Ausrüstung zum Hechte angeln mit Fliege

Dieses Thema im Forum "Fliegenfischen" wurde erstellt von Haschi85, 12. September 2018.

Schlagworte:
  1. Haschi85

    Haschi85 Norwegen verrückt

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    141
    Hallo Leute ich wollte mal das Angeln mit der Fliege auf Hecht probieren. Nun meine Frage ich suche Ausrüstung für dieses Vorhaben (Rute,Rolle,Schnur ) was muss ich dafür rechnen es soll kein high End Material sein.
    Danke im Vorraus
    Gruß Mario
     
    Gollom gefällt das.
  2. Ytre Sula

    Ytre Sula Carpe diem!

    Registriert seit:
    23. Dezember 2015
    Beiträge:
    3.882
    Ort:
    Hameln
    frag mal @Ingeson .i-wo im Fliegentrööt findest du einiges dazu.
     
  3. Gollom

    Gollom Ick mach 'ne Fliege NAF-SPEZI

    Registriert seit:
    25. Mai 2014
    Beiträge:
    3.636
    Gib mal ein Budget vor, dann kann dir besser geholfen werden.
    Auf jeden Fall haben Ingeson und Mephisto richtig gutes bezahlbares Hechtgerödel.
    Grundprinzipiell funktionieren Ruten der Klasse 7-10. Ich persönlich würde #7 o. #8 empfehlen. Bei den Schnüren tendiere ich zur Sinkschnur o. Intermediate.
     
  4. Gollom

    Gollom Ick mach 'ne Fliege NAF-SPEZI

    Registriert seit:
    25. Mai 2014
    Beiträge:
    3.636
    Aus versehen abgesendet:p075:

    Ob Vollschnur o. Schusskopf muss man für sich entscheiden, wobei sich eine Vollschnur etwas "gutartiger" verhält und für einen Anfänger einfacher zu werfen ist.
    Ich denke , für Rute Rolle Schnur 350-400€ und du hast gut brauchbares Material. Darunter wird es schwierig eine vernünftige Rute zu finden. Ab 600€ für alles eröffnen sich allerdings ganz andere Welten.
    Gute und günstige Ruten findest du bei Greys, Loop, Guideline, Echo, TFO.
    Wobei dir die Rute vorgibt welche Rolle du kaufst. Da gerade beim FF die Balance des Gerätes sehr wichtig ist.

    Gruß Thomas
     
    Roy Spim gefällt das.
  5. Haschi85

    Haschi85 Norwegen verrückt

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    141
    Ich sag mal 250€
     
  6. Ingeson

    Ingeson Sportsfisker

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    6.358
    Ort:
    Dresden
    @Haschi85

    schau mal hier! :biglaugh:

    https://www.norwegen-angelforum.de/threads/aus-worten-wurden-taten-jetzt-hab-ichs-doch-getan.63612/

    Ich habe für Rute,Rolle und Schnur gute 400,-€ bezahlt beim Dealer meines Vertrauens.
    Was die Schnur angeht ist es entscheidend wo du fischen möchtest,wie ist das Gewässer strukturiert,welche Futterfische usw.
    Na ja und dann kommen noch die Köder,entweder du verfällst der ganzen Sache so wie ich und hordest Bindematerial zum selber bauen oder kaufst dir fertige Fliegen was auch nicht ganz so günstig ist.
    Schreib einfach mal wo du fischen möchtest und dann kommen wir der Sache bestimmt näher. :wink:
     
  7. Haschi85

    Haschi85 Norwegen verrückt

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    141
    Als Gewässer habe ich so an die bodden rum um Rügen gedacht
     
  8. Ingeson

    Ingeson Sportsfisker

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    6.358
    Ort:
    Dresden
    Ich genauso.
    Dann würde ich dir zu einer Intermediet und zu einer Floating,die Bezeichnungen findest du hier.
    https://www.blinker.de/angelmethoden/fliegenfischen/angeltipps/schnuere/

    Warum diese Schnüre?
    Am Bodden gehst du mit Wathose bis maximal 1,20m Tiefe ins Wasser und befischst die Bruchkante bei 2,0m und den Flachbereich bis 0,4m.
    Der Köder selber sinkt etwas ab und die Intermediet ist leicht sinkend wobei es da auch unterschiedliche Klassen gibt.
    Nimmst du sinkende Schnur bist du schnell mal im Gras oder Kraut und deine Würfe sind umsonst.
    Zu der Rolle die ich mir kaufte sind 4 Spulen dazu,somit kannst du im Handumdrehen von Floating auf Intermediet oder wenn doch gewünscht auf Sinking wechseln.
     
    Gollom gefällt das.
  9. Gollom

    Gollom Ick mach 'ne Fliege NAF-SPEZI

    Registriert seit:
    25. Mai 2014
    Beiträge:
    3.636
    Das wird sehr schwer eine Kombi zu finden mit der man auch Spaß hat. So ein Hechtstreamer will bewegt werden, sprich geworfen da bedarf es schon einer schnellen Rute die aber kein absolutes Brett sein darf. Für eine vernünftige Schnur die man das ganze Jahr Fischen kann ( das Coating darf nicht zu weich und nicht zu hart sein) gehen schon mal knapp 100€ drauf. Für ein Schusskopfsysthem mit Runningline gerne mal 200€. Rolle ab 80€ und eine Rute ab 200€.
    @Ingeson 's Kombi und Mephisto's Großhechtrute hab ich werfen dürfen und bin begeistert.
    Du kommst schlußendlich nur unter 400 wenn du das Gerät irgendwo gebraucht kaufen kannst. Optimal, du gehst in ein Geschäft wo du die Wunschkombi auch mal probewedeln kannst.

    Gruß Thomas
     
  10. Gollom

    Gollom Ick mach 'ne Fliege NAF-SPEZI

    Registriert seit:
    25. Mai 2014
    Beiträge:
    3.636
    ..... und die Intermediate egal ob normal oder Slow ermöglicht durch das langsame einsinken eine bessere Köderkontrolle bei Wellengang. Mit einer Schwimmschnur ist ein stehen lassen des Köders bei Wellengang unmöglich. Auch würde ich zu einer durchsichtigen Keule raten, kann im Flachwasser nicht von Nachteil sein.

    Gruß Thomas
     
    Ingeson gefällt das.
  11. splitcane

    splitcane Vorruhestand Mitarbeiter NAF-MOD

    Registriert seit:
    25. November 2003
    Beiträge:
    10.798
    Könntest Glück haben, hätte eine Sportex in Kl. 8 - 9 da.
     
    Gollom gefällt das.
  12. Ytre Sula

    Ytre Sula Carpe diem!

    Registriert seit:
    23. Dezember 2015
    Beiträge:
    3.882
    Ort:
    Hameln
    Es besteht akute Suchtgefahr!!!
    Mein Tip, wenn du eh schon auf Rügen aus bist. GÖNNE Dir RICHTIG GUTES MATERIAL!!!
     
    Ingeson und Gollom gefällt das.
  13. splitcane

    splitcane Vorruhestand Mitarbeiter NAF-MOD

    Registriert seit:
    25. November 2003
    Beiträge:
    10.798
    Aua, da wir das schnell auf 800€ ansteigen nur für Rute/Rolle/Schnur
     
  14. mephisto

    mephisto Nichtswissend

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    6.836
    Ort:
    PM
    Rolle ist beim Hechtangeln egal,soll heißen da kannst du sparen. Rute 9 ft und ne 8#.
     
  15. Haschi85

    Haschi85 Norwegen verrückt

    Registriert seit:
    11. April 2016
    Beiträge:
    141
    Ich habe mir mal die Rute wie von ingeson empfohlen die finde ich garnicht schlecht und vom Preis her auch noch ok für eine Rolle bin ich noch am gucken
     
    Ingeson gefällt das.
  16. Ytre Sula

    Ytre Sula Carpe diem!

    Registriert seit:
    23. Dezember 2015
    Beiträge:
    3.882
    Ort:
    Hameln
    mag sein. Jedoch unverzeihlich wenn du einen schönen Boddenhecht durch Low-Budget verlieren wirst
     
  17. mephisto

    mephisto Nichtswissend

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    6.836
    Ort:
    PM
    Die meisten schönen Fische gehen verloren weil falsches Vorfachmaterial verwendet wird(es gibt nunmal kein hechtsicheres FC oder Hardmono).
    Des weiteren ist "Big Mama Island" schon ne weile Legende und einen Meterhecht zu fangen ist dort meist nur mit vielen Angelstunden oder halt mal nen Glückstreffer möglich.
    Also bitte Stahlvorfach verwenden,bei Titan bin ich mir beim Fliegenfischen noch nicht sicher ob das funktioniert.
     
    Gollom und Tomfish gefällt das.
  18. Ytre Sula

    Ytre Sula Carpe diem!

    Registriert seit:
    23. Dezember 2015
    Beiträge:
    3.882
    Ort:
    Hameln
    Ganz so schwarz sehe ich das nicht mit dem Großhecht...

    Ich stell mir vor, da steht man an den Banzelvitzer Bergen.Da wird es schnell tief und dann steigt so eine Klamotte ein.Da bin ich mittlerweile der Meinung, lieber einmal richtig investieren und Spaß an der Freude als dann rumzujammern- hätt ich mal !

    Meine Meinung basiert auf jugendlichen Erfahrungen.

    meine drei Öre.
     
  19. mephisto

    mephisto Nichtswissend

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    6.836
    Ort:
    PM
    Nen Boddenhecht mit der Fliegenrute hatte ich zwar noch noch nicht( mit Streamer schon),da ich in diesem Segment auch noch ein Greenhorn bin,sicher gibts Leute die dort recht regelmäßig grosse Fische fangen,doch das sind sehr wenige und diese investieren meist recht viel Zeit,wesentlich mehr Zeit als noch vor z.b. 10 Jahren.
    Zum Material sehe ich ähnlich wie beim Spinnfischen,man kann mit ner 50€ Mpp dicke Fische fangen aber natürlich auch mit der 600€ SS3.
    Da wird ne Greys beim Fliegenfischen auch tun,wenn man will nimmt man halt ne Hardy,Sage,Winston.....
    Entscheidender wird es sein wer die Gerätschaften bedient.
     
    stefan_1967, Maisel und Gollom gefällt das.
  20. Ytre Sula

    Ytre Sula Carpe diem!

    Registriert seit:
    23. Dezember 2015
    Beiträge:
    3.882
    Ort:
    Hameln
    zusammengefasst kann man sagen kauf etwas im mittelprächtigen Segment oder wenn du Glück hast- hochwertig gebrauchtes Material. Übe an einem Gewässer mit den " kleinen" Hechten..Such dir im Bodden Ecken aus, wo es erstmal gemütlich zugeht.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ausrüstung zum Hechte
  1. Steffie2103
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    860
  2. Nachtschwärmer78
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    439
  3. malibu_yeti
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    1.088
  4. MagicSign
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    360
  5. meenzer
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    526
  6. M+V
    Antworten:
    61
    Aufrufe:
    3.280
  7. Fauli
    Antworten:
    33
    Aufrufe:
    4.558
  8. Stephan90
    Antworten:
    29
    Aufrufe:
    1.431
  9. el Techadore
    Antworten:
    53
    Aufrufe:
    2.319
  10. king100
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.499

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden