1.   
  2.   

Anleitung Avet MXJ 5.8 G2

Dieses Thema im Forum "Geräte zum Küstenangeln" wurde erstellt von Moritz987, 25. August 2019.

  1. Moritz987

    Moritz987 Member

    Registriert seit:
    25. August 2019
    Beiträge:
    7
    Hallo,

    ich fahre morgen das erste mal nach Südnorwegen und habe mir dafür eine Avet MXJ 5.8 G2 bestellt. Leider lag der Bestellung keine Bedienungsanleitung bei und für mich ist die Rolle auf den ersten Blick leider auch nicht wirklich selbsterklärend.

    Daher meine Frage: Gibt es irgendwo eine aktuelle Anleitung / Manual der Rolle und oder irgendwas erklärendes in Videoform?
     
  2. Matu

    Matu uer fiske

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    3.122
    Ort:
    Eggersdorf b. Berlin
    Wenn dir englisch reicht, hier bei Nick auf dessen Seite.

    PS: Willkommen im Forum.
     
    Moritz987 gefällt das.
  3. ossipeter

    ossipeter Stammnaffe

    Registriert seit:
    17. März 2004
    Beiträge:
    4.157
    Ort:
    Lehrberg/Mittelfranken/Bayern
    Am Besten versuchen telefonisch Kontakt mit dem Versender aufnehmen! Oder einen der deutschen Händler zu kontaktieren, was evtl. noch besser ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2019
  4. Moritz987

    Moritz987 Member

    Registriert seit:
    25. August 2019
    Beiträge:
    7
    Danke für den Link und das willkommen heißen.

    Das Manual hatte ich auch schon gefunden, aber war mir nicht ganz sicher, ob das das richtige für die Rolle ist.

    Mir ist das mit den Positionen und Funktionen des Hebels noch nicht so ganz klar. Wie weiß ich denn, wann er in welcher Stellung ist? Ich habe ja keine Markierungen oder ähnliches, nur die ganzen Löcher. In dem Manual steht auch, dass man im Free Modus ist, wenn der Hebel ganz links ist. Bei mir ist es aber genau anders rum, meine ich. Nach ganz links lässt er sich ohne größere Kraftaufwendung gar nicht stellen. Was ist denn generell die Funktion des Hebels? Soll das die Bremse sein und die einzelnen Löcher die unterschiedliche Bremskraft?

    Hänge nochmal ein paar Bilder der Rolle mit ran:
     

    Anhänge:

  5. wingis

    wingis Stammnaffe

    Registriert seit:
    27. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.115
    Ort:
    21789 Wingst
    Moin...,
    hier einige Bilder für ein SXJ G2, RH

    Position:

    „Free“
    69C68240-239B-4110-B0DB-CC7B25557BDE.jpeg


    „Strike“

    E0DDEA33-097B-4D2D-99A5-49FAB096BC1B.jpeg

    „Full“

    D5A7B1C0-21FA-41B9-81F5-1A6C6E38ABCB.jpeg

    Denke du hast eine LH, dann ist FREE rechts, usw...........
     
    Moritz987 gefällt das.
  6. Matu

    Matu uer fiske

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    3.122
    Ort:
    Eggersdorf b. Berlin
    Sehe ich auch so, ... ein Linkshand-Modell beim TO (wobei bei deinen Bildern jetzt unten oben ist).

    Die Bremse stellt man individuell passend zur Rute und Schnur ein, ... 4kg sind erstmal ein guter Richtwert.
     
    Moritz987 gefällt das.
  7. Moritz987

    Moritz987 Member

    Registriert seit:
    25. August 2019
    Beiträge:
    7
    In Norwegen angekommen musste ich leider feststellen, dass ich die zusätzliche Rutenklemme der Rolle zuhause vergessen habe. Die Frage ist nun, ob ich die Rolle trotzdem benutzen kann (was ich natürlich gerne wollen würde) oder dann Gefahr laufe die Rute zu beschädigen?
     
  8. mephisto

    mephisto Ex-Tk-Kunde

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    7.437
    Ort:
    PM
    Bei nem vernünftigen Rollenhalter gehts ohne.. Habe bei ,Sx,Mxj ,Mxl und Jx noch nie die Rutenklemmen benutzt.
     
    Moritz987 gefällt das.
  9. Pöhlder

    Pöhlder Stammnaffe

    Registriert seit:
    12. November 2008
    Beiträge:
    672
    Die Rutenklemme ist überflüssig. Wichtig: Die Spule läßt sich frei drehen wenn der Bremshebel auf free ist. Auf Strike ist die Spule nahezu fest. Ganz wichtig:
    Die Voreinstellung der Bremskraft machst du mit dem silbernen Knopf in der mitte. Dabei
    muß der Hebel auf free stehen. Den Knopf niemals mit Kraft drehen. Ich stelle max 25% der Schnurtragkraft ein. Das ist etwas fummelig, weil nach dem Prüfen jeder Einstellung der Bremshebel wieder auf free muß bis der Wert stimmt. Das wird dann nicht mehr verändert. Und niemals unter Last währen des Drills, weil die Bremskraft zu dünn eingestellt ist.
     
