Die kleine Marmeladen-Werkstatt

Wobbler07

Raubfischjäger
Mitglied seit
10 April 2014
Beiträge
531
Alter
51
Ort
Osnabrück
Hallo liebe Freunde des guten Geschmack´s :a010:

Für mich beginnt nun die Saison, um frische Marmeladen für das Jahr 2019 in die Gläser und den Keller zu bekommen.

Daher habe mir überlegt, es wäre schön, hier ein paar Ideen / Anregungen / Rezepte oder ähnliches im Zusammenhang mit dem Thema zu sammeln.

Ich lasse mich auch immer wieder gerne inspirieren, daher freue ich mich über viele Beiträge (gerne auch mal mit etwas "außergewöhnlichem", z.B. Tomate oder Chili, hochprozentigem:a0155: ... oder exotischen Zutaten).
Also, lasst Bilder, Rezepte und Ideen sprudeln :bindafuer:.


... ach übrigens, eigentlich ist das meiste ja Konfitüre. Marmelade nennt man es nur, wenn es aus Zitrusfrüchten besteht :genau:.
 

Ytre Sula

...und morgen geht die Sonne wieder auf...
Teammitglied
NAF-MOD
Mitglied seit
23 Dezember 2015
Beiträge
5.169
Alter
42
Ort
Hameln
Hi,

da bekommst im Laufe der Saison 100% Unterstützung von mir!!!

ps: Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht!!!
 

Wobbler07

Raubfischjäger
Mitglied seit
10 April 2014
Beiträge
531
Alter
51
Ort
Osnabrück
So, dann will ich auch gleich mal mit den ersten Anregungen starten.

Bei den ersten beiden Sorten dieses Jahr ist mal wieder eins meiner Top 3 Produkte mit dabei...

Rhabarber-Banane

20190515_194254.jpg 20190515_194555.jpg

20190515_195405.jpg

20190515_200204.jpg

20190516_064555.jpg ... direkt mal zum Frühstück auf´s lauwarme, kross gebackene Vollkorntoast...

Rezept:
1100 g frischer Rhabarber
500 g Banane
800 g Gelierzucker 2:1

Alles zusammen vermischen und unter rühren zum Kochen bringen. Sprudelnd ca. 3-4 Minuten kochen, heiß in Gläser abfüllen und Deckel schließen.
... einfachste, frische Früchte ohne viel "Klimbim", dennoch Mega lecker.




Birne-Limette

20190515_191524.jpg

20190515_195044.jpg

20190516_064638.jpg ... Yam yam ...

Rezept:
1600 g frische Birne (Williams Christ)
Abrieb & Saft von 2 großen Limetten
800 g Gelierzucker 2:1

Alles zusammen vermischen und unter rühren zum Kochen bringen. Sprudelnd ca. 3-4 Minuten kochen, heiß in Gläser abfüllen und Deckel schließen.
... Birnen-Konfitüre lässt sich auch sehr gut mit etwas Vanillestange und einem guten Schluck Birnengeist verfeinern.





Der Anfang ist gemacht, in weiterer Planung stehen Aprikose-Vanille, Sauerkirsch-Banane, Pflaume (gerne auch als Muß im Ofen auf dem Blech eingekocht), irgendetwas mit Brombeere & Tonkabohne, und noch vieles mehr....
Einfach mal sehen, was das Obstregal über´s Jahr noch so hergibt.

20190515_200243.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Maisel

Stammnaffe
Mitglied seit
11 Juli 2005
Beiträge
2.114
Alter
67
Ort
Gera
Da habt ihr ja feine Rezepturen im Angebot, sieht schon toll aus, vielleicht fange ich auch mal damit an, bin zZt. nur der Marmeladengenießer, natürlich auch welche aus dem Norgeurlaub.
 

[aig]shorty

Stammnaffe
Mitglied seit
17 September 2013
Beiträge
947
Alter
33
Ort
Düren
Habe dieses Jahr eine Blutpflaume in den Garten gepflanzt. Sobald sie genug ertrag bringt werde ich mich auch an die Marmelade geben :zwinker: mit Tonkabohne hört sich gut an :a020:

Gruß René
 

da Beppe

JosefBepperlSepp
Mitglied seit
24 Januar 2011
Beiträge
3.110
Ort
94474 Vilshofen an der Donau
Hoffentlich bekommt mein Vater dieses Jahr auch wieder so einen Birnenüberschuß, dann weiß ich jetzt was zu tun ist! :a020:
:wave:
 

splitcane

Vorruhestand
Mitglied seit
25 November 2003
Beiträge
10.862
Alter
58
derzeit machen wir nur Gelee aus 100% Fruchtsäften mit Gelierzucker 3:1, idealerweise hat Kunzmann Birne - Aronia - Bergapfel bis die Frucht-Saison los geht :zwinker:
 

Wobbler07

Raubfischjäger
Mitglied seit
10 April 2014
Beiträge
531
Alter
51
Ort
Osnabrück
Moin zusammen,
weiter geht´s mit folgender Leckerei...


Aprikose-Marzipan


20190522_174701.jpg 20190522_180008.jpg

20190522_181630.jpg 20190522_182341.jpg

20190522_183024.jpg 20190522_183512.jpg

20190522_185102.jpg

Rezept:
1,9 Kg feinste Aprikosen
200 g Marzipanrohmasse
Abrieb & Saft von 1 großen Limette
5 Stk Sternanis

950 g Gelierzucker 2:1

Alles zusammen vermischen und unter rühren zum Kochen bringen. Sprudelnd ca. 3-4 Minuten kochen, Sternanis entfernen (kann sonst sehr kräftig vom Geschmack durchkommen), heiß in Gläser abfüllen und Deckel schließen.
... eine sehr gute Alternative zum Sternanis ist
Vanillestange, habe ich aber aus Kostengründen drauf verzichtet (momentan für ´ne kleine poplige V-Stange 8,99 € :eek1: ).
 

Ytre Sula

...und morgen geht die Sonne wieder auf...
Teammitglied
NAF-MOD
Mitglied seit
23 Dezember 2015
Beiträge
5.169
Alter
42
Ort
Hameln
Bei der jetzigen Holunderblüte fällt mir noch ein Rezept ein. Holunderblüten-Apfelsaft-Gelee.

Die gewaschenen Blüten einfach 24 h in 1 ltr Apfelsaft tauchen, danach wieder raus und den , letztlich, parfümierten Saft wie einen normalen Gelee aufkochen und verarbeiten....
 

Gallere

Riff Bezwinger
Mitglied seit
26 November 2005
Beiträge
3.513
Alter
60
Ort
Buchholz,Niedersachsen
Moin Andreas

Da haste mich doch ein wenig inspiriert.

Ich habe 560g Rabarber
4 STk. Wiliams Clhrist Birnen,Bio
4 leicht überreife Mango,Bio
1 Pk Gelierzucker 2:1
etwas von meinem Chilligewürz eigener Herstellung
Bestehend aus Chillipulver von eigenen gezüchteten Chillis verschieder Arten,
Kurkuma,Koriander,Ingwer.
etwas Limettenabrieb.

Kleinschnippeln und unter rühren ca 3-4 Min kochen und in Gläser mit Schraubverschluss füllen.
 

mojo

Lensmansgarden Fan
Mitglied seit
18 August 2013
Beiträge
874
Ort
Bocholt
Moin zusammen,
weiter geht´s mit folgender Leckerei...


