Darf Fisch antauen ?

Dieses Thema im Forum "Fischverwertung und Fischküche" wurde erstellt von Olen, 2. Mai 2018.

Schlagworte:
  1. Olen

    Olen Naffe

    Registriert seit:
    2. September 2009
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Wernigerode
    Hallo Hallo
    Hätte da eine Frage. Wir sind auf dem Rückweg von Norwegen bis zu uns nach Hause so 50 Stunden unterwegs.
    Der Fisch wird dann sicherlich angetaut sein. Darf dieses passieren? Kann man ihn dann wieder bedenkenlos einfrieren

    LG Thomas
     
  2. leuchtturm

    leuchtturm Damast-und Messerschmied

    Registriert seit:
    17. Februar 2004
    Beiträge:
    11.146
    Ort:
    BRD Gelsenkirchen
    Fisch so wie 95% aller Lebensmittel dürfen nach den an und auftauen wieder eingefroren werden. Jedoch ist die Auftauzeit und die Aufgetaute Zeit der Verderbenszeit zuzurechnen. also wenn ein Produkt 5 Tage Hält ohne schaden zu nehmen dann darf es inclusive Auf und einfrierzeit eben diese 5 Tage nicht überschreiten dann gibts eben Abschläge in der Qualität.
    Aber Antauen in der Box ist kein Problem Frischfisch ist es immernoch der Defination nach wenn er nicht älter als 12 Tage ist und bei Temperaturen nicht über 3 Grad Plus gelagert werden.
    Also aus dem Supermarkt ist Frischer Fisch bis zu 12 Tage unterwegs gewesen und das nicht bei Temperaturen unter 0 Grad.
     
    Norge Extreme, Ytre Sula und mülli44 gefällt das.
  3. Maisel

    Maisel Naffe

    Registriert seit:
    11. Juli 2005
    Beiträge:
    1.553
    Ort:
    Gera
    Hallo Thomas, wie Leuchtturm schon schrieb, aber wenn du deinen Fisch richtig verstaut hast hält er länger durch, bei uns im Sommer hatten wir schon 72 Std. Transport , wo nur an den Ecken es langsam weich wurde.
     
  4. fiskevenn

    fiskevenn Naffe

    Registriert seit:
    18. November 2009
    Beiträge:
    605
    Ort:
    Franken
    Hi Thomas,
    es wurde hier ja schon oft über dieses Thema geschrieben, wichtig ist aber, es sollte gar nicht so weit kommen.
    Wenn man einige Punkte beherzigt, passiert das auch nicht.

    Die Box möglichst randvoll machen, zusätzliche Beutel oder Flaschen mit Eis, oder auch Wäsche reingestopft.
    Danach mit Klebeband ringsum verschließen und dann kann nix passieren.

    Grüßla
    Norbert
     
  5. WalKo

    WalKo Naffe

    Registriert seit:
    21. März 2004
    Beiträge:
    2.906
    Ort:
    Pforzheim
    Floatinganzüge und so isolierendes Zeug um die Kisten aussenrum packen hilft auch etwas.
    Rettungsdecken die es ja schon unter einem Euro gibt müssten auch was bringen wenn man außen die Kisten damit bedeckt.

    Gruß
    Waldemar
     
    KarstenK gefällt das.
  6. Brassenjäger

    Brassenjäger Jugendwart a.D.

    Registriert seit:
    11. Juli 2011
    Beiträge:
    2.203
    Ort:
    Bielefeld
    Ich lege die Rettungsdecke immer in die Box,das bringt ne Menge.
     
  7. _Kai_

    _Kai_ Naffe

    Registriert seit:
    6. November 2011
    Beiträge:
    605
    Ort:
    Ostfriesland
    Am besten ist beides. Rettungsdecke rein in die Box, oben mit abdecken, den Rest mit Kleidung (wenn man keine Kühlelemente hat) usw. füllen, Deckel drauf, Nähte abkleben und dann noch eine Rettungsdecke um die Kiste.
     
    Norge Extreme und nordstern72 gefällt das.
  8. Norwegenangler

    Norwegenangler Naffe

    Registriert seit:
    11. November 2009
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Stollberg/Erzgebirge
    Die Styroporboxen vor dem Packen so kühl wie möglich lagern. Bringt auch noch was.
     
  9. WalKo

    WalKo Naffe

    Registriert seit:
    21. März 2004
    Beiträge:
    2.906
    Ort:
    Pforzheim
    Habe selber noch nicht probiert, nur so von der Logik, die Rettungsdecke funktioniert ja durch reflektiren der Wärmestrahlung.
    Außen würde es ja die Wärme reflektiren damit weniger die in die Box kommt.
    Innen in der Box reflektiert die Decke die Wärme die schon drinnen ist nach aussen, gegen die Wand der Box.
    Und wohin soll die, wenn da die Isolierung ist, bleibt also in der Box zwischen Wand und Rettungsdecke.
    Für mich ist es logisch das es außen mehr bringen müsste, aber vielleicht denke ich auch nur falsch.

    Gruß
    Waldemar
     
  10. Ytre Sula

    Ytre Sula Carpe diem!

    Registriert seit:
    23. Dezember 2015
    Beiträge:
    3.289
    Ort:
    Hameln
    die Rettungsdecke hat eine goldene und eine silberne Seite. Je nachdem was man möchte, soll die entsprechende Seite verwendet werden. Meiner Meinung nach ist die Wandstärke der Styroporbox entscheident.Luft an sich ist ein schlechter Energieträger. Die Box muss richtig dicht sein und dann sollte es klappen.Reine Physik....
     
  11. amerika1110

    amerika1110 Naffe

    Registriert seit:
    22. Juni 2009
    Beiträge:
    280
    Das was bei Wärme mit der Rettungsdecke funktioniert, hat bei Kälte den selben Effekt. Wir machen das seid vielen Jahren so, wobei wir keine Rettungsdecken nehmen, sondern die Box vor dem Befüllen mit Alufolie auslegen. Jede Thermoskanne ist deshalb innen verspiegelt.
     
  12. Brassenjäger

    Brassenjäger Jugendwart a.D.

    Registriert seit:
    11. Juli 2011
    Beiträge:
    2.203
    Ort:
    Bielefeld
    Ich mache das schon seid Jahren so.Bei mir war noch nie was angetaut.Längste Zeit waren 54 Std.
     
  13. Norge Extreme

    Norge Extreme Kveite

    Registriert seit:
    1. März 2015
    Beiträge:
    1.183
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Moin Olen,

    da sind doch viel gute Tips dabei die sicher helfen. Die Rettungsdecke besorge ich mir auch..:a020:
    Ich würde da aber entspannt sein,
    Leuchtturm hat das aus meiner Sicht völlig richtig gesagt.
    Die Kernfrage ist, wie stark taut es denn auf?

    Was nutzt Ihr für Boxen? Bei großen Wandstärken sollte tiefgefrorener Fisch, in der Kiste eingefroren, auch kein Thema sein.

    Ein andere Aspekt ist natürlich, warum Ihr so lange unterwegs und ohne Kühlung seit?

    Übernachtungen kann man in Hotels/Camps, und die Box offen ins Kühlhaus stellen.
    Das geht üblicherweise dort wo ein Restaurant dabei ist. Auch auf Fähren geht das Kühlen in der Regel..

    Oder Ihr nutzt eine aktive Box, wie die WAECO CF 65 beispielsweise, wenn Ihr Sorge habt.
    Die kostet etwas, aber da kann man ganz entspannt zurückfahren,
    und bei der Übernachtung reicht ein 220V Anschluss, im Auto 12V geht auch perfekt.
    Da kommt Ihr mit -15°C an, egal wie lange es dauert :a020:

    Die Frage hier einzustellen, war aber eine gute Idee. Du kriegst das gelöst..

    Gruss

    Kveite
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Darf Fisch antauen
  1. Seewolf-Tayfun
    Antworten:
    50
    Aufrufe:
    7.425
  2. Mantafahrer
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.095
  3. Mantafahrer
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    2.046
  4. marvini
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    314
  5. Andreas1993
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    4.272
  6. herrfrick
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    536
  7. Angelerna
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    3.106
  8. Dakarangus
    Antworten:
    29
    Aufrufe:
    5.732
  9. hermi
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    593
  10. king100
    Antworten:
    54
    Aufrufe:
    9.769

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden