Daiwa Saltiga BJ 4000

energ1e

Der mit dem roten Anzug
Mitglied seit
18 Januar 2014
Beiträge
564
Hi Leute,
da ich zu dem Thema nicht viel finde, gibts jetzt hier die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch.
Ich habe nach 5 Jahren nun schweren Herzens meine Catalina´s bei Ebay-K reingestellt (ob ich sie verkaufe weis ich noch nicht ;D) und mir mit den Daiwa Saltiga BJ´s entsprechend Ersatz angeschafft.
Die Rollen sind am Freitag angekommen und der erste Eindruck ist sehr gut.
Sie werden demnächst mit der Saltiga 12 Braid 44Lb. bespult und dann können sich die Fische im April warm anziehen :zwinker:
Lade noch ein paar Bilder hoch. Später auch noch mit Schnur. Wer Info´s darüber haben möche, wie sie sich in der Praxis schlagen, kann mich gerne ab Mai anschreiben.
Wer bereits Erfahrungen mit der Saltiga BJ hat, kann mich bitte mal per PN anschreiben. Hätte da eine Frage.

Zum umstrittenen Thema Mag Sealed.
Die Catalina´s laufen nach 5 Jahren gefühlt wie am Ersten Tag und das ohne Wartung seitens Daiwa und nur oberflächlichen Wartung meinerseits. Sie wurden nach jedem Trip mit Wasser und Spüli vom Salz befreit.
Auch mit anderen Mag Sealed Rollen hatte ich noch keine Probleme.

Gruß
Tobias
 

Anhänge

bjarne

Stammnaffe
Mitglied seit
29 Oktober 2009
Beiträge
650
Alter
37
Ort
Stade
Bin gespannt was du nach der Tour zu berichten hast. Spiele auch mit dem Gedanken mir eine 3500 zu holen hab aber noch bis August Zeit.
 

MrFisherman

Stammnaffe
Mitglied seit
22 Dezember 2014
Beiträge
469
Alter
37
Ort
Ingolstadt
Wo hast du die Rollen gekauft und was ist der aktuelle Kurs?
VG Tobi
 

da Beppe

JosefBepperlSepp
Mitglied seit
24 Januar 2011
Beiträge
3.176
Ort
94474 Vilshofen an der Donau
Sehr geile Rolle (n) :biglaugh:

mache mir wegen MagSeal auch keinen großen Kopp - wenn ich alle Jahre mal ne Woche damit fische!

Viel Spaß damit und dicke Fische:wave:
Sepp
 

tom_saywer

Stammnaffe
Mitglied seit
30 Oktober 2013
Beiträge
37
Alter
43
Ort
Schleiz
Ich fische die 4000h auch mit der Saltiga Multicolor, bin mega zufrieden. du wirst deine Freude damit haben
 

Matu

uer fiske
Mitglied seit
5 September 2009
Beiträge
3.350
Alter
51
Ort
Eggersdorf b. Berlin
Gerade die 4000H wird ja oft rabattiert. Gab es einen Grund, warum die BJ und nicht die herkömmliche Saltiga 4000H?
 

energ1e

Der mit dem roten Anzug
Mitglied seit
18 Januar 2014
Beiträge
564
Wo hast du die Rollen gekauft und was ist der aktuelle Kurs?
VG Tobi
Habe ich bei Digitaka gekauft. Mit aktuellen Wechselkurs kriegst du sie für 575€ inkl. Steuer. Über Paypal habe ich unterm Strich 600€ gezahlt, weil deren Wechselkurs ziemlich schlecht war.
In Österreich gibts die Rolle noch für 645€ inkl Versand und in Deutschland für ca. 740€.
 

bjarne

Stammnaffe
Mitglied seit
29 Oktober 2009
Beiträge
650
Alter
37
Ort
Stade
Gerade die 4000H wird ja oft rabattiert. Gab es einen Grund, warum die BJ und nicht die herkömmliche Saltiga 4000H?
Ich würde die BJ vorziehen weil sie mir optisch besser gefällt und sie einen (warmen) Knob hat.
Das Aluteil bei meiner Swb hab ich auch getauscht.
 

MrFisherman

Stammnaffe
Mitglied seit
22 Dezember 2014
Beiträge
469
Alter
37
Ort
Ingolstadt
Habe ich bei Digitaka gekauft. Mit aktuellen Wechselkurs kriegst du sie für 575€ inkl. Steuer. Über Paypal habe ich unterm Strich 600€ gezahlt, weil deren Wechselkurs ziemlich schlecht war.
In Österreich gibts die Rolle noch für 645€ inkl Versand und in Deutschland für ca. 740€.

Danke dir ...muss ich mal im Auge behalten, denn ich bin schon länger am überlegen mir eine Saltiga zu holen .
Bin gespannt auf dein Resümee.
VG Tobi
 

energ1e

Der mit dem roten Anzug
Mitglied seit
18 Januar 2014
Beiträge
564
Gerade die 4000H wird ja oft rabattiert. Gab es einen Grund, warum die BJ und nicht die herkömmliche Saltiga 4000H?
In Deutschland werden nur die H Modelle angeboten, wenn ich mich nicht täusche. Die haben aber das 5.7:1 Getriebe. Die Übersetzung ist für meinen Geschmack zu hoch für meine angelei. Ich fische mit großen Gufis und Gewichten bis 350 Gr. und da ist die 4.9:1 Übersetzung angenehmer.
Zudem ist die BJ etwas günstiger (wahrscheinlich wegen dem einen Kugellager weniger) und hat wie schon geschrieben den EVA Knauf, der nicht so schnell auskühlt und meiner Meinung nach griffiger ist.
Die Optik spricht natürlich auch ganz klar für die BJ ;)
 

Matu

uer fiske
Mitglied seit
5 September 2009
Beiträge
3.350
Alter
51
Ort
Eggersdorf b. Berlin
Die Übersetzung ist klar ein Pluspunkt für schwere Köder, … der Rest wäre mir egal.
Na dann viel Spaß mit den Rollen, … ein Feedback wäre schön. :a020:
 

tom_saywer

Stammnaffe
Mitglied seit
30 Oktober 2013
Beiträge
37
Alter
43
Ort
Schleiz
der Alu-Knauf ist mir noch nicht ausgekühlt? :a055: , mir ging es nur um die Rolle die wirklich Spaß bringt. die 20 cm mehr Schnureinzug sind nur ein Zahlenwert. man kann ja auch etwas langsamer kurbeln. :wave:
 

energ1e

Der mit dem roten Anzug
Mitglied seit
18 Januar 2014
Beiträge
564
der Alu-Knauf ist mir noch nicht ausgekühlt? :a055: , mir ging es nur um die Rolle die wirklich Spaß bringt. die 20 cm mehr Schnureinzug sind nur ein Zahlenwert. man kann ja auch etwas langsamer kurbeln. :wave:
Das war auf Matu seine Frage bezogen. Vom Spaßfaktor gibts es bei den Rollen sicherlich keinen Unterschied.
Wenn du nicht im Winter angeln gehts, wird der auch nicht auskühlen. Ich bin allerdings so verrückt und angel bei Temperaturen um den gefrierpunkt :zwinker:
Ich habe beide Übersetzung schon "parallel" gefischt und bevorzuge bei meiner angelei deshalb die niedrigere.
 

michael_petri

Stammnaffe
Mitglied seit
6 Oktober 2012
Beiträge
78
Ort
35713 Eschenburg
Hallo,
welche Unterschiede gibt es den bei der Saltiga BJ zu Normal die Entscheidend in der Nutzung sind? Bis jetzt konnte ich nur Kleinigkeiten wie Optik, Griff und ein Lager ausmachen. Die Catalinas haben ja auch ein paar Lager weniger, ohne wirklichen "negativen" Einfluss ala Alan Hawk.

Gruß
Micha
 

energ1e

Der mit dem roten Anzug
Mitglied seit
18 Januar 2014
Beiträge
564
Ich habe noch keine von beiden auseinander gebaut, aber da du Alan Hawk´s Bericht bereits gelesen hast, wird es wie bei der Catalina / Saltiga sein. Es werden günstigere Teile eingebaut um den Preis zu drücken. Zudem gibt es die Serie schon länger und die wird sich mittlerweile rentiert haben.
Auch hier hat Alan Hawk was zu geschrieben:
"Der Hauptzweck dieser Second-Tier-Rolle bestand darin, den Gewinn aus der neuen Produktionslinie zu maximieren, die gerade für die Flaggschiffrolle mit neuen Formen, Software und ausgelagerten Teilen eingerichtet worden war, die speziell für sie hergestellt wurden. Da teure Flaggschiffspulen niemals in so hohen Stückzahlen verkauft werden, dass die Produktionslinie bei voller Kapazität arbeiten würde, würde eine zweite Rolle, die auf derselben Maschine hergestellt und von denselben Mitarbeitern montiert wird, eine höhere Rentabilität bringen."
Das war im Bezug auf die Catalina, aber wird bei der BJ jetzt nicht anders sein.

Ein weiterer Grund für den etwas niedrigeren Preis ist sicherlich der, dem Kunden eine Alternative zu bieten. Preislich war zwischen der Catalina und der Saltiga noch etwas "Luft", warum also nicht noch ein Modell dazwischen. Quasi den Kunden so langsam in das höchste Preissegment führen.
Laut Daiwa Japan ist die UVP bei der 4000er ca. 700€ für die normale Saltiga, ca. 580€ für die Saltiga BJ und ca. 460€ für die Catalina.
 

Shimano Bär

Mitglied der Heilbutt-Kaste
Mitglied seit
21 April 2006
Beiträge
367
Ort
Schmölln
Hallo,

Erfahrung mit Daiwa hab ich keine ausreichende, da ich nur eine DAIWA Rolle hab und die zum Mefo fischen nutze.Ist aber topp die kleine .....

Ich hab eine Frage zum Unterschied der Saltiga vs Catalania. Bisher hat mich vom Kauf einer Stella der deutlich spürbare Kurbelwiderstand gegenüber der Twin Power SW abgehalten. Meiner Meinung nach ist hier weniger mehr.

Trifft das mit dem Kurbelwiderstand auch bei den Daiwas zu oder laufen die gleich?
Wenn ja, dann gleich widerstandsfrei oder gleich mit spürbarem Kurbelwiderstand?

Danke für ein ehrliches Feedback.

TL Bär
 

Dark Watchett

wer sich im Kreise dreht, ja der hat es so gewählt
Mitglied seit
23 Januar 2015
Beiträge
289
Hallo,

Erfahrung mit Daiwa hab ich keine ausreichende, da ich nur eine DAIWA Rolle hab und die zum Mefo fischen nutze.Ist aber topp die kleine .....

Ich hab eine Frage zum Unterschied der Saltiga vs Catalania. Bisher hat mich vom Kauf einer Stella der deutlich spürbare Kurbelwiderstand gegenüber der Twin Power SW abgehalten. Meiner Meinung nach ist hier weniger mehr.

Trifft das mit dem Kurbelwiderstand auch bei den Daiwas zu oder laufen die gleich?
Wenn ja, dann gleich widerstandsfrei oder gleich mit spürbarem Kurbelwiderstand?

Danke für ein ehrliches Feedback.

TL Bär
Ne Daiwa im Laden zu kurbeln und dann Nuancen zu unterscheiden wird nicht funktionieren. Daiwas brauchen immer etwas Zeit, müssen eingefischt werden. Musst dir daher jemanden suchen, der so eine hat oder darauf vertrauen das sie irgendwann top läuft.

Ich habe mir die Catalina gekauft, da sie das Downgrade der Saltiga ist, in den wesentlichen Teilen jedoch identisch. A. Hawk hat da ausreichend drüber geschrieben...
 

energ1e

Der mit dem roten Anzug
Mitglied seit
18 Januar 2014
Beiträge
564
Hallo,

Erfahrung mit Daiwa hab ich keine ausreichende, da ich nur eine DAIWA Rolle hab und die zum Mefo fischen nutze.Ist aber topp die kleine .....

Ich hab eine Frage zum Unterschied der Saltiga vs Catalania. Bisher hat mich vom Kauf einer Stella der deutlich spürbare Kurbelwiderstand gegenüber der Twin Power SW abgehalten. Meiner Meinung nach ist hier weniger mehr.

Trifft das mit dem Kurbelwiderstand auch bei den Daiwas zu oder laufen die gleich?
Wenn ja, dann gleich widerstandsfrei oder gleich mit spürbarem Kurbelwiderstand?

Danke für ein ehrliches Feedback.

TL Bär
Das habe ich bei Saltiga BJ (neu) und der Catalina (gebraucht) auch bemerkt. Die Catalina lief etwas weicher.
Ich glaube es lag daran, dass die Catalina schon mehrfach benutzt wurde und das Fett sich gut verteilt hat und das Getriebe sich „eingelaufen“ hat ( quasi wie beim Auto?:a0155:)
 
Oben