    Moritz987 gefällt das.
  10. Matu

    Matu uer fiske

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    3.122
    Ort:
    Eggersdorf b. Berlin
    Nicht weiter schlimm, ... benutze ich in Norge auch nie. :a020:
    Genau und Frage an @Moritz987 :
    Welche Rute hast du denn für die "Hochzeit" vorgesehen?
     
    Moritz987 gefällt das.
  11. Moritz987

    Moritz987 Member

    Registriert seit:
    25. August 2019
    Beiträge:
    7
    Vielen Dank für die Antworten. Habe die Sportex Mangnus Inliner MI2130 dazu genommen.

    Wie genau ist das mit den 25% gemeint? Also wie kann ich das genau kalibrieren?
     
  12. Matu

    Matu uer fiske

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    3.122
    Ort:
    Eggersdorf b. Berlin
    Sportex verbaut sehr gute Rollenhalter, ... mach dir keine Sorgen.

    Wenn deine Schnur aufgedruckte 16kg Tragkraft hat, dann sollte die Bremse bei 4kg (25%) freigeben, was auch ein Maximum für die Angelei in Norge darstellt (mehr braucht man nicht).
     
    Moritz987 gefällt das.
  13. Moritz987

    Moritz987 Member

    Registriert seit:
    25. August 2019
    Beiträge:
    7
    Okay, bei welcher Stellung? Auf Strike? Und woher weiß ich, bei wv Kilogramm sie freigibt, ohne da jetzt 4KG ranzuhängen?
     
  14. torsten0672

    torsten0672 Stammnaffe

    Registriert seit:
    2. Mai 2010
    Beiträge:
    479
    Ort:
    Leverkusen
    Hallo Moritz
    Du musst schon 4kg dranhängen.
    Alternativ geht auch eine Federwaage bei 2 Personen.
    Gruß Torsten
     
    Moritz987 gefällt das.
  15. Matu

    Matu uer fiske

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    3.122
    Ort:
    Eggersdorf b. Berlin
    Klick

    Oder man kauft sich das, wenn es ganz genau werden soll (warum auch immer). :wink:
     
  16. Moritz987

    Moritz987 Member

    Registriert seit:
    25. August 2019
    Beiträge:
    7
    Okay, danke. Dann werden wir das morgen früh mal mit der Waage versuchen. :)
     
  17. Jetblack

    Jetblack Werbung / Werbepartner Werbung / Partner

    Registriert seit:
    4. Mai 2004
    Beiträge:
    1.831
    Wozu hab ich Dir eigentlich die Anleitung gemailt ?
    :a045:
     
    Pöhlder und Steffen gefällt das.
  18. powerprinter

    powerprinter Stammnaffe

    Registriert seit:
    8. Mai 2010
    Beiträge:
    6.501
    Ort:
    göttingen
    das genaue einstellen der bremse brauchst du nicht.
    mit jedem meter schnur die von der spule läuft ändern sich die hebelverhältnisse zur spulenachse sodass du dann schnell mehr als zb 4 kg brauchst bis die bremse schnur frei gibt.
    ich stelle die bremse nach meinem empfinden ein und korregiere dann einfach nach.
     
    Moritz987 und KarstenK gefällt das.
  19. Moritz987

    Moritz987 Member

    Registriert seit:
    25. August 2019
    Beiträge:
    7
    Dafür habe ich mich ja schon bei dir bedankt. Aber ich wollte lieber 1x zuviel fragen, als zuwenig. Danke für die vielen Antworten und Hinweise.
     
  20. Pöhlder

    Pöhlder Stammnaffe

    Registriert seit:
    12. November 2008
    Beiträge:
    672
    Du brauchst keine Wagge. PE- Wasserflaschen sind da ausreichend zuverlässig. Mit der nötigen enge Wasser füllen, in einen Beutel rein und fertig.
    Auf ein paar Gramm kommt es wirklich nicht an. Eine Einstellung frei Schnautze ist nicht empfehlenswert. Ohne jetzt wieder alle physikalischen Zusammenhänge zu rezitieren, die 25% decken die Hebelwege und veränderte ab. Sonst könnten wir ja 100 % einstellen. Und das machen nur ahnungslose.
     
    mecklenburg38 und Moritz987 gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Anleitung Avet MXJ
  1. viennacop
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    993
  2. Matze61
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    4.047
  3. malo
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    979
  4. Clubdorsch
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    2.529
  5. fury
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    2.618
  6. fury
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    930
  7. fishingpit
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.472
  8. FCMer
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    523
  9. Wurmbader
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    296
  10. ernst1951
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    1.282

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden