1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2.   
  3.   

Hilfe bei Suche nach Reiserute

Dieses Thema im Forum "Geräte zum Küstenangeln" wurde erstellt von Tetzlaff74, 9. Dezember 2014.

  1. Packers

    Packers Stammnaffe

    Registriert seit:
    18. November 2014
    Beiträge:
    112
    AW: Hilfe bei Suche nach Reiserute

    Danke, hoffe, dass ich sie iwo mal live anschauen kann.
     
  2. Packers

    Packers Stammnaffe

    Registriert seit:
    18. November 2014
    Beiträge:
    112
    Erscheint mir sinnvoll, hier mal einen Bericht einzufügen. Vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen bei der Kaufentscheidung.

    Ich war dieses Jahr zwei Mal mit dem Flieger in Norwegen und habe ausschließlich Reiseruten mitgenommen.

    Dabei waren

    - Sportex Black Pearl Travel 60gr. WG
    - Sportex Jolokia Travel 90-160gr WG
    - Penn Rampage 20-30lbs

    Zur Penn Rampage kann ich nicht viel sagen, habe sie zwar gefischt, jedoch keine vernünftigen Fische damit ans Band bekommen. Erste grobe Einschätzung wäre "solides Einsteigergerät".

    Die anderen beiden Ruten kann ich dagegen weiterempfehlen (Black Pearl) bzw. wärmstens weiterempfehlen (Jolokia Travel).

    Die Black Pearl habe ich als Wurfrute auf Pollack und Dorsch, sowohl vom Ufer als auch vom Boot benutzt. Köder waren meist Gummifische bis 10cm und 20-40gr Kopf. Rückmeldung vom Blank war gut, Wurfeigenschaften für eine 5fach geteilte auch. Die Fluchten der gehakten Fische, Dorsche und Pollacks bis ca. 5kg, hat sie gut gemeistert. Wirklich viel größere Fische hätte ich ihr aber nicht zugetraut- dafür entwickelt man auch aufgrund der Länge von 2,70m zu wenig Gegendruck. Insgesamt eine gute Rute, vor allem fürs Uferfischen.

    Von der Jolokia Travel bin ich rundum begeistert und habe sie auch zu 95% der Zeit gefischt. Sehr gut verarbeitet, klasse Biegekurve und wirklich gute Rückmeldung zu Köder und Bissen. Köder waren Pilker bis 200gr und Gummifische bis 150gr. Optimal ließen sich Pilker bis 150gr und Gummis bis 120gr führen. Pollacks bis knapp unter der Metergrenze und Dorsche bis 1,10m hat sie absolut souverän ins Boot gebracht.
    Biegekurve war für eine Reiserute richtig gut. Gerade die heftigen Fluchten der größeren Pollacks hat die Spitze super abgefedert und mir sind in beiden Urlauben insgesamt nur 2-3 Fische ausgeschlitzt. Fühlte mich mit der Rute in nahezu allen Lagen sicher und als Herr der Lage- da man genügend Druck aufbauen kann.
    Lediglich bei einem sehr überraschenden Heilbutt von knapp 20kg war sie unterlegen bzw. der Fisch hat zunächst gemacht, was er wollte- aber ich denke, das wäre bei jeder "Nicht-Bootsrute" der Fall. Die Rute hat aber schlussendlich auch beim Heli gehalten und den Fisch nach oben pumpen können- aber halt arg an der Grenze. Die o.g. Penn Rampage hätte hier aber sicher einen kürzeren Drill beschert.
     
    Jenschen und steffen250 gefällt das.
  3. Buttmann

    Buttmann Stammnaffe

    Registriert seit:
    24. Juni 2015
    Beiträge:
    126
    Ort:
    Hessen
    Hallo zusammen,
    ich weiß nicht ob ich das hier im Forum kund tun darf, aber wer sich für die Savage Gear Roadrunner, 243cm, 20-80 gr., interessiert momentan für 79,99 € bei Neptunmaster. Falls nicht erlaubt. Sorry:sorry:
    Gruß
    Chris
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Hilfe bei Suche
  1. Loup de mer
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    2.331
  2. b.witt
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    3.209
  3. Olen
    Antworten:
    52
    Aufrufe:
    6.215
  4. stefansv
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    2.755
  5. Gast 9
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    879
  6. siegfried
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    813
  7. kurt
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.673
  8. Ölve
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.029
  9. Norge Extreme
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    327
  10. kohlie0611
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    358

Diese Seite empfehlen