Die Hitze und die Trockenheit 2018, Folgen für Mensch und Natur

Dieses Thema im Forum "Mensch, Umwelt, Natur" wurde erstellt von Eisbär, 7. August 2018.

  1. landvidi

    landvidi zuk. Wiederkäuer

    Registriert seit:
    18. März 2013
    Beiträge:
    1.929
    Ort:
    NedganzamArschderWelt, aberikannihnvodoaussehen
    :eek1: 702 Blitze pro Minute
     
  2. Laheda

    Laheda Sandaalbezwingerin

    Registriert seit:
    9. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.202
    Ort:
    Berlin
    So ein starkes und lang anhaltendes Gewitter habe ich hier lange nicht erlebt :eek1:
     
  3. landvidi

    landvidi zuk. Wiederkäuer

    Registriert seit:
    18. März 2013
    Beiträge:
    1.929
    Ort:
    NedganzamArschderWelt, aberikannihnvodoaussehen
    https://www.lightningmaps.org/?lang=de
    V.a. wenn man mal auf die 24h-Anzeige geht, das Kasterl unten rechts mit der Uhrzeit tippen - in Südtirol gibts ein ähnliches Gewitter, nur dass das nicht über die Alpen abziehen kann - die bekommen Dauerfeuer :eek1:
    Das bei uns tobt sich jetzt in Schweden aus....bereits etwas abgeschwächt.
    Teilweise hatten wir heute Nacht über 800 Blitze pro Minute
     
  4. nogard

    nogard Stammnaffe

    Registriert seit:
    4. September 2018
    Beiträge:
    225
    Nichts ist euch recht :a055:
    Bin seit 1976 auf der Welt und habe in etwa gleich lang in 2 unterschiedlichen Regionen der Erde gelebt. Solange gibt's schon heftigste Gewitter, Hagel, Blitzeinschläge & Co. Allein 1999 habe ich mehrmals in Augsburg und München Überschwemmungen und vom Hagel Zerfetzte Dachziegel und Autoscheiben erlebt. Dazu mehrtägige Gewitter mit unendlich vielen Blitzeinschlägen. Über Hochwasser in Deutschland hatten uns Verwandte bereits Anfang der 1990er erzählt.

    Einzig an Dürren wie letztes Jahr kann ich mich nicht erinnern. Der Hitzesommer 2003 kommt vllt noch heran. Aber heuer ist doch ein ganz normaler Sommer, oder?! Sind die Menschen vielleicht bequemer und dadurch empfindlicher geworden? Oder gießen die Meinungsmacher noch Öl ins Feuer? Denn die andauernde Hysterie und Angstzustände nützten dem Kapitalismus ;)

    Habe gestern auf Discovery eine Doku über das Permer Aussterben vor rund 250 mio Jahren gesehen. Damals sind rund 90% aller Arten in kurzer Zeit ausgestorben. Als Ursache wurden die umgeschlagene Erdpolung und die dadurch entstandenen Umweltkatastrophen vermutet.
     
    da Beppe und Eisbär gefällt das.
  5. Noah

    Noah Stammnaffe

    Registriert seit:
    22. Juni 2015
    Beiträge:
    1.120
    Kurze Zeit ist da wohl relativ, erdgeschichtlich redet man da von Jahrtausenden, für unser Leben und der nachfolgenden Generation eine Ewigkeit in der Erdgeschichte ein Augenblick...aber ja die Menschheit sollte sich ihrer Verantwortung bewusst werden und handeln, da nehme ich mich nicht aus...aber es braucht zwingend die großen Nationen, speziell in Asien.
     
  6. Eisbär

    Eisbär Machdeburjer

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    8.809
    Ort:
    Magdeburg
    Heute hat es so toll geregnet bei uns :hot::hot::hot:.
    Letzte Nacht auch schon 8 L/qm und heute 5.
    Kann mich nicht mehr an so einen tollen Sommerregen erinnern.
    Für den Garten ist das 100 mal mehr Wert als giesen. Garten macht wieder viel mehr Spass.
    Von Unwetterkatastrophen sind wir meist verschont, weil uns der Harz wohl schützt.

    Die Trockenheit letztes Jahr war ne Katastrophe, die noch Jahre nachwirken wird.
    Ich als Gartenfreund bin heute sehr glücklich :hot::hot::hot:
     
    ossipeter, da Beppe und Ytre Sula gefällt das.
  7. Ytre Sula

    Ytre Sula Wer Hakuma sucht, meldet sich bitte bei mir! Mitarbeiter NAF-MOD

    Registriert seit:
    23. Dezember 2015
    Beiträge:
    4.798
    Ort:
    Hameln
    danke für deine Info!!! Dann bin ich ja etwas beruhigt u meine Fässer haben sich dann wieder etwas gefüllt. Naja, am WE ruft der Garten.
     
  8. landvidi

    landvidi zuk. Wiederkäuer

    Registriert seit:
    18. März 2013
    Beiträge:
    1.929
    Ort:
    NedganzamArschderWelt, aberikannihnvodoaussehen
    Hat doch keiner geschrieben und es hat sich keiner beschwert.
    Aber die Atmosphäre heute Nacht war schon gewaltig.
    Das dauernd anhaltende gleisende Licht der Blitze....ein jeder mag es nicht. Die ionisierte Luft - herrlich.
    Ich hab es genossen und
    sowohl life als auch online anhand der
    Karte verfolgt.
    Und wenn jetzt noch einer jammert,
    das er kein Wasser zum giessen hat...
    dann, ja dann ....kann ich ihm auch nicht helfen.


    1976 hatte ich das erste mal Hitzefrei
    - hätte mich drann gewöhnen können,
    aber.....
     
    Laheda gefällt das.
  9. Ytre Sula

    Ytre Sula Wer Hakuma sucht, meldet sich bitte bei mir! Mitarbeiter NAF-MOD

    Registriert seit:
    23. Dezember 2015
    Beiträge:
    4.798
    Ort:
    Hameln
  10. Eisbär

    Eisbär Machdeburjer

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    8.809
    Ort:
    Magdeburg
    Naja, 250 km auseinander, kann sein, dass es bei dir viel mehr geregnet hat.
    Bei uns fängt der Harz viel ab, wenn es aus Süd-west kommt .
    .
     
  11. Ytre Sula

    Ytre Sula Wer Hakuma sucht, meldet sich bitte bei mir! Mitarbeiter NAF-MOD

    Registriert seit:
    23. Dezember 2015
    Beiträge:
    4.798
    Ort:
    Hameln
    ne, das passt schon. Mein großer Garten ist in der Nähe von Bernburg /Saale. Von daher alles i.o.
     
  12. landvidi

    landvidi zuk. Wiederkäuer

    Registriert seit:
    18. März 2013
    Beiträge:
    1.929
    Ort:
    NedganzamArschderWelt, aberikannihnvodoaussehen
    Nö, Wetter......
     
    mephisto und Zupfer gefällt das.
  13. da Beppe

    da Beppe JosefBepperlSepp

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    2.864
    Ort:
    94474 Vilshofen an der Donau
    es ist doch abartig wie wir jeden Tag durchs Internetz, Radio und Fernsehen aufs neue verarscht werden. Es gibt schon lange kein normales Wetter mehr - das lässt sich schnließlich nicht gewinnbringend vermarkten.

    Wen interessiert schon schöner Landregen - ne - Überschwemmung bringt klicks :lacher::lacher::lacher:

    Ebenso bei den Unwetterzentralen - alles gleich Katastropfe :biglaugh:



    Nur soviel - ein richtiges Gewitter habe ich schon lange nicht mehr erlebt. Als wir vor 15 Jahren unser Haus bezogen haben, da hats im ersten Jahr paar Mal krass gekracht und die Telekommunikationseinrichtungen zerdeppert - aber nun schon wirklich lange nicht mehr!

    Finden wir uns einfach damit ab. Mensch allmächtig, das Klima kriegste nicht gebacken!:wave:
     
    landvidi und nogard gefällt das.
  14. Eisbär

    Eisbär Machdeburjer

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    8.809
    Ort:
    Magdeburg
    Katastrophen durch Starkregen, Rückstau überlasteter Abwasserleitungen, Blitzeinschläge, Stürme, Orkanne, Windrosen, abgedeckte Däcjer, Hagelschäden, Überschwemmungen usw. nehmen statistisch wirklich zu, was aber auch durch menschengemachte Umstände passiert. Aber klar, sowas gab's früher auch, nur die Schäden waren von der Schadenssumme geringer, da die Werte geringer waren. Rückstauschäden passieren vor allem durch das viele zupflastern. Manchmal auch, weil Ablaufleitungen zu klein sind oder mehr drangebaut wird, als ursprünglich geplant war. In Städten sind solche Schäden häufig.
     
    ossipeter gefällt das.
  15. da Beppe

    da Beppe JosefBepperlSepp

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    2.864
    Ort:
    94474 Vilshofen an der Donau
    sicher - auch das heute so moderne schwellenlose Bauen ist letztlich ursächlich dafür, das unnötige Schäden entstehen.
     
  16. ossipeter

    ossipeter Stammnaffe

    Registriert seit:
    17. März 2004
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lehrberg/Mittelfranken/Bayern
    Da hapert es vor allem im Zurückhalten der Wassermengen im oberen Bereich, wo sie entstehen. Das ist ein neues Projekt in Bayern, welches ich, auch im Namen unserer Gemeinde besichtigt habe. Es waren Vertreter des Landratsamtes, des Amtes für ländliche Entwicklung, Projektleiter, Vertreter der unteren Naturschutzbehörde, des Wasserwirtschaftsamtes, des Durchführenden Inginieurbüros und der Beteiligten Grundstückseigner dabei.
    https://www.otv.de/mediathek/video/initiative-bodenstaendig/
     
    landvidi und da Beppe gefällt das.
  17. mephisto

    mephisto Ex-Tk-Kunde

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    7.282
    Ort:
    PM
    Ergo waren schon soviel Wasserköpfe und Dummschwätzer da anwesend die ihr Geld durch Nichtstun verdienen,sodass die Umsetzung des Projekts mindestens so lange dauert wie die Fertigstellung des BER oder die Umsetzung des Prestigeprojekts in Stuttgart.
    Hat halt niemand mehr Eier in der Hose zu entscheiden.

    Ich habe die letzten Tage hier auch kein außergewöhnliches "Unwetter"erlebt.Es hat halt Geblitzt,Gepustet,Gedonnert,Geregnet,Gehagelt....soll es vor 100erten von Jahren auch schon gegeben haben. ..zumindest in den letzten 35+an die ich mich auch erinnere.
     
    da Beppe gefällt das.
  18. landvidi

    landvidi zuk. Wiederkäuer

    Registriert seit:
    18. März 2013
    Beiträge:
    1.929
    Ort:
    NedganzamArschderWelt, aberikannihnvodoaussehen
    Dann muss dieses Regenrückhaltebecken natürlich
    auch gepflegt und unterhalten werden,
    nicht dass dann das selbe passiert
    wie fast überall, wenn es soweit ist
    funtioniert nix und Schuldige findet man dann ganz schnell....
    Beispiel: Rossau:abgelehnt:
     
    ossipeter und da Beppe gefällt das.
  19. landvidi

    landvidi zuk. Wiederkäuer

    Registriert seit:
    18. März 2013
    Beiträge:
    1.929
    Ort:
    NedganzamArschderWelt, aberikannihnvodoaussehen
    Dann hättest Du mal hier oben sein müssen....war schon beeindruckend.
    Der Natur tat es gut. Aber nicht jeden
    Feldscheunenbesitzer....
    Gestern dagegen war endlich mal
    wieder ein völlig entspanntes Gewitterchen.....

    20190613_194130.jpg
     
    Laheda und da Beppe gefällt das.
  20. ossipeter

    ossipeter Stammnaffe

    Registriert seit:
    17. März 2004
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lehrberg/Mittelfranken/Bayern
    Da ist es sehr schnell und unbürokratisch gegeangen. Ohne Raumordnungsverfahren etc. innerhalb von 3 Jahren kann man sagen sind bereits 9 von 33 Projekten verwirklicht worden.
     
    mephisto gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Die Hitze und
  1. MeFo-Schreck
    Antworten:
    39
    Aufrufe:
    2.371
  2. mojo
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    204
  3. FCMer
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    91
  4. powerprinter
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    324
  5. Darth Wader
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    233
  6. Jaerenfischer
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    350
  7. Prachtfinken-Theo
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    395
  8. Wobbler07
    Antworten:
    32
    Aufrufe:
    1.227
  9. norwegen-fishing
    Antworten:
    30
    Aufrufe:
    2.036
  10. Seeteufel69
    Antworten:
    102
    Aufrufe:
    8.758

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden