Dead Bait - Mit dem Köderfisch auf eiskalte Räuber

Nordkind

Lang-Länger-Leng!
Mitglied seit
8 Juli 2016
Beiträge
4.458
Ort
Ldkr. Günzburg
Hallo in die Runde,
schön, dass das Thema mal wieder aufgetaut wurde. Langsam geht's ja los mit der Saison. Aktuell ist es ja aber noch zu warm. Mal sehen, wenn ungemütliches Hechtwetter kommt.
Lina und ich werden es spätestens Anfang November versuchen. Da geht es für uns zu unseren Nachbarn in die Niederlande (freue mich jetzt schon darauf ;)
Ein gesonderter Bericht folgt natürlich :a055:
 

Nordkind

Lang-Länger-Leng!
Mitglied seit
8 Juli 2016
Beiträge
4.458
Ort
Ldkr. Günzburg
Hallo in die Runde,
Heute habe ich einem unserer Vereinsseen mal wieder einen Besuch abgestattet. Kalt ist es geworden, die Vegetation braun und verarmt. Die Luft ist klar und der Wind weht mir schneidig ins Gesicht. Seit geraumer Zeit wippen meine roten Posen im Takt der Wellen, darunter warten Rotauge und Sardine auf einen hungrigen Räuber.
Ich wechsel die Stelle, nehme einen Schluck Tee und gaffe wieder in den Wind.
Mein Sardinienangebot kommt scheinbar gut an. Die Pose stellt sich langsam auf, wippt zwei drei mal und geht auf Wanderschaft. Sauber! Der schnelle Anhieb sitzt und ein kleiner aber feiner 60ger tritt einen kurzen Landgang an. Er ist zwar nicht der größte, macht aber warm ums Herz.
Schön wars denn mehr tut sich heute nicht mehr. Macht nichts, denn die Saison ist ja noch jung. Der Anfang ist gemacht ;)

20191114_160114.jpg20191114_160701.jpg
 

Nordkind

Lang-Länger-Leng!
Mitglied seit
8 Juli 2016
Beiträge
4.458
Ort
Ldkr. Günzburg
Langsam aber sicher senkt sich die Sonne über dem kleinen Vereinssee und ein schöner Angeltag geht mit ihr.
Ich war heute ein paar Stunden auf Hecht. Mit Köderfisch versteht sich. In der ersten Stunde bekam ich einen Biss und nach kurzem Drill verabschiedet sich ein schöner Hecht vor dem Kescher. Die nächsten Minuten nahm ich mir ausgiebig zeit , um mein Vokabular an bayerischen Schimpfwörtern wieder aufzufrischen.
Aber Petrus meinte es heute gut und schickte mir einen kleinen Sardinenfresser ans Band, der zuerst im Kescher und kurze Zeit später wieder im Wasser landete.
So, jetzt muss ich zusammen packen. Lina und ich gehen heute ins Theater und zur Vermeidung von selbigen wars das für heute von mir.
Bis denne

20191123_155325.jpg

20191123_125753.jpg
 

Nordkind

Lang-Länger-Leng!
Mitglied seit
8 Juli 2016
Beiträge
4.458
Ort
Ldkr. Günzburg
Hallo zusammen,
Kalt ist es geworden die letzten Tage. Genau darauf habe ich gewartet. In der Hoffnung, die Hechte merken das auch bin ich heute mal wieder los. Schön ist es. Die Pfützen sind vereist, die Luft klar und die Wahrscheinlichkeit einem Karpfenangler über sein Zelt zu stolpern oder vom Spirolino eines Satzforellenjägers getroffen zu werden ist gering. Auch deshalb mag ich das Winterangeln - das Wasser gehört mir.
Schon eine ganze Weile tun die Posen nicht was sie sollen. Und damit meine ich Kopf einziehen. Ich wechsle den Platz, einmal, zweimal. Teste verschiedenen Tiefen ect.
Ich habe mir angewöhnt, keinen Stuhl mehr mitzunehmen. So ist gewart, dass ich es nicht zu bequem habe und so wechsle ich öfters die Stelle. Und ich hab auch etwas Futter dabei, um Kleinfisch zu lokalisieren oder zu locken. Am letzten Platz gelingt mir das sehr gut und ich verhaftet ein paar Köderfische. Die kommen in den Froster.
Da muss doch auch ein Räuber sein denke ich mir und als ich den Tag schon als schön aber hechtlos abgehakt hatte, macht die Pose was sie soll ;) Kurz darauf landen gut 70 cm Zielfisch in den Keschermaschen. Super!
Gegen halb vier lass ich es gut sein und bekomme das Grinsen auf der Heimfahrt nicht aus dem Gesicht.
Hattrick - 3x angeln gewesen, 3x Fisch. So kann es weitergehen. Und Rotfedern im Dezember hatte ich auch noch nicht.
Euch noch einen schönen 1. Advent

20191201_135234.jpg20191201_141606.jpg20191201_153422.jpg20191201_163603.jpg
 

Upi

Stammnaffe
Mitglied seit
16 April 2011
Beiträge
443
Ort
Ostfriesland SBL
Hallo, wir wollten heute Morgen eigentlich zu dritt den Räubern nach stellen. Ich bin leider ausgefallen, da mich Gestern Abend plötzlich eine Erkältung erwischt hat aus heiterem Himmel. Da durfte ich mir heute Morgen um 10:30 Uhr die Bilder von denen anschauen! Ede hat mal wieder zugeschlagen mit 5 Hechten und Hero blieb Schneider. So ist angeln, alle auf Köfi. Er hat auch wohl noch 2 versemmelt! Bild Gewünscht?
 

da Beppe

JosefBepperlSepp
Mitglied seit
24 Januar 2011
Beiträge
3.141
Ort
94474 Vilshofen an der Donau
Wäre auch gerne mal wieder fischen gegangen, aber zwei 11 Stundenschichten gestern und heute haben das vereitelt :a045:
 

Nordkind

Lang-Länger-Leng!
Mitglied seit
8 Juli 2016
Beiträge
4.458
Ort
Ldkr. Günzburg

mephisto

Ex-Tk-Kunde
Mitglied seit
21 Januar 2006
Beiträge
7.595
Ort
PM
Na Gottseidank seid ihr nicht zu dritt gefahren....hat wohl jemand ne Großfamilie satt zu bekommen mit schmackhafsten Hechtfilet.Auch auf Köfi,kann man durchaus releasen.Sorry,ich hab nix gegen Fischentnahme....aber man muss doch nicht bei jedem Fang das Licht ausknipsen.Gottseidank noch 2 versemmelt!
Falls es sich um eine gezielte Entnahme(Bsp.Forellengewässer)handelt vergiss mein Posting.
 

Schwabe

NAF-Mod
Teammitglied
NAF-MOD
Mitglied seit
12 August 2004
Beiträge
3.800
Alter
57
Ort
Leonberg /Baden Württemberg
Na Gottseidank seid ihr nicht zu dritt gefahren....hat wohl jemand ne Großfamilie satt zu bekommen mit schmackhafsten Hechtfilet.Auch auf Köfi,kann man durchaus releasen.Sorry,ich hab nix gegen Fischentnahme....aber man muss doch nicht bei jedem Fang das Licht ausknipsen.Gottseidank noch 2 versemmelt!
Falls es sich um eine gezielte Entnahme(Bsp.Forellengewässer)handelt vergiss mein Posting.
Da sind wir wieder beim Thema!
Wenn es das Fanglimit zulässt ist nichts dagegen einzuwenden, wenn die Fische verwertet werden.
Wer sie lieber releasen möchte, auch gut.
Aber man muss nicht jeden Fangbericht hinterfragen und schon gar nicht kritisieren.
Wenn du jedes mal eine auf´s Dach bekommst, wenn du was schreibst, hast du auch keine Lust mehr zu schreiben.
Muss man alles zerreden ??? Die Fangberichte und Liveberichte werden immer weniger.
Kein Wunder, wenn man immer nach einem Haar in der Suppe sucht und alles und jeden kritisiert.
 

hecht1807

Stammnaffe
Mitglied seit
9 März 2011
Beiträge
430
Ort
Simmerath
Na Gottseidank seid ihr nicht zu dritt gefahren....hat wohl jemand ne Großfamilie satt zu bekommen mit schmackhafsten Hechtfilet.Auch auf Köfi,kann man durchaus releasen.Sorry,ich hab nix gegen Fischentnahme....aber man muss doch nicht bei jedem Fang das Licht ausknipsen.Gottseidank noch 2 versemmelt!
Falls es sich um eine gezielte Entnahme(Bsp.Forellengewässer)handelt vergiss mein Posting.
Den Kommentar hättest du dir spare können (kann doch jeder für sich entscheiden), wenn ich so was lese bekomme ich schon wieder keine Lust einen Livebericht von meiner nächsten Norwegen-Tour zu machen.
 

mephisto

Ex-Tk-Kunde
Mitglied seit
21 Januar 2006
Beiträge
7.595
Ort
PM
War etwas unglücklich vom Themenersteller und auch von mir wollte nur darauf hinweisen das man sich maßvoller Verhalten könnte.Da das Fischereirecht immer länderspezifisch geregelt ist gibts da auch immer Unterschiede,da wo ich angle dürfte ich nichteinmal diese Anzahl entnehmen.
 

hecht1807

Stammnaffe
Mitglied seit
9 März 2011
Beiträge
430
Ort
Simmerath
Ich dürfte auch nur 3 mitnehmen, nehme aber grundsätzlich keine Hechte mit weil sie einfach nicht meinen Geschmack treffen. Aber egal. Was mich einfach ärgert ist egal was man schreibt, da ist meistens einer dabei Der kritisiert und dazu habe ich langsam keine Lust mehr . Ist doch schön wenn einer 5 Hechte oder anderes fängt und wenn er darf und Sie verwerten kann soll er Sie auch mitnehmen dürfen. Muss halt jeder selber entscheiden!!!
So, wünsche allen eine schöne vorweihnachtliche Zeit und eine gute Woche.
Stefan
 

Steffen

Stammnaffe
Mitglied seit
16 Dezember 2003
Beiträge
4.104
@ Upi,
Glückwunsch. Sowas nennt man dann wohl Sternstunde.
Lasst euch die Fische schmecken. :a020:
 

da Beppe

JosefBepperlSepp
Mitglied seit
24 Januar 2011
Beiträge
3.141
Ort
94474 Vilshofen an der Donau
Da sind wir wieder beim Thema!
Wenn es das Fanglimit zulässt ist nichts dagegen einzuwenden, wenn die Fische verwertet werden.
Wer sie lieber releasen möchte, auch gut.
Aber man muss nicht jeden Fangbericht hinterfragen und schon gar nicht kritisieren.
Wenn du jedes mal eine auf´s Dach bekommst, wenn du was schreibst, hast du auch keine Lust mehr zu schreiben.
Muss man alles zerreden ??? Die Fangberichte und Liveberichte werden immer weniger.
Kein Wunder, wenn man immer nach einem Haar in der Suppe sucht und alles und jeden kritisiert.

Lieber Schwabe,

ich stimme Dir ja überall und jederzeit zu! :wave:

aber nicht alles was nicht verboten ist, ist automatisch gleichzeitig andersrum erlaubt! oder zumindest moralisch einwandfrei!

Da wir aber die Hintergründe nicht kennen können wir das nicht beurteilen!

Bei uns an der Donau hat der Verein eine 20 km lange Strecke übernommen die vorher vom Fischer bewirtschaftet wurde.
Es wurden im Ersten Jahr über 600 Hechte laut Fangbuch entnommen
im zweiten Jahr unter 370, im dritten Jahr weiß ich es nicht mehr.

So schnell wachsen die Fische leider auch nicht nach, daß wir überall und bedenkenlos jeden Fisch entnehmen sollten.

Aber das macht jeder mit sich selber aus!

Dickes Petri Upi
 

Upi

Stammnaffe
Mitglied seit
16 April 2011
Beiträge
443
Ort
Ostfriesland SBL
Hallo, erst einmal gebe ich das Petri gerne weiter an meinen Angelkameraden Ede da er der Fänger war!
Ich hatte letztes Jahr auch mal das Glück 4 Hechte in einem unserer Kiesseen zu fangen an einem Vormittag, da hatte Ede das Nachsehen!
Wir haben einen guten und gesunden Hechtbestand in unseren Gewässern, somit auch kein Endnahme Regelung!
Die Hechte bekommen 2 unserer alten Vereins Kameraden die es Gesundheitlich fast nicht mehr schaffen ans Gewässer zu kommen und erst recht nicht im Herbst - Winter wenn die Böschungen rutschig und glatt sind. Die beiden fragen schon im Sommer ob wir wieder auf Hecht angeln und wir müssen sie immer bis zum Herbst - Winter vertrösten, aber dann ist die Freude doppelt Groß und es gibt immer tolle Geschichten von denen zu hören wie sie früher gefangen haben! Achja und eine Tasse Tee gibt es auch noch beim Fachsimpeln!
Ich werde so weiter, machen und meine Bilder Posten!!!
 

_Kai_

Stammnaffe
Mitglied seit
6 November 2011
Beiträge
1.133
Ort
Ostfriesland
Forellengewässer haben wir hier oben nicht mephisto, von Forellenpuffs einmal abgesehen. Aber, wie Upi schon schrieb, einen sehr guten Hechtbestand, wenn auch oft eher in der Masse statt in der Klasse. Das liegt aber auch an den excelenten Vermehrungsbedingungen, die dafür sorgen das man sich durch die Masse fischen muss um an die, durchaus vorhandene, Klasse zu kommen.

Wenn Upi schreibt das es keine Entnahme Regelung gibt, dann wird es wohl einer der kleineren Nachbarvereine gewesen sein. Unser größter Verein, mit über 10.300 Mitgliedern, und mehr als 160 Gewässern, hat z.B. ein Entnahmelimit von 5 Hechten + 5 Zander pro Tag. Dazu eine eigene Hechtaufzuchtanlage, mit vielen Aufzuchtteichen. Also um den Hechtbestand muss man sich aktuell, und wohl auch in Zukunft, noch keine Sorgen machen.

Petri Heil zu den guten Fängen!
 

Gollom

Ick mach 'ne Fliege
NAF-SPEZI
Mitglied seit
25 Mai 2014
Beiträge
4.968
Eine Hechtaufzugsanlage:eek1::eek1::eek1: , dass die hiesige Anglerschaft ihre 5 Hechte am Tag vor den Schädel hauen kann, ist ja mal nun das sinnloseste was es gibt. Hört sich ja an als würden dort Gewässer á la Forellenpuff aufgebaut werden. Was solls, man braucht ja schließlich für seinen Jahresbeitrag einen Gegenwert in Form von Fischbouletten o.ä. Mal 'n paar Hechte zurückgesetzt und schon braucht es soetwas nicht.

Wer Bilder mit einem Haufen abgeschlagener Fische postet muss auch damit rechnen, dass nicht jedem der Sabber aus dem Mund läuft, beim Anblick der selbigen. Ganz im Gegenteil!!! Ich hab schon viele Fische zurückgesetzt und, man glaubt es kaum - ich habe es überlebt, nage trotzdem nicht am Hungertuch...... :biglaugh:
Warum, wieso, weshalb man zurücksetzen kann o. sollte werden die Baglimitausreizer sowieso nie begreifen. Und es gibt dann offensichtlich auch genügend "Angler" die solche Leute auch noch in ihrem handeln bekräftigen. Leider!!!! Auch gibt es tausend Gründe und Ausreden warum man so viel Fische wie erlaubt abschlagen muss aber nur Einen, warum man auch mal zurücksetzen sollte. Dieser Eine, ist jedoch die Grundlage warum unser Hobby so faszinierend ist.
Nehmt euch mal 'n paar Sekunden und überlegt was dieser eine Grund sein könnte.
 

smolt

Amateur-Angler
Mitglied seit
30 Juni 2007
Beiträge
2.646
Ort
Tysnes
Vielleicht einfach mal den Befischungsdruck runterfahren (...weniger auf Hecht angeln, oder zumindest weniger Hechte fangen), - schon erübrigt sich das leidige Thema C&R und jeder gefangene Fisch kann sein wohlverdientes Ende in der Pfanne finden.

@Nordkind
Klasse Thread,:a020: - Weiter Angeln! - Weiter Berichten und lass dir die Fische schmecken . :wave:

Gruss
Smolt
 
Oben