Überbeisser - Erklärung für Begriffsstutzige

Dieses Thema im Forum "Köder, Montagen" wurde erstellt von hollekubi, 1. Dezember 2018.

  1. bayer100

    bayer100 bayer100

    Registriert seit:
    6. Dezember 2014
    Beiträge:
    2.054
    Leute, ist das noch beim Thema?????
     
    KarstenK gefällt das.
  2. Eifelshark

    Eifelshark Eifelshark Werbung / Partner

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    1.499
    @ Martin,

    Laut meinem Heutigen Gespräch sind Händlerunterlagen auf dem Weg zu mir, dann schauen wir mal weiter..

    Laut Ausage soll wieder alles Produziert werden, mich würde das freuen...

    Na wenn es soweit ist, machen wir ein Extra Thema auf, bevor wir hier Haue kriegen....
     
    leuchtturm, KarstenK und bayer100 gefällt das.
  3. KveiteJig

    KveiteJig Stammnaffe

    Registriert seit:
    26. Juni 2018
    Beiträge:
    64
    Um auf das Thema zurückzukommen, von mir noch ein paar Kommentare zu den Vorteilen des (beabsichtigten) Überbeißers und dem Anwendungsbereich.

    Nach meiner Erfahrung ist das Überbeißerprinzip insbesondere während der Beißflaute anzuwenden, da ein zappelnder Fisch bei Dorschen (oder Butt) einen Beißreflex auslöst, obwohl eigentlich gar keine Fressphase ist. Häufig ist es so, dass Gummi oder Deadbait am Plateau (bzw. am Rand des Plateaus) nichts fangen, und der Zappler fast immer den Beißreflex auslöst.

    Wenn ein Plateau allerdings am „explodieren“ ist, die Dorsche also im Fressrausch sind, so steige ich dann direkt auf Großgummi um, da ich dann wesentlich schneller im heißen Bereich bin und das Abhaken meistens auch einfacher geht.

    Von der Montage halte ich es sehr simpel, da ich es auch gerne spontan beim KöFi angeln mache. 200 Gramm Pilker mit stabilem Sprengring und Drilling. Auf das Plateau stellen, KöFis für Herrn Butt fangen, Sobald man langsam vom Plateau runterdriftet, den KöFi nicht mehr einsacken sondern runter bringen und einfach halten. Meistens knallt es dann relativ schnell.
    Maximal klinke ich noch einen großen Makk an den Pilker ein, um daran den Zappler zu haken oder halt den Dorsch, wenn der Drilling blöd sitzt.

    Fehlbisse gibt es hier natürlich ab und zu mal.
     
    ossipeter und da Beppe gefällt das.
  4. hollekubi

    hollekubi Stammnaffe

    Registriert seit:
    21. November 2017
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Berlin
    @leuchtturm: Wie ich mal las, benutzt du den Bergmann Pilker als Überbeissermontage ? Wie "garnierst" du diesen dann ?
     
  5. leuchtturm

    leuchtturm Damast-und Messerschmied

    Registriert seit:
    17. Februar 2004
    Beiträge:
    11.512
    Ort:
    BRD Gelsenkirchen
    Na garnicht ich fange mir einen Zappler. Dazu braucht es keinen zusätzlichen Makk oder Fleisch.
     
    ossipeter und da Beppe gefällt das.
  6. hollekubi

    hollekubi Stammnaffe

    Registriert seit:
    21. November 2017
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Berlin
    Mh. Also bleibt dann scheinbar tatsächlich noch genügend Hakenspitze für den Großen übrig. Ich werds probieren nächstes Jahr. Viele gute Ratschläge sind ja hier dabei. Ich bin gespannt. Bin nächstes Jahr im September in der Kristiansund-Ecke. Ich denke, wenn das Wetter mitspielt, kann ich auch ein bisschen Offshore was versuchen. Ist die Überbeisser-Angelei eigentlich innerhalb des Fjords genauso anwendbar wie Offshore oder gibts da auch nochmal besondere Unterschiede ?
     
  7. andiolsi

    andiolsi Stammnaffe

    Registriert seit:
    12. Mai 2015
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Wolfsburg
    FYI
    Habs grad mal ausprobiert, 10mm Flachstahl Sprengringe (grad probiert: Tigon 10mm/138kg gekauft bei Tackleking) kann man an einem 250g Svenskepilk montieren ohne dass diese aufgebogen wirken wenn man mit 5,5mm Metallbohrer das obere Loch aufbohrt. (Ins untere passen diese auch so).

    250g ist m.E.n. die perfekte Größe für Überbeißer. (nicht zuletzt aufgrund des Makrelen-Absink-Faktors).
     
    ossipeter und da Beppe gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden