1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2.   
  3.   

Stork Adamant

Dieses Thema im Forum "Vorstellung von Geräten" wurde erstellt von Zupfer, 11. Mai 2016.

Schlagworte:
  1. Gera

    Gera Stammnaffe

    Registriert seit:
    26. April 2010
    Beiträge:
    115
    Hallo zusammen,
    Danke fürEure Einschätzung. Es scheiden sich in der Einordnung der Rolle zwischen Multi und Baitcaster etwas die Geister,mal so mal so.
    Mir gefällt das niedrige Gewicht und der Einzug/Übersetzung, mit den Kunststoff Seitenwänden bin ich etwas skeptisch.
    Linecounter finde ich schon hilfreich, sicherlich kann man da mit MC - Schnur etwas abhelfen. Gedacht ist die Kombo für normales Pilken und Gufi bis max.
    300 gr., eher 200 bis 250 gr. Ich habe die Shimano Cardiff an einer leichten Rute im Einsatz und die Tica Seaspirit mit LC an einer 30 lbs Innleiner und suche jetzt für
    die Stork Adamant was dazwischen. Eine Avet MJX habe ich gerade aussortiert, ist mir auch für die Rute zu schwer. Die Rolle sollte sich so um die 200 € bewegen, plus/minus.

    Gruß Peter
     
  2. norge70

    norge70 Stammnaffe

    Registriert seit:
    14. Dezember 2015
    Beiträge:
    553
    Ort:
    Hirschberg a.d. Bergstraße
    es gibt natürlich (wie immer :-)) solche uns solche Rollen, auch solche und solche Meinungen natürlich.... ich habe persönlich auch noch eine Daiwa Saline Ishidai 40H Entoh
    und ich muss sagen, das ich überzeugt bin. Alles was ich runtergelassen haben , genau so alles was ich hochgekurbelt habe was echt einfach Klasse, ohne wenn und aber.
    Natürlich ist es Geschmacksache.

    Grüße Olaf
     
  3. Holgi

    Holgi Stammnaffe

    Registriert seit:
    26. August 2016
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Wiesentheid
    Hallo Peter,
    Da bittet sich doch eine kleine Avet an. Ich hab da gerade zufällig eine zur Hand.
    Verkaufen tu ich sie aber nur, wenn mein Päckchen aus Singapur auch ankommt . Bei Interesse bitte per PN.
    Gruß. Holger
     
  4. Gera

    Gera Stammnaffe

    Registriert seit:
    26. April 2010
    Beiträge:
    115
    Hallo Holger,
    Danke für Dein Angebot, Ich möchte lieber eine Schnurführung, auch wenn es bei vielen verpönt ist .
    Irgendwie bin ich mit der Avet nicht so klar gekommen, kann aber durchaus an mir gelegen haben.
    Gruß
    Peter
     
    norge70 gefällt das.
  5. Holgi

    Holgi Stammnaffe

    Registriert seit:
    26. August 2016
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Wiesentheid
    Kein Problem. Bei mir ists genau andersrum.
    Aber ist die Rute jetzt sooo prima?
    Gruß Holger
     
  6. Zupfer

    Zupfer Stammnaffe

    Registriert seit:
    24. Mai 2013
    Beiträge:
    486
    Ort:
    Schwarzenbek / Lüneburg
    Ist schon ein netter Stock. Wie Harder es mal erwähnte....die Smith chiku chiku in etwas härter.

    Bis zum richtigen Einsatz dauert es bei mir aber noch. Erst wenn die erste Platte damit gefangen wurde kann man mehr sagen
     
  7. Gera

    Gera Stammnaffe

    Registriert seit:
    26. April 2010
    Beiträge:
    115
    klar ist es im trockenen nicht zu vergleichen, aber der erste Eindruck war schon überzeugend.
    So leicht und doch relativ straff, ich bin geneigt, die 400 gr. zu glauben, aber das brauche ich sowieso nicht, wenn ich
    die brauche, nehme ich meine Inliner oder bleibe zu Hause :-)))),
    wie gesagt, Gewicht ,Verarbeitung, Optik, Griff und Ringe machen schon einen Guten
     
  8. Zupfer

    Zupfer Stammnaffe

    Registriert seit:
    24. Mai 2013
    Beiträge:
    486
    Ort:
    Schwarzenbek / Lüneburg
    Ich denke auch, dass die 400 gr. noch gehen würde, aber macht dann sicherlich nicht mehr so viel Spaß.
    Die 270 gr. Cutbaits sind optimal für die Rute. Leichter geht sicherlich auch noch.
    150 gr. Sandaal macht sicherlich auch Spaß.

    Mir gefällt sie.
     
    norge70 gefällt das.
  9. andiolsi

    andiolsi Stammnaffe

    Registriert seit:
    12. Mai 2015
    Beiträge:
    79
    Ich habe die Tage auch schon mehrfach darüber nachgedacht ob diese Rute etwas für mich sein könnte, aber dann viel mir auf, dass ich etwas wesentliches garnicht weiß.
    Wer baut das Ding eigentlich? Können die das? Also habe ich mal nachgeschaut und bin jetzt erstmal seeeehr vorsichtig geworden.

    Sagt eigentlich jemandem von euch der Hersteller irgendwas? Die scheinen eigentlich nur Schnur zu verkaufen.
    Das die nur eine Rute (und bald eine Rolle) verkaufen erscheint mir etwas merkwürdig.

    Der Name GMD Trading OG der sich dahinter verbirgt impliziert für mich überdies, dass die keine ihrer Produkte überhaupt selber herstellen. Es erinnert mich stork .. äh stark an die ganzen Polyrattanmöbel Läden die nur China ware importieren und weiterverkaufen.
    Auf dem Sattelitenbild lässt der Firmenstandort auch nicht unbedingt auf eigene Produktionseinrichtungen schließen.
     
  10. Posendieb

    Posendieb Stammnaffe

    Registriert seit:
    5. April 2008
    Beiträge:
    249
    Ort:
    Schwanebeck / Sachsen-Anhalt
    Gegenfrage kann Aldi als Discounter Computer bauen ?

    Warum machst du das Scheunentor nicht auf vor dem du stehst und kehrst wieder um, diese Frage und die Antwort ist gibt es hier im Forum und ohne Versteckspiel, also für die drei Punkte auf gelber Binde Fraktion ==>> siehe unten auf dieser Seite und finde die Erleuchtung !
     
    Chris6177 und hermi gefällt das.
  11. AndyBln

    AndyBln Sportangler Admin

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    3.310
    Ort:
    Norddyrøy
    @Posendieb

    Die Antwort gibt es mitnichten ohne Versteckspiel - im Gegenteil!!!

    @andiolsi
    Tackleking vertreibt nicht nur Stork Produkte. Marcel, dessen Frau offiziell die Firma Tackleking führt ist in der Firma GMD Trading zu mindest Gesellschafter. Daran kannst Du sehen, das in der Produktserie zu mindest etwas Know How steckt ;)
     
    Chris6177 gefällt das.
  12. since1981

    since1981 Kapitän Profiboot a.D.

    Registriert seit:
    7. Januar 2012
    Beiträge:
    7.807
    Ort:
    Kirchlengern
    Also das die Stork ein OEM Produkt ist sollte ja irgendwo klar sein. Das trifft im Low bzw. Mid Budget auf ca. 80% aller Ruten zu. Selbst Premiumhersteller lassen ihre Ruten in diesem Preissegment so herstellen. Da steht dann halt auf der gleichen Rute mal Penn, WFT, Balzer oder DAM drauf (die Namen wurden willkürlich gewählt und sind nur ein Beispiel). Anders lassen sich Preise in diesem Segment auch garnicht darstellen. China ist der größte Hersteller von Angelgerät und die können das. Qualität ist halt so gut wie der Besteller sie vorgibt bzw. wie viel er bereit ist im EK zu zahlen.
    Ich bin der Meinung man sollte dieser Rute eine Chance geben. Eine wirkliche Aussage kann man eh erst nach ner Saison machen.
     
    norge70, mülli44 und hermi gefällt das.
  13. mülli44

    mülli44 Stammnaffe

    Registriert seit:
    29. Januar 2011
    Beiträge:
    1.268
    @andiolsi
    So ein Schmarrn.
    Das war doch klar...
    Da bin ich voll bei Andreas. Fast alle hier in D. angebotenen Ruten werden in China gfertigt. Da gibt es von sehr gut wie die Toray Blanks bis Schrott alles.
    Je nachdem was bestellt wird.
    KÖNNEN tun die das.
    Über die Qualität kann ich ab Ende April mehr sagen.
    Ich finde die SEHR gelungen.
    Großer Dank an Marcel.
     
    since1981, Tetzlaff74, hermi und 2 anderen gefällt das.
  14. forza.5

    forza.5 Stammnaffe

    Registriert seit:
    18. Februar 2015
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Stadt der Säubrenner u. Bingium
    Moin
    Nachdem ich sie in Magdeburg in der Hand hatte
    könnte ich für mich behaupten das ich sie wenn ich sie haben wollte im Bereich zwischen 150g-300g fischen würde.
    Darunter wie auch darüber fände ich sie Spaßbefreit.
    Für den momentanen Preis ist sie absolut OK.
     
    mephisto gefällt das.
  15. tackleking

    tackleking Werbung / Werbepartner Werbung / Partner

    Registriert seit:
    9. März 2011
    Beiträge:
    1.974
    Ort:
    Österreich
    Dass bei uns in Österreich die Ruten nicht manuell in Handarbeit hergestellt wird ist wahrscheinlich jedem klar. Die Rute wird auf Auftrag bei einem sehr hochwertigen Rutenhersteller gefertigt. Vom selben Werk kommen durchaus zahlreiche Ruten im 700+ EUR Segment. Der Blank ist kein Stangenblank, sondern er wird vom Hersteller (der ne MENGE Know How hat) speziell für die Rutenserie auf Maß gewickelt, die gleiche Rute wird zu 100% nicht mit anderem Brand zu finden sein.

    Den Blank gibts übrigens auch bald im Fachhandel seperat zu kaufen, sollte für norwegenfahrende Selberbauer sehr interessant sein. Universelles Ködergewicht, sehr leicht, griffgeteilt, in verschiedenen Farben.
     
    geve, Chris6177, Breeb und 13 anderen gefällt das.
  16. mülli44

    mülli44 Stammnaffe

    Registriert seit:
    29. Januar 2011
    Beiträge:
    1.268
    Marcel kann dir leider nur ein "Gefällt mir" geben.
     
  17. hemingway66

    hemingway66 Stammnaffe

    Registriert seit:
    1. Februar 2010
    Beiträge:
    156
    Toray stellt Kohlefaser in Matten her, aber keine eigenen Blanks.
     
  18. Gera

    Gera Stammnaffe

    Registriert seit:
    26. April 2010
    Beiträge:
    115
    Wer das Ding baut, ist mir letztlich egal. Anerkennenswerter ist mir die Initiative von Marcel, hier was Neues anzubieten.
    Ich kann in diesem Preissegment nicht viele Ruten mit diesen Eigenschaften finden.
    Ob sich die Eckdaten in der Praxis beweisen, wird die nächste Saison zeigen. Ich habe schon für mehr Geld wirklichen Schrott gekauft und
    im Laufe der Jahre auch Lehrgeld bezahlt. Ich glaube mal noch daran, dass ich zufrieden sein werde (400 gr. werde ich definitiv damit nicht
    verarbeiten)
     
    hermi gefällt das.
  19. andiolsi

    andiolsi Stammnaffe

    Registriert seit:
    12. Mai 2015
    Beiträge:
    79
    Klar, der normale Angler kauft aufs Bauchgefühl und hinterfragt nicht großartig irgendwas, aber ich bin in erster Linie vorsichtiger Käufer und in zweiter Linie erst Angler.
    Ich möchte auch keineswegs unterstellen, dass irgendwelche Massenware umgelabelt wird und teuer verkauft.
    Ich möchte halt wissen wofür ich Geld ausgebe.



    Wenn hier gute Qualität ,abseits des Marketing Bullshits, zu vertretbarem Preis verkauft wird, wäre dies zu begrüßen, aber das bloße Versprechen von Qualität alleine wird nicht jeden potentiellen Käufer überzeugen.
    Daher ist Aussage, dass es ein sehr guter Hersteller ist und ein sehr hochwertiger Blank sei leider nicht viel Wert ohne den Namen des Herstellers, Rutenbauers und Blanks tatsächlich zu bennen.

    Ist Stork also quasi die Hausmarke von Tackleking? Das würde zumindest die Aussage zur Ersatzteilhaltung für die kommende Rolle erklären.

    Transparenz schafft Vertrauen.

    Warum nur diese eine Rute? Ist dies ein Versuch und es sind weitere Ruten für andere Einsatzbereiche in Planung?

    Es wäre echt prima mal einen Anbieter zu finden der ein vernünftiges Maß an Auswahl produziert und einen nicht mit hunderten Produkten überhäuft und der auch nicht mit einer "Friß oder Stirb" Menthalität auftritt.



    Aber um auf die Eigenschaften der Rute zurückzukommen:

    Wo ist denn der Unterschied zwischen der Casting und der Spinning Variante? (Wehe wenn jetzt einer 10 Euro sagt ...)
    Auf der Stork Website steht etwas vom Bootsangeln, damit ist ja tendentiell eher selten weder Casting noch Spinning gemeint.
     
  20. Zupfer

    Zupfer Stammnaffe

    Registriert seit:
    24. Mai 2013
    Beiträge:
    486
    Ort:
    Schwarzenbek / Lüneburg
    Aber um auf die Eigenschaften der Rute zurückzukommen:

    Wo ist denn der Unterschied zwischen der Casting und der Spinning Variante? (Wehe wenn jetzt einer 10 Euro sagt ...)
    Auf der Stork Website steht etwas vom Bootsangeln, damit ist ja tendentiell eher selten weder Casting noch Spinning gemeint.[/QUOTE]


    Multi und Stationär......
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen