Anreise Hitra - Alternative zu Schwedenticket

Dieses Thema im Forum "Mittelnorwegen" wurde erstellt von schumaxx77, 11. Januar 2019.

Schlagworte:
  1. schumaxx77

    schumaxx77 Stammnaffe

    Registriert seit:
    7. März 2008
    Beiträge:
    52
    Hallo Naffen.
    Nachdem wir die letzten Jahre immer per Flieger nach Nordnorwegen unterwegs waren, geht es dieses Jahr mal wieder nach Hitra. Mittlerweile waren wir schon vier Mal auf Hitra und Fröya. Damals sind wir immer die Route über Puttgarden - Rögby - Helsingör - Helsingborg gefahren. Gibt es mittlerweile was besseres? Abfahrt wäre in NRW. Preislich finde ich die Tickets schon teuer. Ist jemand schon mal von Grenaa bzw. Fredrickshavn nach Schweden rüber und dann ganz normal weiter? Über Tipps und Anregungen würde ich mich freuen.

    VG
    Schumaxx
     
  2. Tuempelteddy

    Tuempelteddy Stammnaffe

    Registriert seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    1.830
    Ort:
    23996 Bobitz/Mecklenburg
    Persönlich finde ich die Überfahrt abends von Frederikshavn nach Oslo gut. Geht leider nur am Montag und außerhalb der Hauptsaison.
    Ansonsten ist die Nachtfähre von Frederikshavn nach Göteborg recht günstig. Und bei einer Überfahrt von ca.3,5 Stunden kann man büschen die Füße hochlegen.

    Torsten
     
    Hubert56 gefällt das.
  3. Eisbär

    Eisbär Machdeburjer

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    8.065
    Ort:
    Magdeburg
    Fährpreise sind immer günstiger, wenn du schon lange vorher und gleich Hin und Rückfahrt buchst. Wir bevorzugen Rostock-Trelleborg, fahren aber aus dem nördlichen Sachsen-Anhalt.
     
    Hubert56 gefällt das.
  4. charlienorge

    charlienorge charlienorge

    Registriert seit:
    20. Dezember 2010
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Berlin
    Wir fahren seit 8 Jahren an den Roms oder an die Leia. Neben der Standardstrecke für die Meisten Kiel - Oslo, fahren wir Fredrikshavn - Göteborg (guter Takt) oder die Abendfähre von Hirtshals nach Larvik (Autostrecke um etwa 150 km kürzer und knappe 2 Stunde kürzere Anreise). 2018 sind wir auch über die Vogelinie gefahren mit einem Zwischenstopp auf einem Campingplatz. Das VIP-Ticket sorgt dabei für eine entspannte Fahrt ohne Zeitdruck.
    Gruß Charlie
     
  5. Sassone

    Sassone Sassone

    Registriert seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    139
    Ort:
    Hannover
    Wenn du in einer Tour durchfahren willst, würde die die späte (21:30 Uhr) Fähre Hirtshals - Larvik nehmen.. dann bist du am Folgetag gegen 12 - 13 Uhr auf Hitra... wir bauen inzwischen immer eine Übernachtung ein... Strecke: 04:30 Abfahrt Hannover, 12:45 Uhr Fähre Hirtshals - Larvik, dann einen Übernachtung in Elverum (Ankuft dort ca. 19 Uhr) und dann am nächten Morgen weiter, so dass man bei entspannter Fahrweise gegen 15 Uhr auf Hitra ist.
     
    Hubert56, UkulelenzupferAL und norge70 gefällt das.
  6. Esox60

    Esox60 Stammnaffe

    Registriert seit:
    18. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.601
    Ort:
    im Rutenwald
    Von NRW aus würde ich mir auch irgendwas von DK aus suchen. Hirthals - Larvik oder Hirthals - Langesund.
    Die konkurrieren stark und hauen auch immer mal ein Schnäppchen raus. Hier ist übertriebenes Frühbuchen eher kontraproduktiv.
     
    Hubert56 und UkulelenzupferAL gefällt das.
  7. torsten0672

    torsten0672 Stammnaffe

    Registriert seit:
    2. Mai 2010
    Beiträge:
    411
    Ort:
    Leverkusen
    Hallo
    Eine Alternative wäre noch die Fähre Kiel Göteburg
    Gruß Torsten
     
    Hubert56 gefällt das.
  8. mojo

    mojo Lensmansgarden Fan

    Registriert seit:
    18. August 2013
    Beiträge:
    633
    Ort:
    Bocholt
    teuer ?
    hin
    Übernachtung in Hirtshals (AirBnB ca. 50 Euro)
    Hirtshals - Langesund mit Fjordline (Ruhesessel) ca. 100 Euro mit Kabine + 70 Euro
    In Norge weiter Richtung Gjovik und dann auf die E6, so umgeht man die Baustelle.
    https://www.google.com/maps/dir/Lan...834!2d63.5567736!2m3!6e1!7e2!8j1547293998!3e0

    zurück
    Oslo - Hirtshals mit Kabine (Stena) ca. 200 Euro

    total ca. 300 Euro - PKW und 4 Pers. Kabine.
     
    Hubert56 gefällt das.
  9. yves1311

    yves1311 Stammnaffe

    Registriert seit:
    12. September 2018
    Beiträge:
    14
    Wir fahren im Mai auf der Hinfahrt Rostock-Trelleborg und zurück Oslo-Fredrikshavn mit 2 einfachen 4er Kabinen.
    Kostet bei 8 Personen, 1 Audi A 6 und 1 Ford Transit ca.75 Euro pro Nase.
    Die Hinfahrt ist sicher etwas stressig wegen der Nachtfahrt durch Schweden, aber wir sind ja genug Leute zum Fahren.
    Start ist bei uns Leipzig.
     
  10. norge70

    norge70 Stammnaffe

    Registriert seit:
    14. Dezember 2015
    Beiträge:
    1.774
    Ort:
    Hirschberg a.d. Bergstraße
    Fähre mit 4er Kabine + Meerblick :-) (hin & her)

    Sind von Hanover 22.00 Uhr weg , morgens in Frederikshavn Ankunft, entspannte Fahrt .
    Frederikshavn - Oslo 09.15 ab > an 18.30 Uhr > Koppang ca. 22.00 Uhr
    Flexi 69,00 EUR
    4 Personen Kabine mit Meerblick 50,00 EUR
    Hafengebühr 3,00 EUR
    Umweltgebühr,Erwachsene 12,00 EUR
    Umweltgebühr,Fahrzeug 1,00 EUR
    Oslo - Frederikshavn
    Flexi 101,00 EUR
    4 Personen Kabine mit Meerblick 143,00 EUR
    Restaurant Taste - Abendbüfett inkl. Bier, Tischwein u. Softdrinks 117,00 EUR
    Hafengebühr 3,00 EUR
    Umweltgebühr,Erwachsene 12,00 EUR
    Umweltgebühr,Fahrzeug 1,00 EUR
    SMS Gebühr 1,00 EUR
    Gesamtpreis: 513,00 EUR
    Bezahlt: 513,00 EUR ohne Essen > 396,00€

    Zwischenübernachtung
    > Koppang Hütte für 4 mit Endreinigung 55,00€ oder durch fahren , dann seit ihr 03.30 Uhr auf Hitra

    wir sind 08.00 Uhr
    morgens weiter Richtung Hitra und gegen 13.30 Uhr ( ca. 320 km) vor Ort

    so in etwa war es bei uns, sehr entspannt .... Grüße Olaf


    PS. geht alles auch "billiger" Kabine in U 2 , Hütte einfach ... usw.
     
    Hubert56 gefällt das.
  11. utzel

    utzel XXX

    Registriert seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    1.954
    Der große Vorteil beim Schwedenticket ist halt das du einfach ohne Zeitdruck fahren kannst und durch die kurzen Überfahrten ohne große Wartezeiten Strecke machst. Billig ist es sicher nicht für die kurze Strecke.
    Eine Zwischenübernachtung in Norge kann man immer noch einbauen.
     
    Hubert56 und mephisto gefällt das.
  12. plantamin

    plantamin plantamin

    Registriert seit:
    22. Mai 2018
    Beiträge:
    95
    Jede Fähre kostet Zeit, wenn ich überlege wie viele Kilometer ich schaffe im Vergleich zur Fähre. Darum bevorzuge ich das Schwedenticket und ich habe schon Rostock - Trelleborg oder Hirtshals - Lavrik probiert. Ich fahre ebenfalls aus dem nördlichen Sachsen-Anhalt los und über Puttgarden geht es schneller, als VIP Kunde ist mir die Ankunft egal. Die Larvik Strecke Fähre ich nicht mehr ( 23 - 02 Uhr ) da rannte pausenlos jemand durch Schiff und kontrollierte das du dich ja nicht lang machst, einfach nervig. Kiel - Oslo nur wenn man einen Tag früher fährt ansonsten bist du erst gegen 9 durch den Zoll und der erste Angeltag ist rum wenn du ankommst. Meine Route Puttgarden Helsingör Oslo Koppang und da in die schon mal beschriebene Hütte, mit eigenem Bettzeug 10€ und am nächsten Tag ausgeschlafen zum Ziel und Mittag aufs Wasser. Nur Fliegen ist schöner
     
    Hubert56 gefällt das.
  13. schumaxx77

    schumaxx77 Stammnaffe

    Registriert seit:
    7. März 2008
    Beiträge:
    52
    Vielen Dank für die Anregungen. Einiges hört sich richtig gut an. Eine Lösung habe ich aber noch nicht. Das mit der Übernachtung in Koppang hört sich jedenfalls gut an. Wir haben unser Haus von Freitag bis Freitag und könnte frühestens Donnerstag früh gegen 03-04:00 starten in NRW. Dann würde Koppang leider wohl nicht funktionieren. Ob wir früher los könnte ist leider noch nicht sicher.
     
  14. UkulelenzupferAL

    UkulelenzupferAL Staffnamme

    Registriert seit:
    28. Dezember 2015
    Beiträge:
    629
    Ort:
    Vechelde
    Also wenn Du ohne Zwischenübernachtung auskommen würdest, würde ich wie von Sassone geschrieben fahren.
    Abendfähre in Hirtshals um 22.15 Uhr am Donnerstag abend nach Larvik. Dann den Dauerritt per Auto und Freitag Mittag (+-) wärest Du am Ziel.
    Rückfahrt dann gleiche Route...17 Uhr irgendwas von Larvik (ganz gut zu schaffen) und dann nachts nacvh NRW - so das Du dann am Folgetag frühmorgens zu Hause bist.

    Wir fahren so aus der Region Braunschweig. Kostet - je nach Abfahrtstag rnd 250 EUR (+-) für 4 Personen und Auto (unter 5 und 2m)

    (und ja - das ist schon durchaus anstrengend in der Fahrerei, aber mit abwechselnden Fahrern gut machbar)

    Viele Grüße,
    Axel
     
  15. plantamin

    plantamin plantamin

    Registriert seit:
    22. Mai 2018
    Beiträge:
    95
    Moin, es ist machbar und wir haben solche Ritte nicht nur einmal hinter uns gebracht, Mittag los nächsten Mittag da, aber dann war man auch fertig, aber ja es geht.
    Fahrzeit via Larvik gesamt 20 1/2 Stunden ( gerechnet ab Hamburg ) Vorteil große Pause liegt auf halber Strecke, Nachteil - wenn die Fähre weg ist ist Schluß mit lustig
    Schwedenstrecke ( Puttgarden ) Fahrzeit ebenfalls 20 1/2 Stunden ( beides inkl. Fähre ) Vorteil, die Fähre fahrt ständig Nachteil - nach der Fähre ist sehr viel Land vor einem.
    Nächste Tour Hamburg - Kolding - Malmö - Hitra 21 1/4 Stunden Vorteil - keinerlei Fährbindung, geringere Kosten Nachteil - die Strecke wird gefühlt unendlich.

    Das man nicht mehr angeln kann nach solch einer Tour halte ich für Quatsch, obwohl wir am Ende fast eingeschlafen sind ( das halte ich für die größte Gefahr ) war man spätestens am Wasser wieder wach genug um noch eine Ausfahrt zu schaffen, da peitscht genug Adrenalin durch die Adern.

    Für diese Touren muß ich gegen Mittag los aber mittlerweile fahren wir 7 Stunden früher ( da ist auch weniger Verkehr und die Meißten haben ja nicht erst ab Mittag frei) gehen abends ins Bett und das nicht tief im Bauch einer Fähre, für schlappe 10 € und sind am nächsten Mittag fit und munter am Wasser
     
    mephisto und UkulelenzupferAL gefällt das.
  16. plantamin

    plantamin plantamin

    Registriert seit:
    22. Mai 2018
    Beiträge:
    95
    Nein koppang wäre kaum zu erreichen aber hinter Oslo gibt es mehrere Möglichkeiten der Übernachtung. wenn ihr gegen 11 Uhr in Puttgarden seid, könntet ihr gegen 20 Uhr in Oslo sein und gegen 21- 22 Uhr an einer Unterkunft. sagt dort Bescheid und die stecken den schlüssel ins schloss eurer Hütte und bezahlt wir am nächsten Morgen. Theoretisch seid ihr auch gegen 23 Uhr in Koppang ( Oslo - Koppang 3 Stunden ) ihr müßt nur Bescheid sagen, dann klappt das prima.
     
  17. plantamin

    plantamin plantamin

    Registriert seit:
    22. Mai 2018
    Beiträge:
    95
    Trelleborgfähre Vorteil : 250 km weniger Fahrt pro Strecke, 50 € weniger Kosten es sei denn man nimmt eine Kabine )
    Nachteil : Ankunft der Fähre erst 15.30 Uhr ( inkl. Zoll ) da wird es bis Koppang verdammt eng
    Gesamtfahrzeit 3 Stunden mehr
    Rückfahrt 15 Uhr, da müßte ich sehr früh los oder um 22 Uhr ( 5 Uhr Abreise ), dann käme noch die Kabine hinzu und dann wäre es teurer
    Über Puttgarden fahre ich ausgeschlafen um 11 Uhr los und kann auf die Fähre wann ich will ( und wenn man Lust hat nimmt man sich nochmal eine
    Hütte, die gibt es unterwegs zur Genüge und macht sich mal für ein paar Stunden lang, die Fähre verpasst man nie.)
    Ich finde. daß hier die Nachteile deutlich überwiegen, damit bleibt mir nur die Strecke Puttgarden wenn ich eine Übernachtung plane und ich zeitlich flexibel sein möchte und wenn ich am ersten Angeltag Mittags vor Ort sein möchte ( ist mir sehr sehr wichtig )

    Welche Fähre nimmst du dann bei der Hinfahrt Ankunft 15.30 Uhr, 21 Uhr oder 5 Uhr, dann hat man doch immer noch 14 Stunden bis Hitra und welche bei der Rückfahrt ? Und übernachtest du unterwegs ?
    Trelleborg ist aber gegenüber Larvik teurer, die Fahrzeit ist länger, und von den Kilometer gleich lang und zeitlich nicht sehr sinnvoll wenn man durchfährt und Mittags am Ziel sein will, die lange Pause ( Fähre ) wäre am Anfang der Reise daher würde diese Strecke bei mir immer die Letzte meiner Wahl sein, falsch sie wäre nie meine Wahl aber ich weiß ja nicht welche Gründe dich da leiten.


    Gruß Peter
     
  18. plantamin

    plantamin plantamin

    Registriert seit:
    22. Mai 2018
    Beiträge:
    95
    Ps für die Hinfahrt aus Sachsen Anhalt käme noch die Fähre Rostock Gedser in Frage, da spart man Kilometer ist aber nicht schneller weil die Überfahrt länger dauert. Zurück geht die letzte Fahrt um 21 Uhr daher für mich uninteressant. Man kann auch hin so und zurück anders, da es eh keinen Hin- und Rückfahrrabatt gibt
     
    Hubert56 gefällt das.
  19. MWK

    MWK Stammnaffe

    Registriert seit:
    30. Januar 2017
    Beiträge:
    35
    Moin,
    wir kommen aus dem Raum Köln und waren bis jetzt 2x auf Hitra. Beim ersten Mal sind wir über Hirthals - Lavrik angereist. Wir hatten auf der Nacht-Fähre extra irgendwelche Spezial-Sessel gebucht in der Annahme schlafen zu können. Das ging leider gar nicht, es ist ziemlich laut (trotz Ohrstöpsel). Aus Angst vor Stau hatten wir reichlich Puffer eingeplant den wir dann am Kai auf die Fähre gewartet haben. Mit der Fähre erreichten wir Oslo scheinbar auch zu einer ungünstigen Zeit, was uns ziemlich zähen Verkehr brachte. Die Strecke Lavrik - Hitra sind wir durchgefahren, war insgesamt eine anstrengende Tour. Zurück über Oslo - Frederikshavn hätte angenehm sein können - wir wollten den Urlaub aber einfach nicht enden lassen....
    Letztes Jahr sind wir komplett ohne Fähre angereist und waren uns einig - das ist für uns die richtige Anreise. Wenn man sich bewusst macht, die Fahrt entspannt anzugehen macht die richtig Spaß. Wir sind zu viert im T6 - also man kann auch mal die Beine lang machen.... Es gibt quasi ein Dauerpicknick und wir halten immer mal wieder an und machen einen frischen Kaffee auf dem Gaskocher. Wir sind um 18:00 Uhr gestartet, also in die Nacht. Da ist man dann noch halbwegs fit und die anderen können die Augen mal zu machen. Wenn es dann beginnt zu Dämmern wird man automatisch wieder fit. Wir hatten uns entlang der Strecke verschiedene Unterkünfte ausgeguckt, falls wir mit der Fahrerei nicht klargekommen wären. Ich glaub das Wissen um diese Möglichkeit hat die Übernachtung überflüssig gemacht. Wir waren 24 Stunden später auf Hitra. Trotz 2 Sperrungen auf der E3... Haben dann eine Nacht in einer Hytta auf Hitra geschlafen, da wir natürlich viel zu früh waren.
    Dieses Jahr haben wir eine Nacht früher gebucht und wollen es wieder so machen.
    LG,
    Markus
     
  20. plantamin

    plantamin plantamin

    Registriert seit:
    22. Mai 2018
    Beiträge:
    95
    Moin, diese Variante haben wir auch schon gemacht und bei 4 Fahrer und einem Schlafplatz ( Matratze seitlich neben den Sitzen ) war das ganz ok. Ich wähle nur jetzt die Hütte in Koppang weil sie unschlagbar günstig ist.
    ahrt ihr dann über die Brücke ? Ich fahre die Brücke nicht, weil ich keine Zeit spare, mehr Kilometer fahre und genau so viel bezahle. Daher die Fähre Helsingör - Helsingborg, das ist dann wie eine Pause mit frischen Kaffee und ein paar Happen zwischen die Kiemen und Beine vertreten, den Rest der Strecke bis Oslo schafft man dann mit einer Pause.

    Ich schreibe hier so viel, weil ich Jahr für Jahr diese Strecke fahre und alle Richtungen probiert habe, mal mit, mal ohne Übernachtung und immer wieder hoffe einen noch besseren Weg zu finden, daher interessiert es mich sehr, wer,wieso, wo lang fährt. Gruß Peter
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden