•   
  •   
 
 
 

Baitcaster für hearty rise skywalker slo jigging

Siggi27

Member
Mitglied seit
3 November 2019
Beiträge
7
Hey Naffen,
Also ich bin mittlerweile ein Semi-Anfänger was nOrge angelreisen betrifft und immernoch auf der Suche nach meinen wohlfühl combos.

Ich habe mir nach langem recherchieren auf oben genannte HR Rute gestoßen, da ich auf der Suche nach einer mittleren BC combi bin die sehr leicht ist, jedoch sich gut zum experimentieren mit Kunstködern (slow jigs, pilker, gummis bis 350g) und deren Laufverhalten mit den sich daraus hoffentlich resultierenden Erfolgen eignet :-D.
Jedoch komm ich als völliger BC Neuling nicht ganz klar.
Nach langem Belesen hier im Forum kommen derzeit die Elan wide power 2, die shimano tranx 401PG oder die abu toro beast 61 in Frage.
Eckadaten wären bis ca. 100m Toiefe mit besagten 350g max ködern auf dorsch, butt und alles andere was sich erbarmt .

Sie sollte wie gesagt leicht bis höchsten 350 bis 400g sein mit 300m 2.5 PE.
Also wer sich erbarmt ich würde mich über eure Meinungen und Tipps sehr freuen.
Danke vorab und schönen abend....Der Siggi ;)
 

Siggi27

Member
Mitglied seit
3 November 2019
Beiträge
7
Danke für deine Antwort. Aber 455g dacht ich mir fast zuviel, hab ne ryobi ad 600t dann mir 455g und bilde mir ein es etwas leicht er haben zu wollen. Was hältst du von der tranx oder wide power II?
 

MrFloppy

Norge vanedannende
Mitglied seit
20 Juni 2011
Beiträge
2.922
Ort
Wasserburg am Inn
Ich habe die Tranx 401 und diverse Komodo und Clone. Die Tranx läuft sehr rund um d smooth und performt auch beim bremsen und Werfen top.
2 Dinge würde ich mir aber bei der 401 noch wünschen:
- 2 Handles, das Powerhandle ist zum Werfen suboptimal, für reines Berikalangeln aber super
- synchronisierte Schnurführung, wobei das nur ein Goodie wäre, weil der Lineguide recht weit von der Spule entfernt ist. Der Schnurwinkel wird nie kritisch

Rein optisch sind die Geschmäcker ja verschieden, mir gefallen beide - die schwarzen und die silbrige.
 

Soorp

New Member
Mitglied seit
3 Mai 2017
Beiträge
4
Alter
30
Moin,

ich würde noch die Revo Toro Nacl ins rennen werfen wollen.
Die Beschaffung ist zwar nicht mehr so einfach, hätte aber sowohl Power- als auch Doppel-Handle sowie voll synchronisierte Schnurführung.

Viele Grüße
 

Siggi27

Member
Mitglied seit
3 November 2019
Beiträge
7
Danke für eure Tipps. Ich häng derzeit bei der tranx. Sagt mal kann es sein das tailwalk bei okuma fertigen lässt? Meine das so irgendwo bei naf gelesen zu haben.
 

mülli44

Stammnaffe
Mitglied seit
29 Januar 2011
Beiträge
2.231
Alter
54
Ort
Mittelfranken
Taiwan glaub steht auf meiner drauf.
Ich schau bei Gekegenheit noch mal nach.
 

Siggi27

Member
Mitglied seit
3 November 2019
Beiträge
7
Danke für eure beteiligung. Also mal festgehalten sind die Unterschiede zwischen tailwalk, okuma und abu nur in Feinheiten da alle beim gleichen hersteller bauen lassen.....ABER die frage der Größe lässt mich nicht mehr los....ne elan super wide power oder die elan wide power 2....ne komodo 463 glaub ich gegeb die 343 ? Die abu und die tranx sind ja zugegeben schon sehr leivht selbst mit der selben schnurfassung. Wie gesagt bis 350g ködergewicht also mittelschwer, für köfi hab ich die gute alte diawa 40lbs inliner (hat bis jetzt immer am besten geangelt ;)). Was meint ihr? Danke und Gruß siggi
 

MrFloppy

Norge vanedannende
Mitglied seit
20 Juni 2011
Beiträge
2.922
Ort
Wasserburg am Inn
Die super wide wäre mir zu gross, dann lieber was wie die ocea jigger.

Entweder die wide power plus, falls du die Reserve brauchst, oder die Tranx hg. Wobei die 401 schon auch nicht zierlich ist, aber sie passt gut in die (grosse) Hand.
Bei der Abu wäre mir der Einzug zu gering, wenn es keine HS ist.
 

mülli44

Stammnaffe
Mitglied seit
29 Januar 2011
Beiträge
2.231
Alter
54
Ort
Mittelfranken
Bis kleinen Cutbait nehme ich die 364 ger Größe.
Darüber hinaus die Größere.
Bis 350g da musst du im unteren oder im oberen Bereich Abstriche machen.
Da kommt die 364 ger an ihre Grenze meiner Meinung nach.
Mein Kumpel machen die paar Gramm Gewicht nix aus und er macht alles mit der 460 ger Größe.
Ich würde bis kleinen Cutbait damit fischen mit der kleineren Ausführung und würde die mit mehr Schnurfassung nehmen.
Darüber hinaus die schwere Buttrute.
 

Holgi

Stammnaffe
Mitglied seit
26 August 2016
Beiträge
1.986
Alter
42
Ort
Unterfranken
Bis kleinen Cutbait nehme ich die 364 ger Größe.
Darüber hinaus die Größere.
Bis 350g da musst du im unteren oder im oberen Bereich Abstriche machen.
Da kommt die 364 ger an ihre Grenze meiner Meinung nach.
Mein Kumpel machen die paar Gramm Gewicht nix aus und er macht alles mit der 460 ger Größe.
Ich würde bis kleinen Cutbait damit fischen mit der kleineren Ausführung und würde die mit mehr Schnurfassung nehmen.
Darüber hinaus die schwere Buttrute.
Zustimmung
 

Siggi27

Member
Mitglied seit
3 November 2019
Beiträge
7
Hm....hätt ich dS vorher gefragt hätt ich mir vielleicht ne andere rute für den mittleren Bereich geholt :/....aber danke für eure Tipps. Ich hatte die ryobi ad600 dran das gute alte Stück...leider nur Rechtshänder, war aber noch ganz ok. Ich denk mal die 364 oder die wide power werdens werden werde mal beide bestellen und dann entscheidet es die 1 - 12 Bierchen die dann für die Entscheidung brauch ;-)
 
Oben