Die Hitze und die Trockenheit 2018, Folgen für Mensch und Natur

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Nauke

Fjordaufräumer
Registriert
10 Juni 2007
Beiträge
3.562
Alter
66
Ort
Berlin-Müggelheim
Website
www.aktivsucher-berlin.de
Bei den ganzen Zweiflern an der Klimaerwärmung frage ich mich, ob die nur am Wasser sitzen, nur vor dem Fernseher oder nur in Norge und/oder Schweden sind.
Ich denke "Zweifeler an der Klimaerwärmung" gibt es nicht viele.

Aber am Irrsinn das der Mensch, insbesondere das Pünktchen Deutschland diese aufhält, daran darf man mit Fug und Recht zweifeln.
 

Nauke

Fjordaufräumer
Registriert
10 Juni 2007
Beiträge
3.562
Alter
66
Ort
Berlin-Müggelheim
Website
www.aktivsucher-berlin.de
Und wenn man jüngst mindesten eine Alpenpass unter 2000 Jahre alten, geschmolzenen Eis entdeckt welcher zuvor von den Römern Eis frei genutzt wurde sollte einem doch ein Licht auf gehen.
Die Römer hatten keine Diesel!
 

Avet user

Avet User
Registriert
7 Juli 2013
Beiträge
358
Alter
59
Ort
Münster
Der Mensch hat diesen Klimawandel in einem erdgeschichtlichen Wimpernschlag verursacht. Der Mensch kann das auch (noch) aufhalten. Deutschland verursacht nur 2% der CO2- Emissionen weltweit. Ist damit aber noch unter den Top Ten. Noch sind wir aber eine der führenden Industrienationen. Wenn wir zeigen, es geht auch ohne Kohle, Öl und Gas, dann hat das natürlich Beispielfunktion und Technologiefolgefunktion.
 

Avet user

Avet User
Registriert
7 Juli 2013
Beiträge
358
Alter
59
Ort
Münster
Schau dir einfach den CO2-Austoß seit Beginn der Industriellen Revolution an. Wenn dir das Umweltbundesamt reicht ist seit dem die CO-Konzentration um 44% gestiegen. Mit entsprechenden Folgen.
 

leuchtturm

Damast-und Messerschmied
Registriert
17 Februar 2004
Beiträge
12.707
Alter
61
Ort
BRD Gelsenkirchen
. Noch sind wir aber eine der führenden Industrienationen. Wenn wir zeigen, es geht auch ohne Kohle, Öl und Gas, dann hat das natürlich Beispielfunktion und Technologiefolgefunktion.
"Wenn" ist das entscheidende Wort in deinem Zitat. Es wird so nicht gelingen. OK BRD kann sich das " noch " leisten die hohen Energiepreise zu zahlen. Aber kein anderes LAnd ist bereit oder Willens das uns nachzutun. Denn nachweißlich gelingt die Wende nicht CO² frei zu gestalten. Siehe die Kohle Kraftwerke die jetzt mehr denn je an Strom zu mehr Geld und umehr CO² liefern. Das LNg Gas kommt ja auch CO² frei zu uns und nur weil wir kein Russengas wollen und die Pipeline Tod ist. Keiner möchte uns folgen und das zu Recht.
 

Nordnorgefan

Stammnaffe
Registriert
30 Oktober 2021
Beiträge
934
1. Welche Lügenkampagne meinst du?

2. Ja, Gates hat sich über Überbevölkerung Gedanken gemacht.

Mit Logik.

Hier mal aus dem Interview mit Lanz 2011.


Die Logik kann jeder nachvollziehen. Muss man aber wollen oder besser, grundsätzlich in der Lage zu sein.

3. Ok, welches Rezept zur Überbevölkerung hast Du zur Hand?

4. Ich hab mir grad angeschaut, wo seine Stiftung investiert ist. zB als größter Zähler für die WHO.
Aber Investments in Coca Cola und auch Kraft-Heinz...so erwirtschaftet er Gewinne, die er wiederum zB der WHO zukommen lassen kann.
Kritiker sehen seine Investments vornehmlich in krank machenden Branchen. Nur...irgendwie muss ja keiner Coca Cola kaufen. Oder Heinz Ketchup.

5. Wenn er nicht spendet...wer übernimmt seinen Anteil bzw woher kommt dann Geld für Forschung?
Was glaubst du eigentlich,warum er spendet ? Bestimmt nicht,weil er so ein Menschenfreund ist,sondern für Macht. In Indien kann er sich nicht mehr sehen lassen,denn da läuft ein Verfahren gegen ihn wegen illegalen Impfungen von Kindern(Mädchen) von denen viele bleibende Schäden(glaub auch Tote) davon getragen haben.

Muss man aber verstehen wollen oder besser,grundsätzlich in der Lage zu sein .
 

Nordnorgefan

Stammnaffe
Registriert
30 Oktober 2021
Beiträge
934
Das sind unbelegte Behauptungen. Kann jeder, der willens ist, z.B. auf correctiv.org überprüfen. Aber hier wird mir langsam zuviel geschwurbelt. Ich bin raus.
Klar,correktiv. Da findest du bestimmt die Wahrheit !


 

nogard

Stammnaffe
Registriert
4 September 2018
Beiträge
685
Ort
LK Augsburg
Der Mensch hat diesen Klimawandel in einem erdgeschichtlichen Wimpernschlag verursacht. Der Mensch kann das auch (noch) aufhalten. Deutschland verursacht nur 2% der CO2- Emissionen weltweit. Ist damit aber noch unter den Top Ten. Noch sind wir aber eine der führenden Industrienationen. Wenn wir zeigen, es geht auch ohne Kohle, Öl und Gas, dann hat das natürlich Beispielfunktion und Technologiefolgefunktion.
Wie auch Deutschland in den 60-70er wird die 3. Welt sich faktisch beim industriellen und Wohlstands-Aufschwung wenig um die Umwelt und erst gar nicht um die Treibhausgase scheren. Sie wird ganz andere Prioritäten und Herausforderungen haben, die Schadstoff- und Abfallentsorgung inklusive. Meines Erachtens ist es äußerst naiv zu glauben dass die 7 mrd, die noch nicht unser Wohlstandsniveau erreicht haben, sich die dekadente wohlgenährte Gesellschaft mit ihrem moralischen Zeigefinger gewissenhaft zum Beispiel nimmt.
 

Nordnorgefan

Stammnaffe
Registriert
30 Oktober 2021
Beiträge
934
....und das vor dem Hintergrund ,daß das modernsten Kohlekraftwerke Deutschlands abgerissen wird,die alten aber weiter laufen !

Das kann man niemandem mit klarem Verstand vermitteln, denn es widerspricht ja jeder grünen Ideologie.
 

da Beppe

JosefBepperlSepp
Registriert
24 Januar 2011
Beiträge
4.394
Alter
54
Ort
94474 Vilshofen an der Donau

Nauke

Fjordaufräumer
Registriert
10 Juni 2007
Beiträge
3.562
Alter
66
Ort
Berlin-Müggelheim
Website
www.aktivsucher-berlin.de
Schau dir einfach den CO2-Austoß seit Beginn der Industriellen Revolution an. Wenn dir das Umweltbundesamt reicht ist seit dem die CO-Konzentration um 44% gestiegen. Mit entsprechenden Folgen.

Schau dir einfach den CO2-Austoß seit Beginn der Industriellen Revolution an. Wenn dir das Umweltbundesamt reicht ist seit dem die CO-Konzentration um 44% gestiegen. Mit entsprechenden Folgen.
Nein, ein Bundesumweltamt reicht mir wenn es um "wissenschaftlich" geht nicht.
Ich denke da eher in diese Richtung und tiefgreifender: Kernbohrung durch den grönländischen Eisschild
 

Norge.Fischer

Norgefischer
Registriert
25 Januar 2012
Beiträge
121
Ich denke "Zweifeler an der Klimaerwärmung" gibt es nicht viele.

Aber am Irrsinn das der Mensch, insbesondere das Pünktchen Deutschland diese aufhält, daran darf man mit Fug und Recht zweifeln.
Ja Nauke......zweifle weiter daran! Mir geht es in der Richtung auch so......Immer wenn ich von einer Ölpest auf dem Ozean höre, zweifle ich daran, dass es von meinen Altölflaschen stammt, die ich im Wald verschüttet habe. Sollen die paar Flaschen solch eine Wirkung haben?????

Natürlich habe ich niemals Öl im Wald und auch sonstwo verschüttet. Soll nur Sportsfreund Nauke zum Nachdenken anregen, gerade wo er doch im Memberfoto seinen (wahrscheinlich) Enkel auf dem Arm hat!
 

e-skipper

Stammnaffe
Registriert
7 Februar 2018
Beiträge
72
Im Gegensatz zu diesen Kindern bin nämlich ich derjenige, der die Stromrechnung bezahlt und genau sieht,wohin uns dieser grüne Klimairrsinn hier in Deutschland bringt !

....Ihre Stromrechnung zahlen Sie an einen Konzern...Preise macht nicht der " Klimairrsinn" sondern unser gegenwärtiges Wirtsschaftssystem, gelegentlich auch mal beim Namen, " Kapitalismus ", genannt... Strompreise ala " Meritorder" , basierend auf dem Preis von Erdgas an der Börse TTF....
Finanz- und Börsenkapitalismus in Reinkultur..
in 10000 Jahren wird es so oder so ein anderes örtliches Klima

.... der ist auch gut: " örtliches Klima", nun ja, da wo ich wohne gab es örtlich schon mal Wetter.... Können Sie Ihren Witz verstehen ???
Es ist immer gut, wenn man in einer Diskussionsrunde weiß, was sich hinter den selbst verwandten und angeführten Begrifflichkeiten so versteckt, welchen Inhalten sie haben oder sie bedeuten.....
Klar, in Eile kann man auch mal was verwechseln, rutscht was raus was man anders meint bzw. verstanden haben wiill oder man hat sich einfach nur unglücklich ausgedrücken, zurückrudern muß man dann aber schon selbst....

Jeder wie er denkt.Die Gedanken sind frei !
... ja stimmt, aber manchmal sollte man die Gedanken die man so hat auch mal für sich behalten.
Jeder blamiert sich so gut er es kann selbst..., vor allem dann, wenn Fakten keine Rolle spielen, ... wenn man sich auf`s Verleugnen von Wissenschaft und Naturgesetzen bezieht...
Übrigens: über Naturgesetze sollte mann tunlichst nicht streiten, die behalten immer Recht.
Da gibts immer wieder Weltsichten von Mitmenschen die sich selbst ab absurdum führen, dann steht diese in den Augen aller anderen schon mal ganz schön blöd da....

.. is mir auch schon mal ab und an passiert, zum Glück nicht so oft. Aber, zu seinen Fehlern sollte man schon stehen.In den Augen der Anderen verliert man dabei meist nicht, es sei denn deren soziale Prägungen liegen etwas neben dem Normalen.

Nur am Rande: in meinem Biologiestudium ging es fast nur um Naturgesetze, zur einer naturwissenschaftlichen These /Theorie kann man eine Meinung haben, bejahend oder auch verneinend, aber mit Naturgesetzen funktioniert das absolut nicht.

PN zur Diskussion über das Gallileis Fallgesetz oder das Newtonsche Gravitationsgesetz gewünscht ?

Und wenn man jüngst mindesten eine Alpenpass unter 2000 Jahre alten, geschmolzenen Eis entdeckt welcher zuvor von den Römern Eis frei genutzt wurde sollte einem doch ein Licht auf gehen.
Die Römer hatten keine Diesel!
... Die Römer hatten keinen Diesel, aber wohl mehr Sachverstand und waren auch nicht nur der Schrift und des Lesens kundig sondern verstanden es auch noch.
Das die Römer den Paß benutzten steht zwar bei Wikiedia, nicht aber das der zu ihrer ( Römerzeit ) Zeit eisfrei war, sondern 2012 noch mit bis zu 15 Metern vergletschter war...und das seit mehr als 2000 Jahren, bis eben zum Jahre 2022...

Ihr "Alpenpasszitat" geht da wohl offensichtlich nach hinten los....


Klar,correktiv. Da findest du bestimmt die Wahrheit !
.... ja, auch da findet man Wahres, auf " Correktiv.org".
Is schon doof, wenn dort wissenschaft- und faktenbasiert erklärt wird, was es mit diesem oder jenen Sachverhalt auf sich hat. Ganz doof wird's wenn das Erklärte dann nicht in die eigene Weltsicht paßt, man eigentlich sich selbst eingestehen muß das man schief liegt.

Die Cupze maß man erst mal haben einer gemeinützige GmbH von Journalisten zur Aufdeckung von Fake News zu unterstellen das dort Unwahres verbereitet wird.
Wird das jetzt die Verschörungstherie in der Verschwörungstheorie ???....

Zitat zum Ziel von Correktiv.org: " investigativen und aufklärenden Journalismus für alle Menschen und Medienpartner kostenfrei zugänglich machen"



......Da saß ich mal in einer Kneipe, neben dem Stammtisch und dort, nebenan, gab es eine Meinungsverschiedenheit.
Irgendwann reichte es einem der Diskutanten und der meinte zu seinem Gegenüber: "Halt einfach Dein Maul, Du quatscht nur Mist und bist auch noch besoffen!"

Dem einen oder anderen Foristen könnte ja dieses kleine Episode mal zu denken geben. Ich hab da innerlich gegrient, ob dieser keinen Episode.
Der nächste Lacher war das der so Gescholtene entgegnet:" Halt selber das Maul, ich bin Dich doch total geistig überlegen!"

( Ernsthaft: nach einer wahren Begebenheit )


Im Übrigen finde ich es interessant das denen die den menschengemachten Klimawandel leugnen nicht mit sachlichen und prüfbaren Argumenten kommen kann.
Diese tatsachenleugenden Foristen schaffen es mehr oder weniger zu nerven, wie hier bereits festgestellt wurde. Die realitätsbezogenen Foristen werfen dann vor einigen Wenigen, wie heißt es " Schwurblern", das Handtuch, sprich sie ziehen sich aus der Diskussion zurück. Chapo für die Nervensägen oder nur peinlich für sie, die " ... sägen" ?

Zum Schluß noch ein Witz: Treffen sich nach Millionen von Jahren zwei Planeten im Weltall.
"Wie geht's, wir haben uns schon eine halbe Ewigkeit nicht gesehen" fragt der Eine. Antwortet der Andere: " Naja, so lala."
Als der erste Planet fragt, was denn los sei kommt die Antwort: " Ich habe Homo sapiens!"
Reaktion des ersten Planten: " Ach ja, hatte ich auch, aber das geht vorüber!"

Soviel zu den Aussichten der ungebildeten, ahnungslosen, kein Geld besitzenden, nichts geleistet habenden " Klima...isten" / Kindern/ Jugendlichen..

Wie man als Forist diesen Jugendlichen derartiges unterstellt läßt auch auf die, diesen Foristen, eigene Weltsicht und vor allem soziale Prägung schließen.
Tipp: mal einen Wissenstest für 6.-oder 8.-Kässler machen. Da kann man über sein eigenes Wissen,...äääh Unwissen nur staunen.

Nach mir die Sintflut oder so ähnlich....
 

Nordnorgefan

Stammnaffe
Registriert
30 Oktober 2021
Beiträge
934
Junge ,Junge ,wie bist du denn drauf ?

Correktiv=faktenbasiert ?

Klar, jeder der nicht die Meinung des Mainstream vertritt wird von solchen nieder gemacht. Beispiele gab es in der C-Zeit genug. Selbst weltweit anerkannte Epidemiologen wurden runter gemacht !
Wenn du verschiedenes ,wie das mit dem Römerpass,nicht verstehst,versuche es doch wenigstens .https://www.focus.de/wissen/klima/eis-schmilzt-weg-seit-2000-jahren-verborgener-pass-in-schweizer-alpen-freigelegt_id_133994133.html

Lebe deinen Traum !
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben