Borhaug im Mai 2019

Dieses Thema im Forum "Südnorwegen" wurde erstellt von hecht1807, 3. Juni 2019.

Schlagworte:
  1. hecht1807

    hecht1807 Stammnaffe

    Registriert seit:
    9. März 2011
    Beiträge:
    405
    Ort:
    Simmerath
    Noch ein kleiner Nachtrag.
    Bei unserem Nachbarhaus "Koksbua" wurde bei Übergabe des Bootes an den Vermieter der Unterboden mit Unterwasserkamera durch Diesen auf Beschädigungen untersucht , dies geschah aber bei der Übergabe an die Angler so nicht . In meinen Augen eine Frechheit .

    20190523_193108.jpg 20190525_094004.jpg 20190525_094001.jpg
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Juni 2019
  2. scholle

    scholle Nr.4

    Registriert seit:
    4. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.716
    Wieso Frechheit? Das wird er bei dem Vorgänger genau so gemacht haben........... jetzt lässt sich darüber streiten ob man das bei Über- und Rückgabe machen sollte......
     
  3. onkelrene

    onkelrene Stammnaffe

    Registriert seit:
    4. November 2017
    Beiträge:
    153
    Vielleicht macht der Vermieter es auch um für sich selbst zu sehen ob.alles ok ist. Quasi als Eigenschutz. Oder wurde den Mietern gesagt, das er das Boot jetzt von unten prüft ? Oder mussten sie gar etwas bezahlen?
     
  4. hecht1807

    hecht1807 Stammnaffe

    Registriert seit:
    9. März 2011
    Beiträge:
    405
    Ort:
    Simmerath
    Der Vermieter ging mit den Mietern zum Boot, wenn man sowas im Nachhinein macht sollte man es vorher auch so machen damit man sieht welche Schäden vorher schon da sind. Kann man ja nachher gar nicht mehr beweisen.
    Für Mich ist so ein Vorgang einfach unverschämt (Frechheit) , meine Meinung. Kannst gerne eine andere haben.
     
  5. onkelrene

    onkelrene Stammnaffe

    Registriert seit:
    4. November 2017
    Beiträge:
    153
    Klar da bin ich bei dir, wenn gehört so etwas vor der Übergabe. Und dann mit dem Mieter zusammen. Ich Nachher ein würde ich da nix bezahlen. Der kann dir ja viel erzählen.
     
  6. Jockey

    Jockey Per PN erreichbar ;-)

    Registriert seit:
    7. Januar 2017
    Beiträge:
    2.958
    Wenn die Mieter bei der Übernahme unterschreiben, daß das Boot unterhalb der Wasserlinie ohne Beschädigungen ist, dann sind sie selbst Schuld, wenn es im nachhinein nicht so war und sie evtl. auf den Schäden " sitzen bleiben ".
    Allerdings wäre es dann interessant, wer der Vormieter war und ob dieser ggf. auch schon irgendwelche Schäden angelastet bekommen hat.
     
  7. TROLL

    TROLL Werbung / Werbepartner Werbung / Partner

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.404
    Ort:
    Porta Westfalica
    Mein lieber Hecht, du findest das eine Frechheit ?? Ich finde einfach nur frech, dass du hier Arians Bilder einstellst, ohne ihn zu fragen.
    Dann zum Thema: Die Pensionisten aus dem Hafen hatten Arian angerufen und mitgeteilt, dass die Mieter am Vortag nicht innerhalb des Fahrweges zwischen den Staken gefahren sind, sondern rechts vorbei durchs flache Wasser. Um die Sache aufzuklären, hatte sich Arian eine Unterwasserkamera geholt und dem Rumpf überprüft.
    Anstatt aus dem Hintergrund lauter unsinnige Sprüche zu klopfen, hättest du mich ja auch ansprechen können, denn ich stand ja am Samstag morgen neben ihm.
    Außerdem geht es Arian nicht um eine Schadenregulierung, sondern um die Sicherheit der nachfolgenden Gäste. Also, nimm mal wieder deinen Wind aus den Segeln.
     
    Wobbler07, Kiesi71 und ossipeter gefällt das.
  8. onkelrene

    onkelrene Stammnaffe

    Registriert seit:
    4. November 2017
    Beiträge:
    153
    Dann lag ich ja richtig, es ging um die Sicherheit . Daumen hoch . Troll -Danke das du es aufgeklärt hast.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden