Auf Rügen im Sommer auf Meerforelle angeln.

Ytre Sula

...und morgen geht die Sonne wieder auf...
Teammitglied
NAF-MOD
Mitglied seit
23 Dezember 2015
Beiträge
5.887
Alter
43
Ort
Hameln
Hallo zusammen, mit Familie eine Woche Rügenurlaub gemacht. Natürlich eine Rute für Mefo dabei gehabt. Mit Wathose und ,leider, wenig Zeit abends auf Mefo gefischt. 2x Thiessow und Glowe .Nix gefangen.Meine Frage in die Runde: lohnt es sich überhaupt im Sommer vom Ufer aus???Wassertemperatur war 19/20°.
Im Frühjahr eine Mefo ans Band zu kriegen ist keine Kunst, ist mir auch schon passiert.
Ansonsten war Dorsch vom Boot aus kein Problem. Die Seebrückenangler in Göhren fingen Flundern.
Viele Grüße Christian
 

mephisto

Ex-Tk-Kunde
Mitglied seit
21 Januar 2006
Beiträge
8.021
Ort
PM
Schwierig,schwierig,schwierig.....aber das kann es von Mitte Dezember bis Mitte April auch immer sein,denke aber die Chance ist da doch höher!
 

Gollom

Ick mach 'ne Fliege
Mitglied seit
25 Mai 2014
Beiträge
5.364
Wenn im Sommer dann Nachts und dann ist die Fiegenrute der Spinnrute auch überlegen. Kleinere schwarze Köder sind dann der Weg. Bei 20° Wasser brauchst du dann auch gut angeströhmte Bereiche. So meine Erfahrung.

Gruß Thomas
 

nordstern72

Stammnaffe
Mitglied seit
31 Mai 2015
Beiträge
551
Von Land aus im Sommer???? Nur mit viel Glück auf Mefo und dann auch nur in kleinen Größen. Beim Trolling ist die Erfolgsaussicht wesentlich höher, kostet allerdings auch ein paar Taler.
 

MeFo-Schreck

Stammnaffe
Mitglied seit
16 Februar 2010
Beiträge
5.427
Alter
53
Ort
Viernheim
Ich kenne Rügen und seine evtl. speziellen anglerischen Bedingungen jetzt nicht aus eigener Erfahrung, bisher war Rügen (man möge mir verzeihen) immer nur Durchgangsstation auf dem Weg nach Bornholm...
aber im Prinzip geht Mefo auch im Sommer, schliesslich müssen sie dann auch fressen, ja sogar mehr als im Winter denn auch bei denen läuft der Kreislauf dann auf Hochtouren.
Wenn man im Sommer welche fangen will, muss man seine anglerischen Aktivitäten zunehmend in die "goldene" und "blaue" Stunde(n) verlegen wenn denn gerade wirkliches sonniges Sommerwetter mit 20°C im Flachwasser herscht.
Wenn ich im Sommer an der Küste unterwegs sein sollte, starte ich 1 h vor Sonnenuntergang und fische bis 1-2 h nach Sonnenuntergang und morgens bin ich 1-2 h vor Sonnenaufgang am Wasser und überlasse dann kurz nach Sonnenaufgang den Badegästen wieder den Strand.
Dazu suche ich mir Strecken aus, bei denen tiefes Wasser und Strömung zumindest nahe sind denn dort im kühleren, sauerstoffreicheren Wasser sind die Mefos dann tagsüber und starten dann zu Raubzügen in die prall gefüllte "Speisekammer" im Flachwasser... und es kommen durchaus auch grosse Mefos in diese Speisekammer.
Ob jetzt Fliege oder Blinker/Wobbler erfolgreicher ist, hängt sehr vom Gebiet ab und den dort vorherrschenden Futtertieren aber schwarz ist in der Dämmerung/Dunkelheit ganz klar die Farbe No1, da sie gegen den Himmel auch nachts die beste Silhouette ergibt.
 

nordstern72

Stammnaffe
Mitglied seit
31 Mai 2015
Beiträge
551
Ich kenne Rügen und seine evtl. speziellen anglerischen Bedingungen jetzt nicht aus eigener Erfahrung, bisher war Rügen (man möge mir verzeihen) immer nur Durchgangsstation auf dem Weg nach Bornholm...
aber im Prinzip geht Mefo auch im Sommer, schliesslich müssen sie dann auch fressen, ja sogar mehr als im Winter denn auch bei denen läuft der Kreislauf dann auf Hochtouren.
Wenn man im Sommer welche fangen will, muss man seine anglerischen Aktivitäten zunehmend in die "goldene" und "blaue" Stunde(n) verlegen wenn denn gerade wirkliches sonniges Sommerwetter mit 20°C im Flachwasser herscht.
Wenn ich im Sommer an der Küste unterwegs sein sollte, starte ich 1 h vor Sonnenuntergang und fische bis 1-2 h nach Sonnenuntergang und morgens bin ich 1-2 h vor Sonnenaufgang am Wasser und überlasse dann kurz nach Sonnenaufgang den Badegästen wieder den Strand.
Dazu suche ich mir Strecken aus, bei denen tiefes Wasser und Strömung zumindest nahe sind denn dort im kühleren, sauerstoffreicheren Wasser sind die Mefos dann tagsüber und starten dann zu Raubzügen in die prall gefüllte "Speisekammer" im Flachwasser... und es kommen durchaus auch grosse Mefos in diese Speisekammer.
Ob jetzt Fliege oder Blinker/Wobbler erfolgreicher ist, hängt sehr vom Gebiet ab und den dort vorherrschenden Futtertieren aber schwarz ist in der Dämmerung/Dunkelheit ganz klar die Farbe No1, da sie gegen den Himmel auch nachts die beste Silhouette ergibt.
Das mag an anderen Orten so passen, jedoch rund um Rügen werden sich im Sommer von Land aus nur sehr überschaubare Erfolge einstellen. Aber es kann jeder sein Glück probieren, es verirren sich immer mal welche ins Flachwasser. Jedoch gebe ich zu bedenken, dass der Sauerstoffgehalt des Wassers im Sommer in Küstennähe sehr reduziert ist für die Wünsche der Mefo`s.
 

Ytre Sula

...und morgen geht die Sonne wieder auf...
Teammitglied
NAF-MOD
Mitglied seit
23 Dezember 2015
Beiträge
5.887
Alter
43
Ort
Hameln
Moin Männer, vielen Dank mal zwischendurch für das bisher geschriebene.....
Zum Thema O2Gehalt, ich habe immer bei auflandigen Wind gefischt.
@MeFo-Schreck , klar verzeihe ich dir:a010:.Ich hatte das auch schon mal gehört in der Nacht auf Mefo zu fischen, wie gesagt war Familienurlaub.
@Nordstern, Trolling lehne ich ab.Die Preise sind mittlerweile jenseits von gut und böse.Da kauf ich mir lieber ein Bellyboat für den nächsten Trip.
Ich selbst bin seit 2003 jedes Jahr ein bis zweimal auf der Insel und kenne mich recht gut aus.Wenn ich nochmal im Sommer auf der Insel bin, werde ich die Gedanken von Mefo-Schreck und gollom aufgreifen und hier dann hoffentlich eiige Fotos präsentieren können.
Viele Grüße Christian
 

splitcane

Vorruhestand
Mitglied seit
25 November 2003
Beiträge
10.878
Alter
59
Mefo-Fischen ist halt wie eine Frau, ein Buch mit 7 Siegeln.
In den Sommermonaten würde ich auch eher die dunklen Stunden bevorzugen.
Ich kenne zwar Rügen nicht, aber die Trutten in MV ticken auch nicht anders wie in SH.:wink:
 

Ytre Sula

...und morgen geht die Sonne wieder auf...
Teammitglied
NAF-MOD
Mitglied seit
23 Dezember 2015
Beiträge
5.887
Alter
43
Ort
Hameln
Hier ist meine letzte Mefo 05\2015,mitten in der Hornhechtzeit auf Rügen.50 cm und knapp 2Kilo schwer.
 

Ytre Sula

...und morgen geht die Sonne wieder auf...
Teammitglied
NAF-MOD
Mitglied seit
23 Dezember 2015
Beiträge
5.887
Alter
43
Ort
Hameln
Unsichtbar, weil der meine Datei nicht hochlädt.versuchs später nochmal.
Gruß Christian
 

Ytre Sula

...und morgen geht die Sonne wieder auf...
Teammitglied
NAF-MOD
Mitglied seit
23 Dezember 2015
Beiträge
5.887
Alter
43
Ort
Hameln
Vielen Dank Thomas:a010:
 

splitcane

Vorruhestand
Mitglied seit
25 November 2003
Beiträge
10.878
Alter
59
Hat genau die richtige Größe :a020:
 

Ytre Sula

...und morgen geht die Sonne wieder auf...
Teammitglied
NAF-MOD
Mitglied seit
23 Dezember 2015
Beiträge
5.887
Alter
43
Ort
Hameln
Da krieg ich wieder dieses Kribbeln in den Fingern....
Ich tippe auf eine gebeizte Forelle, sieht auf jeden Fall sehr lecker aus:a020::a020::a020:
 

splitcane

Vorruhestand
Mitglied seit
25 November 2003
Beiträge
10.878
Alter
59
Da krieg ich wieder dieses Kribbeln in den Fingern....
Bei mir kribbelt es auch wieder, ist ja zum Glück Anfang Oktober vorbei.:angeln:

Sieht aus wie gebeizt, habe auch gerade 2 Seiten Wildlachs gebeizt ( 1,5 kg ), nur hab ich nix davon, waren anderweitig versprochen .
 

MeFo-Schreck

Stammnaffe
Mitglied seit
16 Februar 2010
Beiträge
5.427
Alter
53
Ort
Viernheim
Bei mir kribbelt es auch wieder, ist ja zum Glück Anfang Oktober vorbei.:angeln:

Sieht aus wie gebeizt, habe auch gerade 2 Seiten Wildlachs gebeizt ( 1,5 kg ), nur hab ich nix davon, waren anderweitig versprochen .
Bei mir dauert's auch noch bis Oktober :dance: aber dann!!!

Zu dem Thema "anderweitig versprochen" :tongue:: Das kenn' ich :wink:!!
Da muss man echt aufpassen wenn die Bekanntschaft mal spitz gekriegt hat, dass man das eine oder andere Mal an Wildlachs- oder Meerforelle kommt, damit für einen selber was übrig bleibt :a055:! Nachfrage besteht in einem Maße, dass ich mehr als die mir max. erlaubten Fangmengen auf Bornholm und der Skjern Au unter die Leute bringen könnte :tongue:.
 
Oben