DKK 225 (siehe hier https://varde-sportsfiskerforening.dk/doegnkort-til-varde-aa-systemet/ ) und kannst Du Dir auch online über Fiskekort.dk ( (https://www.fiskekort.dk/ ) besorgen.
    Auf der Homepage des Vereines findet man rechts unten auch eine Auflistung von Google-Maps-Links zu den verschiedenen Streckenabschnitten mit Hinweisen auf Parkplätze z.B. hier die Karte von Zone 1 klick mich
     
  6. Tetzlaff74

    Tetzlaff74 Tetzlaff74

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    919
    Danke habe es glatt überlesen.Bin dann leider in Griechenland.
    So ein Mist aber auch,denn der Fluss grinst mich jeden Morgen an.
     
    MeFo-Schreck gefällt das.
  7. MeFo-Schreck

    MeFo-Schreck Stammnaffe

    Registriert seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    3.526
    Ort:
    Viernheim
    Den "Ärger" kann ich nachvollziehen :a055:.
     
  8. MeFo-Schreck

    MeFo-Schreck Stammnaffe

    Registriert seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    3.526
    Ort:
    Viernheim
    Es gab bei den Vereinen der Skjern Au schon seit letztem Jahr die Überlegungen, die Quote für die großen Lachse zeitlich ein wenig zu "strecken" weil in den letzten Jahren die "große Entnahmequote" für Lachse Ü75 cm teils schon nach 8 Tagen (2012), teils nach 12 Tagen (2017), spätestens aber Ende Mai/Anfang Juni "ausgefischt" war und somit die Attraktivität für Gäste im Sommer und Herbst etwas nachließ weil sie keinerlei Chancen hatten eine gefangenen Großlachs entnehmen zu dürfen.
    Nun haben die Vereine diese Überlegung in die Realität umgesetzt.
    Die ersten 84 Lachse Ü75 cm dürfen im Zeitraum vom 16.04-15.06. entnommen werden, dann ist erst einmal Fang-Stop für Lachse Ü75 cm angesagt.
    Ab dem 16.06. bis zum Saison-Ende (15.10.) stehen dann weitere 83 Lachse der Klasse Ü75 cm zur Entnahme frei.
    Den genauen Wortlaut kann man sich hier auf der Homepage der Skjern-Au-Vereine sogar auf Deutsch durchlesen http://skjernaasam.dk/fiskeriet/angelregeln-auf-deutsch/
    Die Quote der "kleinen Lachse" unter 75 cm wird zeitlich nicht gesplittet.
     
    SeeAal60, Ytre Sula und landvidi gefällt das.
  9. MeFo-Schreck

    MeFo-Schreck Stammnaffe

    Registriert seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    3.526
    Ort:
    Viernheim
    Die Vorgehensweise der Probenentnahme für die wissenschaftlichen Analysen waren uns die Verantwortlichen bisher noch "schuldig". Seit vorgestern gibt dazu nun ein Video vom Biologen der Lachsaufzuchtanstalt in Borris, Martin H. Larsen


    Die Bezugsquellen der notwenigen Utensilien sind mit den Tackle-Läden "Fisknu" in Tarm, "Korsholm" in Skjern, "Seatrout" in Herning und das "Laxens Hus" (Ånumvej 161b, 6900 Skjern). Auch die entnommenen Proben können an diesen Stellen wieder abgegeben werden.
    Bei der Erhebung der Daten wird gefragt nach Länge, Gewicht, Geschlecht und ob der Fisch "finneklippet" ist, also eine abgeklippste Fettflosse hat (= Besatzfisch)

    Die Schuppenprobe soll auf Höhe der Seitenlinie unter der Rückenflosse abgeschabt werden, ca. 15-20 Schuppen reichen. Diese kommen dann in den Umschlag, den man abgeben soll. Als Gewebeprobe soll ein Stück der Afterflosse abgeschnitten werden und in das beim Probenset enthaltene Plastikröhrchen mit Deckel gegeben werden. Auch dieses Röhrchen wird in das Kuvert gesteckt und an den entsprechenden Stellen abgegeben.
    Ich drücke jedem, der demnächst mal an der Skjern Au zum Fischen kommt die Daumen, dass er so ein Proben-Set nutzen darf!:a010::genau:
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. April 2018
    smolt und Ytre Sula gefällt das.
  10. Ytre Sula

    Ytre Sula Carpe diem!

    Registriert seit:
    23. Dezember 2015
    Beiträge:
    3.873
    Ort:
    Hameln
    Finde ich echt super, dass die dänischen Biologen und Angler so gut zusammenpassen.Die Dänen wissen ,was sie an ihren Lachsen haben und es funktioniert.
     
    MeFo-Schreck gefällt das.
  11. MeFo-Schreck

    MeFo-Schreck Stammnaffe

    Registriert seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    3.526
    Ort:
    Viernheim
    Ja, da gibt es eine äußerst fruchtbare Zusammenarbeit!:a020:
    Diesem gemeinsamem "an-einem-Strang-ziehen" ist es zu verdanken, dass die Entwicklung der dänischen Lachs-Stämme in den verschiedenen Auen seit der Jahrtausendwende so extrem positiv verlaufen ist.
    Alleine wenn man sich die Zahlen der Lachsfänge an der Skjern Au anschaut: Während der großflächigen Renaturierung der Skjern Au (besonders des ehemals begradigten Unterlaufs) von 1999-2002 war der Tiefpunkt der Fänge 2001 erreicht als in der gesamten Saison nur 61 Lachse in der Skjern Au gefangen wurden. Nach der Renaturierung fing in Borris auch die Arbeit des DCV (Dansk Center for Vildlaks) an, wo von elektrisch gefischten autochthonen Elterntieren aus Rogen und Milch der "eigene" Nachwuchs groß gezogen und später sowohl als Brütling als auch als Smolt wieder im Heimatgewässer ausgesetzt wurden. Parallel zur Aufzucht wurden im Flusslauf weiter Wanderhindernisse beseitigt und mit großem Aufwand Kiesbetten als Laichzonen für den natürlichen Nachwuchs angelegt, alles "Hand in Hand" geplant und durchgeführt von Fischereibiologen und Anglern:a020:. Und diese zeigte Wirkung!:genau:
    Wie schon geschrieben, 2001 waren es nur 61 Lachse die gefangen wurden, im Durchschnitt 73 cm lang. 2017, also nach nur 16 Jahren, wurden in der Skjern Au 1684 (!!) Lachse gefangen und registriert ( http://skjernaasam.dk/catch-statistics/?getyear=2017&species=salmon ) mit einer Durchschnittlänge von 84 cm und einem Durchschnittsgewicht von 6,7 Kilo!:a020:
    Bei einem Faktor von über 27 in den Lachsfängen ist das eine Erfolgs-Story, die sich wirklich sehen lassen kann!:a020::genau:
    An anderen Auen wurde teilweise später mit den Maßnahmen gestartet als an der Skjern Au, teils gab es andere Hindernisse zu überwinden aber im Prinzip sieht überall die Tendenz ähnlich aus, sie ging steil nach oben!:dance: Ein schönes Beispiel dafür, was möglich ist wenn Politik, Wissenschaft und die örtlichen Vertreter der Anglerschaft konstruktiv zusammen arbeiten:genau:
     
  12. MeFo-Schreck

    MeFo-Schreck Stammnaffe

    Registriert seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    3.526
    Ort:
    Viernheim
    Seit heute Morgen (Sonnenaufgang) ist die Lachssaison in den dänischen Nordsee-Auen eröffnet und die "Zähler laufen" :genau:
    Die erst offizielle online registrierte Fangmeldung stammt von der Varde Au und war ein Lachs mit 77 cm, gefangen auf Fliege, der aber wieder released wurde:wave:
    Varde erster Lachs 2018.JPG
     
  13. MeFo-Schreck

    MeFo-Schreck Stammnaffe

    Registriert seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    3.526
    Ort:
    Viernheim
    So langsam "tröpfeln" weitere Fangmeldungen ein:
    An der Varde Au, die ja den Anfang machte, sind bisher 5 Lache registriert worden wovon nur 2 Stück entnommen wurden, der Grösste gleich ein "ernsthafter" Fang mit 114 cm und 16 Kilo
    Varde 5 Lachse 2018.JPG

    An der Storau wurde bisher 2 Lachse registriert 90 und 95 cm ), davon wurde nur der 95er entnommen
    Storau 1.JPG

    An der Ribe Au wurde bisher 1 Lachs von 89 cm und 7,9 Kilo registriert
    Ribe Au 1.JPG

    Und an der Skjern Au wurden bisher 2 Lachse mit 78 und 80 cm online registriert, wovon nur der 80er auch entnommen wurde
    Skjern Au 1.JPG

    Von Vidau, Brede Au, Konge Au und Sneum Au gibt es bisher noch keine registrierten Fänge.
     
  14. MeFo-Schreck

    MeFo-Schreck Stammnaffe

    Registriert seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    3.526
    Ort:
    Viernheim
  15. MeFo-Schreck

    MeFo-Schreck Stammnaffe

    Registriert seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    3.526
    Ort:
    Viernheim
  16. MeFo-Schreck

    MeFo-Schreck Stammnaffe

    Registriert seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    3.526
    Ort:
    Viernheim
    An der Ribe Au steht man bei insgesamt 5 Lachsen, die alle entnommen wurden. 4 davon waren über 10 Kilo schwer!:a020:
    Ribe Au 2.JPG
     
  17. MeFo-Schreck

    MeFo-Schreck Stammnaffe

    Registriert seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    3.526
    Ort:
    Viernheim
    Der erste Tag der Saison war an der Skjern Au doch recht ertragreich:a020::a020::a020:
    Alleine am 16.04. wurden 47 Lachse bis 105 cm gefangen, wovon allerdings nur 11 entnommen wurden.
    Nur 4 Lachse davon waren unter 75 cm lang, die meisten im Bereich von 80-95 cm. Der ganz große "Kracher" aus der Skjern Au fehlt noch.
    Der Tackle-Laden "Korsholm" in Skjern hat eine Prämie von DKK 10.000 für den ersten Lachs aus Skjern Au, Storau und Varde Au ausgesetzt, der die 20-Kilo-Marke überschreitet und dort im Laden offiziell gewogen wird https://www.korsholm.dk/dk/fiskeri-produkter/skjern-a-info/tilmeld-og-vind.html
     
  18. MeFo-Schreck

    MeFo-Schreck Stammnaffe

    Registriert seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    3.526
    Ort:
    Viernheim
    Die Varde Au ist zahlenmäßig mit 44 Lachsen am Premierentag der Skjern Au dicht auf den Fersen. :a020::a020: Davon wurden 19 Stück entnommen, 18 mit Ü75 cm und 1 mit U75 cm. Von den 44 gefangen Fischen war 33 Ü75 cm und 11 U75 cm.
    Allerdings hat sie bisher den größeren Einzelfisch mit 114 cm und 16 Kilo zu bieten.:a020:
     
  19. MeFo-Schreck

    MeFo-Schreck Stammnaffe

    Registriert seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    3.526
    Ort:
    Viernheim
    Aus der Storau wurde am Premierentag 34 Lachse gefangen, davon wurden 24 entnommen ( 23 Ü75 cm , 1 U75 cm)
     
  20. MeFo-Schreck

    MeFo-Schreck Stammnaffe

    Registriert seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    3.526
    Ort:
    Viernheim
    An der Vidau wurde am Premierentag 2 Lachse ( 76 und 88 cm ) registriert https://docs.google.com/spreadsheet...54A_BdQAZ5bG-SIjmyRuAp2AM/edit#gid=1202456425 und beide wieder released:a020:

    An der Brede Au wurde bisher kein Lachs online registriert.

    Aus dem Ribe-Au-Sytem wurden 17 Lachse bis 105 cm am Premierentag gefangen, wovon 16 entnommen wurden. Alle gefangenen Lachse waren 75 cm oder grösser.

    Aus der Konge Au (Strecken K1 bis K4) wurden 10 Lachse gefangen, wovon 7 entnommen wurden ( 6 Ü75 cm, 1 U75 cm). Der größte hatte 12,5 Kilo bei 110 cm!

    Aus dem Sneum-Au-System wurden 5 Lachse Ü75 cm (bis 10,5 Kilo und 100 cm ) gefangen, davon 4 entnommen. Aus der Kategorie U75 cm war keiner dabei.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Die Lachsquoten für
  1. MeFo-Schreck
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    662
  2. MeFo-Schreck
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.134
  3. maul111
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    430
  4. neptunmaster
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    182
  5. Stachelrochen1978
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    246
  6. Kruemel
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    309
  7. MeFo-Schreck
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    350
  8. Klotzfisch
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    735
  9. Ytre Sula
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    99
  10. kampseefischer
    Antworten:
    30
    Aufrufe:
    2.144

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden