aktuelle Süsswasserfänge

Maisel

Stammnaffe
Mitglied seit
11 Juli 2005
Beiträge
2.301
Alter
68
Ort
Gera
Vergangene Nacht war ich wieder mal am kleinen Stausee wegen dem Aal, so der Plan. Leider ist die Algenblühte ist im vollem Gange, bin trotzdem bis 2 Uhr geblieben. Nicht ein Wurm war abgefressen
DSCN6196.JPG
Ich habe nicht einen Fisch springen gesehen an der Oberfläche- und auf der Senke gabs keinen Köderfisch zu fangen, bis in Watstiefeltiefe !?
Auch in größerer Tiefe gabs keinen Anfasser auf Wurm. Im Fluß Hochwasser , Algenblühte im Teich, sieht im Moment nicht gut aus.
 

norge70

Stammnaffe
Mitglied seit
14 Dezember 2015
Beiträge
2.334
Alter
50
Ort
Hirschberg a.d. Bergstraße
Sorry für das offtopic:
Ich Fische fein auf Barsch und Zander.
Kein Stahl, ich will im Moment keine Hechte, ich vermeide mit feinem Zeug die Hechtspots und Ködergrößen.

Ja, der Haken ist auf, es ging um die von mir verwendeten Farben.
Ok Kee Thema , aber was ist das am Stinger ? 🤔
168BDC17-9AC3-4E06-9E05-C7ACC413E709.jpeg
 

HAJO69

Stammnaffe
Mitglied seit
25 Dezember 2005
Beiträge
1.505
Alter
51
Ort
Müllrose
Ich war heute Abend noch Mal schnell los für 2 Stunden und hab die Ukeleischwärme mit der Dropshot Rute abgeklappert...zwar nicht Zielfisch aber zufrieden mit dem ersten Dropshotfisch...Danke Klotzfisch

IMG_20200625_221237080.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

_Kai_

Stammnaffe
Mitglied seit
6 November 2011
Beiträge
1.457
Ort
Ostfriesland
Dann auch noch mit Stahl , aber das Mono / FC ist ja auch nur ein max. 0,20-0,30er? Also falls das Argument > Hecht kommt, ist dies dann aber keine Hecht sichere Montage, und das Stahl will der Zander auch nicht sehen. Ok jeder wie er möchte , ich fische bissel anders, aber das ist ja meine Sache. TL Olaf
Also ich verzichte beim Hecht, Zander und Aal (mit Köfi) nicht auf Stahl, und den Zander kümmert es nicht.Jeder wie er möchte, aber ich halte diese Stahl Angst beim Zander für übertrieben.

Mal sehen ob ich Samstag los komme, oder ob das Wetter wirklich wieder so schlecht wird. Letzten Samstag war ich von 20:20 Uhr bis 03:06 Uhr am Wasser. Ergebnis waren ein Aal knapp über 45 cm (am Stahlvorfach) und einen Fehlbiss auf Köfi. Der war aber 3 Jahre in einer offenen Tüte im Gefrier und sollte nur in die Krebsreuse. Als ich den abgemacht habe roch das was austrat nicht so toll. Nachdem der Fisch erst gut abgezogen war, bin ich recht sicher das der Geschmack ihn vergrault hat. Hatte da aber eh keinen Biss erwartet, war aus der Not geboren noch 1-2 Stunden fischen zu wollen, und der Aal hatte seinen frischen Köfi so tief geschluckt das ich den nicht noch mal nutzen konnte. Dabei hatte ich nicht so lange gewartet.
 

norge70

Stammnaffe
Mitglied seit
14 Dezember 2015
Beiträge
2.334
Alter
50
Ort
Hirschberg a.d. Bergstraße
Also ich verzichte beim Hecht, Zander und Aal (mit Köfi) nicht auf Stahl, und den Zander kümmert es nicht.Jeder wie er möchte, aber ich halte diese Stahl Angst beim Zander für übertrieben.

Mal sehen ob ich Samstag los komme, oder ob das Wetter wirklich wieder so schlecht wird. Letzten Samstag war ich von 20:20 Uhr bis 03:06 Uhr am Wasser. Ergebnis waren ein Aal knapp über 45 cm (am Stahlvorfach) und einen Fehlbiss auf Köfi. Der war aber 3 Jahre in einer offenen Tüte im Gefrier und sollte nur in die Krebsreuse. Als ich den abgemacht habe roch das was austrat nicht so toll. Nachdem der Fisch erst gut abgezogen war, bin ich recht sicher das der Geschmack ihn vergrault hat. Hatte da aber eh keinen Biss erwartet, war aus der Not geboren noch 1-2 Stunden fischen zu wollen, und der Aal hatte seinen frischen Köfi so tief geschluckt das ich den nicht noch mal nutzen konnte. Dabei hatte ich nicht so lange gewartet.
Na da ist ja auch "der" Unterschied. Beim Angeln mit Köfi würde ich das auch so machen,(man weiß ja nicht was kommt ;-)) mach ich aber nicht, da ich 100% mit Gummi / Wobbler & Co angeln gehen, Ansitzen ist nicht meins, aber auch jeder so wie er möchte.
Ich hab ja auch nicht das Bild vergrößert, sondern als einer der des öfteren Zander angeln geht , und ich würde meinen das ich mich bissel auskenne , :p075:hat ein Blick gereicht, soll sich hier niemand angegriffen fühlen. Fragen wird ja noch erlaubt sein....

Grüße vom Rhein (Mannheim) gestern Abend, leider wenig Wasser und klares noch dazu.. kein Zander ans Band bekommen, aber mal wieder nette Gespräche gehabt ,
TL Olaf

PS. hier mal z. B. meine Zander Combi

Shimano Vanquish C3000M HG,
Quantum 2,70m Smoke Spin S 3-35; WG 5g - 35g,

Daiwa Tournament 8 Braid Evo 0,10- 0,12 mm (in diesem Fall 0,10mm)
FC 0,55mm > Steinpackungen am Rhein geschuldet, ansonsten am Neckar 0,35 mm
Stinger > nein
Jig 3/0 10-12 Gr. bei 5 ", bei 3 - 4 " 2/0
Gummi momentan 8 - 12 mm ( 3 - 5 ") u.a.
Keitech Easy Shiner

985AED99-8514-40A8-9E59-0F1E20686EF2_1_201_a.jpeg
 

Klotzfisch

Chimichanga
Mitglied seit
16 Juni 2008
Beiträge
1.782
Alter
48
Ort
23626 Grammersdorf
Website
www.marco.reimers.de
Ikke hat seinen Rutenwald ausgefilzt. Dabei war ne Schimanski Dropshot Rute übrig und ne 2500er Quantum Smoke speedfreak, geniale Combo.
Das Wasser ist zum Tee kochen an der Oberfläche , schöne 23°C.
Es gab nix am Band.........

Ich habe jetzt immer 4 Ruten dabei. Hechtpeitsche, Zander Faulenzen, Dropshot und leichte Spinnerrute.

Nicht mal die zarte Dropshot Barsch Montage brachte etwas.
Okay, ich stippe mir jetzt kleine Köfis und sitze mit der Pose im Boot. Der Juli ist bei uns im Hemmelsdorfer See kein Raubfisch Monat. IMG_20200628_190757.jpgIMG_20200628_195520.jpgIMG_20200628_205236.jpg
 

eu-genie1

Eugen
Mitglied seit
19 Dezember 2007
Beiträge
430
Alter
43
Ort
Schlüsselfeld
War gestern seid langem mal wieder an der Aisch, habs eigentlich auf Zander versucht, der KöderFisch Vorrat müsste auch aufgefüllt werden...
IMG_20200627_213136.jpg
Das hat mein Jüngste mit brawur erledigt :a020:, ca. 30 Lauben hat er gestippt!

Zielfisch wurde zwar nicht gefangen, aber 2 schöne Ü70 konnte ich Nachts auf die Feederrute überlisten:angler::a020:
IMG_20200628_123457.jpg

IMG_20200627_194930.jpg
Heute nochmal einen kurzen Versuch gemacht, aber da blieb
ich Schneider.
 

DarkestSun

Stammnaffe
Mitglied seit
5 März 2013
Beiträge
2.302
Alter
30
Ort
Hamburg
Samstag Besuch aus Berlin, also gings an verschiedene Spots in Hamburg zum Angeln.
Von 9 bis 15 Uhr nur zaghafte Anfasser trotz Wurm, Gufis, Dropshot, Spinner und unzähligen Stellen. Gerade als wir uns auf 10 verbeliebende Würfe verständigt hatten, gab es dann 4 Fische hintereinander. 32er Barsch und 50er Zander für den Ofen, 2x40er Zander schwimmen natürlich wieder.
IMG-20200628-WA0006.jpg
 

Klotzfisch

Chimichanga
Mitglied seit
16 Juni 2008
Beiträge
1.782
Alter
48
Ort
23626 Grammersdorf
Website
www.marco.reimers.de
Moin Petri,
Ja, die Beissfenster im Moment sind echt klein. Man muss diese kurze Zeit sinnvoll nutzen.
Wir sind am Samstag vom Angelverein an der Trave zum Aale pitschern, mal schauen.
 

Klotzfisch

Chimichanga
Mitglied seit
16 Juni 2008
Beiträge
1.782
Alter
48
Ort
23626 Grammersdorf
Website
www.marco.reimers.de
Heute Abend war ich mit Gönne auf dem See. Neues Barschfutter hatte ich eingekauft und sollte angebadet werden.
Die Barsche waren leider nicht in Beisslaune und schwammen nur hinterher.
Ganz im Gegensatz zu den allgegenwärtigen Hechten. Gonne fing 2 Hechte von 65 und 75 cm. Bei mir ging beim Faulenzen ne ca. 90er Mutti auf meinen Gufi, blieb aber nicht lange kleben.....

Der neue 2 teilige Crank Wobbler ist der Hammer. Der Goldfisch mit dem Spinner Blatt war auch ne Wucht.
IMG_20200629_154614.jpgIMG_20200629_211225.jpgIMG_20200629_211249.jpg
 

Anhänge

mephisto

Ex-Tk-Kunde
Mitglied seit
21 Januar 2006
Beiträge
7.948
Ort
PM
@Klotzfisch
Petri,versuch mal den rechts unten ein paar Nummern größer(18 gr).Zwar dann kein Süsswasserbarschköder.....aber die Pikes stehen drauf.Im Brackwasser die Barsche aber auch.
 

TackleTørte

Räuberschreck
Mitglied seit
10 September 2017
Beiträge
650
Alter
42
Ort
Pyrbaum
Servus, da ich ja endlich in den erlauchten Kreis der Bootsangler aufgestiegen bin, war ich gestern das erste mal " richtig " mit meiner grün/roten Gummiwurst unterwegs:IMG-20200629-WA0014.jpeg
IMG-20200629-WA0012.jpeg
Die Sitzbank etwas weiter vorne schränkt die eh schon sehr knappe Beinfreiheit ein, und den Motor mit Klötzchen etwas nach hinten: Tataaaa! Dann lässt sich das Gefährt etwas besser lenken...
20200629_201919.jpg
Ein kleiner frecher Wels war der erste Fang!
Zum dank hat er mir noch eine angedaute Grundel aufs Boot gekotzt...20200629_211249.jpg20200629_212306.jpg
Zum Schluß gabs noch einen grandiosen Sonnenuntergang und 3x einen eingeparkten Köder, die ich alle lösen durch umfahren konnte. Am Freitag werde ich wieder losziehen, wird Zeit für einen Zander!
 

RUTETESTER

NAF Spezi
NAF-SPEZI
Mitglied seit
30 Dezember 2009
Beiträge
3.019
Ort
LM /Hessen
Gestern Abend war mir Petrus besonders wohl gesonnen, nicht nur das er mir eine prachtvolle Bachforelle von sage 1800g und schreibe 54cm bescherte sondern auch das wie ich sie gefangen habe. Ich hatte die Angel zum Köderfischfang ( Owner 0,18 u. 0,10ner Vorfach mit eine Pinky garniert gerade das zeite mal zu Wasser gebracht da gab es eine etwas zaghaften Biss, welcher sich als diese Prachtforelle entpuppte. nach einem aufregenden Drill mit mehreren Sprüngen in Richtung der tiehängenden Äste und einem Radius von höchstens 10m in die nächsten Wurzeln konnte ich den Fisch glücklich Landen. Diese Forelle steht jetzt an Länge und Gewicht von meinem Hausbach an No.1. Beim Köderfischangeln ging schon immer mal ein etwas größeres an den Haken aber diese Forelle ist meine persönliche Bestmarke.
 
Oben