Carpaccio, aus welchen Fischen?

Dieses Thema im Forum "Fischverwertung und Fischküche" wurde erstellt von herrfrick, 11. Juli 2019.

Schlagworte:
  1. herrfrick

    herrfrick Gernfischesser

    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Leipzig
    Hallo Fischgenießer.

    Aus welchen Fischen macht Ihr Capaccio?

    Dank Martin/ Bayer 100 konnte ich schon Heilbutt, Köhler und Makrele vernaschen.
    Wittling als Salat hatte ich auch schon.

    Pollak, Dorsch, Rotbarsch könnt ich mir auch gut vorstellen.

    Wichtig ist halt bei jeder Scheibe auf die Nematoden/ deren Eier zu achten.
    Den Lumb würd ich daher erstmal außen vor lassen.

    Guten Appetit
    Thomas
     
  2. powerprinter

    powerprinter Stammnaffe

    Registriert seit:
    8. Mai 2010
    Beiträge:
    6.381
    Ort:
    göttingen
    mir fällt da spontan forelle ein. auch aal sollte machbar sein. insgesamt sollte jeder fisch mit fettanteil geeignet sein.
     
  3. eiche64

    eiche64 Stammnaffe

    Registriert seit:
    24. September 2014
    Beiträge:
    129
    Ort:
    HEROLD/ERZG.
    Pollak geht auf jeden Fall und bei Dorsch und Rotbarsch seh ich auch keine Probleme.
     
  4. landvidi

    landvidi zuk. Wiederkäuer

    Registriert seit:
    18. März 2013
    Beiträge:
    2.001
    Ort:
    NedganzamArschderWelt, aberikannihnvodoaussehen
    Aal: Aalblut enthält giftige Eiweiße,
    die in Berührung mit dem Schleimhäuten von Wirbeltieren zu
    heftigen Reaktionen führen/können.
    Allergische Reaktionen sind da noch die harmlosesten Erscheinungen.
    Aalfleisch soll/muß mindestens
    70°C erhitzt werden.
    Also in den Fall lieber Finger weg.
    Bei Japanern steht Aal ja ganz oben
    auf der Speisekarte, aber niemals
    als Roh-/Halbrohware.
     
    silent23, Bernd W., Gallere und 3 anderen gefällt das.
  5. KveiteJig

    KveiteJig Stammnaffe

    Registriert seit:
    26. Juni 2018
    Beiträge:
    172
    Moin Zusammen,

    Pollak ist für Carpaccio sehr gut. Aus Dorsch mache ich sehr gerne Ceviche, oder roh im Glasnudelsalat oder Bun.
    Zumindest den Dorsch friere ich einmal durch aufgrund möglicher Nematoden.
     
    landvidi gefällt das.
  6. landvidi

    landvidi zuk. Wiederkäuer

    Registriert seit:
    18. März 2013
    Beiträge:
    2.001
    Ort:
    NedganzamArschderWelt, aberikannihnvodoaussehen
    Ceviche ist für mich auch die bessere Alternative.
    Machst Du das Ceviche mit Tiger Milk?
     
  7. Rutenhalter

    Rutenhalter Stammnaffe

    Registriert seit:
    6. Juni 2014
    Beiträge:
    1.796
    alle Thun-Arten
     
    Deepseahunter gefällt das.
  8. herrfrick

    herrfrick Gernfischesser

    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Leipzig
    Heißt natürlich Carpaccio.
    Das r war entschwunden.
     
  9. Ytre Sula

    Ytre Sula Wer Hakuma sucht, meldet sich bitte bei mir! Mitarbeiter NAF-MOD

    Registriert seit:
    23. Dezember 2015
    Beiträge:
    4.860
    Ort:
    Hameln
    jetzt ist es wieder da!
     
    Troll57 gefällt das.
  10. gelberlt

    gelberlt Werbung / Werbepartner Werbung / Partner

    Registriert seit:
    27. März 2007
    Beiträge:
    1.314
    Ort:
    Holmemstranda und Bottrop
    Gerade fertig vom Köhler 69DC7BBB-7D7C-4097-9C72-24CB0A5723CE.jpeg 411408EE-F260-44D1-B0A1-FBE3FDD537AF.jpeg
     
  11. Troll57

    Troll57 Stammnaffe

    Registriert seit:
    28. Dezember 2014
    Beiträge:
    688
    Ort:
    Velten
    Sieht lecker aus, ich mag es in hauchdünnen Scheiben am liebsten.
     
  12. Deepseahunter

    Deepseahunter Norgekenner

    Registriert seit:
    13. Februar 2010
    Beiträge:
    1.210
    Ich nehme nur Fische mit gewissem Fettanteil wie Makrele, Hering, Rotbarsch und Heilbutt um mal in Norwegen zu bleiben.
    Bei den dorschartigen ist mir das Risiko mit Nematoden zu groß.
    Gruß Mario
     
    landvidi gefällt das.
  13. herrfrick

    herrfrick Gernfischesser

    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Leipzig
    Danke
     
  14. herrfrick

    herrfrick Gernfischesser

    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Leipzig
    Auch die Makrelen hat ich schon mit Würmern.
    Aber wenn die Scheiben so hauchdünn sind, entgeht Dir eigentlich kein Krümelchen.
     
  15. KveiteJig

    KveiteJig Stammnaffe

    Registriert seit:
    26. Juni 2018
    Beiträge:
    172
    Ich halte das relativ einfach und klassisch, folgendes in einen Topf: Geschnittener roher Dorsch, Frische Chilling, Knoblauch, Stangensellerie, rote Zwiebel, Koriander, frischer Limettensaft, Zucker, Salz, Pfeffer und fertig, dazu einfach ein Baguette und eine Menge eiskalten Sauvignon Blanc.

    Aber lass uns beim Carpaccio bleiben.
     
    landvidi und smolt gefällt das.
  16. silent23

    silent23 Stammnaffe

    Registriert seit:
    9. Juli 2015
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Harrislee bei Flensburg
    Wir nehmen hauptsächlich Dorsch für Carpaccio. Der Fisch war denn aber auch gefroren.

    Mal eine Frage aus Unwissenheit: Nematoden im Dorschfilet - okay. Da in unserem Gebiet ein hoher Nematodenbefall herrscht, kontrollieren wir jeden Fisch. Aber: Der Dorsch ist doch kein Endwirt; dort legen die Nematoden doch keine Eier, oder?
     
  17. DarkestSun

    DarkestSun Stammnaffe

    Registriert seit:
    5. März 2013
    Beiträge:
    2.152
    Ort:
    Hamburg
    Also wir haben schon einige Fische probiert (Heilbutt noch nicht) und ich muss sagen das von den in Norwegen schwimmenden Fischen bis jetzt Pollack das Beste war.
     
  18. MarciMarc

    MarciMarc Stammnaffe

    Registriert seit:
    26. Februar 2017
    Beiträge:
    892
    Robben?
     
  19. Hansen Angeltouren

    Hansen Angeltouren Werbung / Werbepartner Werbung / Partner

    Registriert seit:
    23. Februar 2018
    Beiträge:
    21
    Moin
    ganz klar Pollack. In dünne Scheiben schneiden, mit Balsamico, Meersalz und etwas Pfeffer würzen. 1 Std im Kühlschrank ziehen lassen und dann ist es fertig. Am besten mit Stangenbaguette essen.
    Gruß Klaus
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Juli 2019
    DarkestSun, landvidi und smolt gefällt das.
  20. MeFo-Schreck

    MeFo-Schreck Stammnaffe

    Registriert seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    4.572
    Ort:
    Viernheim
    Fische sind in jedem Fall nur Zwischenwirt. Endwirte sind Säugetiere, die den mit Nematoden befallenen Fisch verzehren also im allgemeinen Meeressäuger wie alle fischfressenden Walarten und Robbenarten, im speziellen kann auch der Mensch Endwirt sein wenn er mit Nematoden befallene Fische roh isst. Wenn das Fleisch erhitzt wird (Kerntemperatur Ü70°C) oder tiefgefroren (Kerntemperatur unter -20°C) sind die Nematoden tot und nur noch ein optisches Problem im Filet.

    Eier legen Nematoden erst im Endwirt, die dann über den Kot wieder ins Wasser/Meer kommen, die Eier werden dann von Kleinstkrebsen und sonstigem Zooplankton aufgenommen, diese dann von Fischen gefressen (wo sie sich zu den bekannten Würmern entwickeln) und der Kreislauf ist wieder geschlossen.
     
    Ingeson und MarciMarc gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Carpaccio aus welchen
  1. Speedho
    Antworten:
    26
    Aufrufe:
    2.022
  2. HeinDorsch
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.316
  3. Snoekbarsch
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    153
  4. Nauke
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    188
  5. Ytre Sula
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    145
  6. Kaleu
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    629
  7. Dreamkiter
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    208
  8. Abelvaer-Fishing-Adventure
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    231
  9. michamicha
    Antworten:
    47
    Aufrufe:
    2.680
  10. Angelandi
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    723

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden