Bode um Quedlinburg

stefan_1967

Stammnaffe
Mitglied seit
7 Januar 2012
Beiträge
290
Ort
97816
Noch mal ne Frage zu dem Bodeabschnitt. Wenn ich mir das so anschaue, sieht es für mich nach ner idealen Trockenfliegen-, vielleicht auch Nassfliegenstrecke aus.
Fischst Du trocken ? Auf dem einen Bild sieht man ja ne beschwerte Nymphe.
Gruß
Stefan
 

Ytre Sula

...und morgen geht die Sonne wieder auf...
Teammitglied
NAF-MOD
Mitglied seit
23 Dezember 2015
Beiträge
5.855
Alter
43
Ort
Hameln
Noch mal ne Frage zu dem Bodeabschnitt. Wenn ich mir das so anschaue, sieht es für mich nach ner idealen Trockenfliegen-, vielleicht auch Nassfliegenstrecke aus.
Fischst Du trocken ? Auf dem einen Bild sieht man ja ne beschwerte Nymphe.
Gruß
Stefan
Hallo Stefan,

eigentlich kannste alles fischen. Ideal ist es abends für die Trockenfliege. Da springen manchmal die Forellen aus dem Wasser um sich die Fliege zu schnappen. Richtig krass ist es Ende Mai und Juni wenn die dicken Maifliegen unterwegs sind...und auf dem Spiegel tanzen.
 

landvidi

zuk. Widerkäuer
Mitglied seit
18 März 2013
Beiträge
2.285
Ort
NedganzamArschderWelt, aberikannihnvodoausseing
Moin - ich war heute früh an der Bode -
nicht zum fischen:zwinker:
Arbeitseinsatz -
Der Köcherfliegenschlupf plus vereinzelte Maifliegen ist im Gang.
Auch vereinzelte Steinfliegen - sind im Gang.
Aber Wasserstand ist sehr unten...
Und die FFer stehen Schlange:wave:
Altenbrak nach Treseburg ist momentan gesperrt, da kam ein Steinschlag runter auf die Straße...also beide Orte über Thale anfahren - falls jemand hin möchte.
 

Ytre Sula

...und morgen geht die Sonne wieder auf...
Teammitglied
NAF-MOD
Mitglied seit
23 Dezember 2015
Beiträge
5.855
Alter
43
Ort
Hameln
Moin - ich war heute früh an der Bode -
nicht zum fischen:zwinker:
Arbeitseinsatz -
Der Köcherfliegenschlupf plus vereinzelte Maifliegen ist im Gang.
Auch vereinzelte Steinfliegen - sind im Gang.
Aber Wasserstand ist sehr unten...
Und die FFer stehen Schlange:wave:
Altenbrak nach Treseburg ist momentan gesperrt, da kam ein Steinschlag runter auf die Straße...also beide Orte über Thale anfahren - falls jemand hin möchte.
Siehste, ich hatte massiven Holzeinschlag vermutet...
 

Ytre Sula

...und morgen geht die Sonne wieder auf...
Teammitglied
NAF-MOD
Mitglied seit
23 Dezember 2015
Beiträge
5.855
Alter
43
Ort
Hameln
Das war parallel- mußte dann aber eingestellt werden.
Die Rückezüge mußten teilw. direkt an der
Strasse zwischengeparkt werden.
Was mir aufgefallen ist, die Coronapause hat dem Fischbestand ziemlich gut getan!
 

Boris

Stammnaffe
Mitglied seit
9 April 2010
Beiträge
667
Ort
Thale
Aber Wasserstand ist sehr unten...
Hallo Freunde,
Moin - ich war heute früh an der Bode -
nicht zum fischen:zwinker:
Arbeitseinsatz -
Der Köcherfliegenschlupf plus vereinzelte Maifliegen ist im Gang.
Auch vereinzelte Steinfliegen - sind im Gang.
Aber Wasserstand ist sehr unten...
Und die FFer stehen Schlange:wave:
Altenbrak nach Treseburg ist momentan gesperrt, da kam ein Steinschlag runter auf die Straße...also beide Orte über Thale anfahren - falls jemand hin möchte.
Hallo landvidi,

ja die Strecke zwischen Treseburg und Altenbrak hat einen hohen Angeldruck, ist auch geschuldet das die betreuende Gruppe einen hohen Besatz einbringen und das spricht sich ja schnell herum.

Gruß Boris
 

landvidi

zuk. Widerkäuer
Mitglied seit
18 März 2013
Beiträge
2.285
Ort
NedganzamArschderWelt, aberikannihnvodoausseing
Da gibt's ja unterschiedliche Gruppen und unterschiedliche Konzepte, wobei ich die von Dir genannte nicht unbedingt favorisiere
und befürworte....mit all seinen negativen
Auswirkungen.
Hallo Freunde,


Hallo landvidi,

ja die Strecke zwischen Treseburg und Altenbrak hat einen hohen Angeldruck, ist auch geschuldet das die betreuende Gruppe einen hohen Besatz einbringen und das spricht sich ja schnell herum.

Gruß Boris
 

Boris

Stammnaffe
Mitglied seit
9 April 2010
Beiträge
667
Ort
Thale
Da gibt's ja unterschiedliche Gruppen und unterschiedliche Konzepte, wobei ich die von Dir genannte nicht unbedingt favorisiere
und befürworte....mit all seinen negativen
Auswirkungen.
Ich für meinen Teil bevorzuge bzw. favorisier den gesunden Besatz mit Forellen, da die Forelle sich in der Bode ja selbst
reproduziert. sieht man ja am Fang von kleinen und mittleren Forellen.
In den 60-70 Jahren wurde kein Besatz durchgeführt und wir hatten im Oberlauf von Thale bis Altenbrak immer ein guten Bestand an
Forellen. Muß aber auch dazu sagen, daß der Angeldruck nicht so hoch wahr.

Petri
 

landvidi

zuk. Widerkäuer
Mitglied seit
18 März 2013
Beiträge
2.285
Ort
NedganzamArschderWelt, aberikannihnvodoausseing
Ich für meinen Teil bevorzuge bzw. favorisier den gesunden Besatz mit Forellen, da die Forelle sich in der Bode ja selbst
reproduziert. sieht man ja am Fang von kleinen und mittleren Forellen.......

Petri
Diese Aussage ist ein Widerspruch in sich.
Und wo die Kleinen jedes Jahr herkommen:
Die bringt in dem Fall der Klapperstorch -
und zwar Jahr für Jahr...:zwinker:

Resized_20190511_215348.jpeg
 

Boris

Stammnaffe
Mitglied seit
9 April 2010
Beiträge
667
Ort
Thale
Und wo die Kleinen jedes Jahr herkommen:
Ja, die kleinen kommen, wie die großgezüchteten, als Brut aus Dänamark!
Wir wollen doch erreichen das sich der Fischbestand, gerade Forellen selbst reproduziert, aber dazu brauchen wir
laichfähige Fische. Die zu bekommen ist heutzutage das Problem! Da kann man noch so viele kleine und große
Fische setzen, die dann im nachhinein nicht laichen oder der Laich nicht überlebensfähig ist !
Aber lassen wir das jezt hier uns so stehen, da ja jeder eine anderre Meinung vertitt. So der so.

Petri Boris
 

landvidi

zuk. Widerkäuer
Mitglied seit
18 März 2013
Beiträge
2.285
Ort
NedganzamArschderWelt, aberikannihnvodoausseing
Da muss ich widersprechen, auch wenn Du von Deiner Seite das so stehen lassen willst.
Ich kann das nicht so stehen lassen, daß
die Brut aus Dänemark kommt.
Die Brut kommt in dem Fall nicht aus Dänemark - und ist laichfähig - ist zertifizierte Ware und wird in Zukunft für mehr Nachhaltigkeit sorgen.
Vorausgesetzt - Nachhaltigkeit wird von jeden praktiziert - auch von dem Gastkartenbesitzern - und den bisherigen "Fleischmachern".
Alleine schon das herausheben, anfassen mit dem "Würgegriff" der Kleinen um ein
Fangfoto zu erhaschen, sorgt schon dafür
das immer mehr Kleine am Ende so am Ufer
liegen - wie ich des öfteren leider schon gefunden hab.
Haken - mit Widerhaken, die ich von den Bäumen gepflückt hab, erklären dann so einiges warum man die kleinen Fische
so verangelt.
20200530_092516.jpg
Das die maßigen gesetzten meist schon den nächsten Winter nicht überleben,
da bin ich ganz bei Dir - schon aus diesen Grund sollten die nicht mehr eingebracht werden. Was natürlich wieder ganz andere Auswirkungen hat. Aber da beende ich jetzt
meinen Meinungsaustausch.
Danke Boris, habe wieder was dazu gelernt.





Ja, die kleinen kommen, wie die großgezüchteten, als Brut aus Dänamark!
Wir wollen doch erreichen das sich der Fischbestand, gerade Forellen selbst reproduziert, aber dazu brauchen wir
laichfähige Fische. Die zu bekommen ist heutzutage das Problem! Da kann man noch so viele kleine und große
Fische setzen, die dann im nachhinein nicht laichen oder der Laich nicht überlebensfähig ist !
Aber lassen wir das jezt hier uns so stehen, da ja jeder eine anderre Meinung vertitt. So der so.

Petri Boris
 

Boris

Stammnaffe
Mitglied seit
9 April 2010
Beiträge
667
Ort
Thale
Die Brut kommt in dem Fall nicht aus Dänemark - und ist laichfähig - ist zertifizierte Ware und wird in Zukunft für mehr Nachhaltigkeit sorgen.
Dann kannst Du mir doch sicherlich verraten wo Ihr die Zertifiziete Ware herbekommt.Würde mich brennend intesieren.
Aber dann machen wir wirklich Schluss mit dieser Diskusion und Fröhnen unsere Leidenschaft !

Petri Boris
 

Ytre Sula

...und morgen geht die Sonne wieder auf...
Teammitglied
NAF-MOD
Mitglied seit
23 Dezember 2015
Beiträge
5.855
Alter
43
Ort
Hameln
Mahlzeit,

Also, wenn ich so viele kleine Fische sehe an verschiedenen Orten der Bode, dann denk ich mir entweder wird überall massiv besetzt. Oder die Natur ist ganz schön clever!Dieses Jahr ist es extrem!

Ansonsten kann man sagen, es ist auch ein Stück weit Tourismus, der damit verbunden ist.


Letztlich verfolgen wir alle das gleiche Bild. Gesunde Fische in einem gesunden Fluss.

Petri und ich freue mich auf das nächste Wochenende. Da hab ich ganz viel Zeit für mich und auch den Fluss. Da sind noch einige Ecken, da muss ich hin!!!
 

Ytre Sula

...und morgen geht die Sonne wieder auf...
Teammitglied
NAF-MOD
Mitglied seit
23 Dezember 2015
Beiträge
5.855
Alter
43
Ort
Hameln
Hallo Christian :a010:

wie siehts den aus mit der Bodefischerei ?
Hallo @Boris,

dieses Mal sah es sehr gut aus. Wie versprochen, in Qlb eine Stelle probiert an der ich in dieser Saison noch nicht war. Vielen Dank an dieser Stelle an @stefan_1967 !!!

33 cm mit 350 gr und 37 cm mit 650 gr. Beide mit einer Nymphe gefangen.

Die kleine Forelle stand in einer tieferen Senke und fand die Hare's Ear zum anbeißen... Ein recht flotter Drill zum Einstieg...

IMG_20200627_183906.jpg

IMG_20200627_183920.jpg

Etwas weiter stromaufwärts unter den Erlen , in der tiefen Rinne, schoß die große Bachforelle auf den Köder zu. Sie schob eine mächtige Welle und mein Puls beschleunigte sich schlagartig. (Der geneigte Mediziner würde eine temporäre Tachykardie attestieren). Der Drill war etwas knifflig, lag doch der Kescher in einiger Entfernung im Rasen.
Zum Glück ist der Haken nicht ausgeschlitzt und so glitt der Fisch ins Netz.

Völlig perplex, das ist ja ein ganz schöner Brocken. Hat ordentlich Theater gemacht und es war tatsächlich eine besetzte Forelle. Das ließ sich an den deformierten Brustflossen,bds, erkennen.

IMG_20200627_190151.jpg

IMG_20200627_190155.jpg


Irgendwie klappt's ja dann doch noch.


IMG_20200627_194106.jpgIMG_20200627_194116.jpg

Bis zum nächsten Mal!
 

Boris

Stammnaffe
Mitglied seit
9 April 2010
Beiträge
667
Ort
Thale
Hallo Freunde :a010: :angler:

Komme auch gerade aus dem Bodetal zurück.
Bin auch eine Strecke gegangen wo ich dieses Jahr noch nicht gefischt habe.
Forellen um die 15-25 cm und eine größere die leider ausgeschlitzt ist (ich komme wieder).Schön zu sehen wie
die kleinen getupft sind. Langsam erholt sich der Bestand. Leider für mache zu langsam!

Dann noch ein schönen Sonntag Abend

Gruß Boris
 

stefan_1967

Stammnaffe
Mitglied seit
7 Januar 2012
Beiträge
290
Ort
97816
dieses Mal sah es sehr gut aus. Wie versprochen, in Qlb eine Stelle probiert an der ich in dieser Saison noch nicht war.

33 cm mit 350 gr und 37 cm mit 650 gr. Beide mit einer Nymphe gefangen.

Bis zum nächsten Mal!
Petri zu den Fängen ! Das Gewässer macht auf den Bildern einen guten und interessanten Eindruck.
Werde deine/eure Berichte weiter verfolgen :-)

Cheers
Stefan
 
Oben