Brot selber backen!

GerdausRostock

Stammnaffe
Mitglied seit
24 September 2018
Beiträge
263
sonst sind sie nur gekühlt für eine Woche im Kühlschrank haltbar.
Mein Anstellgut ( Reste vom ST) ist mittlerweile mehrere Jahre alt und immer wieder (durch korrektes „füttern) sehr aktiv

Nunja mit diesen Faden hier wolltet Ihr es ja nicht anders 😂

Heute war mal wieder Vorratsbacktag

92E21766-317B-4B14-8286-DF43DAA9B267.jpeg

Anhang anzeigen 4CFD6DF1-2151-474E-866E-DB4417D3875C.MOV

Es gab einige verschiedene Mischbrot teils mit Dinkel

F783093E-336E-47D3-B11F-A262A4D6B53A.jpegB76DBC62-A527-4CCA-9897-C3B8553F31A6.jpeg886874AA-C17A-4E63-A15A-939B841B8BE9.jpeg

Schade (für Euch 😂) das das hier kein Geruchs- u Geschmacksforum ist 👨‍🍳😂

Viele Grüße
Gerd
 

Ytre Sula

...und morgen geht die Sonne wieder auf...
Teammitglied
NAF-MOD
Mitglied seit
23 Dezember 2015
Beiträge
5.983
Alter
43
Ort
Hameln
Mein Anstellgut ( Reste vom ST) ist mittlerweile mehrere Jahre alt und immer wieder (durch korrektes „füttern) sehr aktiv

Nunja mit diesen Faden hier wolltet Ihr es ja nicht anders 😂

Heute war mal wieder Vorratsbacktag

Anhang anzeigen 151146

Anhang anzeigen 151147

Es gab einige verschiedene Mischbrot teils mit Dinkel

Anhang anzeigen 151148Anhang anzeigen 151149Anhang anzeigen 151150

Schade (für Euch 😂) das das hier kein Geruchs- u Geschmacksforum ist 👨‍🍳😂

Viele Grüße
Gerd
Moin,

Ich habe dein Rezept für einen Pizzateig auf meine Brote angepasst. Dazu im Topf der hier vor kurzem angepriesen wurde.
Hat super funktioniert!!!

VG

IMG_20200814_080540.jpgIMG_20200814_080710.jpgIMG_20200814_080756.jpg
 

GerdausRostock

Stammnaffe
Mitglied seit
24 September 2018
Beiträge
263
Moin,

Ich habe dein Rezept für einen Pizzateig auf meine Brote angepasst. Dazu im Topf der hier vor kurzem angepriesen wurde.
Hat super funktioniert!!!

VG
Moin,

Ich habe dein Rezept für einen Pizzateig auf meine Brote angepasst. Dazu im Topf der hier vor kurzem angepriesen wurde.
Hat super funktioniert!!!

VG
Hmmmm,

auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen........ Wäre mal ne Überlegungswerte Alternative.

Schön das es funktioniert hat :a020::a020:

Viele Grüße Gerd
 

Marian

Messer und Scherenschleifer
Mitglied seit
17 Juli 2004
Beiträge
3.745
Ort
Solingen
Was ihr hier so an Brote zaubert, einfach nur super :a020:
Zur Zeit ist nix mit Backofen bei diesen Temperaturen
Aber im Herbst steige ich hier mit ein.
 

MarciMarc

Stammnaffe
Mitglied seit
26 Februar 2017
Beiträge
1.825
Alter
42
Vor einiger Zeit habe ich mir das Buch von Lutz Geissler gekauft, die Rezepte sind praktisch, und einige davon gefallen mir ganz gut, z.B. seine Version vom Sauerteig Weizenbrot

B6B3AA32-9161-4CEC-9012-C1BA4F6A98B1.jpeg

Und der Marcel Paa hat mal was mit Emmer gebacken, das hab ich mal nachgemacht... kam grad heiß says dem Ofen

0441998A-7A58-4936-AFDC-86C6F4D4B934.jpeg

Das wird nachher gleich mal verkostet :)
 

GerdausRostock

Stammnaffe
Mitglied seit
24 September 2018
Beiträge
263
Hallo zusammen,
da ich seit einigen Wochen gesundheitlich etwas angeschlagen bin dennoch nicht auf gutes Brot verzichten wollte habe ich mich am WE auch mal an‘s Brotbacken im Topf gewagt.
Und würde das Ergebnis als durchaus gelungen bezeichnen
Zum einem gab es ein Mischbrot aus Schweizer Ruchmehl (eins meiner Lieblingsmehle) und Bio- Roggenmehl (60/40)
Hier mal im Anschnitt....
43A0B6DF-5507-4B29-84ED-0C71A1B9DA89.jpeg

Dann gab es noch ein Vollkornbrot 70/30 aus Dinkel-Vollkornmehl und Roggenschrot

029CCB2B-78A6-4167-8AAA-51B9A482829A.jpeg



Fazit, für uns eine gute Alternative z.Zt. wenn auch die Holzbackofen Aromen etwas fehlen

Viele Grüße Gerd
 
Mitglied seit
11 September 2020
Beiträge
9
Ort
Österreich, Graz
Hallo allerseits! 🙂
Allen Brot und Brötchen Liebhabern kann ich eines wirklich ans Herz legen: eine Getreidemühle.
Ich backe Brot nun schon seit mehr als 5 ausschließlich mit selbst gemahlenem Mehl und es ist einfach wunderbar! Ihr könnt euch die Getreidekörner einfach im Reformhaus kaufen und dann selbst Zuhause mahlen. Probiert auch verschiedene Sorten aus: Dinkel, Roggen, Weizen, Grünkern - und am besten mischt ihr verschiedene Sorten miteinander.
Es ist nochmal ein ganz anderes Gefühl Brot zu essen, bei dem du das Mehl wirklich selbst gemahlen hast. Einfach klasse!

Liebe Grüße!
 
Mitglied seit
11 September 2020
Beiträge
9
Ort
Österreich, Graz
Hallo zusammen! 😊


Ich möchte heute dieses wunderbare Eiweißbrot-Rezept mit euch teilen!

Dieses Brot habe ich schon mehrmals gebacken und es ist einfach immer wieder ein Erfolg!

Hier die Zutaten im Überblick:

100 g gemahlene Mandeln
2 EL Dinkelvollkornmehl
1 TL Salz
100 g Leinsamen geschrotet
2 EL Chia-Samen
2 EL Sonnenblumenkerne
2 EL Kürbiskerne
1 Pck. Backpulver
250 g Magerquark
6 Eiweiß


Anstatt den 6 Eiweiß nehme ich meiste 3-4 ganze Eier. Wenn die Maße zu feucht ist, gebe ich noch etwas Mehl hinzu. Das Ganze wird 45 Minuten bei 180 Grad Ober/Unterhitze gebacken. Wenn es oben zu braun wird, einfach ein Backpapier darüber legen.

Hier der genaue Link zu Rezept: https://www.einfachbacken.de/rezepte/eiweissbrot-das-schnelle-rezept-zum-selber-backen

Viel Erfolg beim Nachbacken!
 

Anhänge

Mitglied seit
11 September 2020
Beiträge
9
Ort
Österreich, Graz
Übrigens wollte ich noch sagen, wie toll ich dieses Forum finde! Ich bin noch nicht so lange Mitglied aber bereits ein großer Fan! Vor allem die Gourmet-Ecke hat es mir momentan angetan 🙂
Ich habe schon einige eurer Rezepte nachgebacken und bin schwer begeistert!

Hut ab vor allen Hobby Köchen und Bäckern 👏
 

Dark Watchett

wer sich im Kreise dreht, ja der hat es so gewählt
Mitglied seit
23 Januar 2015
Beiträge
341
Hallo zusammen! 😊


Ich möchte heute dieses wunderbare Eiweißbrot-Rezept mit euch teilen!

Dieses Brot habe ich schon mehrmals gebacken und es ist einfach immer wieder ein Erfolg!

Hier die Zutaten im Überblick:

100 g gemahlene Mandeln
2 EL Dinkelvollkornmehl
1 TL Salz
100 g Leinsamen geschrotet
2 EL Chia-Samen
2 EL Sonnenblumenkerne
2 EL Kürbiskerne
1 Pck. Backpulver
250 g Magerquark
6 Eiweiß


Anstatt den 6 Eiweiß nehme ich meiste 3-4 ganze Eier. Wenn die Maße zu feucht ist, gebe ich noch etwas Mehl hinzu. Das Ganze wird 45 Minuten bei 180 Grad Ober/Unterhitze gebacken. Wenn es oben zu braun wird, einfach ein Backpapier darüber legen.

Hier der genaue Link zu Rezept: https://www.einfachbacken.de/rezepte/eiweissbrot-das-schnelle-rezept-zum-selber-backen

Viel Erfolg beim Nachbacken!
Danke, sieht lecker aus! Backst du es in einer Kuchenform oder ist der Teig fest genug für ohne?
 
Oben