•   
  •   
 
 
 

Kinecki

Member
Registriert
22 Juli 2020
Beiträge
8
Moin,
wir haben Ende August in der Nähe von Bergen eine ehemalige Fischerhütte gemietet mit Terrasse direkt am Wasser.
Die Frage ist wie und ob ich direkt dort angeln kann. Frage ist auf was ich mit Materialtechnisch einstellen sollte...Leichtes Spinnern und oder mit Brandungsrute und Naturködermontage...was würde wohl ...wenn überhaupt...Erfolgreich sein...Danke für eure Hilfe
Screenshot_20200729-081910.png

Screenshot_20200729-080841.png
 

Sei66

Quappeversteher
Registriert
2 Dezember 2004
Beiträge
908
Alter
55
Ort
Mittweida
Ich wüde versuchen, mir in 'ner sandigen oder schlickigen Bucht (die es in der Nähe bestimmt irgendwo gibt) paar Wattwürmer zu buddeln. Damit dann abends oder nachts mit leichtem Grundgerät auf Platte, das dürfte mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit gut funktionieren (wenn der Boden nicht felsig oder stark zugewachsen ist). Falls es keine Wattis gibt, gehen ersatzweise auch kleine schlanke (etwa streichholzlange) Makrelenstücke oder gepulte Reker, mit Würmern fängt man aber definitiv mehr (ist zumindest meine Erfahrung).

Im Dunkeln kommen die Plattfische meist in sehr flaches Wasser, weite Würfe (Brandungsausrüstung) sind daher häufig nicht erforderlich, man kann auch die leichte Pilk-oder Gufi-Rute dafür zweckentfremden. Das macht wirklich viel Spaß, und paar fette Plattis sind in der Küche auch gern gesehene Gäste.
 

MeFo-Schreck

Stammnaffe
Registriert
16 Februar 2010
Beiträge
6.266
Alter
54
Ort
Viernheim

zander67

Stammnaffe
Registriert
20 Juni 2008
Beiträge
763
Ort
Land Brandenburg
So eine Terrasse bietet sich ja an, dass man nach "Feierabend" noch gemütlich etwas angelt.
Habe in ähnlicher Situation gute Erfahrungen mit einer Posenmontage (Knicklicht 6g) gemacht.
Von Aal (nicht mehr erlaubt) bis Hummer war alles dabei.
Kenne jetzt den Fjord nicht, würde es aber abends / nachts relativ flach auf Meerforelle versuchen.

Wenn ich auf Grund geangelt habe hatte ich viele Hänger und meistens nur die Kinderstube am Haken.
Man erkennt ja auch die Boje, vermutlich Bootsbefestigung mit entsprechenden Seilen.
Sollte es da so aussehen (Bild 2 und 3), würde ich nicht auf Grund angeln.


Bei Sandgrund kann man es auf Plattfische versuchen, sieht mir aber nicht danach aus.

VG
 

halodri

Stammnaffe
Registriert
12 Juni 2005
Beiträge
497
Alter
50
Ort
Oranienburg
Grund oder nicht musst du probieren, wenn da Tangfelder o.ä. ist, haste keine Chance. Krabben und ähnliches Getier frisst alles ab. Jedenfalls ist das meine Erfahrung.

Bei Sand geht alles.:laola:

Wir angeln immer (Karpfenrute 3 - 3,6 m) mit Posenmontagen (zwischen 10 und 40 gr.) mit Makrelenfetzen als Köder.

Makrelen, Pollack, Seelachs, Hornhecht und Lippfisch ist unsere Beute gewesen. Kilos machst du dabei nicht, aber es fetzt. :a020:
 

Kinecki

Member
Registriert
22 Juli 2020
Beiträge
8
Grund oder nicht musst du probieren, wenn da Tangfelder o.ä. ist, haste keine Chance. Krabben und ähnliches Getier frisst alles ab. Jedenfalls ist das meine Erfahrung.

Bei Sand geht alles.:laola:

Wir angeln immer (Karpfenrute 3 - 3,6 m) mit Posenmontagen (zwischen 10 und 40 gr.) mit Makrelenfetzen als Köder.

Makrelen, Pollack, Seelachs, Hornhecht und Lippfisch ist unsere Beute gewesen. Kilos machst du dabei nicht, aber es fetzt. :a020:
Danke.mal schauen was mich erwartet..sollte die Posenmontage Aufgrund der sicher vorhandenen Strömung so oder so ähnlich sein?Screenshot_20200729-153628.png
 

Kinecki

Member
Registriert
22 Juli 2020
Beiträge
8
So eine Terrasse bietet sich ja an, dass man nach "Feierabend" noch gemütlich etwas angelt.
Habe in ähnlicher Situation gute Erfahrungen mit einer Posenmontage (Knicklicht 6g) gemacht.
Von Aal (nicht mehr erlaubt) bis Hummer war alles dabei.
Kenne jetzt den Fjord nicht, würde es aber abends / nachts relativ flach auf Meerforelle versuchen.

Wenn ich auf Grund geangelt habe hatte ich viele Hänger und meistens nur die Kinderstube am Haken.
Man erkennt ja auch die Boje, vermutlich Bootsbefestigung mit entsprechenden Seilen.
Sollte es da so aussehen (Bild 2 und 3), würde ich nicht auf Grund angeln.


Bei Sandgrund kann man es auf Plattfische versuchen, sieht mir aber nicht danach aus.

VG
Danke für die Tipps,...Das mit der Boje..ja da habe ich mir auch schon Gedanken darüber gemacht...darf halt nicht nach links und rechts ...
 

Sei66

Quappeversteher
Registriert
2 Dezember 2004
Beiträge
908
Alter
55
Ort
Mittweida
Naja, der relativ flach und gleichmäßig abfallende Grund scheint mir schon eher auf Sand oder Lehm hinzudeuten als auf wild zerklüfteten Felsuntergrund. Und mit den Bojentauen mußte halt mal probieren, ob es bzw. wo es Hänger gibt. Mit einer treibenden Posenmontage wirste da aber auch nicht völlig verschont bleiben, da die Leinen häufig nicht nur auf Grund liegen. Mußte einfach mal ausprobieren, aber Plattfisch geht in ufernahen Bereichen (5 - 15 m Wassertiefe) fast immer (außer du hast Felsen oder Tangwälder).

Ich persönlich finde das abendliche Plattfischangeln auf Grund direkt am Ferienhaus (bei 'ner Ziggi und 'ner Flasche Bier) auch gemütlicher als Posenangeln. Bei der fast immer vorhandenen Strömung biste mit einer treibenden Montage zwischen den Seilen doch nur am "arbeiten" (Rute rein-raus-rein-raus u.s.w.).
 

Baka

Stammnaffe
Registriert
5 April 2007
Beiträge
91
Alter
64
Vor Jahren hatten wir auch das Glueck sone Haus mit Veranda ueber dem Wasser zu mieten. Auf dem Weg dorthin hatten wir eine Bucht aussgemacht mit lauter Wattwurm Haufen. Als paar Tage spaeter starker Wind eine Aussfahrt unmoeglich machte sind wir Wattwuermer ausgraben gegangen in dieser Bucht. In kurzer Zeit hatten wir halben Eimer voll. Anschliesend auf der Veranda den Grill angeschmiessen, Steacks drauf, Flasche Ouzo auf dem Tisch, Brandungsruten bekoedert und gar nicht mal weit geworfen. Es war ein Mordspass ohne gleichens. Wir fingen jede Menge Plattfische, sehr oft Dupletten, Dorsche, Seelachse und Schelfische. Ich hatte sogar einen 5,5 kilo Dorsch an Land gezogen. Am naechsten Tag, obwohl das Wetter gut war, haben wir trotzdem nochmal vom Veranda geangelt. Dieses Jahr, habe ich nochmal so eine Huette gemietet fuer den Oktober und ich freue mich schon drauf. Fazit. Sucht euch Wattwuermer und ihr werdet Sternstunde erleben.
 

Baka

Stammnaffe
Registriert
5 April 2007
Beiträge
91
Alter
64
Das war die Hütte von damals... und so haben wir geangelt vom Veranda aus...
 

Anhänge

  • Hitra Fotos 068.jpg
    Hitra Fotos 068.jpg
    71,1 KB · Aufrufe: 40
  • Hitra Fotos 054.jpg
    Hitra Fotos 054.jpg
    68 KB · Aufrufe: 41

Baka

Stammnaffe
Registriert
5 April 2007
Beiträge
91
Alter
64
Und hier ein paar Fänge von der Veranda...
 

Anhänge

  • Hitra Fotos 051.jpg
    Hitra Fotos 051.jpg
    63,1 KB · Aufrufe: 36
  • Hitra Fotos 060.jpg
    Hitra Fotos 060.jpg
    40,7 KB · Aufrufe: 28
  • Hitra Fotos 064.jpg
    Hitra Fotos 064.jpg
    54,9 KB · Aufrufe: 27
  • Hitra Fotos 065.jpg
    Hitra Fotos 065.jpg
    55,5 KB · Aufrufe: 38

Baka

Stammnaffe
Registriert
5 April 2007
Beiträge
91
Alter
64
Das war der grösste von der Veranda. Sogar ein kleiner Steinbeißer fand den Weg zum Land. Dürfte aber wieder rein...
Beim Uferangeln darf man eigendlich nicht so große Fische erwarten. Aber für die Küche sind sie alle mal gut.
 

Anhänge

  • Hitra Fotos 059.jpg
    Hitra Fotos 059.jpg
    55,3 KB · Aufrufe: 39
  • Hitra Fotos 070.jpg
    Hitra Fotos 070.jpg
    51,7 KB · Aufrufe: 38
  • Hitra Fotos 073.jpg
    Hitra Fotos 073.jpg
    50,1 KB · Aufrufe: 34
Oben