1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2.   
  3.   

Hilfe - erste Norwegenrute, Rolle und Schnur

Dieses Thema im Forum "Geräte zum Küstenangeln" wurde erstellt von Leozi, 15. April 2016.

  1. Leozi

    Leozi New Member

    Registriert seit:
    14. April 2016
    Beiträge:
    4
    Ort:
    21266 Jesteburg
    Hallo, als Angelanfänger soll es mit einer kleinen Gruppe im Mai nach Hitra gehen. Dort kann ich mir ggf. alles leihen. Ich möchte mir aber gleich selbst eine Rute, Rolle und Schnur für den mittleren Anwegungsbereich kaufen. Für die Rute und Rolle (ohne Schnur) will ich ca. 300,-- € ausgeben.
    Bei der Rute denke ich an: Spro Salty Beast Nano Jig Bait oder ...... Jig Spin, WG 60-150 gr., 2,1 m
    Nach meiner laienhaften Einschätzung ist es eine breitbandige, moderne u. leistungsstrarke Rute.
    Rutenpreis zz. ca. 115,-- € und 90,-- €. Je nachdem ob ich Jig Bait oder Jig Spin nehme.
    Bei der Rolle möchte ich gerne eine Baitcast-Rolle haben, ca. 250 m Schnurfassung. Aber welche ???
    Für die Rolle stehen somit noch ca. 200,-- € zu Verfügung.
    Ist die Baitcast-Rolle eventuell ungeeignet und sollte ich besser eine kl. Multirolle nehmen?
    Bei der Schnur denke ich eine WFT KG Plasma Multicolor 0,14 mm = 18 kg oder 0,18 mm = 22 kg oder 0,12 mm = 14 kg. Auch hier die Frage welche Stärke?
    Dies ist meine laienhafte Vorstellung. Ich freue mich über jeder Ratschlag.
     
  2. NorwegenInselAngler

    NorwegenInselAngler Stammnaffe

    Registriert seit:
    17. Juli 2011
    Beiträge:
    557
    Ort:
    Berlin
    Hallo Loezi,

    damit darauf die Tackleexperten antworten können, brauchen sie wahrscheinlich mehr Informationen.

    Hat die Gruppe mit der du fährst eine bestimmte Fischart auf dem Schirm? Beim Tiefseeangeln auf Leng wirst du damit wahrscheinlich keinen Spaß haben.
    Für Seelachse hört sich das für mich etwas leicht an, fürs Spinnfischen auf Pollack etwas schwer aber machbar. Aber da werden dir die Anderen besser helfen können.

    cheers,
    max
     
  3. Sonic

    Sonic Stammnaffe

    Registriert seit:
    14. Dezember 2015
    Beiträge:
    34
    Hi
    Zu der Rute kann ich leider nichts sagen, kenne nur die Norway Expedition Serie von Spro und die ist für ihr Geld sicherlich gut zu gebrauchen.
    Zu der von dir genannten Salty Beast Nano Jig: die Jig Spin hat keinen Triggergriff und ist denke ich nur für Stationärrollen geeignet. Hier wäre die Jig Bait die Variante für Baitcaster. Für den gewünschten Bereich gibt es sicherlich viele Alternativen, da wirst du bestimmt noch einige Vorschläge bekommen. Bei den Baitcastern kommen dagegen nur weniger in Frage: sehr beliebt hier sind Okuma Komodo 350, Tailwalk Elan Wide Power 71BL, Abu Garcia Revo Toro ( Nacl/Salty Stage). Auch über Okuma Citrix und WFT BC King wurde hier schon berichtet, einfach mal danach suchen. Wenn du auf das Angeln mit schweren Gewichten in größeren Tiefen verzichten kannst, hast du so eine Kombo mit der du sehr viel anfangen kannst. Für den Einstieg würde ich eine solche Kombo auch empfehlen.
    Zur Schnur: Ich denke eine 0.18er Schnur würde hier passen. Ich benutze bei einer solchen Kombo eine Daiwa J-Braid 0.18mm. Doch hier wirst du sicherlich auch noch ein paar Ratschläge bekommen.
     
  4. Aurora Borealis

    Aurora Borealis Stammnaffe

    Registriert seit:
    18. März 2015
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Hamburg
    Du hast deine Frage in Küstenangeln gestellt.

    Wenn du vom Ufer Fischen willst dürften 7' etwas kurz sein.

    Ruten mit 120-150g Wurfgewicht sind für Norwegen im allgemeinen sehr breitbandig.

    Was die Schnur betrifft, suche dir erstmal alles andere zusammen. Schnüre sind z.T. schwer vergleichbar, da alle Hersteller unterschiedlich stark bei den Angaben lügen.
    Ne 0,18er WFT hat leicht einen ganz anderen Durchmesser und Tragkraft als eine 0,18er J-Braid.
     
  5. Leozi

    Leozi New Member

    Registriert seit:
    14. April 2016
    Beiträge:
    4
    Ort:
    21266 Jesteburg
    Diese, meine erste Norwegenrute, ist für das Angeln vom Boot aus gedacht und soll nach meiner
    Vorstellung den Mittelbereich zwischen einer leichten Spin- und einer Naturköderrute abdecken.
    Mir ist bewust, dass ich im Prinzp für Norwegen mehr oder weniger drei Ruten benötige.
     
  6. Sonic

    Sonic Stammnaffe

    Registriert seit:
    14. Dezember 2015
    Beiträge:
    34
    Ich habe völlig übersehen, dass wir hier in "Geräte zum Küstenangeln" sind. Danke für den Hinweis.
    Hier gibt es doch irgendwo einen Beitrag über selbstgemessene Daten verschiedener Schnüre, da sollten sich die Fragen zur Schnur leicht klären lassen.
    An den Ersteller: soll das Gerät wirklich zum Uferangeln genutzt werden, oder war das ein Versehen und du suchst etwas fürs Boot?
    Ok du hast bereits geantwortet.
    Also sehr leichtes Naturköderangeln wäre vielleicht drin, aber ob das Sinn bzw. Spaß macht bezweifel ich. Da wäre eher eine kleine Multi wie Avet SX angebracht.
    Ich rate dir jetzt einfach mal dir eine Kombo zu besorgen mit der du Metall/Gummi bis 250, evtl. 300g fischen kannst und eine Rute fürs Naturköderangeln könntest du dir leihen. Meines Wissens nach macht das keinen Sinn alles unter einen Hut zu bringen und was am Ende drunter leidet ist der Spaßfaktor.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. April 2016
  7. Betze

    Betze Stammnaffe

    Registriert seit:
    15. September 2013
    Beiträge:
    268
    Ort:
    Bananenrepublik Berlin
    Hallo,

    wie bereits von Lars angesprochen ist die Kombi zum Uferangeln relativ ungeeignet und daher nicht erste Wahl. Falls die Frage einfach im falschen Forum gelandet ist helfen einige Informationen weiter.

    Wo auf Hitra? Die Insel ist nicht gerade klein und entsprechend bietet sie einiges an unterschiedlichen Revieren, die unterschiedliche Voraussetzungen haben.
    Welche Zielfische?
    Angelart? Gummi/Pilker, Naturköder? Welche Ködergewichte?
    In welchen Tiefen wird vorrangig gefischt, nur in Küstenbereichen oder auch mal Offshore?

    EDIT: Während des Erstellens sind ja einige Fragen bereits geklärt worden. Zumindest das mit dem Ufer.
     
  8. Aurora Borealis

    Aurora Borealis Stammnaffe

    Registriert seit:
    18. März 2015
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Hamburg
    Ok, dann passen die 7' gut.
    Zu der Rute kann ich dir leider nichts sagen, aber wenn du eine Baitcaster drauf Schnallen willst, achte darauf das die Rute einen Triggergriff hat und der auch gut in deiner Hand liegt, sowohl was die Größe betrifft, als auch die Handhaltung, du wirst sonst keine Freude damit haben.

    Die Rollen die Sonic oben genannt hat sind dafür alle gut geeignet.
     
  9. bayer100

    bayer100 Stammnaffe

    Registriert seit:
    6. Dezember 2014
    Beiträge:
    822
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Hilfe erste Norwegenrute
  1. marielaco
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.482
  2. borishh
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    1.988
  3. ribnitzer
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.561
  4. HAJO69
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    2.021
  5. Leng-Lumb-Laich
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    694
  6. kurbi@urbi
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.243
  7. Matue
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.108
  8. triple-frog
    Antworten:
    33
    Aufrufe:
    2.847
  9. Klaus612
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.551
  10. fiwi_m
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    1.502

Diese Seite empfehlen