Aprikose-Marzipan


Anhang anzeigen 115506 Anhang anzeigen 115507

Anhang anzeigen 115508 Anhang anzeigen 115509

Anhang anzeigen 115510 Anhang anzeigen 115511

Anhang anzeigen 115513

Rezept:
1,9 Kg feinste Aprikosen
200 g Marzipanrohmasse
Abrieb & Saft von 1 großen Limette
5 Stk Sternanis

950 g Gelierzucker 2:1

Alles zusammen vermischen und unter rühren zum Kochen bringen. Sprudelnd ca. 3-4 Minuten kochen, Sternanis entfernen (kann sonst sehr kräftig vom Geschmack durchkommen), heiß in Gläser abfüllen und Deckel schließen.
... eine sehr gute Alternative zum Sternanis ist Vanillestange, habe ich aber aus Kostengründen drauf verzichtet (momentan für ´ne kleine poplige V-Stange 8,99 € :eek1: ).
Andreas, ist das dann nicht einfach zu süss ? Könnte man auch evtl. Vanille-Aroma nehmen ?
 

Sotra Fjell

Stammnaffe
Mitglied seit
1 Februar 2018
Beiträge
200
Alter
50
Ort
Rüganer
Da fällt mir doch passend zum Saisonbeginn meine Erdbeermarmelade mit Rum(54%) und Vanille ein.
Aber bitte Gelierzucker 2:1 sonst wird es zu süß.
Ich werde dieses Jahr auch mal was verrücktes versuchen..... Tomate mit Basilikum
und Gurke mit Dill...kann nur hoffen das alles gut wächst.
Als Sorbet finde ich das schon mal Spitze.
 

Gollom

Ick mach 'ne Fliege
NAF-SPEZI
Mitglied seit
25 Mai 2014
Beiträge
4.926
Hört sich alles sehr lecker an:a020::a020::a020::a020:
Nun komme ich mit einer warscheinlich sehr dummen Frage um die Ecke: was bedeutet wenn ihr Gelierzucker 2:1 schreibt ?:p075:

Gruß Thomas
 

Wobbler07

Raubfischjäger
Mitglied seit
10 April 2014
Beiträge
531
Alter
51
Ort
Osnabrück
Hört sich alles sehr lecker an:a020::a020::a020::a020:
Nun komme ich mit einer warscheinlich sehr dummen Frage um die Ecke: was bedeutet wenn ihr Gelierzucker 2:1 schreibt ?:p075:

Gruß Thomas
Ganz einfach, 2 Teile Frucht, 1Teil Gelierzucker.
Gibt auch 1:1 und 3:1. Kommt dnn halt immer drauf an, wie Süß bzw. fest du die Konfitüre haben möchtest.
 

Wobbler07

Raubfischjäger
Mitglied seit
10 April 2014
Beiträge
531
Alter
51
Ort
Osnabrück
Andreas, ist das dann nicht einfach zu süss ? Könnte man auch evtl. Vanille-Aroma nehmen ?
Hallo Johannes,
ich persönlich bin kein Freund von Aroma, schon garnicht von Vanille. Schmeckt halt meist sehr künstlich. Dann schon lieber so etwas wie Tonkabohne...

wegen der Süße - die Aprikose hatte angenehme Säure, zusammen mit der Limette passt das.
Ist übrigens auch ein Grund, warum ich immer mindestens 2:1 Gelierzucker nehme.
 

Wobbler07

Raubfischjäger
Mitglied seit
10 April 2014
Beiträge
531
Alter
51
Ort
Osnabrück
Da fällt mir doch passend zum Saisonbeginn meine Erdbeermarmelade mit Rum(54%) und Vanille ein.
Aber bitte Gelierzucker 2:1 sonst wird es zu süß.
Ich werde dieses Jahr auch mal was verrücktes versuchen..... Tomate mit Basilikum
und Gurke mit Dill...kann nur hoffen das alles gut wächst.
Als Sorbet finde ich das schon mal Spitze.
Bin mal gespannt auf das Ergebnis.
Ich habe mal Konfitüre von grünen Tomaten gekocht, mit ein bissel Zitronenschale, hat sehr gut zu Käse gepasst (z.B. Parmesan).

... Gurke ... :a0155: hmmmm, noch nie gehört oder gesehen. Einfach mal probieren :a020: .
 
Oben