•   
  •   
 
 
 

Daiwa Prorex XR travel Pack 2,40m 40-90g WG

Dakarangus

Stammnaffe
Registriert
25 Januar 2013
Beiträge
2.813
Ort
Rheinland
Hallo zusammen, ich hatte mich ja hier nach einer travel Spinnrute für pollack und speedpilken auf Seelachs erkundigt.


So wie gesagt gebe ich noch eine Rückmeldung für welche Angel ich mich entschieden habe, es hat etwas gedauert da ich die Rute auch erst fischen möchte ehe ich mich dazu äußere. Ich hatte nochmal ausführlicher mit Harder gesprochen und mich daraufhin für die empfohlene Daiwa Prorex XR travel Pack mit 40-90g entschieden.
Nochmals vielen Dank an @Harder an dieser Stelle!
Es ist diese hier:


Die rute ist sehr schnell, also sie hat ein schnelles Rückstellvermögen aber von der Aktion her ist sie semiparabolisch. Das ist mir sehr wichtig, ich halte eine nachgiebige Spitze bzw. Aktion sowohl im Hinblick auf pollack als auch Seelachs- speedpilken für notwendig. Beim heimischem Hechtangeln ebenso.
Die rute biegt sich gleichmäßig durch, die vierteilung merkt man nicht und auch die Rückmeldung ist gut, auch Süßwasser- Gummis mit 10g Köpfen kann man noch jiggen.
Ich war schon mit der Rute auf Hecht zuhause unterwegs und konnte zwei Hechte fangen, einen 67er und einen gut genährten 79er, beide haben an der rute Spaß gemacht aber wie Harder schon sagte, mit Luft nach oben.
Große Seelachse können kommen.
Die rute harmoniert gut mit meiner Quantum Cabo 50.
Sie ist sehr leicht, nachgewogen 151g, angegeben ist sie mit 160g.

Das WG von 40-90g halte ich für realistisch, aber auch 20g sind bereits gut zu werfen was mich besonders freut, da ich gerne mal leichte köpfe auf pollack und auch MeFo Blinker auf Makrele fische, auch vom Ufer aus. Vertikal geht die rute bestimmt bis 150g.

Damit ist sie für meine Zwecke ideal, sie ist praktisch von 20 bis 150g nutzbar, genau der Bereich in dem ich oft unterwegs bin.

Nachteil ist der split grip, da muss ich dann mal nach einer Lösung schauen wie ich die im Boot kratzerfrei abgestellt bekomme.
Die Hakenöse ist etwas klein, da hat sich Design gegenüber Funktionalität durchgesetzt. Ich bin dennoch froh das überhaupt eine Hakenöse da ist, Daiwa lässt die ja auch gerne ganz weg.

Für die rund 150 die die Rute mittlerweile kostet bin ich sehr zufrieden.
Meiner Frau gefällt sie auch gut, wie das geendet ist schreibe ich der Übersicht halber in einem zweiten Beitrag....

Anbei noch ein paar Fotos der 90g WG prorex Rute, und danke für alle Antworten hier.
Petri Heil
Dakarangus

IMG-20211116-WA0007.jpg20211116_205451.jpg20211117_150357.jpg20211117_150347.jpg20211117_141852.jpg
 

da Beppe

JosefBepperlSepp
Registriert
24 Januar 2011
Beiträge
4.020
Alter
53
Ort
94474 Vilshofen an der Donau
sieht aber sehr ordentlich aus - und fängt! :laola:

alles richtig gemacht! :a020:
 
Registriert
13 Dezember 2020
Beiträge
528
Alter
50
Ort
Gemen
Nachteil ist der split grip, da muss ich dann mal nach einer Lösung schauen wie ich die im Boot kratzerfrei abgestellt bekomme.
hi, ich habe mir einen dreifach kunststoffrutenhalter (ca. 20 euro) geholt. den hab ich mit kabelbindern am boot fest gemacht....top :a020: hält bombe, mit aussparung für den rollenfuss. keine kratzer, nix, klappt!
grüße und petri
 

_Kai_

Stammnaffe
Registriert
6 November 2011
Beiträge
1.912
Ort
Ostfriesland
Nur beim Fliegen halt viel Platz weg im Gepäck und dazu Gewicht, sonst wäre ich wohl auch bei so einer Lösung. Aber das läuft dem Gedanken der Einsparung ein wenig entgegen.Je nachdem wie die Maße sind wäre eine Rohrisolierung eine Lösung. Leicht, dazu gedacht um ein Rohr gelegt zu werden und passt hoffentlich in den Halter. Ich meine das es hier auch mal so eine Art Tennisschlägergriff als Lösung verlinkt wurde. Keine Ahnung wie lange her und welches Thema.
 

bjarne

Stammnaffe
Registriert
29 Oktober 2009
Beiträge
821
Alter
39
Ort
Stade
Nachteil ist der split grip, da muss ich dann mal nach einer Lösung schauen wie ich die im Boot kratzerfrei abgestellt bekomme.

Such Dir einen Rutenbauer und lass den Rückgriff vernünftig umbauen. Kosten halten sich auch in Grenzen.
Dann sieht’s vernünftig aus.
 

Prachtfinken-Theo

Stammnaffe
Registriert
5 November 2016
Beiträge
726
Alter
68
Ort
Bremen
Ich löse das Problem, indem ich mir im Fahrradladen Lenkerband besorge
und eine schöne Wicklung im lackierten Teil des Griffs mache.
Sieht akzeptabel aus und erfüllt seinen Zweck zu 100%
Gruß,
Helmut
 

Dakarangus

Stammnaffe
Registriert
25 Januar 2013
Beiträge
2.813
Ort
Rheinland
Ich nutze Spiral-Kabelschlauch in Norge. Funktioniert sehr gut und schützt den Griff.
Lässt sich schnell um den Griff wickeln und auch wieder entfernen.


Gruß
Reinhard

Die kenne ich nur aus härterem Kunststoff Material, das stelle ich mir nicht so geeignet vor.
Gibt es die auch weicher, aus Gummi?
 
Oben