•   
  •   
 
 
 

Avet

HAJO69

Stammnaffe
Registriert
25 Dezember 2005
Beiträge
1.613
Alter
52
Ort
Müllrose
Ich habe nun meine erste bebilderte Rollenwartung fertig und habe mich mit Willi (viennacop) verständigt, dass ich seine Anleitung zur Rollenwartung einer JX 6/3 mit einbeziehe.
Da sich die Avetrollen ja im Grungdaufbau stark ähneln, ist hier auch ein "Abgucken" möglich, wenn man das eine oder andere Detail genauer nachlesen möchte.
Desweiteren sind die Links aus seiner Anleitung genauso zutreffend für die Wartung für alle Rollen ähnlicher Baureihen.
 

HAJO69

Stammnaffe
Registriert
25 Dezember 2005
Beiträge
1.613
Alter
52
Ort
Müllrose
Avet SX 6/3

nur für die Reihenfolge

Bericht folgt später
 

HAJO69

Stammnaffe
Registriert
25 Dezember 2005
Beiträge
1.613
Alter
52
Ort
Müllrose
Avet MXJ 5.8 LH

erst mal die PDF
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

viennacop

Stammnaffe
Registriert
17 Juli 2008
Beiträge
560
Website
www.fischerstammtisch.at
AW: Avet

Hallo Hajo!

Na dann stell ich hier der Vollständigkeit halber meine kleine Wartungsanleitung für die AVET JX 6/3 auch nochmal ein. Damit haben wir dann die richtige Modell-Reihenfolge.

Ich habe auch noch eine AVET HX 4.2 daheim, die hat aber noch kein Wasser gesehen. Nach unserem heurigen Trip nach Norge folgt auch hier eine kleine Anleitung.

Liebe Grüße aus Österreich und viel Spaß beim Basteln!

Willi
www.fischerstammtisch.at
 

Skimaster

Wot@n
Registriert
20 März 2008
Beiträge
729
Alter
43
Ort
Bitterfeld-Wolfen
AW: Avet

Hallo,
ich möchte meine Avets auch selber warten und die Bremmsscheibe Fetten,
ich lese öfters das die Bremsscheibe mit einer Zahnbürste und Lappen geschmiert wird.

Jetzt zu meiner Frage: auf die Scheibe wird ordentlich Fett drauf gestrichen,wird das denn komplett "einmassiert" bis alles weg ist oder kann ruhig eine dünne Fettschicht drauf bleiben?

Grüsse Jan
 

Jetblack

Werbung / Werbepartner
Werbung / Partner
Registriert
4 Mai 2004
Beiträge
1.873
Website
www.70grad-nord.de
AW: Avet

Du kannst das Carbongewebe einfetten wie du magst ..auch mit dem Finger. Ein kleiner Borstenpinsel geht aber am Besten.

Das Cal's Fett schön einmassieren, wobei es Dir nicht möglich sein wird, nennenswert was davon in das Gewebe zu pressen.

Und jetzt ALLES wieder abwischen :) Wenn Du noch einen Fettfilm sehen kannst, ist noch zu viel drauf!

Wenn das richtig gemacht ist, sieht man nahezu keinen Unterschied zwischen einer gefetteten und eine ungefetteten Carbonscheibe.

Gruss Nick
 

wollebre

Stammnaffe
Registriert
14 April 2010
Beiträge
2.654
Alter
74
Ort
28844 Weyhe
AW: Avet

Unbenannt.jpg


Hallo Willi,

dadurch sind schon Gehäuse gesprengt worden....

Das kann man bei dünnwandige Gehäuse vermeiden wenn man CorrosionX mit dem Rollenfett Soft 80:20 mischt und davon etwas in die Gewinde gibt. Dann die Schrauben langsam eindrehen damit überschüssiges entweichen kann und sich kein Druck aufbaut.

Noch ein Tip für Salzwasserangler
Gleiche Mischung ist top für alle Teile des Schnurlaufröllchens. Hält länger als Öl und behindert nicht den Freilauf des Röllchens. Besonders die KL bedanken sich.

LG

Wolli
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

pommes

Stammnaffe
Registriert
6 April 2011
Beiträge
6.517
AW: Avet

Anhang anzeigen 113335


Hallo Willi,

dadurch sind schon Gehäuse gesprengt worden....

Das kann man bei dünnwandige Gehäuse vermeiden wenn man CorrosionX mit dem Rollenfett Soft 80:20 mischt und davon etwas in die Gewinde gibt. Dann die Schrauben langsam eindrehen damit überschüssiges entweichen kann und sich kein Druck aufbaut.

Noch ein Tip für Salzwasserangler
Gleiche Mischung ist top für alle Teile des Schnurlaufröllchens. Hält länger als Öl und behindert nicht den Freilauf des Röllchens. Besonders die KL bedanken sich.

LG

Wolli


Hi Wolfgang

Hat doch keinen Zweck darüber zu schreiben. Es sind nur wenige die es interessiert. Der Rest kauft neu und jammert. WARTUNGSFREI. Aber kaputt. :applaus::applaus::applaus:

Was soll man hier Leuten erzählen die SpeedX für das Schnurlaufröllchen benutzen. In den Lagern ja aber nicht außerhalb. Viel zu dünn. Dann kommt Wasser dabei. Und schon fehlt die Schmierung. Vor allen Dingen wenn nur Kunststoffbuchsen verbaut sind.
Lass uns bei den wenigen bleiben die es Interessiert. Haben weniger Arbeit und für die anderen wird es halt TEUER.
Dazu kommen die Hersteller der Rollen. Weniger gibt Schrott.
Lass uns für unsere eigenen Rollen Sorgen. Bin soweit das mich andere nicht mehr :P:P:P

Aber meine Meinung.

Und die ist Wichtig. Für mich und wenige andere.
 

TF-GC

Light Tackle Fishing
Registriert
1 Dezember 2007
Beiträge
2.688
Ort
Luckenwalde
AW: Avet

Meine Schnurlaufröllchen sind alle gelagert , hatte bisher auch kein Problem damit , der feine Ölfilm war auch nach 10 Tagen Norge noch vorhanden........ danach wird ja eh alles wieder gereinigt :cool::cool::cool::cool::cool:
 

Skimaster

Wot@n
Registriert
20 März 2008
Beiträge
729
Alter
43
Ort
Bitterfeld-Wolfen
AW: Avet

Servus,
dann danke ich euch für die schnelle Hilfe, ich hatte nämlich mit der Slammer 460 angefangen alles zu fetten.
ich muss jetzt den Spulendeckel voll mit Kraft zudrehen damit die Bremse stark bremmst,ich habe aber ein Schmierfilm draufgelassen, ich werde die Spule nochmal zerlegen und reinigen.

Schönen Sonntag allen
Grüsse Jan
 

Skimaster

Wot@n
Registriert
20 März 2008
Beiträge
729
Alter
43
Ort
Bitterfeld-Wolfen
AW: Avet

So ich nochmal,
ich hab jetzt meine MXJ und SXJ fertig zerlegt und alles neu geschmiert.

Die MXJ hatte ich 3 Urlaube mit zum fischen so ihnen aus wie neu, aber die SXJ war neu und ich hatte sie im Mai nur 6 Tage gefischt, ihr Zustand war furchtbar die Bremsscheibe war am Innenloch rundrum mit Salzkristalen versehen genauso wie die Metallbremsscheibe samt Lager.

Kleiner Tip die Schnur sollte ordentlich verlegt sein und nicht über den Rand der Spule schauen wie bei mir:rolleyes: sonst bekommt man die Spule nicht raus.

Da es nun meine erste Wartung war muss ich sagen das man davor keine Angst haben brauch!

Grüsse Jan
 

viennacop

Stammnaffe
Registriert
17 Juli 2008
Beiträge
560
Website
www.fischerstammtisch.at
AW: Avet

Anhang anzeigen 113335


Hallo Willi,

dadurch sind schon Gehäuse gesprengt worden....

Das kann man bei dünnwandige Gehäuse vermeiden wenn man CorrosionX mit dem Rollenfett Soft 80:20 mischt und davon etwas in die Gewinde gibt. Dann die Schrauben langsam eindrehen damit überschüssiges entweichen kann und sich kein Druck aufbaut.

Noch ein Tip für Salzwasserangler
Gleiche Mischung ist top für alle Teile des Schnurlaufröllchens. Hält länger als Öl und behindert nicht den Freilauf des Röllchens. Besonders die KL bedanken sich.

LG

Wolli

Hallo Wolli!

Ich stimme dir auf ganzer Linie zu - das würde ich heute auch nicht mehr so machen - genau es dem beschriebenen Grund.

Die AVET JX - Wartung war mein "Erstlingswerk" und mittlerweile habe ich schon eine 2. Wartung vorgenommen. Es wird Zeit die Anleitung auf den letzten Stand meiner bescheidenen Kenntnisse zu bringen. Der Urlaub steht vor der Tür, vielleicht schaff ich das in den nächsten Wochen.

LG, Willi
 

viennacop

Stammnaffe
Registriert
17 Juli 2008
Beiträge
560
Website
www.fischerstammtisch.at
AW: Avet

Hallo an alle Freunde der Rollen-Schrauberei!

Wie schon im Juli versprochen habe ich meine AVET JX Wartungsanleitung überarbeitet und auf unserer neuen Homepage gepostet.

Daneben habe ich noch eine Wartungsanleitung für die AVET HX neu verfasst und einen grundsätzlichen Beitrag über das Warten von Angelrollen findet ihr auch bei uns. Im letzten Beitrag habe ich ein wenig zusammengefasst, was hier bzw. in anderen Foren in unzähligen Threads behandelt wurde. Das soll speziell auch Anfängern den Einstieg erleichtern.

Wir sind seit gestern mit unserer gänzlich neu gestalteten Homepage:

www.fischerstammtisch.at

wieder online und es würde mich freuen wenn ihr vorbeischaut. Die hier angekündigten Beiträge findet ihr in der Rubrik WERKSTATT - unter ROLLENWARTUNG.

Ach ja, ich freue mich auf Feedback und Tipps von Euch. Die Beiträge sind so gestaltet, dass sie jederzeit ergänzt bzw. erweitert werden können. Also wenn euch was auffällt meldet euch bitte bei mir via PN hier im Forum oder mittels Kontaktformular auf unserer Homepage.

LG, Willi
www.fischerstammtisch.at
 

Serra

Stammnaffe
Registriert
28 Januar 2010
Beiträge
606
Alter
56
Ort
Büsum
AW: Avet

Hallo Willi , da habt ihr eine tolle informative Seite hingelegt .
Viele Grüße
Matthias
 

HAJO69

Stammnaffe
Registriert
25 Dezember 2005
Beiträge
1.613
Alter
52
Ort
Müllrose
AW: Avet

schick gemacht:daumen:
 

Angelfreund Hadi

Stammnaffe
Registriert
27 April 2012
Beiträge
451
Alter
35
Ort
Dortmund
AW: Avet

hallo Hajo


das ist ja echt super was du da uns zeigst, gestern noch habe ich mit einem kollegen ausgemacht das wir im winter unsere avet ebenfalls mxj mal reinigen und fit machen für die nächste Saison.

der bericht würd sicher zu unseren nutzen sein.


besten dank und gruß
aus dem Ruhrpott

hadi
:dankeschoen:
 

Hängergott

Stammnaffe
Registriert
28 April 2004
Beiträge
195
Alter
47
Ort
Stelle
Wo ist denn das PDF hin?
Wollte ich grade mal wieder als Anleitung nehmen...
 
Oben