Angeln in Mittelamerika

Gollom

Ick mach 'ne Fliege
Mitglied seit
25 Mai 2014
BeitrÀge
5.344
...da ich das Video (noch) nicht gesehen habe, wusste ich nicht was gemeint war😉. Mit der Fliegenrute war ich bis jetzt noch nicht unterwegs. Sicherlich ist das eine tolle Fischerei. Ich mĂŒsste dafĂŒr aber GerĂ€t anschaffen, was ich sonst nicht bzw. kaum nutzen kann. Deshalb hab ich das nicht in ErwĂ€gung gezogen.
Da magst du grundsÀtzlich recht haben aber du kannst mit dem Fussel dort fischen wo es mit der Spinne nicht mehr funktioniert.
Das soll ja auch nicht heißen, du musst ! sondern es wĂ€re eine Alternative.

Gruß Thomas
 

forellenhunter81

Stammnaffe
Mitglied seit
17 September 2007
BeitrÀge
169
Genau solche "Inspirationen" wollte ich ja auch bezwecken. Vielleicht packt es mich ja doch noch und ich schau mir die Fliegenfischerei nÀher an.

Gruß Stefan
 

joergwolff

Stammnaffe
Mitglied seit
17 September 2016
BeitrÀge
16
Alter
65
hallo forellenhunter,

ichvqar schon 2x in panama. bisher habe ich weder rooster noch cubera gefangenen. auch dort springen die fische nicht ins boot. glĂŒck und gutes wetter brauchst du auch.

es sieht so aus als wĂŒrdest du auf reiseruten aus sein? durch köder und den rest des benötigten equipments kommst du schnell an deine grenzen und musst ein zweites gepĂ€ckstĂŒck buchen, also kann dieses auch ein rutenrohr sein.
fĂŒr ruten die diesen fischen standhalten musst du relativ tief in die tasche greifen. vieleicht gibt es anbieter die das verleihen?
 

forellenhunter81

Stammnaffe
Mitglied seit
17 September 2007
BeitrÀge
169
Hallo Jörg, danke fĂŒr deine Tipps. Ich habe hier schon eine Weile nicht mehr rein geschaut, weil sich meine PrioritĂ€ten durch die Pandemie etwas verschoben haben. Aber nĂ€chstes Jahr will ich definitiv in diese Ecke zum Fischen. Ich habe mich schon 100% auf Reiseruten eingeschossen. In der Vergangenheit habe ich beide Szenarien durch (mit Rutenrohr und ohne Rutenrohr) und deshalb kommt kein Rutenrohr in Frage. 1 Set hab ich schon und jetzt brauche ich nur noch eins (ich weiß auch schon genau was). Mit einem zweiten GepĂ€ckstĂŒck rechne ich aber auch. Das GerĂ€t wiegt ja auch einiges. WorĂŒber hast du damals deinen Urlaub bzw. deine Angelausfahrten gebucht?

Gruß Stefn
 

joergwolff

Stammnaffe
Mitglied seit
17 September 2016
BeitrÀge
16
Alter
65
einmal getaway, einmal panama kajak fishing adventure
 

Silverfish

Stammnaffe
Mitglied seit
13 August 2017
BeitrÀge
56
Alter
31
Ich wÀre eigentlich jetzt in Costa Rica gewesen, habe jetzt auf Januar 2021 umgebucht.
zum Tackle kann ich dir sagen was ich mit nehmen, was mir empfohlen wurde von
Offshore Yamaga Blacky 81/8 + Stella 14k mit 65lbd YB
Inshore Yamaga Bluesniper 82/4 mit einer Twinpower 14000k 65lbs YB
Shore fishing Palms shoregun Evolv BL 106 + Daiwa Cataline 4500h mit 40lbs J BRAID.
Jigging Shimano Jigwrex + Saragosa 10000

Köder Feedpooper von Tackle House 13 - 17 cm, amegari, Heru Tuna, ranger lures,gt ice cream, jack fin Stickbaits
 

Silverfish

Stammnaffe
Mitglied seit
13 August 2017
BeitrÀge
56
Alter
31
Hallo Stefan,

habe alles selbst gebucht :-) bin 3 Wochen dort und jeweils fĂŒr 1 Woche an einem Ort. Werde in Brasilito,Quepos &Puerto JimĂ©nez sein :-)
 

forellenhunter81

Stammnaffe
Mitglied seit
17 September 2007
BeitrÀge
169
...Ah O.K.. Ich bin mir bei der Reiseplanung noch nicht ganz schlĂŒssig. Muss aber auch sagen, dass ich es die letzten 2 Monate schleifen lassen hab.
 

Silverfish

Stammnaffe
Mitglied seit
13 August 2017
BeitrÀge
56
Alter
31
Kann ich verstehen hab in den letzen 2 Monaten auch nur die UnterkĂŒnfte neu gebucht und mir ein Guide zum shore fishing gesucht :-) Köder kaufe ich seid ca. 1 Monat Keine mehr nach dem klar war es wird nichts mehr dieses Jahr
 

forellenhunter81

Stammnaffe
Mitglied seit
17 September 2007
BeitrÀge
169
Wie sieht es bei dir mit Offshore fishing aus? Wie organisierst du das? Findet man vor Ort kurzfristig Mitfahrgelegenheiten, oder ist das schwierig?
 

Silverfish

Stammnaffe
Mitglied seit
13 August 2017
BeitrÀge
56
Alter
31
Ich organisiere mir meine ausfahren schon von Deutschland aus aber mit den locals und ein bisschen spanisch kann man eigentlich immer im Panga raus fahren. Professionelle charter wĂŒrde ich aber immer vorher buchen.
 

forellenhunter81

Stammnaffe
Mitglied seit
17 September 2007
BeitrÀge
169
In Costa Rica scheint die Infrastruktur in Sachen Angeln deutlich besser zu sein, als in Panama. Das sah ziemlich gut aus, was ich so gesehen habe. Kannst du mir sagen, ob es in Costa Rica auch Boote fĂŒr Selbstfahrer gibt? An sich will ich 2 Wochen nach Mittelamerika. Davon 2-3 Tage auf Marlin und Co. . Die restliche Zeit will ich kĂŒstennah vom Kleinboot angeln und vielleicht auch vom Ufer. Die kĂŒstennahe Fischerei sollte sich aber kostentechnisch in Grenzen halten. 2-300$ gebe ich da nicht aus. Hast du da vielleicht noch einen heißen Tipp wie ich die kĂŒstennahe Fischerei organisieren kann?
 

Silverfish

Stammnaffe
Mitglied seit
13 August 2017
BeitrÀge
56
Alter
31
Selbstfahrerboote gibt es nicht. Was du machen kannst sind kayak‘s buchen sind aber keine Angelkayaks, diese bekommst du in der Regel nur bei guided Touren. Also selbst mit den Locals in Pangs wirst du Mind. 150$ pro Tag zahlen mĂŒssen eher mehr. Ich plane fĂŒr 5fullday Charter ca. 3000 Euro.
 
Oben